Starke Verhaltensänderung von Lana

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Starke Verhaltensänderung von Lana

      Hallo zusammen,
      ich bin seit nicht ganz drei Monaten stolze Besitzerin eines Dsungaren-Weibchens names Lana (8 Monate alt) und habe das Gefühl ständig was falsch zu machen :( .

      Sie war von Anfang an sehr aufgedreht und neugierig und hat viele Stunden abends und nachts in ihrem Laufrad verbracht. Nach dem Aufstehen ist sie immer zuerst durch den Käfig gewandert und hat alle Leckerbissen eingesammelt, sich dann im Sandbad gebadet und dann das komplette Futter vertilgt. Damit lief sie dann in ihre Hütte, kam entleert wieder raus und verbrachte den ganzen abend im Laufrad, welches sie auch nur verlies um mich um Futter anzubetteln, wenn ich vor dem Käfig stand.

      Seit ca. einem Monat lasse ich sie auch in einem sicheren Raum freilaufen. Dummerweise habe ich vor 10 Tagen den Fehler gemacht, während ihres Freigangs den Käfig frisch zu machen. Und zwar nicht nur die Futterstellen und die Kloecke, sondern auch ihre Hütte. Unter beiden Kammer waren ca.10 cm tief Futter und Kot gehortet, ich habe alles entsorgt, das war mir einfach zu eckelig...Ich hab sie zur der Gelegenheit auch gewogen, sie ist bei 30g.

      Tjaaa, und nun, wo fang ich an:
      also Freilaufen hat sie seitdem nur noch in der Form gemacht, dass sie im Zimmer ein paarmal hin und her rennt, bis sie sich vergewissert hat, dass nichts essbares rumliegt und sitzt und kratzt dann vor der "Tür" bis ich sie wieder in den Käfig setzte. Die letzten Tage war sie gar nicht mehr raus, weil sie auch nicht mehr auf meine Hand will :( .
      Hamstern macht ihr auch keinen Spaß mehr, mittlerweile bleiben sogar Mehlwürmer schomal liegen (besonders wenn sie an etwas weniger leicht zugänglich Stellen versteckt sind), aber immerhin ist eigentlich alles Futter bis spätestens zum Morgen weg. Ich füttere jetzt allerdings auch etwas weniger als vor der Nestreinigung, damit sie weniger hamstert. Meistens frisst sie im Moment erst, wenn ich nach hause komme und mich quasi daneben stelle ?( .
      Im Laufrad läuft sie noch, es ist allerdings auch wesentlich weniger geworden. Zumindest wenn ich wach bin, sehe ich sie nicht mehr so häufig. Die letzten beiden Tage war sie nur so von 19 -21 Uhr draußen hat, gefressen und war dann wieder so bis 0 Uhr weg. So euch heute, jetzt ist sie gerade eben (0:30 Uhr) wieder raus gekommen und futtert gerade von den Salatblättern....jetzt läuft sie im Laufrad...und jetzt ist sie auch schon wieder verschwunden :wacko: .

      Sie macht auch einen viel fetteren Eindruck mittlerweile und läuft öfter mich vollen Taschen herum. Heute war ich schon wieder recht "erstaunt", was sich da für ein dickes Tier aus ihrer Hütte quetschte ?( .

      Jedenfalls würde ich gerne wissen, ob sich ihr Verhalten nochmal normalisiert bzw. was eigentlich nochmal ist, denn dieses aufgedrehte Verhalten von früher fand ich auch etwas gestört.
      Die letzten paar Tage habe ich sie eigentlich ziemlich in Ruhe gelassen und nur für Futter machen in den Käfig gefasst, in der Hoffnung, dass sie sich wieder einkriegt. Falls ich sie morgen mal sehe und sie dazu bringen kann auf meine Hand zu kommen, kann ich versuchen sie mal wieder zu wiegen.

      Ich würde mich über ein paar Ratschläge freuen, schließlich soll sich die arme Lana ja wohlfühlen :) .

      Viele liebe Grüße und Danke schön!
      Viele liebe Grüße von Katharina mit Lilli, Kasimir und Robo Sigmar :hamsterzwinkern:


      Jehoty, Pepper, Lana, Rosi, Min, Gimli, Wheatley, Flori, James, MissPiggy, Fabius, Anri und eine Rennmausbande für immer im :herzhuepf:
    • Hallo,
      ich kann dir leider nicht helfen, da ich erst seit 6 Wochen KG bin, aber ich wollte dich nur wissen lassen, dass es mir oft genauso geht.
      Ich denke auch oft, dass ich alles falsch mache. Meine Hamsterdame ist aus der Zoohandlung. Zuerst war sie in einem viel zu kleinen Käfig, aber das haben wir jetzt geändert. Seitdem ist sie aber sehr schreckhaft und zieht sich viel zurück. Da sie frisst wie nicht recht gescheit und das Laufrad jede Nacht gut benutzt, denke ich, dass sie sich erst an die geänderte Situation gewöhnen muss.

