Angepinnt Auslaufideen - Foto-Sammelthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Jenny,

      ich fürchte ich muss dich enttäuschen: Mein Auslauf ist zwar sehr schön, aber nur bedingt zum täglichen Auf- und Abbau geeignet. Es kommt halt darauf an, was du unter "schnell" verstehst ;) . Ich brauche fast 15 Minuten bis ich alles aufgebaut und hingestellt habe. :handwerker:
      Und ich gestehe...Es nervt total! Das Ende vom Lied: Ich lasse den Auslauf häufig mehrere Tage am Stück stehen, und wenn ich keine Lust habe ihn aufzubauen wird der "Flurauslauf" genutzt. Ich habe den Auf- und Abbauaufwand tatsächlich beim Kauf unterschätzt.
      Aber: Zu zweit geht es vermutlich deutlich fixer. Ich kann da nur leider nicht auf Unterstützung hoffen :huh:
      Liebe Grüße
      Julia und Mariechen
      :dsungi:

      ...und unvergessen: Leo & Kira
    • Hallo,

      da wir unsere beiden Ausläufe im Wohnzimmer haben, brauchte ich ebenfalls etwas, was man schnell auf- und abbauen kann.

      Den Auslauf an sich hat man in wenigen Minuten auf- und abgebaut. Mehr Arbeit ist das "Inventar" der kleinen Nasen.

      Gerne stelle ich euch unsere Ideen einmal vor. Allerdings sind wir gerade erst am Einrichten, vieles muss noch getauscht werden. Habe gerade neuen Sand und neues Maisspindel bestellt, dann wird es richtige große Buddelboxen geben. Und ich hätte gerne in beiden Ausläufen noch eine 2. Ebene.
      Aber die drei Mäuse, die sich den Auslauf teilen, fühlen sich wohl hier!
      Da jeweils 2 die ganze Nacht darin bleiben (was wunderbar klappt), waren mir Doppelkammer-Häuser wichtig. Gefüttert wird dann auch im Auslauf.

      Hier fehlt noch eine große BIrken- oder Korkröhre, weil der Auslauf von unserem Gold- und Teddyhamster genutzt wird.



      Uploaded with ImageShack.us



      Uploaded with ImageShack.us

      Hier in diesem Auslauf bringt sich Dschungi Pepe immer sein Laufrad mit.


      Uploaded with ImageShack.us

      Hier sieht man noch einmal unsere Idee, die vier Wände (einfaches Pappelsperrholz) zu verbinden.



      Uploaded with ImageShack.us
      Liebe Grüße

      Sandra

      :familie:



      Sei Du die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt! (Mahatma Gandhi)
    • Hi Sandra,

      der Auslauf sieht prima aus. Die Verbindungstechnik find ich auch klasse Wir haben damals Klettverschluss genommen, aber so richtig gut ist das nicht gewesen. Aber so die Scharniere zu basteln ist eine super gute Idee. Danke.
      Einrichtungsgegenstände sind ja flexibel und man hat immer einen Grund Neues zu kaufen. Sehr zum Leidwesen meines Mannes ;)

      Gruß Jenny
      Liebe Grüße :blumen: von Jenny & :dsungi: Herr Bert
    • diefamily schrieb:


      Hallo,

      da wir unsere beiden Ausläufe im Wohnzimmer haben, brauchte ich ebenfalls etwas, was man schnell auf- und abbauen kann.

      Den Auslauf an sich hat man in wenigen Minuten auf- und abgebaut. Mehr Arbeit ist das "Inventar" der kleinen Nasen.

      Gerne stelle ich euch unsere Ideen einmal vor. Allerdings sind wir gerade erst am Einrichten, vieles muss noch getauscht werden. Habe gerade neuen Sand und neues Maisspindel bestellt, dann wird es richtige große Buddelboxen geben. Und ich hätte gerne in beiden Ausläufen noch eine 2. Ebene.
      Aber die drei Mäuse, die sich den Auslauf teilen, fühlen sich wohl hier!
      Da jeweils 2 die ganze Nacht darin bleiben (was wunderbar klappt), waren mir Doppelkammer-Häuser wichtig. Gefüttert wird dann auch im Auslauf.

