Hamster schläft viel länger als bei HH-Pflegestelle?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hamster schläft viel länger als bei HH-Pflegestelle?

      Hallo zusammen!

      Ich habe mal eine Frage, und zwar hab ich meinen Hamster Ben jetzt seit 2 Wochen und eigentlich ist er auch wirklich goldig :love: schon relativ zutraulich, nicht bissig oder sonst was.
      Aber irgendwie schläft er furchtbar lange ?( Bei seiner Pflege-KG hat er wohl so ca. bis 20-21 Uhr geschlafen, gestern war er um fast 23 Uhr immer noch nicht aus seinem Häuschen raus. Wenn ich dann mal den Deckel abnehme um zu gucken, ist er auch meist schon wach und wird dann auch direkt agil & dann fängt er an am Haus rumzuklettern und so. Aber vorher kommt er irgendwie nicht raus. Woran könnte das liegen? (Bin Hamsteranfängerin, sorry, wenns ne dumme Frage ist) :whistling:

      Liebe Grüße, Pumbax3 :umarm:
      Im :herzhuepf: - Ben, Esme, Tahlly, Pepper & Muffy

      :kerze1:
    • Hallo,
      durch einen Umzug kann es schon vorkommen das der Hamster seine Gewohnheiten ändert...
      wobei so was natürlich auch in der gewohnten Umgebung vorkommen kann, dass der Hamster - aus was für Gründen auch immer - aufeinmal länger schläft.

      Wenn du allerdings der Meinung bist das er schon wach ist, kannst du ja mal versuchen ihn mit Futter aus seinem Häuschen zu locken.
      Liebe Grüße, Melle
    • Hallo Pumbax3,

      jede Veränderung kann auch die Gewohnheiten des Hamsters ändern.
      Wenn er schon wach ist, würde ich schauen, was der Grund ist, warum er nicht raus kommt.
      Ich würde das mal testen, ob er wirklich schon seinen Schlafplatz verlassen hat und wach ist.
      Kannst du evtl. mal das Zimmer einen Abend bis 22 Uhr nicht betreten und dann leise rein gehen? Ist er dann aktiv? Dann liegt es an deiner Anwesenheit und er traut sich nicht raus.
      Du kannst auch einfach Leckerchen hinlegen, dann etwas länger aus dem Zimmer bleiben und dann schauen, ob die Leckerchen weg sind.
      Futter ist außerdem zusätzlich ein anreiz zum Rauskommen;)

      In welchem Zimmer steht er denn? Wenn es z.B. das Wohnzimmer ist, in dem du jeden Abend bist und evtl. "komische" (also neue Geräusche für Ben) und laute Geräusche und viele Bewegungen sind, kann es sein, dass es daran liegt.
      Daran gewöhnen sich Hamster aber meist.
      Wenn du meinst, dass er sich nicht raus traut, würde ich auch versuchen ihn raus zu locken und evtl. ein paar mehr Verstecke anbieten.
      Weidentunnel, Korkröhren oder Heu, darin fühlen sich Hamster geschützt.
      Vielleicht traut er sich dann früher raus.

      Wenn er aber in einem Zimmer steht, in das du dann zum gucken immer rein gehst, dann ist er vielleicht auch schon länger wach und sprintet dann immer, wenn er dich hört ins Häuschen.
      Aber auch hier kannst du ihm deine Anwesenheit mit Futter versüßen;)
      Ist meist einfach nur eine Sache der Gewöhnung:)
      Liebe Grüße von Esther und den Fellpopos

      Sei du selbst die Veränderung ,die du in der Welt sehen willst!
      Mahatma Gandhi
    • Danke für die Antworten. :)

      Also Ben steht ganz allein in einem Zimmer, das auch kaum betreten wird... Ich glaube eigentlich nicht, dass er sich vor mir erschreckt oder Angst hat, denn er ist eigentlich sehr zutraulich schon und hat garkeine Angst von mir, aber kann natürlich trotzdem sein :?: Ich hatte auch schon daran gedacht, dass es vielleicht ein bisschen kalt ist (17°C) und dass er deswegen so lange schläft. Aber das 'Problem' hat sich mittlerweile eh ein bisschen reguliert, also gestern war er um 19Uhr oder so schon das erste mal draußen und als ich um 21 Uhr nochmal runter gekommen bin maschierte er schon fleißig in seinem WW... Davor den Abend war er auch um 21Uhr schon wach.. Also vielleicht war es sone Eingewöhnungssache! Er ist ja jetzt mittlerweile 3 Wochen bei mir :thumbsup:

      Danke nochmal & lg von Ben und mir :hamsterknuddeln:
      Im :herzhuepf: - Ben, Esme, Tahlly, Pepper & Muffy

      :kerze1:
    • Hallo,
      ich würde schauen, dass du ihn immer, wenn er früh wach ist Auslauf gibst: so lernt er, dass wenn er aufsteht er in den Auslauf darf! :)

      (Es kann aber sein, dass er insgesamt später aufsteht, da natürlich hier bei mir auch min. noch 5 Hamsterweibchen um ihn rum waren, die er gerochen hat... Hamstermännchen sind dann oftmals aktiver, wenn auch Weibchen mit im Raum stehen...)
    • Hamstermaenner ohne Maedchen in der Naehe sind zu 99% Schlaefer, wenn man nur einen hamster hat, hat man von maedels i.d.R. mehr Ist bei meinem eigenen auch so, aber er lebt quasi frei in seinem zimmer, da sind seine aufstehzeiten egal.
      ~~~~~~
      Es gibt nichts schöneres und erfüllenderes im Leben als einem Tier sein Lachen und seine Seele zurückzugeben und sich einzulassen auf das Abenteuer Tier mit Vergangenheit



      "Komm essen wir Opa" - Satzzeichen retten Leben!