      Hier sind echt ganz viele liebe Mitglieder, die dir sicherlich im Laufe des Sonntags viele gute Ratschläge geben werden. :sunbrill:
      Ohne etwas falsches sagen zu wollen, aber vielleicht war ja die Überzogenheit zu Beginn eher ein kleiner Ausdruck von Unsicherheit und Angst und das sie nun ruhiger wird, zeigt, dass sie sich eingelebt hat und sich sicher fühlt!?
      Aber wie gesagt- bin ja selbst noch ein Hamsterbaby. :hamsterknuddeln:

      Liebe Grüße,
      Manu
      Liebe Grüße,
      Manu
    • Danke für die Antwort, schön das ich nicht allein bin mit meiner Ratlosigkeit :) .

      Ich hab sie gestern gewogen, sie war prall gefüllt und hatte 42g. Es kann doch nicht sein, dass ein Hamster so schnell (innerhalb von 10 Tagen)fett wird ?( . Ich dachte schon an ein Backentaschenproblem, aber ich hab gelesen, dass die Tiere dann nicht mehr fressen können und abnehmen.

      Immerhin war sie gestern etwas normaler, sie ist um 21 Uhr aufgestanden und war recht lebhaft bis ich um 0:30 Uhr in Bett verschwunden bin.
      Und heute ist das Futter auch komplett weg...

      Na ja, vielleicht wird es ja wieder und sie ist einfach nur ein fetter :dsungi: !
      Viele Grüße und Danke fürs Lesen :thumbup:
      Viele liebe Grüße von Katharina mit Lilli, Kasimir und Robo Sigmar :hamsterzwinkern:


      Jehoty, Pepper, Lana, Rosi, Min, Gimli, Wheatley, Flori, James, MissPiggy, Fabius, Anri und eine Rennmausbande für immer im :herzhuepf:
    • Meinst du mit prall gefüllt die Backentaschen? Da kann nämlich eine ganze Menge reingehen... man glaubt oft gar nicht, was die kleinen Nasen da alles reinstopfen.
      Hamster gehören nicht in Joggingbälle!

      Valentino, Smero, Dewey, Rieke, Lieschen, Babette, Olimar und Pumba im Herzen.
    • Das würde ich ja gern, aber "leer" habe ich seit Tagen nicht mehr gesehen. Sie steht schon mit vollen Backentaschen auf. :hamstern:

      Bisher hab ich sie auch immer leer gewogen. Aber vlt trägt sie jetzt immer ihre Vorräte mit sich rum, weil sie mir nicht mehr über den Weg traut, seit ich ihre letzten Vorräte entsorgt habe.

      Ich hoffe. dass sich das bald wieder ändert :S .
      Viele liebe Grüße von Katharina mit Lilli, Kasimir und Robo Sigmar :hamsterzwinkern:


      Jehoty, Pepper, Lana, Rosi, Min, Gimli, Wheatley, Flori, James, MissPiggy, Fabius, Anri und eine Rennmausbande für immer im :herzhuepf:
    • Also mein kleiner schmollt immer etwa 1-2 Tage, wenn ich sein Bettchen entsorgen mußte,
      weil er wieder reingepieselt hatte oder so.... er guckt mich dann mit dem A**** nicht mehr an,
      und ich habe auch den Eindruck, das er mich vorwurfsvoll und böse anguckt, wenn er sich wieder seine
      Küchenrolle zusammen sucht für ein neues Bett. Ebenso verstopft er dann 1-2 Tage lang seine
      beiden Eingänge vom Haus mit Einstreu, als wenn er sagen wollte "du kommst hier net rein"
      danach legt sich das wieder und die Eingänge sind auch wieder offener...
      Er mag dann auch nicht mehr auf die Hand und nix.... aber das legt sich schnell wieder :D

      Wenn ich Futter entsorge aus seinen Ecken, dann lege ich immer eine Kleinigkeit wieder in die Ecken rein,
      das die nicht ganz leer ist, wenn er wieder reinkommt.... vielleicht solltest du das mal testen....
      hört sich ja irgendwie an, als wenn deine Fellnase der Meinung ist, das du ihr einfach alles klaust, wenn
      sie nicht in der Nähe ist und sie schiß hat, wenn sie zu weit vom Haus weg geht, das sie dann Heim kommt
      und alles weg ist.... :troest1:
      Vielleicht... wenn du sie im Auslauf hast, das du mal was ganz besonders leckeres in ihre Sammelecke legst....
    • Danke für den Tipp, habe ich auch schon dran gedacht. Ich werde jetzt auf jeden Fall immer was von dem Futter liegen lassen... :thumbup:
      Viele liebe Grüße von Katharina mit Lilli, Kasimir und Robo Sigmar :hamsterzwinkern:


      Jehoty, Pepper, Lana, Rosi, Min, Gimli, Wheatley, Flori, James, MissPiggy, Fabius, Anri und eine Rennmausbande für immer im :herzhuepf: