24.09.2011: 23 Gold- und Teddyhamster aus Gruppenhaltung auf engstem Raum aus Koblenz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 24.09.2011: 23 Gold- und Teddyhamster aus Gruppenhaltung auf engstem Raum aus Koblenz

      Vor wenigen Tagen bekamen wir einen Anruf vom Tierheim Koblenz, ob wir sie durch die Aufnahme von Gold- und Teddyhamstern unterstützen könnten. Sie hatten gerade 29 Hamster in zwei Gehegen aufgenommen. Alleine 21 Hamster (Gewichte bis zu 207g!) saßen zusammengepfercht auf ca. 60*30cm. Sie hatten keine Einrichtung, kein Streu und sonstiges Inventar. Einzig ein bisschen Katzenstreu in einer Ecke. Die zwei Käfige sollen in einer Abstellkammer ohne Licht und Fenster gestanden haben!

      Für uns ist es nach wie vor unfassbar, wie Menschen so handeln können. Dank an das Tierheim Koblenz, dass sie uns sofort kontaktiert haben und somit nach zwei Tagen eine Übergabe an uns möglich war. 6 Hamster konnte das Tierheim selbst noch in gute Hände vermitteln und 23 zum Teil sehr erschöpfte/fertige Hamster kamen zu uns.

      Es sind wenige sehr junge Tiere dabei. Nicht, weil wir glauben, dass die 18 Hamsterdamen zwischendurch keine Würfe hatten, sondern das diese Babys auf so einem kleinen Raum keine Chance hatten zu überleben. ;(

      Wenn Hamsterkinder dies überlebt haben, dann müssen sie einen guten Schutzengel von Geburt an gehabt haben und einen enormen Lebenswillen. Die kleinste aufgenommene Hamsterdame ist die "wilde Hummel" mit 45g.



      Dann gibt es noch zwei Weibchen mit gerade mal um die 60g. Der meisten Hamster sind richtige "Brummer". Alleine 10 Hamster haben die 150g Marke überschritten. 8| Ob es auf eine mögliche Trächtigkeit zurück zu führen ist oder ob sie sich die Masse angefressen haben um zu überleben, was wir bei extremer Gruppenhaltung auf viel zu kleiner Fläche schon häufiger erlebt haben, werden wir erst in den nächsten Wochen erfahren. Die Fettpolster bilden sich bei den Weibchen dort, wo sie auch bei einer Trächtigkeit ihre Babies tragen würden. Manche Zitzen waren auch bereits deutlich zu sehen. Entweder weil ein Wurf kurz bevor stand oder sie gerade einen gehabt hatten. ;(



      Die Übergabe ist in Remscheid erfolgt, weil das Tierheim sowieso wegen weiterer Tiertransporte nach NRW musste. Ansonsten hätten wir sie in Koblenz kurzfristig abgeholt.

      Wir möchten zeigen, wie wir diese 23 Hamster auf insgesamt 15 Stellen der Hamsterhilfe NRW verteilt bekommen haben.

      16.30h Übergabe in Remscheid vom TH Koblenz an HH NRW
      - 21 Hamster gehen mit zur Vermittlungsstelle Solingen -> 4 Hamster können dort sofort Einzelgehege beziehen
      - 2 Hamster gehen unmittelbar zur Vermittlungsstelle Remscheid

      im weiteren Verlauf des samstag abends:
      Verteilung Standort Solingen
      - 3 Hamster werden von der Vermittlungsstelle (VS) Bergneustadt abgeholt und beziehen dort Einzelgehege
      - 4 Hamster werden von der Pflegestelle (PS) Recklinghausen abgeholt und durch Übergabetreffpunkte mit den einzelnen Stellen im Ruhrgebiet auf die 4 Stellen VS Münster, VS Dortmund, VS Essen und PS Recklinghausen verteilt.
      - 10 Hamster werden von der VS Kaarst abgeholt -> 3 Hamster können dort sofort Einzelgehege beziehen.

