Rettet das Huhn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rettet das Huhn

      Da ich gerade komische Ideen habe, habe ich mich ein wenig durchs Internet gelesen und bin dann hierauf gestossen

      rettetdashuhn.de/index.html

      Warum nicht mal ein Huhn aus einer Legebatterie? Arme Schweine sind das... :S
      ~~~~~~
      Es gibt nichts schöneres und erfüllenderes im Leben als einem Tier sein Lachen und seine Seele zurückzugeben und sich einzulassen auf das Abenteuer Tier mit Vergangenheit



      "Komm essen wir Opa" - Satzzeichen retten Leben!
    • Hallo zusammen,

      ich wollte nochmals Werbung für die Sommeraktionen, die Rettung von insgesamt 5500 Hennen, dieser Tierschutztruppe machen, wie immer geben die Betreiber der Anlagen nur ENTWEDER ALLE Hennen eines Bestandes oder KEINE EINZIGE ab! Vielleicht kennt ja hier jemanden oder hat Lust selbst die Hühnerhaltung anzufangen?!
      (Quelle: tierheimhilfe-korschenbroich.d…berichte/rettet-das-huhn/) und
      (rettetdashuhn.de/)

      12.03.2015
      Nächste Aktionen von "Hühnerrettungen"
      Nach kurzer Verschnaufpause ist es nun schon wieder so weit und wir starten in die Vermittlung für unsere nächsten Rettungsaktionen. Für die Zeit von Mai bis September stehen 5 große Rettungen bevor!

      Mai 2015:
      Rettung von vermutlich 600 Bodenhaltungshennen aus Bayern
      Mitte Juni 2015:
      Rettung von circa 1600 Bodenhaltungshennen aus NRW
      Mitte Juli 2015:
      Rettung von 850 Freilandhennen aus Niedersachsen
      Vermutlich August 2015:
      Rettung von circa 1600 Bodenhaltungshennen aus NRW
      September 2015:
      Rettung von 850 Freilandhennen aus Niedersachsen
      Rettung aus Bodenhaltung
      Wir hoffen sehr, dass wir mit Eurer Hilfe diese Aufgaben bewältigen können und für alle Hennen gute Plätze bei tierlieben Menschen finden. Nur wenn uns IM VORAUS genügend Plätze für alle Hennen zugesichert werden, können wir die Rettungen durchführen.
      Wie immer geben uns die Betreiber der Anlagen nur ENTWEDER ALLE Hennen eines Bestandes oder KEINE EINZIGE !
      Wir vermitteln zunächst für die Aktionen im Mai, Juni und Juli. Bitte meldet Euch schon jetzt bei uns, wenn Ihr zu einem dieser Termine einige Hühner bei Euch aufnehmen und ihnen ein sicheres, friedvolles Zuhause auf Lebenszeit schenken möchtet.
      Bitte wendet Euch dafür DIREKT an den jeweiligen Ansprechpartner in Eurem Bundesland.

