Angepinnt Dauerauslauf - Foto Sammelthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dauerauslauf - Foto Sammelthread

      Immer wieder kommt es vor, dass Hamster aufgrund ihrer Aufstehzeiten keinen oder nur selten Auslauf bekommen können. Manche kann man etwas umstimmen, aber andere gar nicht.
      Für manche Halter wäre es evtl. möglich einen Dauerauslauf einzurichten aber sie wissen nicht wie.

      Daher würden wir uns sehr freuen hier Bilder zu sammeln wie ein dauerhaft oder über Nacht aufgebauter Auslauf mit freiem Zugang aussehen kann. Insbesondere auch gerne Fotos von Lösungen wie der Hamster aus dem Gehege kommen kann, wenn es nicht ebenerdig zu öffnen ist. Denn daran scheitert es sicher am häufigsten.

      Ich freue mich auf eure Beiträge :thumbsup:
      Liebe Grüsse, Anja


    • Das ist mein Gehege mit Dauerauslauf. Das Gehege ist 110x50x50cm und der Dauerauslauf 160x120cm. Das Ganze war von Anfang an mit Dauerauslauf geplant und so haben wir bei der Front mit Makrolon gearbeitet anstatt mit Plexiglas. Makrolon läßt sich wunderbar sägen, ohne das es reißt und so haben wir einfach in die linke Ecke ein Loch von etwa 12cm Durchmesser gesägt. In den Dauerauslauf hab ich eine Ebene von Rodipet gestellt, so das Molly bequem rein uns rausgehen kann.
    • Hallo zusammen :winke:
      Das ist Lillibert´s Dauerauslauf, er ist ca. 110x160 cm groß, hier kann er schalten und walten wann und wie er will. Zusätzlich bekommt er täglich noch stundenweise Auslauf im Wohnzimmer. Seine Nagerhütte steht auf einem 30 cm hohem Podest und wir mussten gut 50 cm Höhenunterschied überwinden, damit Bert problemlos alleine rein und raus kann habe ich eine Rampe gebaut, die oben eingehkt wird und zwischen Scheibe und Wand etwas eingeklemmt wird. Sollte jetzt einer meinen Berti könnte von der Rampe aus an die Außenwand springen und hochklettern, kann ich sagen, das es auf dem Foto täuscht. Es sieht niedriger aus als es in Wirklichkeit ist. Sollte irgendwann Bedarf bestehen, würde ich die Rampe deckeln.




      Grüße Regina
      Liebe Grüße Regina
    • Mein Dauerauslauf für mein Goldstück Thora.

      Der Auslauf ist 115x115cm und lässt sich tagsüber so zusammenklappen:

      Für den Auslauf habe ich einfach 2mm dicke Plexischeiben auf die Länge der Gehegeöffnung gekürzt und mit dickem Klebeband zusammengeklebt.
      An den Kanten ist etwas Luft, sodass der Auslauf auch gut klappbar ist.
      So kann ich das Arbeitszimmer tagsüber nutzen und abends der Hamster;)
      Liebe Grüße von Esther und den Fellpopos

      Sei du selbst die Veränderung ,die du in der Welt sehen willst!
      Mahatma Gandhi
    • Huhu,

      hier der Dauerauslauf für unseren Jonathan. Größe: 1,80 x 2,00 m. Wir haben dazu das Wohnzimmer
      fest abgeteilt.



      Jonathan wohnt links in dem Terra und kommt durch den langen Papptunnel raus.
      Innendrinn ist der mit Wellpappe beklebt, damit er einen besseren Halt hat.

      In den Ikea-Möbel auf denen die Gehege stehen, hat er dann diverse Häuschen und Buddelkisten versteckt.



      Wie sein Vorgänger Mr. Kane, der den Auslauf in leicht abgewandelter Form ebenfalls genutzt hat,
      geht auch Jonathan direkt nach dem Aufstehen zu allererst immer erst mal ´ne Runde nach unten, um nach dem Rechten zu schauen.
      Für uns ein Zeichen, dass es gefällt :thumbsup: .