      Verteilung Standort Kaarst
      - 2 Hamster werden von der VS Krefeld abgeholt und können bei ihr und ihrer PS Einzelgehege beziehen.
      - 2 Hamster werden von der PS Köln abgeholt. Einer wird zur VS Köln gebracht und einer verbleibt in der PS Köln.
      - 1 Hamster wird von der VS Grevenbroich abgeholt und bezieht sofort dort ein Einzelgehege.
      - 2 Hamster verbleiben als Übernachtungsgäste in der VS Kaarst und wurden zwei Tage später von einer PS Aachen abgeholt und bezogen in den zwei PS Aachen jeweils einen Einzelplatz.

      Das große und engagierte Team der HH NRW ermöglicht kurzzeitig solche größeren und zeitintensiven Notfallaufnahmen. Die Verteilung hätte auch auf weniger Stellen erfolgen können, aber wir versuchen stets die großtmöglichen Vermittlungsplätze bei der Aufnahme von Mittelhamstern zu nutzen.

      So konnten diese Hamster bereits auf folgende Gehegeinnengrößen ziehen (bis zur Übergabe saßen sie noch in kleinen Käfigen in Gruppen zusammen, da das TH nicht auf so eine große Anzahl von Hamstern ausgelegt ist):
      • 3*5000 qcm (z.B. Terrarium 100*50cm)
      • 7*4500 qcm bis < 5000 qcm (z.B. Käfig 100*50cm/Aqua 100*45cm)
      • 7*4000 qcm bis < 4500 qcm (z.B. Aqua 100*40cm)
      • 6*3200 qcm bis < 4000 qcm (z.B. Käfig 80*50cm)


      Alle Hamster genießen erstmalig in ihrem Leben ein EINZELGEHEGE, ein Laufrad, ein HÄUSCHEN, "Spielzeug" z.B. in Form einer Weidenbrücken, Korkröhre und ein SANDBAD.

      Einige der Hamster durchwühlten bereits am Samstag Abend das Sandbad und genossen es sichtlich. In diesen Momenten wird man für die ehrenamtliche Arbeit reich belohnt. :love:

      Alle Hamster müssen eine zweiwöchige Beobachtungsquarantäne absitzen, wie wir es generell für Hamster aus Großnotfällen festgelegt haben. Die 18 Weibchen müssen zugleich eine Trächtigkeitsquarantäne von 19 Tagen absitzen. Die meisten Hamster sind nach bisheriger Begutachtung in einer guten Verfassung. Ein paar Hamster mit Bißverletzungen gibt es, aber verhältnismäßig wenig. Ggf. war einfach selbst dafür kein Platz. ;(
      Viele Grüße
      dein Hamsterhilfe NRW e.V. Team
    • Einige Hamster sind bereits mit einer Vermittlungsanzeige online. Schaut euch doch mal um - vielleicht könnt ihr euer Herz an einer dieser süßen Notfellchen verlieren:

      BE Creme Goldhamsterweibchen "Milred", ausgewachsen (724/11) - RBB 07.12.2011 :rose:


      Dark Eared White Teddyhamsterweibchen "Minna", ausgewachsen (725/11) - vermittelt


      BE Creme Goldhamsterweibchen „Florentinchen“, ausgewachsen (726/11) - vermittelt


      Wildfarbenes Teddyhamsterweibchen "Melody", geb. ca. Juli 2011 (727/11) - vermittelt


      Black Goldhamsterweibchen "Rosi", ausgewachsen (728/11) - vermittelt




      BE Creme Goldhamsterweibchen "Klara", ausgewachsen (730/11) - RBB 16.10.2011 :rose:


      Creme Goldhamsterweibchen "Theresa", geb. ca Juli 2011 (731/11) - vermittelt


      BE Creme Goldhamsterweibchen "Norma Jeane", geb. August 2011 (732/11) - vermittelt


      Wildfarbenes Goldhamsterweibchen "Alessandra", ausgewachsen (734/11) - vermittelt



      Creme Teddyhamsterweibchen "Anouschka", geb. August 2011 (735/11) vermittelt




      Creme Teddyhamsterweibchen "Annelie", ausgewachsen (737/11) - vermittelt


      Wildfarbenes Goldhamsterweibchen "Wilde Hummel", geb. ca. Ende August 2011 (738/11) - vermittelt


      BE Creme Goldhamsterweibchen "Angelina", geb. ca. Anfang August 2011 (739/11) - vermittelt