      Hier fehlt noch eine große BIrken- oder Korkröhre, weil der Auslauf von unserem Gold- und Teddyhamster genutzt wird.



      Uploaded with ImageShack.us



      Uploaded with ImageShack.us

      Hier in diesem Auslauf bringt sich Dschungi Pepe immer sein Laufrad mit.


      Uploaded with ImageShack.us

      Hier sieht man noch einmal unsere Idee, die vier Wände (einfaches Pappelsperrholz) zu verbinden.



      Uploaded with ImageShack.us

      Der Auslauf sieht ja super aus. Das wäre auch was für uns :thumbup:
      Ich brauche was, was man relativ leicht auf und wieder abbauen kann und was dann tagsüber in einer Ecke verschwindet.

      Ich hatte erst einen großen, der permanent im Büro stehen bleiben konnte.
      Das geht jetzt aber nicht mehr, weil da eine Wand Stockflecken auf der Tapete hinterlassen hat und weil ich das Büro durch mein Studium jetzt häufiger nutzen musst.

      Die letzten Wochen hab ich Lilli dann immer im Bad laufen lassen, was mir aber nicht so gut gefällt, weil das da doch alles sehr beengt ist und ich mich nicht mal dazu setzen kann.

      Wie dick sind denn deine Pappelplatten? Und welche Höhe hast du da gewählt, damit die schräubchen von den Schanieren da drin halten?
      Ich gerate hier schon wieder richtig ins Bastelfieber :handwerker:
    • Hallo Svenja,

      schön, dass Dir der Auslauf gefällt! Wir haben auch lange überlegt, wie wir es am besten lösen können.

      Die Pappelsperrholzplatten sind 4 mm stark, das reicht selbst für unsere "Großen". Die Schrauben haben wir dann passend mit Muttern einzeln im Bauhaus gekauft. War ganz einfach. Die Scharniere gab es ebenfalls dort.
      Die Höhe des Auslaufs ist 30 cm.
      Zu zweit ging der Bau ziemlich problemlos. Also: viel Spaß beim Basteln!! :handwerker:
      Liebe Grüße

      Sandra

      :familie:



      Sei Du die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt! (Mahatma Gandhi)
    • Wow, das nenne ich Glück gehabt! :yes:

      Und man freut sich gerade über solche Dinge ja oft den ganzen Tag! So ist es mir ergangen, als wir die ersten Doppelkammer-Häuser à la Regina nachbauen wollten. Ich hatte Holz für mehrere Häuschen beim Zuschnitt geordert und bekam es tatsächlich geschenkt, weil der junge Mann dort so begeistert von der Idee der großen Hamsterausläufe war. :)
      Ist mir zwar nur einmal passiert, aber darüber habe ich mich auch richtig gefreut. :tanz:
      Liebe Grüße

      Sandra

      :familie:



      Sei Du die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt! (Mahatma Gandhi)
    • Hallo zusammen,

      ich hatte am Anfang auch so einen steckbaren Auslauf für Pupsi damals, aber irgendwann war es mir einfach zu doof den andauernd auf und abzubauen...
      deshalb steht jetzt das große Haus und der Ast usw draußen neben dem Käfig in der Ecke des Wohnzimmers und wenn Tyson raus kommt, lassen wir ihn einfach durchs Wohnzimmer flitzen in der Hoffnung das er nicht an die Stromkabel geht und nicht WIEDER ins (!) Sofa krabbelt :panik: und stellen ihm sein Laufrad und eine Röhre noch aus dem Käfig ins Wohnzimmer...

