Ich hab da mal was vorbereitet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab da mal was vorbereitet

      Hallo liebe Bastelfans,

      Ich übe mich schon seit längerem in Hamsterbasteleien und ich dachte, ich stelle hier mal meine letzten Ergebnisse zur Schau. Vielleicht kann ich ja was zum ständigen Ideenaustausch hier beitragen :idee:

      Als erstes hier der selbstgebaute Teil der neuen Einrichtung für ein noch nicht vorhandenes Terra, welches hoffentlich bald Evis neues zu Hause sein wird.
      Es sieht jetzt noch ziemlich hoch aus, aber es kommen noch 15-20cm Einstreu darunter, so dass das Haus in etwa auf der Höhe der unteren Ebene stehen wird (Das Häuschen und das Laufrad sind nicht selbst gebaut, sondern gekauft :rotwerd: ).



      Die Box wird noch geteilt und dann zur Buddelbox mit einem Teil Sand und einem Teil Maisspindelgranulat.



      Hier die Laufradetage mit Aufgang zur Rennbahn:



      Und nochmal alles von oben:



      Wenn das ganze nochmal im Streu steht, ist es nicht höher als 15cm. Die Laufradebene ist dann auf einer Höhe mit der Streukante.
      Sobald das Terra da und eingerichtet ist, gibt es dann davon auch nochmal Fotos.

      Und hier nochmal ein Werk von mir, was zwar nicht für meine Hamsties gedacht ist, aber vielleicht doch in diese Bastelecke passt.
      Es handelt sich um ein "Fummelbrett" für unseren Kater Findus.




      Damit soll er eigentlich seine Geschicklichkeit trainieren, indem er dich sein Trockenfutter da raus arbeitet aber das ist irgendwie nicht so ganz in seinem Sinne. Entweder er vermöbelt das Ding solange bis was rausfällt, oder aber er versucht, die Leckerlies da raus zu hypnotisieren :pfeifen:
      Beides eher nicht im Sinne des Erfinders.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SveniBeni ()

    • Hallo,

      na das sind ja tolle Bauwerke, echt super !!! :daumen:

      Ich stelle mir gerade vor wie dein Kater die Leckerlies heraushypnotisiert !!! :katze: Komm mein Leckerlie, komm zu Findus !!!

      Viele Grüße, Larissa
    • Danke für das viele Lob.
      :girliekaputtlachen:

      Ja das mit dem Fummelbrett ist wirklich immer schön zu beobachten.
      Erst wird das ganze Brett verprügelt, wenn dann nichts mehr rauskommt, wird dann der Rest der noch da drin steckt angestarrt als ob es dann freiwillig ins Maul geflogen kommt und wenn auch das nicht klappt (Komisch aber auch:pfeifen: ), dann werden wir angemaunzt, warum wir ihm denn nicht helfen wollen.

      Was soll man sagen? Er ist halt nicht unbedingt der klügste.
      Ich wette die Hamster würden sich dabei klüger anstellen. :girliefuttern:
    • Ein Wüsten-Jeep

      Sooo, ich grabe mal meinen alten Bastelthread aus.

      Ich habe nämlich für den Sandbereich von unserem Robo Tim ein passendes Fahrzeug gedübelt.
      Die Idee ist aber nicht von mir selber.
      Bilder von einem ähnlichen Wagen hatte ich schon irgendwann mal hier im Forum gesehen und heute mal nachgebastelt.




      Ich finde nur grade den Thread leider nicht mehr, in dem das Vorbild vorgestellt wurde.
    • das sieht klasse aus...

      ich schenke mir zu weihnachten eine dekupiersäge :)

      damit ich selber basteln kann und vorher richte ich mir meinen Keller zus sägen und bohren her.

      Mach das sonst immer in der Küche, aber danach siehts aus, wie auf einem Schlachtfeld :)
    • Danke für das viele Lob.

      Gestern als ich in meinen Bastelordner geguckt habe, ist mir aufgefallen, dass ich zwar Bilder von Lillis jetzt nicht mehr ganz so neuer Terra-Einrichtung gemacht, die aber hier noch nirgendwo veröffentlicht hatte.

      Der Turm:
      Einmal in der Totale:


      Die Bastelanleitung habe ich von Hamsterwohnwelten.de. Ich habe sie nur noch durch ein paar Stelzen ergänzt, damit das Dingen nicht untergraben werden kann.


      Und hier einmal von Oben, ohne Dach.


      Das Haus:
      Auch einmal in der Totale


      Die Idee hab ich mir auch aus dem Internet gesucht. Ich bin was Baupläne angeht meistens nicht so kreativ. Mehr beim schönmachen.


      Hier nochmal ohne Dach.
      Die Treppe habe ich aus den Resten vom Löcher-Bohren gebastelt.
      Bei der Toiletten-Ecke ist mir ein kleiner Konstruktionsfehler passiert.
      Erstens ist das Brettchen viel zu klein, was ja nicht so schlimm wäre, wenn nicht zweitens, das Brettchen und damit die Toilette viel zu hoch angebracht wäre. Das musste ich nochmal ändern.

      Und hier nochmal das kleine Versteck oben auf dem Dach.
      Auch das kann man fast komplett auseinander nehmen.



      Die Laufradebene:


      Das Aufstiegsloch hinten in der Ecke hätte ich mir sparen können, ich habe mich da in der Höhe verschätzt, denn direkt darüber verläuft die Rennbahn (von der es keine Bilder gibt).

