09.02.2008: 11 Roborowski Zwerghamster aus Kartons befreit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 09.02.2008: 11 Roborowski Zwerghamster aus Kartons befreit

      Am Samstag, den 09.02.2008, wurde ein weiterer Hamsternotfall bekannt, der uns veranlasste - trotz enger Platzkapazitäten - zu helfen. Das Tierheim Mülheim a.d.R. hatte uns um Hilfe gebeten und es zeigte sich auch hier dringender Handlungsbedarf. Das traurige Spiel hatte bereits vor Monaten begonnen. Am 18.10.2007 wurde Frau L. Zeugin, wie ein Mann einen Karton in der Mühlheimer Innenstadt abstellte und dann zu sah, ganz schnell zu verschwinden. Neugierig geworden, schaute sie in den Karton und sah 13 Zwerghamsterkinder vor einem Häuschen sitzen.

      Da sie sich schon immer Haustiere gewünscht hatte, nahm sie sie mit, in dem Glauben sie in einer Gruppe zusammen halten zu können und das sich Geschwister untereinander nicht vermehren. :S Bevor sie dbzgl. eines Besseren belehrt wurde, musste sie noch eine weitere schreckliche Entdeckung machen. Da die Hamsterkinder nicht ins Häuschen gingen, nahm sie es hoch und entdeckte darunter die Mutter, von der lediglich noch das Fell und die Knochen übrig war, denn Maden ernährten sich bereits von ihr. ;( Der Anblick war schrecklich, aber es ist anzunehmen, dass die Kiddies sich von den Maden ernährt haben und somit überhaupt eine Chance gehabt haben überleben zu können, denn weiteres Futter und Wasser waren nicht im Karton und die Mutter wird schon eine Weile tot gewesen sein. :hcry:

      Die :hsmiley: werden zu diesem Zeitpunkt schätzungsweise gut einen Monat alt gewesen sein, so dass wir von einem Geburtsdatum von Anfang September 2007 ausgehen. 5 konnte Frau L. vermitteln und acht behielt sie. Mit der Zeit zerstritten sich die Geschwister - was absolut natürlich bei Roborowski-Zwerghamstern ist, da sie in der Natur Einzelgänger sind - und sie teilte die :hsmiley: paarweise auf, in der Annahme, dass Geschwischter keinen Nachwuchs erzeugen. Dies war ein folgenschwerer Irrtum, so dass am 10.01.2008 das erste Pärchen und am 05.02.2008 ein zweites Pärchen Nachwuchs bekamen. :hohje: :hohje: :hohje:

      Da zwischenzeitlich in der Küche verteilt Kartons mit Zwerghamstern rumstanden, wurde Frau L. bewusst, dass es so nicht weitergehen kann und darf. Sie wendete sich ein paar Tage später an das Tierheim Mülheim a.d.R.. Die Hamsterhilfe NRW übernahm den Hilferuf, weil Frau L. eindeutig mit der Situation überfordert war, denn durch die fortsetzende Paarhaltung würde immer weiterer Nachwuchs entstehen. 8o Eine artgerechte Haltung von so vielen Roborowski Zwerghamstern, die aufgrund ihres Laufbedürfnisses noch eine größere Grundfläche als Nagerheim benötigen als andere Zwerghamsterarten, wäre für Frau L. nicht möglich gewesen - wie ungern sie sich auch trennte. :hcry: Für einen jungen Roborowksi wird sie ein artgerechtes Nagerheim einrichten und behielt ihn daher. :)

      Am 09.02.2008 zogen insgesamt 11 süße Roborowski Zwerghamster in der Hamsterhilfe NRW ein. 2 sind erst am 05.02.2008 geboren und werden somit noch von ihrer Mutter gesäugt. Ein drittes Hamsterbaby war bereits die Tage zu vor von der Mutter gefressen worden ;( , so dass wir sehr froh sind, dass die Geschwister den Umzug nun so gut überstanden haben. :)

      Die anderen 8 sind auf mehrere Vermittlungs- und Pflegestellen verteilt, so dass Hamsterabnehmer einige Anlaufstellen in NRW für eine Robo-Aufnahme nutzen können. :) Die aufgenommenden Hamsterdamen müssen noch eine Trächtigkeitsquarantäneausschlusszeit bis zum 01.03.2008 abwarten, aber könnten vorher gerne bereits reseviert werden.
      :daumen: Hier gibt es Informationen zu den Vermittlungsvoraussetzungen für Roborowski Zwerghamster ab dem 01.01.2008 .
    • Toll wäre es, wenn die Robos bald ein neues Zuhause finden könnten. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, findest du im folgenden Links zu den Vermittlungsanzeigen im Forum.

