Entscheidungsfindung : besser aber nicht ideal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entscheidungsfindung : besser aber nicht ideal

      Hallo

      vor 2 Wochen habe ich mir einen Dsungi zugelegt: aus Überzeugung nicht vom Tierhandel und nicht vom Züchter. Mit dem Tierheim habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, also dachte ich, dass ich in den Kleinanzeigen suche und ein nicht mehr geliebtes Tier bei mir eine zweite Chance bekommt. Und so kam nun Neela zu mir.
      Doch eine zweite Kleinanzeige geht mir nun schon die 14 Tage nicht aus dem Kopf: es handelt sich auch um einen Dsungaren, der in einer Duna mit etwas Plastikinventar lebt. Also unter nicht guten Bedingungen, allerdings auch nicht im allerschlimmsten Hamsterknast (in meinen Augen aber schlimm genug).
      Für Neela ist heute der neue Käfig (120 x 40 x 50) gekommen und sie wird nachher, wenn sie wach ist, umziehen. Damit hätte ich Platz in ihrem alten Käfig (ein schöner von Nagerhütte), der allerdings nur 80 x 50 als Grundfläche hat. Ihn kann ich nicht durch einen größeren austauschen.
      So stellt sich nun die Frage: soll ich den Dsungaren auch noch zu mir holen, damit es ihm besser geht, obwohl ich weiß, dass es für ihn bei mir nicht optimal sein wird ? Stundenlangen Auslauf werde ich zwei Hamstern auch nicht jeden Tag gewährleisten können.

      Ich weiß, dass ich nicht die Hamster dieser Welt retten kann und ich will keine Menschen / Halter belehren. Aber ich könnte für diesen Zwerg das Leben verbessern, in der Annahme, dass seine Chancen auf einen optimalen Platz wohl eher gering sind.

      Ich weiß nicht, ob ich meinem Bauch oder meinem Kopf folgen soll. :S Wie ist Eure Einstellung dazu ?

      LG
    • Hallo!

      Im Vergleich zu deinem neuen Gehge ist 80x50 zwar nicht riiiiesig, entspricht aber zum Beispiel auch unseren Vermittlungsvoraussetzungen.
      Sprich, es ist "ausreichend" für einen Zwerghamster... Soweit man von "ausreichend" überhaupt jemals sprechen kann :whistling: ;) (Damit meine ich, je größer, desto besser ist natürlich einfach immer richtig!)

      Ich würde es tun! Sprich ihn aus der Duna holen und im ein neues Heim bieten. Du kannst das Gehge ja wirklich schön gestalten, mit Ebenen, unterirdischen Röhren, Korktunnel etc...

      Warum denn also nicht?
      LG
      dieHeike
    • Also wenn du die Zeit und das Geld dafür hast 2 Hamster zu versorgen finde ich auch du solltest ihn holen! Mein Friedolin hat auch nur 80x50cm (obwohl das bald anders wird - wie es immer so ist ;) ) und ich finde durch eine schöne Einrichtung ist das kein Ding. Ich ahbe sehr viel in dem Käfig aber trotzdem noch so, dass er einmal durchlafen kann. Korkröhre, Weidenröhre, Ebene, Mehrkammerhaus, 2 Sandbäder, Weidenbrücke, Grasnest, Kokosnuss, usw.
      Achja klar, WW. Und ich finde so gibt es auch in dem Käfig mit dieser Grundfläche viel für den Hamster zu unternehmen.
      Zumal die Grundfläche ja die gleiche ist wie bei 100x40cm.

      Also ich sage: mach's, der kleine Kerl wird es dir tausend mal danken!

      Und da habe ich auch noch so ein Problem, was gut hier reinpasst. (Sorry ich quetsch mich mal dazu)
      Hab gestern auch die Kleinanzeigen auf deinetierwelt.de durchgeguckt und da in meiner (realtiven) Nähe Goldis gefunden, die weg müssen. Ein Männchen und ein Weibchen, die sich super verstehen 8| Das heißt doch, dass sie zusammen sitzen. Wie horrormäßig, denn bei diesen Leuten wird es dann wohl kaum bei 2 Hamstern bleiben und die "großen" werden sich zoffen. Was soll man in so einem Fall tun?????

      Hier mal der link: kleintiere.deine-tierwelt.de/k…-mit-terrarium-a72154944/

      Ist doch nicht in meiner Nähe. Ich weiß nciht warum, aber deinetierwelt hat mir das bei 50km Entfernung angezeigt, aber es sind pro weg ca. 85km... Trotzdem finde ich es ganz furchtbar!
      Viele liebe Grüße von
      Anna, Anton
      :katze: , Emil :katze: und Olaf :hamsterdance:

    • Die Anzeige kenne ich. Die gibt es ja schon länger. Ich habe bereits zweimal hingeschrieben vor ein paar Wochen und ein oder zwei Leute aus dem Hamsterforum auch. Die meldet sich nicht. Vielleicht sollte man es mal mit anrufen versuchen aber da die Anzeige bereits einen Monat alt ist denke ich, dass sich die Sache bereits erledigt hat und die Anzeige einfach nur nicht rausgenommen worden ist. Die sind nur eine Stunde von mir entfernt laut google Map. Aber ansonsten wird bei mir wird das mit den km bei meine Tierwelt auch immer total falsch angezeigt. Bei denen heisst es noch 50 km und bei google map dann plötzlich 85 km oder so. Vielleicht gehen die von Luftlinien aus? :wacko:


      Back to topic: Wenn du die Chance hast ihn zu holen, warum nicht? 80x50 ist zwar net super auch okey. Den, den ich heute geholt habe, muss sich auch erstmal damit bzw. mit ein paar cm weniger sogar zufrieden geben, bis der Eigenbau fertig ist. Bei hamstererfahrenen Leuten zu sein ist immer noch besser als in einem Duna zu sitzen und hinterher im Kinderzimmer oder so zu landen.