Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 203.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Für Grisu, der so geborgen einschlafen durfte!

  • Och Mensch, das ist ja doof! Aber schön, von dem Findus zu hören! Ich hoffe, dass es mit dem Auge nicht allzu arg wird und er sein Leben dennoch genießen kann.

  • Das freut mich ja, dass es dem kleinen Kerl soweit gut geht. Und ich hoffe, für das Auge findet sich auch noch eine Lösung.

  • Ich wollte mich mal erkundigen, wie es Findus geht ...

  • Wet-Tail Antibiotikagabe

    FrauHamster - - Krankenzimmer

    Beitrag

    Hallo, hellrot/rosa könnte tatsächlich rote Beete sein. Ansonsten würde ich mit dem Tier vorsichtshalber zu einem hamstererfahrenen TA gehen. Ich habe leider auch die Erfahrung gemacht, dass die anderen nicht so genau hinschauen und nicht gerade Ahnung haben. Ich habe meinen Arzt und es bis jetzt immer bereut, wenn ich mal woanders hin musste.

  • Lieber Findus, du kleiner Glückspilz! Jetzt wird alles gut für Dich. Und ich habe soeben die Patenschaft für Dich beantragt! Lass es Dir gut gehen und bis bald!

  • Oh, das klingt alles gar nicht gut! Ich denke an Euch.

  • Operation bei Blasenstein

    FrauHamster - - Krankenzimmer

    Beitrag

    Das klingt ja gut, dass es keine Steine gibt. Ist nicht wirklich lustig. Dann hoffe ich mal, dass sich die Blasenentzündungen auch erledigen. Vielleicht dauert es noch ein wenig, bis die Ernährungsumstellung greift. Alles Gute!

  • Operation bei Blasenstein

    FrauHamster - - Krankenzimmer

    Beitrag

    @Max&Moritz Bei Vida wurden 2 Röntgenaufnahmen und ein Ultraschall gemacht. Für mich war der Stein im Röntgen von der Seite am besten zu sehen (die andere Aufnahme war die Draufsicht von oben auf den Hamster wegen der Beine). Die Ärzte haben ihn glaube ich auch im Ultraschall gesehen, bin mir aber nicht sicher. Beim Ultraschall wurde eher die Gebärmutter angeschaut. Kommt halt drauf an, wonach man sucht. Ich denke, Röntgen kann nicht schaden. Wenn sie aber andererseits die Blase im Ultraschall a…

  • Operation bei Blasenstein

    FrauHamster - - Krankenzimmer

    Beitrag

    Moin, mein Pflegi Vida hatte gestern seine Abschlussuntersuchung in der Klinik. Die Ärztin war sehr zufrieden. Ich kann damit also sagen, dass Blasensteine beim Mittelhamster erfolgreich operiert werden können. Der Heilungsverlauf war in diesem Fall absolut unkompliziert. Es ging von Tag zu Tag besser. Beim Zwerg kann man es wohl auch versuchen, wird aber kniffliger, weil alles kleiner ist. Da alles so gut gelaufen ist, konnte Vida gestern in ihr großes Für-Immer-Zuhause ziehen, das ihre Adoptan…

  • Operation bei Blasenstein

    FrauHamster - - Krankenzimmer

    Beitrag

    @solymar81 Vielen Dank! Der Blasenstein ist im Röntgen und auch im Ultraschall aufgefallen. Aber sie konnte auch nicht richtig laufen. Der Wirbelsäulenschaden ist nur Teil des Problems. Sie hat ein Bein immer stark in Richtung Bauch gezogen. Das hat sie heute nicht mehr gemacht. Ich muss es aber noch weiter beobachten. Ich habe sie erst heute aus der Klinik abgeholt. Sonst ist es wohl nicht so einfach zu erkennen. Man müsste bei Verdacht oder vorsichtshalber den Urin untersuchen, unterm Mikrosko…

