Eigenbauten

 

Vorteile:
– kann groß genug gebaut werden
– kann auf die Bedürfnisse des Hamsters ideal angepasst werden
– direktes integrieren in die Wohnung möglich
– eigene Vorstellungen können kreativ umgesetzt werden

Nachteile:
– man benötigt handwerkliches Geschick
– sind je nach Bauweise etwas kostenintensiver
– Je nach Größe schwer und sperrig
– eine komplett hygienische Reinigung schlechter als bei Aqua/Terra

 

Was man als Eigenbauer alles wissen muss
Geeignete Materialien
Holzarten Empfehlenswert ist werkseits mit Kunststoff beschichtete Spanplatte zu verwenden. Diese gibt es in so gut wie jedem Baumarkt in verschiedenen Holzdekoren und Farben. Inklusive Zuschnitt kostet der m² zwischen 10 und 18€. Unbeschichtete Holzarten wie MDF, OSB oder Spanplatte sind nur bedingt empfehlenswert, da diese zunächst mit 2-3 Schichten Sabberlack (Spielzeuglack DIN EN 71-3) lackiert werden müssen. Dieser Lack ist allerdings nicht gegen Harnsäure resistent.
Holzleim Dieser sollte lösemittelfrei sein (z.B. Ponal, Uhu Holzleim).
Schrauben/Metalle Man sollte auf rostfreie und unbehandelte Metalle wie Edelstahl oder Aluminium achten. Für das zusammenschrauben der Holzbretter des Eigenbaus eignen sich besonders Bohrschrauben, die ein schneidendes Ende haben und so ein Aufsplittern oder –platzen der vorgebohrten (wichtig!) Platten verhindert. Sollen die Schrauben so im Holz verschraubt werden, dass die Fläche eben und die Schrauben entsprechend bündig sind, sollte man Schrauben mit Senkkopf nutzen und entsprechend mit einem größeren Bohrer oder Senker die Löcher vorbereiten. Schrauben können außen mit Kunststoff-Abdeckkappen (aus dem Baumarkt) verdeckt werden, sodass man die Schrauben von Außen nicht direkt sieht.
Kantenumleimer Die Schnittkanten der beschichteten Spanplatten können mit Kantenumleimern abgedichtet werden. Kantenumleimer gibt es in verschiedenen Farben im Baumarkt und werden mit einem Bügeleisen auf die Schnittkanten des Holzes aufgebügelt. Die Kantenumleimer gibt es in verschiedenen Breiten. Mit einem Cutter oder Teppichmesser können die überstehenden Reste passgenau abgeschnitten werden.
Silikon Geeignet ist sogenannter Aquarien-Silikon oder lebensmittelsechter Silikon für die Küche. Normaler Silikon ist nicht geeignet, da ist sich zumeist um Sanitärsilikon handelt, dem Fungizide zugesetzt wurden um eine Schimmelbildung zu verhindern. Aquariensilikon ist vielfältig einsetzbar. Innenliegende Kanten sollten damit versiegelt oder auch Ebenen oder E-Profile eingeklebt werden. Das Silikon wird mit Hilfe einer Silikonsspritze großzügig auf der Fuge oder Fläche verteilt. Danach wird das überschüssige Silikon mit Hilfe spezieller Silikonschaber aus dem Baumarkt (mit verschiedenen Fugenformen), einfachen Plastikkarten im Checkkartenformat oder einem Magnum-Eisstil abgenommen.
E-Profile Um Schiebetüren einzubauen benötigt man unten und oben Schienen. Diese nennen sich E-Profile. Die 6mm E-Profile sind für die 4mm Scheiben die 8mm Profile sind für die 6mm Scheiben. Die Scheiben haben dann etwas Spiel, aber sie sollen ja auch nicht stecken bleiben. Es gibt die E-Profile in zwei verschiedenen Höhen, die mit den höheren Stegen kommt nach oben, die mit den niedrigeren nach unten. Die E-Profile werden am besten mit Aquariensilikon geklebt. Sie können aber auch (zusätzlich) mit kleinen Schrauben festgeschraubt werden. Anleitung für Schiebetüren: http://hamstergehege.blogspot.com/2010/0…reuschutz.html. In vielen Terraristik-Shops und im Internet erhältlich, z.B. http://terrarienworld.de/index.php?cPath=56_64
Alu-/Metallschinen und –Profile Zum Schutz des Eigenbaus können E-Profile und Kanten, die einen Nageansatz bieten mit Alu- oder Eisenprofilen geschützt werden. Dazu können die Profile mit einer Säge auf die entsprechende Länge gekürzt werden und dann mit Aquariensilikon eingeklebt oder mit Schrauben befestigt werden.
(Bastler-) Glas Hobby-/Bastler-/Plexiglas ist ein durchsichtiger Kunststoff, es gibt ihn im Baumarkt zu kaufen (viele schneiden dies auch zu). Wenn man Schiebetüren einbauen möchte, können diese auch aus Echtglas gefertigt werden. Oft ist Echtglas (Floatglas) sogar günstiger als Bastlerglas. (Dazu lohnt ein Preisvergleich bei verschiedenen ortsansässigen Glasern.) Wichtig ist, daß man die Maße für die Schiebetüren erst nach dem Einbau der E-Profile nimmt, da die Schiebetüren auf den Millimeter genau passen müssen. Beim Verarbeiten von Hobby-/Bastler und Plexiglas sollte man darauf achten, die Schutzfolie bis zum Schluss drauf zu lassen. Empfehlenswert ist eine Scheibenstärke von mindestens 4 mm. Erhältlich in vielen Baumärkte und im Internet bei www.hbholzmaus.de oder www.aduis.de
