Hanfmatte okay?

    • Hanfmatte okay?

      Hallo,
      ich habe auf den rechten abgetrennten Bereich des Hamsterheims unter das Laufrad eine Hanfmatte gelegt, weil ich dachte, dass es dann vielleicht stabiler steht.
      Aber so wie es aussieht mag meine kleine lieber die Hanfmatte auseinander nehmen. Ist das in Ordnung oder muss ich mir da Gedanken machen, dass sie das frisst oder sich sonst wie verletzt?
      Liebe Grüße,
      Manu

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ManuJasmin ()

    • Mein Hamster hat ihr Haus gegen eine Hanfmatte eingetauscht- sie hat einfach die Fasern rausgezogen sich so einen Plüschball gebaut :P Hatte die Matte auch unter meinem Laufrad, jetzt muss ich ab und zu schauen, dass das Laufrad noch läuft, wenn das Nest zu groß wird :P

      Einen Tipp, den ich bekommen habe: Wenn du ein Wodent Wheel hast, dann nimm eine Holzplatte, die etwas größer ist als der Fuß des WW, setz das WW drauf und setz Holzdübel in Viererformationen um den Fuß. Also an jeder Geraden. Das klebst du dann mit Holzkleber (schau, dass der für Hamster geeignet ist! Also z.B. ohne Lösemittel!) fest und hast so einen Super Standfuß, der es dem Hamster fast unmöglich macht, das Rad umzuwerfen ;)
    • Ach, du hast das Bogie Wheel? Dann ist der Laufradständer für dich leider ungeeignet- der bräuchte die Stahlfüße des Wodent Wheels ^^ Das Bogie Wheel steht meiner Erfahrung nach um einiges stabiler als ein Wodent Wheel... Wobei ich nicht weiß, ob das nicht auch umkippen kann, wenn der Hamster da wie wild an der Hanfmatte zerrt ?( Sollte das passieren, kannst du ja einfach eine kleine Ebene bauen, auf der du das Rad platzierst ;) Ich versuche mal nachher ein Foto zu machen- momentan ist das Rad in Benutzung und ich komme nicht dran ^^

      Hast du das Bogie Wheel in "Original" oder hast du das verändert? Ich habe mir jetzt auch wieder ein Bogie Wheel gekauft- ist einfach sehr laufruhig und schön groß- aber für die kleinen Hamsterfüße sind die Sprossen zu groß und in falschem Abstand angeordnet. Das kann zu wunden Füßen führen! Also am besten Korkplatten dazwischen kleben oder die Sprossen herauslösen und dann die komplette Fläche mit Kork abdecken! Da gibt es hier auch einen Thread zu... Auch nur so als Tipp ^^
    • Huhu Sebo,
      noch habe ich das "Original", aber Korkmatten und Leim sind schon gekauft, morgen kümmere ich mich darum. :D Bin morgen bei meinen Eltern und meine Mutter ist eine Basteltante, ich habe hingegen zwei linke Hände.
      Meine Kleine läuft eh nicht so viel im Rad. Vielleicht liegt es ja auch an den Noppen. Das sehe ich ja dann.
      Nur, wie lange sollte der Leim trocknen? Ich kann ihr doch ihr Rad nicht vorenthalten eine Nacht, selbst wenn sie kaum darin läuft, aber wenn sie wollen sollte, sollte es auch da sein, finde ich.... :snief:
      Liebe Grüße,
      Manu
    • Hi ManuJasmin,
      das mit dem Leim ist eine gute Frage ?( Wenn da mehrere Stunden dazwischen liegen sollte das ja eigentlich kein Problem sein. Bevor ich meinen Hamster bekommen habe, habe ich die zweite Etage mit Leim (Ponal Classic) gefertigt, die war nach 5-6 Stunden schon super fest... Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, lässt du das Rad eine Nacht draußen... Aber vielleicht kann sich ja da nochmal jemand melden, der Erfahrung damit hat :D Ich kann dir da nur meine persönliche Meinung sagen, ich weiß nicht, ob die richtig ist ^^ Also ich würde meinem Hamster ihr Rad auch sehr ungerne eine Nacht wegnehmen, da sie insgesamt gut 4 Stunden lang darin läuft :panik:
      Die Antwort würde mich also auch mal interessieren ^^
    • Huhu,

      auch wenns jetzt schon ein paar Tage her ist:
      Ich würde die Hanfmatte nicht ins Laufrad einkleben. Wenn nämlich der Hamster anfängt, die Matte zu zerrupfen, oder drauf zu pieseln, kann man diese nur noch sehr schlecht entfernen, rückstandslos geht es eigentlich gar nicht. Lieber die Matte etwas dicker als die Lauffläche zuschneiden und dann einklemmen, das hält prima.
      LG
      Verena