Paten gesucht: Polo – kleine Troisdorferin mit „Tiertransport-Souvenir“

Hallo liebe Hamster-Freunde,

ich bin die kleine Polo.

Ich war eine von ganz vielen aus dem großen „Troisdorf-Notfall“.
Schon als ich dann endlich bei der Hamsterhilfe ankam, hatte ich ganz schlimme Bissverletzungen am
Unterboden (eine Lady geht da nicht so ganz ins Detail aber ich sage mal dezent, so im
„gynäkologischen Bereich“ ). Bei der schlimmen Gruppenhaltung des Vermehrers und/oder auf dem
Transport hatte es mich ganz schlimm erwischt, und da ich eine kleine zarte Maus bin, konnte ich mich
wohl nicht gut wehren und habe so einiges abbekommen.

Wir waren natürlich beim Tierarzt und ich wurde mit Antibiotika und Salbe behandelt. Nach langer
Behandlungszeit wurde es dann endlich besser, aber nach kurzer Zeit gab es einen Rückfall. Die verletzte
Stelle wollte einfach nicht so richtig heilen.
Seitdem ist es ein ständiges Auf-und-Ab bei mir, mal sieht alles gut aus und nach ein paar Tagen habe ich
wieder eine entzündete Stelle.
Weil ich also immer wieder behandelt werden muss, haben die lieben Leute von der Hamsterhilfe nun
beschlossen, dass ich nicht mehr auf Körnergeber-Suche gehen brauche, sondern als Dauerpflegling in
meinem bisherigen Pflege-Zuhause bleiben darf. Hier weiss man genau, wie man mir helfen kann, wenn
es mir wieder schlechter geht.

Auch wenn ich nun keinen eigenen Körnergeber finden muss, so würde ich mich aber ganz, ganz doll
freuen, wenn ich liebe Paten finden würde, die mich auf meinem weiteren Lebensweg begleiten
möchten.
Wenn Du mich gerne als Patentante / Patenonkel unterstützen möchtest, dann schreibe doch bitte
eine mail an pate@hamsterhilfe-nrw.de , damit würdest Du mich zu einer glücklichen Hamsterdame
machen!

Solange warte ich mal hier auf Euch und sage hoffentlich bis ganz bald,
Eure kleine Polo