      LG,
      Andrea
      Liebe Grüße :winke: ,

      Andrea

      mit Claire :dsungi: und Emil :hamsterdance:
      :herzhuepf: und unsere unvergessenen kleinen Freunde im RBL :herzhuepf:

    • Leider wurden alle Fotos vom Anbieter gelöscht.

      Die beiden aktuellen Dauer-Ausläufe gibt es nun weiter unten. Hatte sich ohnehin einiges verändert :)
      Liebe Grüße, Eva mit Minino und Bo, Mila & Manou, Maila & Tresh
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailan und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 22 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Hier der Dauerauslauf vom meinem Teilzeit-Geisterhamster Xander:

      Es sind etwa 1,25m² die er Tag und Nacht nutzen kann, er schläft sogar in dem Haus mit dem grünen Dach.

      Der Auslauf besteht aus Schrankrückwänden die von außen mit Klettverschluss und Panzertape zusammengehalten werden.
      Für ein Randaleweib oder einen von Anfang an geplanten Dauerauslauf würde ich immer zu deutlich stabileren Platten raten !

      Die Einrichtung besteht hauptsächlich aus verschiedenen Buddelkisten, der Hocker ist für die KG, um an den Bewohner in der ersten Etage zu kommen und für Xander viel zu hoch zum draufklettern ;)
      Viele Grüße
      Glöckchen
    • Hallo Leute,

      ich wollte mal meine Dauerauslauf von meinen Teddymann Maddox vorstellen. Der Auslauf ist 1,60 m x 1 m groß und ist mit der unteren Nagerhütte verbunden.

      Die Leiter ist der Mitte werde ich neu Bauen, da habe ich mit der Planung etwas verrechnet bzw. ändern gebaut als geplant.















      Liebe Grüße
      Stephanie



      Yoko, Luna, Ziva, L. J. Gibbs, Abby, Milo, Maddox, McGee, Honey Bee und Hank im Herzen :girlietempo:
    • Dauerauslauf von Hybridin Lotte (90x140):





      Der Ausstieg ist absturzsicher:

      Man erkennt es kaum: über dem Holzaufbau verhindert eine Plexiglasscheibe ein unliebsames Aussteigen über die Rampe:




      Lottes Spielzeug:


      (Gewichtheben mit Frühstück, wie @Guppi: in der Galerie zu dem hier vermerkt hat :D



      Das Madamchen brainborded auch :rolleyes: (Von "Hamsterhausen" gebaut)
      youtube.com/watch?v=M4qDCRa9SRQ


      Das Sandbadehaus ist vom "Knastladen". Mit rotem Wüstensand befüllt.


      Der Teppich ist ein Reststück, bei ebay ergattert, weil mein Trampelchen auf dem glatten Untergrund rutschte und nicht drauf laufen mochte.
      Liebe Grüße, Eva mit Minino und Bo, Mila & Manou, Maila & Tresh
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailan und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Umbau in Zwergenhausen.

      Das Terra steht nun im ganz großen Dauerauslauf (gesichertes halbes Zimmer), wo der gepimpte Käfig (wie oben gezeigt) weichen musste.

      Und auch der gesicherte Ausstieg ist umgestaltet.
      Damit die Konstruktion am Terra hält, habe ich das Ausstiegshäuschen so angepasst, dass ich zusätzlich zum Standfuß die Terraschiene als Halterung nutzen kann.
      Wen das als Bastelanleitung genauer interessiert: Gesicherter Ausstieg am Terra

      Ansonsten sieht es aktuell so aus:

      Unterm Regal verstaut - rechts davon noch das Sandland:

      Und dieser Spielplatz davor:


