Paten gesucht: Ernesto – im Alter angekommen

Hallo liebe Hamsterfreunde,

ich bin der kleine Ernesto!

Am 17.04.2019 bin ich zur Hamsterhilfe gekommen und leider war gleich ganz klar,
ich bin nicht mehr der jüngste.
Ich habe beschlossen mein vorheriges Leben für mich zu behalten und mich voll und ganz
auf mein Seniorendasein zu konzentrieren.

So wurde ein großer Platz gesucht, gefunden und eingerichtet.
Heute war es dann soweit, ich durfte in meine Villa umziehen.

Ihr seit bestimmt schon gespannt…
wenn ihr Lust habt zu sehen wie und wo ich nun wohne und was sonst noch so in meinem Leben passiert,
dann schreibt an :

pate@hamsterhilfe-nrw.de oder hamsterhilfe-nrw.de/?page_id=1806




Paten gesucht: Veronika – eine Hamsterlady ist angekommen

Hallo zusammen,

heute möchte sich die hübsche Veronika mit ihren Erdbeeräuglein bei euch vorstellen

Veronika kam zur Hamsterhilfe und hat sich erst erst im Vermittlungsbereich auf Eigenheimsuche begeben.
Dort ist uns dann aufgefallen, das ihr Fell aber teilweise schon lichter wird und die kleine Dame
schon einen ganz schönen „Buckel“ zeigt. Sonst ist sie aber noch ganz aktiv.

Deshalb haben wir uns entschlossen – Verkonika darf als Dauerpflegling bei der Hamsterhilfe bleiben und
kann sich hier, nach der langen Zeit in einem kleinen Domizil, richtig „austoben“.
Vielleicht finden sich ja Paten, die Veronika auf ihrem weiteren Lebensweg ein Stück begleiten möchten.

Falls ihr Interesse habt, schreibt einfach an:

pate@hamsterhilfe-nrw.de oder hamsterhilfe-nrw.de/?page_id=1806




Paten gesucht: Santo – Campbellmännlein mit Getreideallergie

​Hallo Ihr lieben Hamsterfans!

​Ich bin der kleine Santo…

… ein Campbellmännlein mit „Baustelle“ …

Da ich immer ganz weiche Böhnchen hatte, hat man bei mir etwas mit dem Futter herumexperimentiert und es wurde eine Getreideallergie festgestellt.

Deshalb muss ich nun eine ganz spezielle Futtermischung bekommen, damit es mir gut geht.

​Denn das normale Futter hat bei mir nicht nur den Durchfall verursacht, sondern auch so etwas wie „Aussetzer“.

Da hat die Pflegefrau mich mehr tot als lebendig gefunden, ganz feste eingerollt war ich ganz tief am Schlafen und bin auch durch Ansprechen und Anstupsen nicht wach geworden. Meine Atmung war schon ganz flach und mein Körper ganz kalt. Nur mit ganz viel Wärme bin ich ganz langsam wieder aufgewacht.

​Damit so etwas hoffentlich nie wieder passiert, darf ich nun als Dauerpflegling beim Hamsterhilfe NRW e.V. bleiben, wo ich engmaschig beobachtet werde und es garantiert ist, dass ich mein Spezialfutter bekomme.

​Zu meinem ganz großen Glück fehlen mir nun noch liebe Paten, die mich auf meinem Weg begleiten und mir feste die Daumen drücken, damit ich gesund bleibe.

Wenn Ihr mein Pate sein möchtet, dann schreibt bitte an pate@hamsterhilfe-nrw.de  oder an hamsterhilfe-nrw.de/?page_id=1806

Ich würde mich ganz doll freuen!

Euer Santo




Paten gesucht: Findus – ein tapferer kleiner Kämpfer

Hallo zusammen,
heute möchten wir euch Findus vorstellen.
Der kleine Mann wurde in einer Praxis als Fundhamster abgegeben. Er hatte Glück – eine nette
Helferin wandte sich an die Hamsterhilfe. Sie wollte den Kleinen gut untergebracht und versorgt wissen.

Findus ging es zu diesem Zeitpunkt wirklich sehr schlecht. Er war ganz dünn und schwach – die Ohren angelegt.
Auch sein linkes Auge war ganz zu und verklebt. Wir sind mit ihm natürlich sofort zu unserem Tierarzt gefahren.
Bei der Untersuchung stellte die Ärztin auch fest, das er sehr schwach und richtig ausgehungert war. Das Auge war zum Glück nicht verletzt, aber die Zähen waren auch nicht in Ordnung. Einer war schon abgebrochen und der andere viel zu lang und musste erst einmal gekürzt werden. Für das Auge gab es dann erst einmal Tropfen und er bekam etwas zur Stärkung .
Nun hieß es : päppeln, päppeln und Daumen drücken….

Findus ist wirklich ein ganz lieber, kleiner Kerl. Er hat sich immer brav die Medikamente geben lassen und schön seinen Brei, das Eifutter und seine ganzen Päppelleckerchen gefressen. So nach und nach wurde er etwas kräftiger und langsam hat man auch seine Öhrchen gesehen. Während dieser Zeit ist aber aufgefallen, das Findus Probleme mit der Koordination hat. Wenn er sich auf seine Hinterbeine stellt, kippt er manchmal um und läuft teilweise „breitbeinig“ mit den Hinterbeinen.
Leider ist es mit dem Auge noch nicht wirklich besser und wir müssen weiterhin regelmäßig Tropfen geben und wegen der Zähne muss regelmäßig der Tierarzt aufgesucht werden. Der Zahn wächst nämlich krumm .
Der kleine Mann darf deshalb als Dauerpflegling bei der Hamsterhilfe bleiben und würde sich bestimmt freuen,
wenn ihn vielleicht Paten ein Stück auf seinem Weg begleiten .

Wenn ihr ihn unterstützen möchtet, schreibt einfach an:

pate@hamsterhilfe-nrw.de oder hamsterhilfe-nrw.de/?page_id=1806




Paten gesucht: Manni – altes Eisen rostet nicht

Hallo zusammen,

heute stellt sich der kleine Senior Manni bei euch vor.
Manni kam vor einer Weile zur Hamsterhilfe, aber auf der Welt ist er schon ein wenig länger.
Er wurde am 18.10.2016 geboren.
Ja, ihr seht richtig, er ist schon ein kleiner Opa.

Trotzdem ist Manni seinem Alter entsprechend noch gut beisammen, so das wir euch in jedem Fall
an seinem Leben teilhaben lassen möchten (auch wenn es warscheinlich nur noch eine überschaubare Zeit sein wird)

Vielleicht hören wir uns ja nun öfter und ihr möchtet Manni noch ein wenig auf seinem Weg begleiten.
Wir würden und freuen. Falls ihr mögt, schreibt einfach an:

pate@hamsterhilfe-nrw.de oder hamsterhilfe-nrw.de/?page_id=1806