      Außerdem steht dann der Futterbehälter und die kleinen Leckerchen-Gläser offen da rum und er kann sich sein Futter zusammen suchen oder halt beim Buddeln in den Gefäßen im Wohnzimmer verteilen... :depp:

      Und Abends während KG und NG dann TV gucken, flitzt Tyson durchs Wohnzimmer und macht alles unsicher und guckt manchmal vom Sofa aus (was er über unsere Beine erklimmt) mit... :girliewolke: :hamsterknuddeln:
      Pupsi, Pippilotta und Tyson im Herzen <3
    • Unser neuer Auslauf

      Hallo ihr Lieben,

      Ich stell hier auch mal unseren Auslauf im Büro vor:



      Die Wände sind ein Restholz-Glücksgriff aus dem Baumarkt und 35 cm hoch. Sie sind mit Schanieren so verbunden, dass man sie einfach zusammenklappen und in eine Ecke stellen kann. Der Ganze Auslauf hat eine Größe von 4m².



      Das wird ist eine kleine "Naturecke" mit Korkröhre und Rinden.
      Darunter sind zum Krallenabwätzen ein paar größere Steine verteilt.
      Bei Gelegenheit will ich noch eine Hanfmatte kaufen und die unter alles drunterlegen, damit das Laminat ein bisschen vor den Steinen geschützt ist.



      Die kleine Treppe habe ich aus 4mm Pappel-Sperrholzresten und Klo- bzw. Küchenrollen gebastelt. Bemalt ist das ganze mit einfacher Wasserfarbe.
      Die Rolle ist ein abgesägtes Stück von einer Teppichrolle. Ich hatte jetzt das Glück, dass mein Vater grade Teppich verlegt hat. Aber im Baumarkt kann man auch immer fragen, kostet meiner Erfahrung nach auch nix.



      Das ist die Ecke unter meinem Schreibtisch.
      Da will ich noch eine Heu-Buddel-Box hinstellen, sobald ich einen passenden Karton gefunden hab (Also wenn die nächste Rodi-Bestellung eingetroffen ist :pfeifen: )



      Und hier nochmal ein anderes Stück Teppichrolle und ein von mir gedübeltes "Iglu" was sich am Ende dann doch als Hexenhäuschen entpuppte :rotwerd:
    • Mahlzeit allerseits,

      Ich dachte ich leg mal die Karten offen und zeig einen unserer Ausläufe für die Fellpopos.





      Er besteht aus 9 Holzbrettern 80 x 40 cm die wir mit Scharnieren mit halbem Stift verbunden haben damit er leicht
      abzubauen ist. Da aber zum Buddeln extra etwa 400L Hanfstreu eingefüllt wurden kann ich mir ein schnelles Abbauen inzwischen von der Backe putzen g.
      Er ist im Wohnzimmer vor 2 Holzgehegen aufgebaut was die Fläche damit noch etwas vergrössert.
      wollte nur pflanzen fürs Aquarium kaufen und jetzt das .
      Abby ,Minty und Fanta

      In Gedenken an
      Bami , Kelloggs,Sheldon, Nepomuk, Quentin, Biff,Yoda ,Finchen , Teriyaki, Kittie , Maggie, Frau Bommel, Nasi, Dörte, Jünter,Mäcces, Ozzy, Bärbel, Pinky, Momo, Bifi , Carlos, Morpheus und Moloch
    • Und wieder ein neuer Auslauf

      Hallo liebe Freilauf-Fans,
      Wir haben dieses Wochenende unser Büro/Hamsterzimmer umgebaut.
      Dabei ist dann auch ein neuer Auslauf zustande gekommen.
      Ich finde es ist bis jetzt der praktischste Auslauf den wir je hatten.



      Und einfach zu bauen war er auch noch.
      Ich habe einfach im Baumarkt Platten mit den Maßen 40x35cm zusägen lassen.
      Diese wurden dann mit Panzer-Tape so verbunden, dass man sie einfach zu einem kleinen Häuflein zusammenfalten kann.



      Die Idee habe ich von einer Freundin, die Ratten hält.
      Deren Auslauf ist zwar etwas höher, aber sonst genau so gebaut.
      Und da Ratten ja nun um einiges nagefreudiger sind als Hamster sind, dachte ich mir, dass das ja wohl auch für unsere Nasen klappen müsste.



