«

»

Paten gesucht: Chup mit dem dicken Fuß und ganz viel Lebenfreude

Hallo Ihr Lieben,

mein Name ist Chup und ich soll mich hier vorstellen damit ich Paten finde…was auch immer das bedeutet

Ich stamme aus dem großen Notfall in Troisdorf, der Start ins Leben war also nicht leicht. Und weil ich so ein lieber Hamster bin und mich nicht wehre, haben sich meine Kollegen u.a. mich ausgesucht und haben mich ziemlich gebissen. So kam ich dann mit Wunden übersäht und fast Nackt (ja ich habe einfach mein Fell verloren vor lauter Stress) zur Hamsterhilfe. Dort durfte ich mich erholen und wurde gepflegt. Es hat aber noch lange gedauert bis ich Vertrauen gefasst habe und mir klar wurde das mir hier nichts Schlimmes mehr passieren wird. Aber mit Geduld und Sprucke (wie mein Pflegefrauchen zu sagen pflegt) haben wir mich wieder hin bekommen. Na ja zumindest fast

Denn mein rechter Hinterfuß war von Anfang an geschwollen wie ihr auf dem nächsten Bild erkennen könnt. Und er will nicht wieder abschwellen.
Natürlich haben wir mit dem TA alles Mögliche abgeklärt, wie z.B. ob das Bein gebrochen ist oder ob ein Abzess vorliegt. Ich habe auch lange Antibiothika (AB) bekommen weil der Verdacht auf einer Entzündung im Knochen lag. Fakt ist, das AB hat nicht geholfen, mein Bein ist nicht gebrochen und ein Abzess ist es auch nicht.
Fakt ist aber auch, dass ich das Bein benutze und keine Schmerzen habe.

Tja und da es so ungewiss ist was ich nun wirklich habe und ich intensiv überwacht werden muus darf ich nun hier bleiben

Ganz ehrlich, ich finde es toll, denn nun wohne ich in einem schönesn großen Gehege, das ich für mich alleine habe

Ich habe beschlossen ab sofort die Vergangenheit hinter mir zu lassen und mein Leben zu genießen!
Willst DU dabei sein? Dann melde Dich und werde mein Pate, ich freu mich schon drauf!

image_pdfimage_print
Share