Belüftung Als Belüftungsgitter eignen sich Volierendraht oder Lochbleche (mit viel Loch und wenig Blech). Der Volierendraht muss viereckig punktverschweißt und darf nicht kunststoffummantelt sein. (6-eckiger Kaninchendraht ist für Hamster lebensgefährlich!) Die Ränder werden mit Aluflachleisten beklebt, damit sich der Hamster nicht verletzen kann, falls sie innenliegend sind. Es gibt einen Unterscheidung zwischen Belüftung mit Durchzug, also von zwei Seiten und Belüftung von oben. Bei einer Durchzugsbelüftung dürfen die Gitter kleiner sein, bei der Belüftung von oben sollte die Abdeckung komplett luftdurchlässig sein. Im Baumarkt und www.eisen-frank.de, www.zaun-spezi.de/ oder www.ebay.de erhältlich.
Streuschutz Der Streuschutz bestimmt die Einstreuhöhe und sollte deswegen möglichst hoch gewählt sein. Dies ist meist ein einfaches Brett unter der Gehegetür, er kann jedoch auch aus (Plexi-)Glas gestaltet werden, sodass der Hamster auch beim unterirdischen Buddeln beobachtet werden kann. Bei Schiebetüren wird das E-Profil auf dem Streuschutz aufgebracht. Wenn der Eigenbau von oben geöffnet wird, ist kein separater Streuschutz erforderlich. Sicherung für Schiebetüren: Einige Hamster entwickeln ein großes Geschick, wenn es ums Ausbrechen geht. Sichern kann man Schiebetüren mit Terrarienschlössern oder mit einer neu geknickten Büroklammer. Eine Anleitung kann man mit den Stickworten „Terrarium Büroklammer“ googlen. (http://www.arachnophilia.de/forum/terrar…st-gemacht.html)
Möbel Umbauten
Regal-/und Schrankumbauten Regal- oder Schrankumbauten sind meist beliebt. Diese sind allerdings nicht immer günstiger, wie ein selbstgebautes Gehege. Man sollte auf die Maße achten, damit das Gehege später auch schön eingerichtet und auch tief genug eingestreut werden kann. Deswegen empfehlen wir eine Mindesttiefe von 40cm für Zwerghamster, für Mittelhamster mindestens 50cm. Auch bei der Höhe ist zu beachten, dass eine durchgehende Mindesteinstreutiefe von 10cm nicht unterschritten wird. Bei der Höhe muss also beachtet werden, dass das Laufrad auf der Einstreu nicht an der EB-Decke schrabbelt!
Außerdem sollten die allgemeinen Mindestinnenmaße (Zwerghamster: mindestens 4000cm², eine Seite mindestens 80cm, Mittelhamster: mindestens 4500cm², eine Seite mindestens 100cm) beachtet werden. Auch eine zusätzliche Vollebene kann eine geringe Grundfläche nicht ausgleichen.
IKEA Detolf Der Detolf hat eine Grundfläche von 156 x 39 cm (ca. 6000 qcm). Das Grundgerüst vom Detolf wird ganz normal aufgebaut und dann auf den Rücken gelegt. Die Tür wird nicht verwendet. Da die Streben manchmal als störend empfunden werden, kann der Detolf auch ohne Streben aufgebaut werden und die Holzenden mit Aquariensilikon an den Glasscheiben befestigt werden. Zusätzlich können die Scheiben mit Aquariensilikon abgedichtet werden, damit keine Streu oder Sand rausrieselt. Die Glasscheiben des Detolfs bestehen aus Sicherheitsglas und sind deswegen sehr stabil und bruchfest, sodass von ihnen keine Gefahr ausgeht. Bitte darauf achten, dass der Detolf komplett mit der Glasfläche aufliegt. Die beiden Böden vom Detolf sind etwas größer als der Rest. Aufgrund der geringen Höhe (34 cm) und Tiefe möchten wir diesen trotz der großen Grundfläche, für Goldhamster nicht empfehlen. Wenn man die Höhe und die Tiefe des Detolfs vergrößert, ist dieser auch für Goldhamster geeignet. Es wird in jedem Fall eine Abdeckung benötigt. Hier ein Beispiel, wie man mit der Abdeckung noch etwas Höhe gewinnen kann. http://hamstergehege.blogspot.com/2011/0…oldhamster.html
Eine weitere Möglichkeit ist eine Vergrößerung der Grundfläche durch eine neue Bodenplatte. Dazu nutzt man ausschließlich 2 lange Glasscheiben und lässt sich im Baumarkt beschichtete Spanplatten für den Boden und die Seiten zusägen. Das Holz wird dann zusammengeschraubt und die Glasplatten können mit Aquariensilikon oder Aluschinen (U-Profilen) befestigt werden. (siehe Bild 3)
IKEA Pax Den Pax-Schrank gibt es in verschiedenen Größen. Für einen Umbau als Hamstergehege eignet sich aber ausschließlich die größte Variante mit 100cm Breite, auch wenn mehrere Ebenen angeboten werden. Jede Etage ist etwa 98 x 55 cm groß. Die Rückwand ist sehr dünn und wackelig und kann schnell durchgenagt werden. Daher sollte er gegen mindestens 5mm starke Holzwände (z.B. MDF) ausgetauscht werden. Entweder man baut Schiebetüren ein mit einer seitlichen Durchzugsbelüftung oder die Schranktüren können ausgesägt und mit Volierendraht vergittert werden.
IKEA Expedit Das Expedit Regal gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Genutzt werden können alle Expedits, bei denen sich horizontal mindestens 4 Fächer verbinden lassen. Je nach Ausführung sind die Maße unterschiedlich. Beim 4×2-Expedit Ist jede Etage ca.149 x 39 cm groß. Die geringe Tiefe ist ein deutlicher Nachteil beim Einrichten. Für Goldhamster möchten wir dies daher nicht weiterempfehlen. Für Zwerge ist das Regal in Ordnung, allerdings sollte man wissen, das man wegen der geringen Höhe (besonders da wo das Laufrad steht) nicht so hoch einstreuen kann. Die Außenwände sind nicht massiv (innen hohl), dies erschwert den Umbau.