      Ansprechpartner:
      Mai-Rettung:
      Vermittlung der Hennen nur innerhalb Bayerns,
      bitte wenden an andrea@rettetdashuhn.de
      Juni-Rettung:
      Vermittlung der Hennen nach
      Bayern (andrea@rettetdashuhn.de)
      Baden-Württemberg ( wolfgang@rettetdashuhn.de)
      Hessen ( annika@rettetdashuhn.de)
      Südhessen/ Raum Frankfurt am Main ( ellen@rettetdashuhn.de)
      Rheinland-Pfalz / Mainz-Bingen ( ellen@rettetdashuhn.de)
      Rheinland-Pfalz / Kreis Kusel ( joerg@rettetdashuhn.de)
      NRW/ Raum Mönchengladbach (sandra@rettetdashuhn.de)
      NRW / Raum Südwestfalen (katja@rettetdashuhn.de)
      NRW / Ruhrgebiet ( nicole@rettetdashuhn.de)
      NRW / Münsterland ( vera@rettetdashuhn.de)
      Niedersachsen (jenny@rettetdashuhn.de oder
      steffi@rettetdashuhn.de )
      nördl. Niedersachsen/ Bremen ( svenja@rettetdashuhn.de )
      Sachsen-Anhalt (steffi@rettetdashuhn.de )
      Juli-Rettung:
      Vermittlung der Hennen nach
      Hamburg/ Schleswig-Holstein ( svenja-kiel@rettetdashuhn.de )
      Niedersachsen ( jenny@rettetdashuhn.de)
      Berlin/Brandenburg ( bianca@rettetdashuhn.de )
      Sachsen-Anhalt/ Sachsen/ Thüringen ( steffi@rettetdashuhn.de )
      Bei Unsicherheiten oder wenn Ihr aus einem hier nicht genannten Bundesland kommt, wendet Euch bitte entweder an mich unter rettetdashuhn@googlemail.comoder an den oder diejenige Ansprechpartner/in, der/die Eurem Wohnort an nächsten gelegen ist.
      Bitte leitet diese Ankündigung großzügig weiter, verteilt unseren Aufruf, sprecht Freunde und Bekannte an und helft uns, damit wir es im Sommer schaffen, ALLE insgesamt 5500 (!!!) Hühner zu retten !!

      Zum ersten Mal Sonnenlicht
      Schaut in Eure Ställe und in Eure Herzen, ob noch Platz für einige Hühnchen ist, die ohne unsere und Eure Hilfe nach einem missbrauchten, grausamen Leben in der Eierindustrie ungesehen und namenlos im Schlachthof sterben müssten, ohne je die Sonne gesehen zu haben und ohne eine einzige Minute ihres Lebens artgerecht und in Frieden gelebt zu haben.
      Vielen Dank für Eure Hilfe und liebe Grüße sendet Euch im Namen
      des gesamten RettetdasHuhn-Teams
      Steffi
      Text- und Fotoquelle: Tierschutzinitiative Rettet das Huhn
      Viele Grüße Morla Lisa und die Rasselbande mit 8Hufen, 20Tatzen, 8 Pfoten ______,,,^. .^,,,_______ und 4 kleinen Schleimspuren...

      Tiere sind meine Freunde, und meine Freunde esse ich nicht.
      G.shaw
    • Rettet das Huhn im Fernsehen!

      Ich habe mir gerade mal die Seite rettetdashuhn.de geschaut, und siehe da:

      "Diesen Sommer fand ein Drehtermin mit Fernsehkoch Tim Mälzer und unserem RdH-Team für Niedersachsen statt. (Wir berichtet bereits, siehe weiter unten in dieser Rubrik.)
      Für eine ca. 45-minütige Reportage zum Thema "Ei" durften Jenny und Steffi ihre Meinungen und Ansichten zum Thema Massentierhaltung und Ernährung beisteuern. Rettet das Huhn e.V. wird in derReportage eine Zeitspanne von ca. 3 bis 5 Minuten eingeräumt. Der Bericht soll das Thema Eiproduktion kritisch beleuchten.
      Der genaue Sendetermin wurde jetzt bekannt gegeben:
      Montag, 14.12.2015, ARD, 20.15 Uhr
      Schaut doch mal rein!"

      So ein Zufall, das ist heute Abend! Wer sich dafür interessiert also einschalten, oder später in der Mediathek anschauen.
      Liebe Grüße,
      Tina
      Hoffentlich bald mit :hsmiley: !
    • Danke für den Hinweis, Tina :)
      Da bei mir auf dem "Wuschzettel" Hühner ganz weit oben standen, hab ich mich einige Zeit mit dem Verein und Hühnerhaltung beschäftigt.
      Jetzt steht aber schon seid Anfang diesen Jahres fest, dass das leider auch ein Wunsch bleiben wird (der -neue- Garten ist zu klein) :schade:
      Liebe Grüße, Melle