Paten gesucht: Migues – zweite Chance auf drei Beinchen

image_pdfimage_print

Hallo liebe Hamsterfreunde,
mein Name ist Migues – aber meine Freunde dürfen auch Migi zu mir sagen.

Ich wohne erst seit kurzem bei der Hamsterhilfe, weil ich sehr krank wurde und meine Besitzerin Probleme mit meiner medizinischen Versorgung hatte. Da sie mich aber sehr gern hat und nicht wollte, dass ich leide, hat sie bei der Hamsterhilfe gefragt, ob für mich ein Plätzchen frei wäre, wo sich jemand gut um mich kümmern würde. Das war gar nicht so einfach, weil durch einen großen Notfall vor einigen Monaten noch ganz viele Hamster bei der Hamsterhilfe leben. Aber als mein Pflegefrauchen mich gesehen hat, hat sie gesagt, dass man mir doch helfen muss und hat schnell noch einen Platz für mich geschaffen.

Sie ist dann mit mir zu einem ganz tollen Tierarzt gefahren, der meine kranke Pfote untersucht hat. Leider war es ein Tumor und die einzige Chance für mich bestand darin, den Tumor und die Pfote zu entfernen. Die OP war ein Risiko, weil ich schon über 2 Jahre alt bin, aber wir haben es gewagt – und haben es geschafft.
Der Tierarzt hat das ganz toll gemacht und mein Pflegefrauchen hat mich verwöhnt und gepflegt. Sie hat mir sogar das Essen auf einem Löffel im Nest serviert, bis ich wieder stark genug war, um herumzulaufen.

Jeden Tag ging es mir ein bisschen besser und weil ja jetzt der böse Tumor weg war, habe ich auch ganz brav die Wunde heilen lassen und nicht daran herum gebissen.
Mittlerweile ist die OP fast zwei Wochen her und ich lerne, mit drei Beinchen klar zu kommen. Pflegefrauchen nennt mich jetzt liebevoll Käpt’n Ahab.

Aufgrund meines Alters und meines Handicaps darf ich jetzt als Dauerpflegling in der Hamsterhilfe bleiben. Falls du mich als Pate / Patin unterstützen möchtest, würde ich mich sehr freuen. Melde dich doch einfach unter pate@hamsterhilfe-nrw.de

Ich freu mich auf dich.

Liebe Grüße
Dein Migi

Share