  • Operation bei Blasenstein

    FrauHamster - - Krankenzimmer

    Beitrag

    Sie hat alles gut überstanden! Die Blasen-OP war absolut notwendig, denn sie hatte nicht nur einen großen Stein sondern auch viele kleine. Da muss in Zukunft wirklich sehr auf die Ernährung geachtet werden. Die Gebärmutter ist sie auch los, war notwendig, denn da gab es schon entsprechende Veränderungen an den Eierstöcken. Früher oder später hätte sie Probleme gemacht. Kann nicht mehr passieren. Sie hat die Narkose gut vertragen und ist auch problemlos aufgewacht. Futter hat sie auch schon gekna…

  • Operation bei Blasenstein

    FrauHamster - - Krankenzimmer

    Beitrag

    Update: Die Kleine wird morgen operiert. 2 Tierärzte sind für eine OP und die Chancen stehen gut, dass es ihr hinterher besser geht. Ich werde dann berichten.

  • Operation bei Blasenstein

    FrauHamster - - Krankenzimmer

    Beitrag

    Hallo Eva @liloba, vielen Dank für die Antwort. Dein Buch kenne ich, aber ich hatte gerade erst das erste Kapitel durch. Nun habe ich gleich mit dem 3. Kapitel weitergemacht. Bin noch nicht durch, aber da war schon einiges Interessantes dabei. Zunächst mein Pflegi ist ein Goldi-Weibchen, ein Fundtier. Alter unbekannt. Da sie nicht richtig laufen kann, wurde eine Röntgenaufnahme gemacht und ein Ultraschall. Dabei wurde der Stein entdeckt, gleichzeitig dazu eine Anomalie der Wirbelsäule. Der Stein…

  • Operation bei Blasenstein

    FrauHamster - - Krankenzimmer

    Beitrag

    Hallo, ein Pflegehamster von mir hat einen Blasenstein. Der Arzt hat eine Operation vorgeschlagen. Hat jemand damit Erfahrung und kann sie teilen?

  • Gute Besserung für Oskar!

  • @liloba Vielen lieben Dank für die sehr ausführliche Erklärung! Ich kann das alles sehr gut nachvollziehen und werde das berücksichtigen. Unabhängig vom Befund der Kotprobe, Mick geht es sehr gut. Er ist sehr aktiv, frisst gut und sieht auch gut aus. Er hat tolles Fell. Somit werde ich mit dem Spotten erst einmal warten und schauen, ob sich da was verändert. So ein Tierarztbesuch ist auch Stress.

  • Das sehe ich im Prinzip auch so, kann es aber nicht umsetzen, weil mir das Medikament fehlt und ich kriege es auch nicht so ohne weiteres. Die TÄ, wo ich bin, von denen ich den Befund habe, spotten nicht prophylaktisch, sondern nur, wenn das Tier tatsächlich erkrankt ist. Ich hatte schon Diskussionen, weil ich vorsichtshalber spotten wollte, die Ärzte aber den Sinn nicht sehen und die Medikamente eher kritisch sehen. Kann sein, dass sie auch jetzt keinen Handlungsbedarf sehen, weil er keine Symp…

  • Vielen Dank für die Antworten. Muss Mick nun behandelt werden, wenn Demodex im Kot nachgewiesen wurde? Oder macht man es nur, wenn man es beim Fell sieht? Ich meine, weil ja offensichtlich kein Leidensdruck vorhanden ist. Oder bedeutet der Nachweis, dass Demodex ausgebrochen ist und die Probleme werden in Kürze zu sehen sein? Ich kenn mich schon etwas mit Demodex aus, da mein Yoshi es auch hatte. Allerdings hatte der sichtbare Lücken im Fell und moderaten Juckreiz. Bei Mick sehe ich ja gar nix u…

  • Hallo Ihr Lieben, ich habe soeben vom Tierarzt den Befund der Kotprobe von Mick bekommen. Den habe ich vor 2 Wochen über Ebay-Kleinanzeigen aufgenommen. Darmparasiten hat man nicht gefunden, ABER Demodex-Milben. Gespottet habe ich ihn nicht, da ich bisher von keinem TA das Präparat bekommen habe. Ich habe ihn mir aber genau angeschaut und keinerlei Fell- oder Hautprobleme gesehen. Der hat dichtes, wuscheliges Fell. Sieht alles sehr gut aus. Juckreiz hat er nicht, auch keine Kratzwunden. Ich werd…