      Das Sand- und das Maisspindelgranulat-Bad:


      Und hier alles noch einmal alles zusammen ohne und mit Streu im Terrarium:



      Auf dem letzten Foto fehlen noch ein paar Kork-Brücken die da jetzt noch reingekommen sind und die Aufgänge ein bisschen einfacher und vielseitiger zu gestalten.
    • wau, sieht das genial aus :thumbsup:



      besonders gefällt mir der Bereich - Sand- und Maisspindelgranulat - weil für mich mittlerweile auch beides in eigene Gehege gehören.
      Liebe Grüße
      Gugu

      „Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann - tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.“
      Margaret Mead
    • Das ist echt toll :top: ,auch die farbliche Gestaltung gefällt mir unheimlich gut .
      Puschelgrüsse von Neela und Scottie
      sowie von Claudia :winke:

      Silver ,Wendy, Poldi , Bonsai , Lina , Coffee , Kate , Crema , MeiLi , Helena , Katie , Mocca , Sugar, Maite , Mette , Ezri , Lanie , Tia , Harvey ,Sidney , Tali und Zola für immer im Herzen :(
    • Anleitung für ein Kokosnuss-Häuschen à la Tr*xie

      Hallo,

      nachdem ich letztens hier im Forum gelesen habe, dass Kokosnüsse im Moment in vielen Discountern günstig zu haben sind,
      und auf Grund der Tatsache, dass ich diese kleinen Kokosnusshäuser im Zooladen genauso niedlich wie teuer finde,
      wollte ich mal ausprobieren, selber zu basteln.

      So sieht das ganze fertig aus. Wie schon im Titel beschrieben, habe ich mich von dem Tr*xie Haus inspirieren lassen.


      Es war auch einfacher als gedacht und auch noch suuuuuuuuper günstig.
      Alles in allem hat mich das ganze nur 1,10 EUR gekostet. So "teuer" waren zwei Kokosnüsse beim Aldi Nord.
      Werkzeuge und Leim hatte ich hier.

      Man braucht:
      - Zwei Kokosnüsse
      - Einen Schraubenzieher oder einen dicken Nagel
      - Einen Hammer
      - Eine Handsäge
      - Eine Bohrmaschine bzw. Akkuschrauber mit Lochbohraufsatz (Einmal 7cm und einmal 5cm)
      - Ein Messer
      - Holzleim

      Als erstes muss man die Kokosmilch raus lassen.
      Dazu macht man mit einem dicken Nagel oder einem Schraubenzieher ein Loch in einen oder zwei der kleinen braunen Punkte an der Spitze der Nuss (das ist der Schwächste Punkt)

      Die Milch raus laufen lassen und weiter geht's.
      Nun eine der beiden Kokosnüsse mit der Handsäge in der Mitte durchsägen.
      Das Kokosfleisch lässt sich am besten mit einem Messer rauspulen (und schmeckt beim Basteln echt lecker :popkorn: )
      Dann sieht es so aus:

      In eine der Hälften habe ich dann mit dem größten Lochbohraufsatz, den ich finden konnte (7cm) ein Loch gebohrt.
      Das wird die Unterseite vom Haus. Die andere Hälfte wird später zum Dach.


      Jetzt kommt die zweite Kokosnuss an die Reihe.
      Einfach wieder mit dem Lochbohraufsatz einen Eingang in der gewünschten Größe reinmachen.
      Mein Haus soll für einen Zwerg sein also habe ich einen Lochdurchmesser von 5cm gewählt.
      Für Mittelhamster sollte das Loch mindestens 7cmim Durchmesser haben.

      Alle drei Teile habe ich jetzt erstmal bei 100 Grad Umluft im Ofen ausgebacken, damit auch wirklich nix mehr da dran ist, was dem Hamsti schaden könnte. Ich hab keine Lust auf Ungeziefer im Gehege.
      Nach dem Ausbacken alles abkühlen lassen und dann zusammen leimen.

      Und schon ist es fertig.

      Geht leicht und kostet fast nix.
      Und ich hoffe es wird meinem Robo auch gefallen.
    • Mein erstes Mal Serviettentechnik

      Zwar nicht selbst gebastelt, aber selbst verschönert :rolleyes:
      Ich hatte noch ein altes Zwergenhaus von Rodi*** hier, fand es aber etwas langweilig.
      Also habe ich mir gedacht: Alle schwärmen so von Serviettentechnik, das probierst du auch mal.
      Und hier ist das Ergebnis.






      Ich war überrascht wie leicht das ging. Ein bisschen fummelig aber ich finde es hat sich gelohnt.
      Passend zum Haus werde ich noch eine Ebene dekorieren.
      Ich bin richtig im Servietten-Fieber jetzt :panik:
    • Diesmal etwas für mich

      Hallo ihr Lieben,
      Heute gibt es mal nichts für die Fellnasen sondern fürmich ganz allein.
      Ich habe mir ein Nadelkissen "genadelt".



      Und zwar hat es den Hintergrund, dass NG mir versprochen hat, dass ich in den Weihnachtsferien meine eigene kleine Handarbeitsecke bekomme :panik: .
      Da soll dann Platz für meine Nähmaschine, die Dekupiersäge und alle meine Bastelmaterialien sein.
      Ich freue mich so riesig, ich konnte einfach nicht anders als schonmal ein winzig kleines Detail für diese Ecke zu basteln.