«

»

02.09.2017 Hamster der Woche: Die Robos sind los!

Von Null auf (über) Hundert mit nur einer Aufnahme. So in etwa entwickelte sich der Anzahl der vermittelbaren Roborowski Zwerghamster am 1.8.2017. Der Grund? Der schlimme Großnotfall des Tierheim Troisdorf, bei dem über 2000 Hamster auf einen Schlag in Obhut genommen wurden. Mittlerweile knapp 700 davon kamen zur Hamsterhilfe NRW, um von hier nach einem neuen Zuhause zu suchen. Darunter etliche Robos.

Wer schon einmal einen Robo hatte, der weiß: Dieser Zwerghamster ist etwas Besonderes. Meist bleiben die kleinen Flitzer scheu und sind eher Beobachtungstiere. Auslauf ist deshalb in der Regel nicht erforderlich und würde die Zwerge eher stressen. Umso wichtiger ist ein abwechslungsreiches Gehege, was dem Robo möglichst viele Versteckmöglichkeiten bietet und einen großen Sandbereich hat. Es handelt sich nämlich originär um Wüstenbewohner, für die Sand nicht nur der Fellpflege dient, sondern auch einfach ein Teil des Lebensraums ist. Nichtsdestotrotz brauch auch ein Robo einen Tiefstreubereich zum Buddeln und Verkriechen.

Wenn du gerne ein bisschen „Hamster-TV“ am Abend hättest, dann ist ein Robo der perfekte neue Mitbewohner. Schau doch einfach mal durch die Übersicht – sicher sitzt auch ein Robo ganz in deiner Nähe:

hamsterhilfe-nrw.de/?page_id=1568&hvlistgroup=6#hvfilterpos

Unter “Hamster der Woche” stellen wir jede Woche ganz besondere Hamster vor. Das Besondere kann alles mögliche sein. Äußerliche Besonderheiten wie eine interessante Fellfarbe oder Augenfarbe, zum Beispiel. Charakterliche Eigenschaften wie der typische “Geisterhamster”, der gerne zurückgezogen lebt, oder ein Hamster, der doch ab und zu mal einen kleinen Liebesbiss gibt, aber auch besonders zahme oder menschenbezogene Hamster. Auch Hamster die bereits besonders lange ein Zuhause suchen, die sogenannten“Langzeitinsassen” werden hier vorgestellt. Unsere Pflegehamster haben es zwar nicht schlecht bei uns, aber wir können ihnen nie das bieten, was ein eigener Körnergeber könnte.

Unsere noch nicht vermittelten “Hamster der Woche” findet du hier:

Peggy – Ungleiche Schwester auf Eigenheimsuche
Pola – Braucht Körnergeber mit Geduld!
Perdi – Teil der Aachener Black-and-white-Gang
Olivet – Ein „angefressenes“ Öhrchen kann sie nicht stoppen!
Pocahontas – Möchte neue Welten entdecken!
Die Hildener Dove-Kids starten durch!
Josera – Eine schüchterne Labornasen taut langsam auf!
Die Hamsterhilfe sieht schwarz-weiß!

Außerdem haben wir einige sogenannte „Langzeitinsassen“, die schon über 5 Monate nach ihrem eigenen Zuhause suchen:

Essen Dsungarenweibchen „Babette“, Langzeitinsasse, Wildfarben, geb. 29.08.16 (170/17) in Essen
Recklinghausen Wildfarbenes Goldhamsterweibchen „Peggy“, Langzeitinsasse, geb. 27.01.2017 (122/17) in Recklinghausen
Unna Dsungarenmännchen „Olav“, Langzeitinsasse, Wildfarben, geb. 21.12.2016 (179/17) in Unna
Unna Dsungarenmännchen „Josera“, Langzeitinsasse, Wildfarben, geb. 24.12.2016 (180/17) in Unna

image_pdfimage_print
Share