↑ Zurück zu Unser Verein

Kurzbeschreibung

logo

Herzlich Willkommen beim Hamsterhilfe NRW e.V.

Hamsternotfälle nehmen immer weiter zu. Als Tier ohne besondere Lobby fristet der Hamster sein Dasein meist in kleinen Plastikkäfigen oder wird von den Zoohandlungen fälschlicherweise in Gruppenhaltung abgegeben. Die Folge sind schwer verletzte Tiere und Nachwuchs-Explosionen, denen die Halter nicht mehr gewachsen sind.

Oft ist es den ohnehin schon überbesetzten Tierheimen nicht oder nur schwer möglich, die Hamster in Einzelgehegen unterzubringen und die nötige Zeit in die artgerechte Vermittlung von Kleinnagern zu investieren. Der Hamsterhilfe NRW e.V. arbeitet deswegen bundesweit mit Tierschutzorganisationen und mit Tierheimen zusammen. Tierheime haben die Möglichkeit, Hamster in den Vermittlungsbestand des Hamsterhilfe NRW e.V. zu geben. Privaten Haltern wird eine Anlaufstelle geboten, wenn sie ihre Tiere abgeben müssen. Zudem wird auf eine Beratung großen Wert gelegt, u.a. wird auf Infoständen Privatpersonen eine artgerechte Haltung und Versorgung ihrer Hamster nahe gebracht sowie per Mail, im Hamsterhilfe-NRW-Forum und auf der Facebookseite des Vereins täglich viele Fragen rund um den Hamster beantwortet.

Der Hamsterhilfe NRW e.V. bietet Vermittlungsplätze und durch ihre Zusammenarbeit mit hamstererfahrenen Tierärzten eine gute medizinische Versorgung. Jeder Hamster wird nach seinen eigenen Bedürfnissen und entsprechend seines Charakters umsorgt und nur in nachweislich artgerechte Haltung weitervermittelt. Grundlage sind die artspezifischen Haltungsvoraussetzungen für jede Hamsterart. Alte und kranke Hamster, denen ein weiterer Umzug nicht mehr zuzumuten ist, bietet der Hamsterhilfe NRW e.V. eine dauerhafte Bleibe. Für diese Dauerpfleglinge können Patenschaften übernommen werden. Die Paten geben eine Spende in selbstgewählter Höhe und erhalten regelmäßig Berichte über ihren Schützling.

image_pdfimage_print
Share