Gibt es auch zu große Käfige für Hamster?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt es auch zu große Käfige für Hamster?

      Hallo an alle,
      ich möchte irgendwann den aktuellen Hamsterstall umbauen bzw einen neuen bauen.
      Der aktuelle besteht aus 3 Etagen, die unteren beiden sind 1m lang, 50 tief, die obere Etage ist 90cm lang und 30 tief.
      Insgesamt ist der Stall 80 cm hoch.

      Da Hamster in freier Wildbahn sich aber sehr viel bewegen,ist mein Gedanke erstmal, je mehr desto besser.
      Aber stimmt das?

      Ich würde gerne die Eckdaten vom stall gleich haben und auf 4 Etagen vergrößern.
      Unten ist zum Beispiel das Laufrad und ein Buddeltum, die 2. etage hat ein Sandbad und ein paar Klettermöglichkeiten und die 3. Etage hat ein Torfbad, ein Haus etc.

      Nun meine Frage, gibt es auch zu große Käfige?

      Noch wohnt mein Schenkelchen da (heißt eigentlich Hanni, früher hier im Forum und bei Gugu Anuk) aber Hanni ist schon alt (2 Jahre und 1 Monat) und ich befürchte das es bald soweit ist. ;(

      Ah so, wegen dem Alter sind die Etagen mit Treppen verbunden und durch Geländer abgesichert vor Stürzen o.ä.

      Vielen Dank für eure Hilfe.

      Viele Grüße

      Karolina mit Hanni.
    • Also ich würde sagen, dass es darauf ankommt, wie der Hamster drauf ist! An sich würde ich auch zustimmen: Je größer, desto besser! Und wenn der Hamster noch gut unterwegs ist und alle Sinne noch funktionieren, sodass er nirgendwo unabsichtlich runterfallen kann, dann ist groß immer gut :thumbsup:
      So würde ich das jedenfalls sehen! In der Natur haben sie ja auch eine riesen Menge an Platz und das wird im Käfig ja durch ein Laufrad ausgeglichen, wenn die Hamster aber auch so schon viel Platz haben, dann ist das sicher nicht schlecht!
      :herzhuepf: - liche Grüße, Georgina

      "Wehe dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt" (Christian Morgenstern)

    • Grundsätzlich würde ich auch sagen, je mehr desto besser. Aber wenn sie wirklich schon so alt ist, dann könnte der Umbau mehr Stress als Nutzen für sie bedeuten... Außerdem willst du ja in die Höhe gehen und nicht in die Länge und klettern wird mit dem Alter immer schwieriger. Sie hat ja auch so mächtig viel Platz, deshalb überlege ich halt, ob man ihr den Stress zumuten sollte.
      Das soll keinesfalls als "Nein!" gilten (musst du ja schließlich auch selbst wissen ;) ), nur als zusätzlicher Gedanke. Wenn du es so einschätzt, dass sie noch richtig fit und alles ist, könnte man das wohl machen... Wenn du das tust, würde ich vielleicht nur die Einrichtung so anpassen, dass sie zur Not, wenn sie mal nicht kann oder nicht will, auch die wichtigen Sachen auf ihrer "Lieblingsebene" erreichen kann.
    • Danke für eure Antworten.
      Ich hatte wohl vergessen zu erwähnen das ich den Käfig erst umbaue wenn mein Schenkelchen über die Regenbogenbrücke gegangen ist.
      Sie schläft nur noch oder holt sich spät Nachts ihr Essen, geht in ihre Kloecke und das wars.
      Also für sie wird es das nicht mehr geben. Aber für einen neuen.
    • Dann ist auf jeden Fall eine super Idee, dem neuen Hamster noch mehr Platz zu bieten, wenn die Möglichkeit besteht! Das kann gar nicht falsch sein, besonders wenn alles fertig ist, bevor ein Hamster dort einzieht und somit kein Umbaustreß ist!
      Und solange kann deine Kleine noch ihr normales (auch schon riesiges) Heim genießen ^^
      :herzhuepf: - liche Grüße, Georgina

      "Wehe dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt" (Christian Morgenstern)

    • Je größer desto besser und bei großen Käfigen kann man so viele schöne Sachen für die Einrichtung nehmen.
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.
    • Also wenn ich das richtig ausgerechnet hab (bitte korrigieren, wenn falsch, meine Mathekenntnisse sind katastrophal :rofl: ) ist das dann eine Fläche von 1,27m² oder? Also meine Gaia beschwert sich nicht über ihre 1,2m² und ich kenn eine Hamsterdame die in rund 2m² wohnt und auch nicht meckert :kaputtlachen: Insofern finde ich den Umbau für ein das dann zukünftige Hamsterchen super :top: