Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 66

  • Adieu, lieber Hodor... :traurigwink:
    Du hattest bestimmt eine richtig gute Betreuung bei Deiner Pflegefrau und hast Dein Leben genießen können.

    :trauer8:

    Tigerlilly schrieb:

    Direkt vom ersten Moment an hast du alle Herzen im Sturm erobert, du hast mich dabei immer wahnsinnig an meinen Herzenshamster Phin erinnert.
    Deine neugierige, liebe und manchmal etwas eigensinnige Art musste man einfach mögen. Ein echter Charmeur.
    Auslauf war immer ein wichtiges abendliches Ritual und du hast dafür gesorgt, dass man dich nicht vergisst.
    Selbst von deinem Schlaganfall hast du dich nicht unterkriegen lassen und das beste daraus gemacht.
    Du warst ein echter Kämpfer
    Liebe Jacky,
    Hodor war auf den Bildern auch für mich ein Hamstermann ganz nach meinem Geschmack. Ein richtig toller Typ, den hätte ich auch gerne hier gehabt... Und dann auch noch so ein Kämpfer!

    (Wenn ich mich jetzt nicht irre, kann ich mich auch noch an "Erdmännchen" Phin erinnern!)

    Fühl' Dich gedrückt :troest:
  • Alles Gute auf deiner Reise Hodor, grüße all die anderen Hamster die dir vorrangegangen sind und erfreue dich am unendlichen Knabbervorrat den das Regenbogenland bereit hält.

    :kerze1:
  • Lieber Hodor, ich wünsche dir eine gute Reise ins Regenbogenland.
    Es ist traurig, dass du nicht so viel Zeit haben durftest und es so schwierig war zuletzt.
    Danke an deine Pflegemama, die dir ein schönes, behütetes Leben ermöglicht hat.

    Für Hodor :trauer6:
    Deine Patin Barbara
  • Nun endet leider Hodors Geschichte ;(

    Der kleine Mann hat in den letzten paar Tagen deutlich abgebaut und sich merklich auf den Weg über die RBB vorbereitet.
    Für den letzten Schritt hat er dann doch etwas Hilfe gebraucht. Einem echten Kämpfer fällt das Loslassen wohl schwer...





    Lieber Hodor,

    ich bin sehr traurig, dass du nun fort bist.
    Direkt vom ersten Moment an hast du alle Herzen im Sturm erobert, du hast mich dabei immer wahnsinnig an meinen Herzenshamster Phin erinnert.
    Deine neugierige, liebe und manchmal etwas eigensinnige Art musste man einfach mögen. Ein echter Charmeur.
    Auslauf war immer ein wichtiges abendliches Ritual und du hast dafür gesorgt, dass man dich nicht vergisst.
    Selbst von deinem Schlaganfall hast du dich nicht unterkriegen lassen und das beste daraus gemacht.
    Du warst ein echter Kämpfer und wirst hier wahnsinnig fehlen ;(

    :kerze:
  • Hallo, mein lieber Hodor! Schön, dass es dir ganz gut geht. Hau nur ordentlich rein, damit du bei Kräften bleibst. :daumendrueck:

    Ich finde diese Opis einfach toll. Ein bisschen schuppig, alles geht langsam, können vielleicht kaum noch hören oder sehen - aber sie wissen, was schmeckt. Auch wenn es fünfmal so lange dauert, den Bananenchip zu verputzen... :thumbsup:
  • Das sind gute Nachrichten, lieber Hodor! Wie schön, dass du so munter bist und es dir offensichtlich schmecken lässt.
    Ich drücke weiter die Daumen, dass es du dich schnell weiter erholst! :hoff:
  • Hodor geht es den Umständen entsprechend ganz gut, denke ich.
    Er hat nach wie vor Probleme mit der Koordination, läuft etwas ruckelig.
    Manchmal kippt er zur Seite weg.

    Aber ich habe auch das Gefühl, dass die Medikamente schon etwas helfen oder er sich auch ein wenig an die Einschränkungen gewöhnt.
    Er zockelt schon deutlich schneller durch die Gegend und möchte zwischendurch auch in den Auslauf.

    Leckerchen schmecken auch noch gut ;)