«

»

Paten gesucht: Melvin – Hochs und Tiefs – in der Ruhe liegt die Kraft

 

Hallo Hamster-Fans!

Ich bin der Melvin und komme aus einem Labor.

Dort musste ich über 15 Monate verbringen.
Das ist für einen kleinen Campbell-Mann wie mich sehr, sehr viel Lebenszeit…

Nach Ankunft in meiner Pflegestelle der Hamsterhilfe NRW am 19.04.17 wurde dort festgestellt, dass ich einen seltsamen Knubbel auf bzw. oberhalb meiner Nase hatte.
Ich machte dann mit der Pflegefrau eine Reise zu einer netten Tierärztin, die mich ganz genau untersuchte. Doch ohne ein Geschabsel von meiner Nase zu nehmen, was für mich nicht schmerzfrei wäre und ohne Narkose somit nicht machbar ist, konnte sie nicht ganz genau sagen, was der Knubbel ist. Es kann sein, dass es ein Tumor ist, vielleicht aber auch „nur“ eine Warze. Meine Nase wurde 14 Tage lang eingesalbt, aber das brachte im Endeffekt keine Veränderung.

Da ich neben meiner „Nasengeschichte“ auch vom Allgemeinzustand nicht immer der fitteste bin, haben wir von einer Narkose abgesehen, da uns das Risiko zu hoch ist.
Ich kann mit der Zubildung auf dem Näschen ganz gut leben und es ist auch bisher zum Glück nicht weiter gewachsen.
Da es aber beobachtet werden muss und ich, wie gesagt, nicht immer gleich gut drauf bin – ich habe gute und ich habe schlechte Tage – darf ich nun als Dauerpflegling bei der Hamsterhilfe bleiben. Hier finde ich die nötige Ruhe, die ich brauche, um mich wohl zu fühlen. Bald darf ich auch mein großes Pflegegehege beziehen, darauf freue ich mich schon sehr!

Aber noch mehr würde ich mich über liebe Paten freuen, die mich auf meinem weiteren Lebensweg begleiten mögen und alle Hochs und Tiefs mit mir teilen.

Wenn DU mein Pate sein möchtest, dann schreibe doch bitte eine mail an pate@hamsterhilfe-nrw.de und wir sehen uns dann ganz bald wieder!

Euer Melvin

 

image_pdfimage_print
Share