      Und noch eine Idee habeich geklaut.
      Nämlich die Hamsterpyramide à la @ConkerTheSquirrel: .
      Ich fand die Idee einfach so toll und die Anleitung so gut beschrieben, da konnte ich ja gar nicht anders als das nach zu bauen.
      Sie ist von innen zwar nicht halb so schön und sorgfältig gebaut ist wie Bennos Vorbild, aber ich glaube sie wird trotzdem viel Freude bringen.



      Die unteren Regalfächer haben wir extra frei geräumt, damit noch ein bisschen mehr Platz im Auslauf ist.
      Als Ausbruchssicherung haben wir für die untersten Regalreihen Rückwände aus 4mm Pappelsperrholz gebaut.

      Wegen dem Klebeband muss ich noch beobachten, wie das mit der Nagefreudigkeit unserer Nasen aussieht.
      Wenn das zu doll bearbeitet wird, werde ich es durch Kabelbinder oder ähnliches ersetzen.
      Aber ich dachte, so gibt es weniger Angriffsfläche an dem Holz.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SveniBeni ()

    • SveniBeni schrieb:

      Und noch eine Idee habeich geklaut.
      Nämlich die Hamsterpyramide à la @ConkerThe Squirrel: .
      Ich fand die Idee einfach so toll und die Anleitung so gut beschrieben, da konnte ich ja gar nicht anders als das nach zu bauen.
      Sie ist von innen zwar nicht halb so schön und sorgfältig gebaut ist wie Bennos Vorbild, aber ich glaube sie wird trotzdem viel Freude bringen.
      Die sieht aber klasse aus :thumbup:
      Habe sie auch noch auf meiner To-Do-Liste. Bauplan ist schon lange abgeheftet, aber die Zeit fehlt mir immer... :S
      Jessica und ihr Pfötchenbande

    • Wo ich doch nun auf diesen Thread gestoßen bin, kann ich ja mal unseren heutigen Auslauf zeigen. (Toffy sitzt drin)

      Steht im Wohnzimmer und ist in knapp 5-10 Minuten auf- oder abgebaut, sowie sämtliches Spielzeug in der Hamsterkommode verstaut. Die Pfosten sind von Rodipet, die Bretter habe ich mit passender Dicke im Baumarkt gefunden, die haben so gut wie nix gekostet und sind ca. 1,20 lang.
      Finde das insgesamt super praktisch so. (hatten damals auch dickere Bretter mit Scharnieren verwendet, die waren aber schlechter zu verstauen)

      Ach so, aus Platzgründen haben wir in den Auslauf diesmal unseren Esstisch integriert. Der Baum steht schon im Zimmer und das wird mir sonst zu eng und zu chaotisch :D











      Jessica und ihr Pfötchenbande

    • beagle2 schrieb:

      Na, da wird sich Toffy aber freuen, ein Tischbein annagen zu dürfen ;)
      Kathi
      Na, der soll es sich mal wagen :D
      Bisher war er immer sehr pflegeleicht, darf ja auch sonst im gesamten WoZi laufen, ist aber momentan zu gefährlich, da wir für den Tannenbaum Mehrfachsteckerleisten auslegen mussten. LOL, bis jetzt hat er noch nicht den Biber gemimt. Mal schauen, merk ich ja dann, wenn mein Laptop vom Tisch rutscht dann hat er den Tisch durch :rollweg:
      Jessica und ihr Pfötchenbande

    • Hier seht ihr keinen ganzen Auslauf, sondern nur eine Buddelboxanlage für den Auslauf. Sie ist 100x70 cm groß, ie Höhe beträgt etwa 30 cm. Der Außenboxrand ist 14 cm hoch.Die Burg
      kann auseinander gebaut werden. Die Geländer außen sind mit Acrylfarbe bemalt und verziert mit Streublumen und -schmetterlingen. Sie ist für Goldhamster und Zwerge geeignet und unbenutzt.



      Die Anlage ist bewusst noch recht frei mit großen Abteilen gehalten, um eine individuelle Gestaltung mit verschiedenen Materialien sowie Brücken, Röhren, Verstecke, Steine, etc. zu ermöglichen.

















