Kurzpatenschaft: Zooma – mit drei Beinen ins neue Glück

Hallo liebe Hamsterfreunde,

heute möchte ich mir dir Zeit nehmen und euch von Zooma berrichten.

Er kam mit 44 anderen Hamstern zur Hamsterhilfe aus diesem Notfall
Notfallticker April 2020 (146/20 -203/20 und 244/20-254/20)

Am 08.04. ( ein Tag nach Ankunft) wurde Zooma einem Tierarzt vorgestellt.
Wir sollten es mit 10 Tagen Antibiotika und Metacam versuchen.

Obwohl die Wunde erst gut aussah, konnte er nicht deutlich besser laufen.
So wurde das Bein am 24.04. erneut gründlich untersucht.

Die Ärztin stellte fest, dass die Entzündung bis tief zum Knochen geht und diesen schon deutlich verändert hat.
Das ganze Knie war kaputt :(

Wir hatten nicht viele Möglichkeiten, auch wenn mir die Entscheidung schwer viel.
Entdweder dauerhafte Einschränkung oder Amputation.
Und so wurde am 29.04.2020 das Bein komplett entfernt.

Zooma hat eine große Wunde, diese muss nun erst ein mal in Ruhe heilen.

Natürlich muss er auch langsam lernen, wie es sich auch mit drei Beinen gut Blödsinn machen lässt.

Wir brauchen viele Daumendrücker und noch ein bisschen Zeit, bis Zooma endlich über ein richtiges Zuhause nachdenken kann.

Inzwischen freut Zooma sich natürlich sehr über Eure Unterstützung in Form einer Patenschaft. Meldet Euch hierzu gerne bei pate@hamsterhilfe-nrw.de oder geht über diesen Link: hamsterhilfe-nrw.de/?page_id=1806