Noch ein Hamster? Käfig geeingnet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Noch ein Hamster? Käfig geeingnet

      Hallo.

      Bin neu Hier und zwar...

      Ich kriege einen neuen käfig für meinen Goldhamster...

      Der neue ist 115*52*60

      Soo ihr Käfig ist dann Frei.

      Der ist 105*55*55

      WW habe ich genug da mein Hammy keine benutzt.

      Zubehör müsste noch er also nur noch ein Haus...

      So also ich wollte jetzt mir noch einen Hamster hollen

      Am liebsten aus der Hamsterhilfe Nrw..



      Also Bild vom käfig habe ich auch
    • Hat dein Hamster wirklich kein Laufrad drin?
      ~~~~~~
      Es gibt nichts schöneres und erfüllenderes im Leben als einem Tier sein Lachen und seine Seele zurückzugeben und sich einzulassen auf das Abenteuer Tier mit Vergangenheit



      "Komm essen wir Opa" - Satzzeichen retten Leben!
    • Ja das ist auch das erste, das ich mich gefragt habe. Von der Größe her ist der Käfig auf jedel Fall groß genug und hier sind viele Hamster, die auf ein Zu Hause warten. Also wenn du die Möglichkeiten hast, ist es natürlich schön, wenn du einen aufnehmen würdest, damit wieder andere aus schlechten Zuständen gerettet werden können :) Wir haben auch zwei Hamster und das ist kein großer Aufwand.
      Du musst nur beim Auslauf darauf achten, dass die sich nicht begegnen :D
      Gruß, Sandra :hamsterknuddeln:
    • huhu

      Nein, sie hat Angst vor dem laufrad habe mir schom tipss geholt sie will keins
      Das hat auch sein grund als hamsterbaby ist die mit einem Holzlaufrad umgefallen
      hatte jetzt schon 8 Laufräder drine ww holzräder sogar von jemand ein selbst gebautes
      und jetzt bis gestern sogar das wobustwheel nix.
      Dafür kriegt sie mehr auslauf....

      Hab mich schon mal um geguckt...
      Braucht man für einen Campell eine extra sandecke?

      Lg
    • Hallo Foxi,

      auch ein Campbell benötigt ein Sandbad. Du kannst einen ganzen Käfignereich abtrennen und mit Sand füllen oder (zum reinigen etwas praktischer), ein Bonbonglas von Ikea nehmen oder eine Auflaufform.

      Schau doch mal hier in den Vermitllungvoraussetzungen für Zwerghamster ---> Vermittlungsvoraussetzungen für Zwerghamster (außer Robos) ab dem 01.01.2009
      Da erfährst Du schon viel wissenswertes zur Einrichtung!

      Noch eine Frage zu dem Laufrad: wie äußert sich die Angst vor dem Laufrad? Hat es einen sicheren und festen Standort?
      Viele Grüße, Blume

      I love Apple, Binie & Samson

      :herzhuepf:
    • huhu

      Meinte nur weil ja zb ein robo schon sein eigen sandbreich braucht.
      Sie will es nicht egal ob es im käfig mit ständer fest geschraubt ist.
      es im aus lauf ist oder ich es im auslauf festhalte.
      Im auslauf rennt sie davor weg und geht riesen kriese drum.
      Und im Käfig sitz sie dann unter der etage und kommt solange nicht woher bis ich es raus mache.
      LG
    • Hallo Foxi,
      herzlich Willkommen im Forum.
      Weißt du, ob dein Hamster das Rad vor dem Unfall viel benutzt hat?
      Ich habe in einem anderem Forum von einem Laufradersatz gelesen und die Erfahrungen scheinen ganz gut zu sein. Es heißt Flying saucer und ist ein Drehteller. Es ist offen und flach, da kann ich mir vorstellen, dass dein Hamster es annimmt. Wenn du etwas bei das-hamsterforum.de stöberst, wirst du den Thread sicher finden.
      Ich wünsche dir viel Freude hier,
      LG Julia
      Die Sternchen Toby, Maiki :hamstergrins: und Pepino? --> hier klicken
      "Ich werde ihn Schwibbel Schwabbel nennen und er wird mir gehören er wird mein kleiner Schwabbel sein"
    • Hallo Foxi, ein Campbell braucht viel Platz zum buddeln, als Sandbad reicht ein Bonbonglas z.b.von Ikea. Campbellis brauchen sehr viel Bewegung am besten Auslauf dazu. Ansonsten mögen sie es wenn man ihnen mehrere Häuschen, Ebenen und Röhren (z.b. Kork) anbietet. Wichtig bei einem Campbellhamster ist auch das Futter, sie benötigen viel getrocknete Kräuter und Frifu und weniger Körnerfutter. Ich habe selbst 15 Campbellhamster, einer schöner als der Andere und alle total zutraulich.
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.