17.10.2020 Hamster der Woche: Bonny – Naturfarbene Schönheit mit Handicap

Die kleine Bonny ist im Mai 2020 geboren und sucht hier bei uns seit Juni ihren Körnergeber. Leider bislang ohne Erfolg, was vielleicht damit zusammenhängt, dass Bonny ein Füßchen fehlt.

Wie es dazu kommen konnte, ist nicht bekannt. Wirklich arge Probleme hat Bonny ohne das vierte Füßchen nicht. Ihre Lieblingsaktivitäten, wie z.B. das Buddeln, funktionieren wunderbar. Sie benötigt daher eine hohe Einstreu um ihrer Leidenschaft nachgehen zu können. Auch knabbert sie für ihr Leben gerne an Kork in allen Variationen. Ob als Tunnel oder Laufradbelag, egal….Kork gehört eben klein gemacht. Auch das kann man wunderbar mit 3 Füßchen erledigen.

Ihr seht, Bonny weiß sich entsprechend ihres Handicaps zu beschäftigen.

Sie sollte so wenig wie möglich das Laufrad nutzen, um den gut verheilten Stumpf nicht unnötig zu belasten. Daher benötigt das Hamstermädchen ein größeres Gehege von mindestens 6000 qcm, welches im besten Fall sogar mit einem Dauerauslauf verbunden ist.
Da die naturfarbene Schönheit noch etwas schüchtern ist, funktioniert der Transfer in den Auslauf nicht immer gut. Sie ist aber durchaus ein sehr aktiver Frühaufsteher, möchte sich viel bewegen und natürlich auch Abwechslung erleben. Der Dauerauslauf ist für sie daher eine sehr gute Lösung, aber kein Muss.

Die kleine Maus ist insgesamt sehr gut händelbar. Es ist jedoch wünschenswert, dass sich bereits etwas erfahrene Hamsterhalter ihrer annehmen.
Wer Interesse an der noch so jungen Bonny hat, schaut doch bitte in ihrem Steckbrief nach weiteren Informationen und den Kontaktdaten ihrer Vermittlungsstelle.