      Und vielleicht mag die neue Besitzerin der Anlage hier auch noch Fotos reinstellen, wie sie das Ganze für ihre Bande zur Endnutzung gestaltet hat :) @abby:
      Viele liebe Grüße von Katharina mit Lilli, Kasimir und Robo Sigmar :hamsterzwinkern:


      Jehoty, Pepper, Lana, Rosi, Min, Gimli, Wheatley, Flori, James, MissPiggy, Fabius, Anri und eine Rennmausbande für immer im :herzhuepf:
    • Das ist ja ein Traum , wirklich toll sieht das aus!!! :thumbup:

      Hat jemand eine Idee wo man Auslaufpfosten noch bekommt, wenn die bei Rodipet zur Zeit nicht verfügbar sind?
      Finde das ne schöne Idee um auch mal einen kleinen Auslauf nach Maß herzustellen, die Bretter kann man dann ja nach verfügbarem Platz kaufen.
      Liebe Grüße

      Tanja ^^
    • Hallo,

      dann will ich hier auch zwei unserer drei Dauerausläufe zeigen. Der Eine oder Andere kennt die Bilder vielleicht schon vom Hamsterforum, aber ich hoffe, dass sich niemand langweilt bei diesem Post ;)

      Unseren beiden Goldis haben wir Ausläufe in Modulbauweise gemacht. Jeder der beiden hat 2 Module in 80x80 cm= 1,60 x 80. Diese stehen ihnen immer offen und sie können diese über Rampen selbst von ihrem Gehege aus betreten. Nur am WE schieben wir die 4 Module = 1,60x1,60 m im Hamsterzimmer zusammen und alle drei können diesen nacheinander nutzen und die Spuren der anderen verfolgen. Dazu werden nur die Plexiglasscheiben rausgenommen und alles zusammengeschoben. Die Module sind schwer genug, so dass sie nicht auseinanderrutschen können. Leider stehen unsere Plüsschis nicht vor 23.30 Uhr auf, so dass dieser Spass wirklich nur am Wochenende möglich ist.

      Da die Module ähnlich sind, stelle ich hier mal die Fotos von Barneys Dauerauslauf rein:

      rechte Seite mit der tollsten Pyramide der Welt :)



      Linke Seite:




      Im Moment denken wir noch auf einem Treppenhaus rum, da die Rampen hier einfach zu viel Platz wegnehmen. Das Projekt soll nächste Woche starten.

      Damit auch Abby in der Woche eine Gelegenheit zum Auslauf hat, haben wir gestern den zusammensteckbaren Dauerauslauf fertiggestellt. Er steht auf 2 Ikea-Klapptischen und ist mit wenigen Handgriffen abbaubbar und dadurch sehr flexibel zu nutzen. Er hat zwar nur eine Grösse von 1,10 x 55 Innenmaß, aber für den Anfang muss das reichen. Ich überlege zwar, noch etwas zu verlängern oder eine 2. Ebene einzuziehen, aber das ist ja noch
      ausbaufähig.




      Und hier der gestern fertig gestellte Dauerauslauf unserer Dsungarin:







      Natürlich ist die kleine Nase sofort dabei und schaut, was passiert ;).



      Hier das in die Terratür geklemmte Ausstiegshäuschen:


      Hier die mit Kork belegte Zugangsrampe mit 20 % Steigung:


      Hier sieht man vielleicht besser, wie wir das "Stecksystem" aufgebaut haben. Die Rückwand und die Plexiglasscheibe haben eine Größe von 1,20 x50. Die Seitenwände von 60x65. Und die lose Bodenplatte 1,20x65. In die Seitenteile wurden Nuten oder Schlitze geschnitten in einem Abstand von 5 cm vom Seitenrand und oben blieben 10 cm um das Ganze stabiler zu machen. Diese Seitenteile werden einfach von oben auf die Vor- und Rückwand gesteckt. Wir haben Sperrholz von 1 cm Stärke verwendet. Damit die Teile verstärkt werden, haben wir hier und Dübel geklebt, bzw. die Seitenkanten mit Kantenschutz (Kunststoff- mit Stahlgewebe) verstärkt. Auf die Bodenplatte wurden auch noch einzelne Dübel geklebt, damit die Seitenwände sich nicht verschieben können. Ich hänge ein paar Fotos an. Vielleicht sieht man darauf besser, was ich meine. Gestrichen ist das Ganze noch nicht, will ich aber noch machen. Ich wollte nur erst schauen, wo noch Verbesserungen von Nöten sind.