      BE Creme Goldhamsterweibchen "Silvi", geb. ca. Juli 2011 (740/11) - vermittelt


      DE White Goldhamsterweibchen "Chilaili", ausgewachsen (741/11) - RBB 07.11.2011 :rose:




      Wildfarbenes Teddyhamstermännchen "Jesse", geb. August 2011 (743/11) - vermittelt


      BE Creme Teddyhamstermännchen "Benny", ausgewachsen (744/11) - vermittelt


      BE Creme Goldhamstermännchen " Caramel", ausgewachsen (745/11) - vermittelt


      BE Creme Teddyhamstermännchen "Giotto", geb. ca. Juli 2011 2011 (746/11) - vermittelt



      Die Koblenzer Notfellchen werden es euch danken. :hamsterknuddeln:
      Viele Grüße
      dein Hamsterhilfe NRW e.V. Team
    • Habe heute den ganzen Tag an diesem schlimmen Notfall gedacht und begreif es einfach nicht was manche Menschen fertig bringen :schock: !
      Es ist schon ein Wunder das sie alle so toll aussehen und nur einige kleine Bissverletzungen haben ! Hoffe mit euch das nicht zu viele Würfe kommen !
      Ich drücke allen ganz fest die Daumen und wünsche ihnen einen guten Start in ein richtiges Hamsterleben !

      Schön das es euch gibt :blumen:
      Pate von Hanka :love: und Harmony :love:



      Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie:
    • Ich muss euch echt meinen vollen Respekt aussprechen, dass ihr die kleinen (oder auch teilweise nicht so "kleinen" ;) ) da raus geholt habt!
      Ich bin immer wieder erstaunt wie viel Organisationsaufwand ihr mit solchen Notfällen habt! Alleine das verteilen und abholen ist sicher nicht so einfach zu koordinieren, schließlich macht ihr das alles in eurer Freizeit! Hut ab vor dem gesamten Team! :klatsch:

      Ich hoffe die Hamster finden alle ein ganz tolles Zuhause und dass nur wenige Würfe kommen werden!
      Liebe Grüße
      von Isabel
    • Nüdelchen schrieb:

      Gab es tatsächlich bei 18 potentiell trächtigen Weibchen nicht einen einzigen Wurf?


      Hi,

      unglaublich aber wahr. :thumbsup:

      Ich hatte auch nicht unbedingt damit gerechnet, dass die ganz schweren Weibchen werfen, weil wir schon häufiger erlebt haben, dass sie sich einfach diesen Schutzpanzer angefressen haben, aber es waren ja doch einige jüngere & schlankere Damen mit weniger "Erfahrung" dabei. Aber auch die waren brav. ^^ Ggf. waren die Bedingungen für 21 große Mittelhamster auf 60*30cm in 24stündiger Finsternis Tag für Tag selbst für diesen Akt einfach zu unerträglich. ;(
    • Das freut mich natürlich, dass ihr wegen der möglichen Würfe so ein Glück hattet. Wenn man alleine rechnet, dass die Hälfte der Weibchen vielleicht jeweils 5 Junge bekommen hätten... :schock: Die müssten ja auch erstmal untergebracht werden.

      Ich bin jedoch tatsächlich davon überzeugt, dass es kein Zufall ist, dass es keinen einzigen Wurf gegeben hat (unter diesen miserablen "Lebens"-Bedingungen). Was ein Glück, dass die Tiere da weg sind.
    • Nüdelchen schrieb:

      Wenn man alleine rechnet, dass die Hälfte der Weibchen vielleicht jeweils 5 Junge bekommen hätten...

      Mittelhamster bekommen eher selten nur 5 Babies. Sie können bis 16 Babies pro Wurf haben. Der Durchschnitt liegt so bei ca. 9-10 Stück. ;)

      Es ist wirklich grässlich, wie diese armen Schätzchen gehalten wurden! Absolute Tierquälerei. ;(
      Super, dass die Süssen dort rausgeholt werden konnten!
      Ich wünsche jedem ein super-schönes neues Zuhause, mit grossem Einzelrevier - wo sie ausgiebigst verwöhnt werden können!

      LG suzie