      Vermittlungsstelle Essen-Frohnhausen bzw. die Hamster, die über sie vermittelt werden:
      Essen-Frohnhausen Roborowskimännchen, geb. 09/07, (82/08) (sofort vermittelbar)

      Pflegestelle Roborowskiweibchen, geb. Anfang 09/07 83/08 (kann reseviert werden)

      Vermittlungsstelle Kaarst
      Neuss-Kaarst Roborowskiweibchen, geb. 09/07 (74/08) (kann reserviert werden)


      Neuss-Kaarst Roborowskimännchen, geb. 09/07 (73/08) (sofort vermittelbar)


      Vermittlungsstelle Mettmann-Heiligenhaus bzw. die Hamster, die über sie vermittelt werden
      Mettmann-Heiligenhaus Roborowskikind, geb. 10.01.08 (80/08) (sofort vermittelbar)


      Mettmann-Heiligenhaus Roborowskiweibchen, geb. 09/07 (79/08) (kann reserviert werden)


      Pflegestelle Roborowskikind, geb. 10.01.08 (81/08) (sofort vermittelbar)


      Vermittlungsstelle Viersen-Stadtmitte
      Viersen-Stadtmitte Roborowskimännchen, 5 Monate (78/08) (sofort vermittelbar)


      Des Weiteren suchen noch 8 Roborowski Zwerghamster über die Vermittlungsstelle Neuss-Kaarst ihre Körnergeber:
      Neuss-Kaarst Roborowskiweibchen, geb. ca 04/07 (03/08)


      Pflegestelle 4 Roborowskimännchen, geb. 11/07 (17/08 - 20/08)


      Pflegestelle 3 Roborowskiweibchen, geb. 11/07 (21/08 - 23/08)


      Die Kontaktperson wird stets in der Vermittlungsanzeige genannt.
    • Leider hat die Vermittlung dieser süßen Robos noch nicht so gut geklappt, aber dafür ihre Vermehrung. 8o

      In der HH NRW haben nach der Aufnahme noch zwei Roboweibchen jeweils zwei Kids geworfen. Die ersten zwei erblickten am 14.02.08 das Licht unserer Welt und sind somit bald einen Monat alt :hb: und die anderen zwei süßen Babies kamen am 27.02.08 zur Welt. Sie haben nun auch bereits ihre ersten Laufschritte hinter sich gebracht.

      Weiteren Nachwuchs wird es nun zum Glück aus diesem Notfall nicht mehr geben können, denn die Quarantänezeit ist nun bei allen Weibchen rum. :tanz:

      Hier nun ein paar Bilder von der süßen kleinen Robofamilie, die in der Vermittlungsstelle Neuss-Kaarst auf ihr Hamsterheimglück warten. Die Bilder sind Gestern Abend aufgenommen worden. :love: Zunächst die Mama, die Mehlwürmer und Bananenchips über alles liebt und wenig Scheu vor der Hand hat. Dann ihre zwei Kids, die in der Entwicklung sehr unterschiedlich sind - die Gemeinschaftsaufnahme trügt da also nicht. Munter sind sie jedoch beide. :)























      Diese süße Familie hat bereits so sehr ein :herzhuepf: zum Hüpfen gebracht, dass eine Robofamiliepatenschaft übernommen wurde. Einfach toll. :applaus:

      Vielleicht verlieren nun doch mehr so sehr ihr :love: an diese süßen Robos, so dass nun bald in ihr Zuhause einziehen dürfen. :daumen:
    • Ich finde sie auch total schmucklig. Wenn ich die Bilder hier im Forum sehe würde ich am liebsten gleich eine ganze Horde an Hamstern von euch bei mir aufnehmen... vielleicht irgendwann mal. Im Moment geht es nicht. :unfair:
      Aber wo ich die Mama so an der Hand sehe: Ich find das absolut toll, dass die kleinen so zutraulich sind... noch dazu, wo das bei Robos ja nicht unbedingt selbstverständlich ist. :applaus:

      Gruß
      Mandarine
    • Hey Gugu!