      Es ist auch noch nicht optimal eingerichtet, aber ich wollte ihr erst einmal vertraute Dinge reinstellen, da es doch einen gewissen Mut
      erfordert, den neuen Spielplatz in Besitz zu nehmen. Sie ist gestern mittag auch mehrmals halb die Rampe runter und wieder zurück, bis sie sich getraut hat. Aber ich bin megastolz auf mein kleines Mädchen. Die Kamera wurde auch schon ausgerichtet, so dass wir heute früh sehen konnten, was sie in der Nacht gemacht hat. :love:

      Ich hoffe, sie kann sich darin etwas austoben. Unsere Kleine wuselt wie eine Wilde die ganze Nacht und ich denke ihr Gehege mit 1,30x55 ist einfach nicht groß genug.

      Liebe Grüsse
      Ute
      Liebe Grüße
      Ute mit Wendy, Meggy, Dobby und Luna :kusswange:


      Am Ende wird alles gut, wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende Oscar Wilde
    • Auslaufumgestaltung

      Hallo ihr Lieben,
      ich habe Mephis Auslauf umgestaltet.
      Es gibt jetzt mehrere Ebenen, wo er sich austoben kann. Eine großes Labyrinth, eine Kiste mit Maisgranulat, ein Klopapierspielparadies, die Sandbadebox, Brücken mit Unterschlupf, Rad, Klettermöglichkeiten, Korkröhren...
      Hier zu sehen:

      Gerade hab ich Mephi reingesetzt und er hat alles untersucht. Scheint ihm zu gefallen. Hier im Granulatbad:

      Und hier turnt er munter rum (leider bisschen verrauschtes Bild):

      Zum Glück muss ich nur selten an den Schrank!
      Sein eigentliches Gehege sieht inzwischen so aus, besonders mag er die neue große Korkröhre rechts, die 2 Ausgänge hat.

      Er scheint sich ziemlich wohl zu fühlen. Ist teilweise ein bisschen aufwändig, nach dem Rechten zu gucken, aber na ja. Alles für den Hamster :hamsterknuddeln:
      Barbara mit
      Arnie (Icke)
      Indy RBB 25.10.19
      Rolf RBB 17.7.19
      Miro RBB 29.7.18
      Monty RBB 3.1.18
      Erwin RBB 7.11.16
      Mephi RBB 30.8.16
      Sammy (Gino) RBB 6.12.15
      Patin von Hodor
    • Dann stelle ich auch mal die Ausläufe vor:

      Wohnzimmer


      Hamsterzimmer (erweiterbar nach links durch Entfernen des "Edelstahltürchens" - das vorherige Türchen aus Holz wurde innerhalb von 3 Wochen zerlegt :D )
      Liebe Grüße Gundi mit Kylie :hund: sowie Eddy, Bugsy, Nelson und Hetti :familie:

      Das Wenige, was du tun kannst, ist viel - wenn du nur irgendwie Schmerz, Weh und Angst von einem Wesen nimmst
      (Albert Schweitzer)
    • Der Dauerauslauf meiner Andina ist mittlerweile komplett mit Aquarienglasscheiben gesichert. Zusammengefügt wurden sie mit Verbindern aus dem Baumarkt (ich weiß leider im Moment nicht, was genau für Verbinder wir da zweckentfremdet haben). Die Glasscheiben stehen mit Regalaufhängungen. Teilweise wurde Silikon zur Befestigung und für die Ecken verwendet.

      Ursprünglich sah es so aus:



      Mittlerweile wurden 2 Hanfmatten untergelegt und die Wandseite wurde ebenfalls mit Glasscheiben verstärkt:



      Für nagefreundliche Mittelhamster empfehle ich zusätzlich noch untergelegte Holzplatten :thumbsup:
      Liebe Grüße aus Sachsen-Anhalt

      KG Julia