 

Bauanleitungen:
Als pdf Download Bauanleitung einfacher Eigenbau


Als pdf Download Gehegebau für einen Roborowski Zwerghamster oder andere Zwerghamsterarten

Als pdf Download Umbauvariante Schiebetüren zu Gehegebau für einen Roborowski Zwerghamster oder andere Zwerghamsterarten

 

 

Kontakt Hamsterberatung:
- Kontakt
Dies und Das:
- unsere Flyer
- unsere Banner

Ratgeber Hamsterheime:
- Aquarium
- Terrarium
- Käfige
- Holzgehege
- Eigenbau
Gehegebeispiele:
- Gehegebeispiele für Gold- und Teddyhamster
- Gehegebeispiele für Zwerghamster
- Gehegebeispiele für Chinesische Streifenhamster
- Gehegebeispiele für Roborowski-Zwerghamster
Ratgeber Gehegeeinrichtung:
- Laufrad
- Holzsprossenlaufräder artgerecht umbauen
- Haus
- Ebene
- Sandbad
- Einstreu
- Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten
- Nistmaterial, Gehegereinigung und Wassernapf
Ratgeber Ausläufe:
- Grundsätze und geeignete Ort
- Einrichtung für den Auslauf
- Sicherheit und Richtiges Tragen
Ratgeber Ernährung:
- Futtermenge und Wasser
- Nahrungsergänzung und Leckerchen
- Getreide/Saaten/Nüsse
- Obst und Gemüse
- Blüten, Äste und Kräuter
- Eiweißfutter
- Sprossen selber ziehen
Informationen zu Diabetes:
- Allgemeines
- Symptome
- Diabetestest
- Ernährung
Informationen zu Hamsterarten:
- Gold- und Teddyhamster
- Dsungarische Zwerghamster
- Campbell Zwerghamster
- Hybriden
- Roborowski Zwerghamster
- Chinesischer Streifenhamster
Tierärzte- und Hamsterkrankheiten:
- Tierarztliste
- Gesundheits-Check und Tierarztbesuch
- Päppeln von Hamstern
- Informationen zu Hamsterkrankheiten
Informationen zum Hamstertransport:
- Haltung und Transport bei Hitze
- Haltung und Transport bei Kälte
Informationen zu Hamsternachwuchs:
- ungeplanter Nachwuchs - Was tun?
- Handaufzucht mutterloser Hamsterjungtiere
- Beispiel Aufzuchtgehege
TierheimTV informiert:
- 7 Regeln zur Hamsterhaltung
- Die Hamsterhilfe und die sozialen Medien
image_pdfimage_print
Share