      Das sind ja mal super süße Fotos!!!! :herzhuepf: :herzhuepf: :herzhuepf:

      Also am liebsten würde ich meinen geplanten EB noch größer machen und 2 Robos aufnehmen :yes:

      Aber leider fehlt mir der Platz :weinen:

      Also ab der 3.Aprilwoche geht der :handwerker: Marathon los :D

      Dann schau ich mal ob noch ein kleiner Robo auf mich wartet :hibbel:
      Liebe Grüße Maike :winke:
      mit Lotti, Knabber, Kuhkie, Dr. Snuggles :dsungi:
    • Liebe Maike,

      da habe ich keine Zweifel, denn vor ein paar Tagen kamen aus privater Haltung weitere zwei Robomädels bei uns an. Sie waren als Jungtiere im Oktober 2007 zusammen gekauft worden und das Kind - wie sollte es sein- verlor rasch das Interesse an ihnen. Was soll auch ein Kind mit einem quirligen Robo anfangen können? :gruebel:

      Wir sind zwar noch genügend mit Robos "gesegnet", aber dennoch freut es das Tierschutz- :herzhuepf: , wenn man diese Vergleichsbilder der Hamsterunterbingungen sieht. Bei uns auf den Vermittlungs- und Pflegestellen ist zwar noch kein Roboparadiesheim möglich, aber zumindest ist der Weg dorthin für die Süßen nicht mehr ganz sooo deprimierend. :hoff:

      Gelber Käfig bisheriges Heim (46*28*18cm (B*T*H) ) und blauer Käfig (80*50cm) Gastherberge. Immerhin waren beide Robos in zwei ähnlichen handelsüblichen Käfigen untergebracht, da sie sich nach kurzer Zeit zerstritten hatten.

















      Diese zwei könnten auch ab sofort umziehen. :genau:
    • Die kleine Robofamilie in der Vermittlungsstelle Neuss-Kaarst wächst und gedeiht. Bei den folgenden Bildern waren sie nun 3 Wochen und einen Tag alt. Auf dem letzten sieht man gut den großen Unterschied zwischen den Geschwistern.














      kleiner Hinweis: die Süßen können reserviert werden. :hzwinker:
    • müsst ihr denn so viele süße fotos einstellen. :unfair:

      das macht sofort lust so einem kleinen kerl ein heim zu geben. ich überlege schon die ganze zeit, wo ich den EB für so nen kerl herbekomme. :gruebel:

      aber wenn ich jetzt noch mit nem robo komme killt mich mein freund ;(
    • eadeenay schrieb:

      Gugu schrieb:

      meist überzeugt man seinen Partner doch damit, dass er sich dann auch einen Wunsch erfüllen darf :whistling:
      ja das wird teuer. der will dann ein neues x-box spiel oder irgendwelchen komischen technikkäse :hohje:


      das geht ja noch, mein Freund droht damit, wenn hier ein zusätzliches EIGENES Tier einzieht, dass der sich nen LCD Fernseher holt.... :dagegen: :D
      ~~~~~~
      Es gibt nichts schöneres und erfüllenderes im Leben als einem Tier sein Lachen und seine Seele zurückzugeben und sich einzulassen auf das Abenteuer Tier mit Vergangenheit



      "Komm essen wir Opa" - Satzzeichen retten Leben!
    • Das nenn ich mal nen Preishammer! :sauer: Hamster vs. LCD-Fernseher

      Ich persönlich kuschel ja lieber mit nem Hamster, als mit nem Fernseher. :D
      Liebe Grüße
      Batchy
      sowie von meiner Puschelbande Batman, Henriette und Ferdinand
      (Fussel, Jeannie, Moppel, Batch, Aramis, Akemi, Winnifred und Rodario im :herzhuepf: )

      Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...
    • Tina schrieb:



      eadeenay schrieb:



      Gugu schrieb:

      meist überzeugt man seinen Partner doch damit, dass er sich dann auch einen Wunsch erfüllen darf :whistling:
      ja das wird teuer. der will dann ein neues x-box spiel oder irgendwelchen komischen technikkäse :hohje:




      das geht ja noch, mein Freund droht damit, wenn hier ein zusätzliches EIGENES Tier einzieht, dass der sich nen LCD Fernseher holt.... :dagegen: :D



      sowas hatter ja zum glück schon alles. mal sehen. ich werd wohl mal meinen dackelblick aufsetzten müssen :hzwinker:
    • Sooooooooo süße Robos..............

      Hallo ,

      auch ich muß Euch an dieser Stelle einmal sagen, wie süß, knuffig und goldig die Kleinen sind und dass Ihr wirklich ganz, ganz tolle Fotos gemacht habt!


      Ich drücke Euch ganz fest beide Daumen , dass die Süßen bald ein traumhaftes Zuhause finden werden !

      Viele Grüße kommen von Karin!
    • Huhu Minchen,

      von diesem Notfall sind nur noch zwei in der HH NRW. Mutter und eine Tochter (geb. am 27.02.08). Beide sind aber aktuell nur reservierbar. Vermittlung wahrscheinlich erst im Juni möglich. Hatten leider durch neues "Spielzeug" wohl Milben eingefangen, so dass sie zwar nun behandelt sind, aber zur Beobachtung noch in der Vermittlungsstelle bleiben sollen.

      Wir haben aber noch zwei weitere super süße Roboweibchen in der Vermittlung, die sofort umziehen könnten. :daumen:
      Siehe hier: Roborowskizwerghamster in der Vermittlung
    • Die sind ja wirklich soooooo süß!!!

      Aber ihre Geschichte ist ja schrecklich! :weinen:

      Der frühere Besitzer :geist: muss ja wirklich total überfordert gewesen sein, dass er es geschafft hat, sie so brutal einfach wortwörtlich wegzuschmeisen!!! :nixw: Gut, dass diese Frau die Kleinen entdeckt hat. Nur dumm, das sie sich mit Hamstern nicht sonderlich ausgekannt hat.

      Doch nun sind die 11 ja bei euch und somit in guten Händen. :yes:

      Ich hoffe für euch, dass ihr gute Körnergeber findet. Die sind nämlich wirklich supersüß!!! :love: Aber ich hab ja schon meine beiden kleinen Schnuggels. :herzhuepf:

      Na dann, viel Glück!!! :top:
    • Hallo,



      wollte mal etwas zu diesem sehr lange zurückliegenden Notfall erzählen.

      Ich habe damals aus diesem Notfall Flora übernommen, zuerst als Pflegehamster, später als meine eigene,

      :hier: Mama Flora ist nun nicht mehr da

      Der daraus damals bei uns gefallene Wurf ist dann mit 4 Brüdern auch geblieben, 2 Brüder sind seit dem schon verstorben, aber die 2 verbleibenden haben am Valentinstag, vor 2 Tagen ihren 2. Geburtstag bei uns feiern dürfen. :happyb:

      Ich freue mich sehr darüber und hoffe, das die beiden Wirbelwinde uns noch ein Weilchen erhalten bleiben, denn man sieht Ihnen Ihr Alter noch überhaupt nicht an.
      Viele Grüße Morla Lisa und die Rasselbande mit 8Hufen, 20Tatzen, 8 Pfoten ______,,,^. .^,,,_______ und 4 kleinen Schleimspuren...

      Tiere sind meine Freunde, und meine Freunde esse ich nicht.
      G.shaw
    • Na das ist doch super!

      :happyb:
      für mich ist dieser Notfall auch was ganz besonderes! Da ich zu der Zeit im Internet nach Robonotfellchen gesucht habe, bin ich durch diese süßen kleinen Wuselkönige hier zur Hamsterhilfe gekommen :hgrins: ! Damals sind gleich zwei Mädels bei mir eingezogen! Mutter und Tochter!
      Leider sind die zwei Süßen schon über die RBB gegangen :hcry:
      Aber ich freu mich wenns Deinen zwei noch so super geht :hamstertanz: