«

»

23.09.2017 Hamster der Woche: Mayte – Junge Hamsterdame sucht erste eigene Wohnung!

Die niedliche Mayte kam als Jungtier zur Hamsterhilfe. Das saphirfarbene Hybridenmädchen war Teil eines Wurfes, der den ehemaligen Besitzern wohl gezeigt hat, wie schnell das bei Hamstern mit Nachwuchs gehen kann: Zwei Hamster im Zooladen gekauft – angeblich zwei Weibchen – und als der erste Wurf entdeckt wurde, war die Mutter bereits nachgedeckt und selbst das sofortige Trennen von Mutter und Vater war zu spät, sodass wenig später Wurf Nr. 2, darunter auch Mayte, das Licht der Welt erblickte.

Mayte hat sich prächtig entwickelt, ist mittlerweile ca. 3 Monate alt und ist mehr als bereit, endlich die erste eigene Wohnung zu beziehen! Sie ist eine ganz liebenswürdige und unkomplizierte Mitbewohnerin: Sie ist auch tagsüber immer mal wieder zu sehen, lässt sich gerne mit Leckerchen aus der Hand füttern und streicheln ist auch drin. Außerdem liebt sie ihr Laufrad!

Das Leben auf der Pflegestelle fand Mayte zwar super, aber irgendwann ist man doch bereit für die große Welt und ein eigenes Heim. Mayte ist es auf jeden Fall und würde sich freuen, wenn du ihren Steckbrief besuchst und dich vielleicht sogar in sie verliebst!

Unter “Hamster der Woche” stellen wir jede Woche ganz besondere Hamster vor. Das Besondere kann alles mögliche sein. Äußerliche Besonderheiten wie eine interessante Fellfarbe oder Augenfarbe, zum Beispiel. Charakterliche Eigenschaften wie der typische “Geisterhamster”, der gerne zurückgezogen lebt, oder ein Hamster, der doch ab und zu mal einen kleinen Liebesbiss gibt, aber auch besonders zahme oder menschenbezogene Hamster. Auch Hamster die bereits besonders lange ein Zuhause suchen, die sogenannten“Langzeitinsassen” werden hier vorgestellt. Unsere Pflegehamster haben es zwar nicht schlecht bei uns, aber wir können ihnen nie das bieten, was ein eigener Körnergeber könnte.

Unsere noch nicht vermittelten “Hamster der Woche” findet du hier:

Peggy – Ungleiche Schwester auf Eigenheimsuche
Pola – Braucht Körnergeber mit Geduld!
Perdi – Teil der Aachener Black-and-white-Gang
Olivet – Ein „angefressenes“ Öhrchen kann sie nicht stoppen!
Pocahontas – Möchte neue Welten entdecken!
Die Hildener Dove-Kids starten durch!
Josera – Eine schüchterne Labornasen taut langsam auf!
Die Hamsterhilfe sieht schwarz-weiß!
Bambam – Ein Dsungarenmännchen mit Charakter
Die Robos sind los!
Zara – Eine aufgedrehte Cremeschnitte
Torsten – Denn mit Gemütlichkeit kommt auch das Glück zu dir!

Außerdem haben wir einige sogenannte „Langzeitinsassen“, die schon über 5 Monate nach ihrem eigenen Zuhause suchen:

Essen Dsungarenweibchen „Babette“, Langzeitinsasse, Wildfarben, geb. 29.08.16 (170/17) in Essen
Köln Dsungarenweibchen „Pola“, Langzeitinsasse, Wildfarben, geb. 07.11.2016 (218/17) in Köln
Mechernich Schwarz Weißband Goldhamsterweibchen „Catty“, Langzeitinsasse, geb. 21.4.2017 (248/17) in Mechernich (Kreis EU)
Recklinghausen Wildfarbenes Goldhamsterweibchen „Peggy“, Langzeitinsasse, geb. 27.01.2017 (122/17) in Recklinghausen
Unna Dsungarenmännchen „Josera“, Langzeitinsasse, Wildfarben, geb. 24.12.2016 (180/17) in Unna

image_pdfimage_print
Share