      Die dicke Pappröhre (Posterrolle aus demCopy-Shop) rechts oben im Bild führt angestückelt hinterrücks um meinen Schreibtisch herum - lässt sich im Bild nicht gut festhalten - wird aber sehr gern genutzt, um vom Terra aus undercover zum Bereich unter dem Regal zu gelangen. Wahlweise kann man natürlich auch wahnwitzig quer durch den Raum schießen ^^

      Gesamt:

      Für den Teppich habe ich eine leistungsstarke Reinigungsmaschiene, die 1-2 Mal im Jahr eingesetzt wird. Feuchte Überraschungen habe ich aber nie, da alle Ecken so eingerichtet sind, dass die Zwerge in ihre Sandschüsseln pinkeln.
      Hat ein wenig gedauert, bis die Einrichtng ihrem Verhalten angepasst war, aber seitdem klappt das wunderbar.
      Betreten mit Schuhen natürlich verboten ;) Was allerdings sowieso für unsere gesamte Wohnung gilt, auch da wo gefließt ist oder Parkett liegt.
      Liebe Grüße, Eva mit Minino und Bo, Mila & Manou, Maila & Tresh
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailan und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Mein Campbell-Dauerauslauf aktuell:





      Zur Teppich-Nassreinigung (sprüht heißen Schaum, massiert ihn ein und saugt das Wasser wieder ab):



      Das Gehege dazu findet sich hier: Terra 1
      Liebe Grüße, Eva mit Minino und Bo, Mila & Manou, Maila & Tresh
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailan und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Vorigen Monat kam ein weiteres Zwergenreich (Nagerterra 110x60x60) mit einem Dauerauslauf dazu:

      An der Tür ist zur Absperrung einfach ein Brett geklemmt.

      Um wie bei Terra 1 einen sicheren Ausstieg aus 30 cm Höhe zu garantieren, habe ich noch einmal im Knastladen einen Plexizuschnitt machen lassen - und ihn wieder für 5 Euro bekommen.

      Einfach genau wie die Scheiben eingesetzt ...

      Rampe mit dem schienenbreit angeleimten Holz an der Unterseite in die Glasschienen des Terras einhaken
      hamsterhilfe-nrw.de/forum/inde…5c4f68de3172037fa9f87efdb

      ... und fertig. Einfacher als bei Terra 1, wo ich ein Häuschen bauen musste, weil die Rampe platzsparend am Terra entlangläuft (siehe vorheriger Post). Dieser hier läuft stolperfrei an der Wand entlang, was das Konzept wesentlich vereinfacht.


      Die Zwerge lieben es, so hoch und runter zu flitzen (die Lauffläche ist mit rotem Sand aus der Terraristik beleimt)


      Die Größe des Auslaufes ist, wie bei Terra 1, reichlich. Aber es ist sehr niedlich, die Fellchen emsig von A nach B flitzen zu sehen.
      Hauptgrund für die weite Fläche ist aber, dass ich da bequem drin agieren kann, ohne mich verbiegen zu müssen und auch die Wartung mit viel Ellenbogenfreiheit flugs gelingt.
      Weil ich mich auch richtig mit drin aufhalten kann, werden die Nasen toatal zutraulich :love:

      Für den Teppich habe ich noch die Nassreinigungsmaschiene (siehe vorheriger Post), die alle paar Monate mal zum Einsatz kommt.
      Mit Kloschüsseln in den entscheidenden Ecken hatte ich noch keine Wildpinkler am Start, was auch den Rädern sehr zugute kommt, die inzwischen alle schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben.
      Liebe Grüße, Eva mit Minino und Bo, Mila & Manou, Maila & Tresh
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailan und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Es sieht sehr schön aus - ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es den Hamstis und auch Dir Spaß macht. Die Idee mit dem Scheibenausschnitt ist :top:
      Liebe Grüße :D Hedi mit Tokala, Sunny, und dem Enkelhund Kenji (Sam, Bobby, Tiger, Tammy, Lion und Luchs sowie Sani, Waw-be, Siku, TeziTanka, Winyan, Tadita Rosenbraun,Chepi Tinkerbell und Chumani im Herzen)