Wieveil tierisches Eiweiß für den Dsungi?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieveil tierisches Eiweiß für den Dsungi?

      Hallo,
      mit Begeisterung futtert mein Dsungare Mika (männlich 14 Monate) das Zwerghamsterfutter von Rodipet. Was er darin allerdings komplett ignoriert, sind die getrockneten Pflanzenteile (die kann man ja aus dem Napf werfen ;) ). Dafür futtert er natürlich entsprechend mehr von dem Rest. Da er ebenfalls begeistert seinen immer vorhandenen Mais "abbaut" und auch so frisches Gemüse und Grünzeug bekommt, denke ich nicht, dass er mit Rohfasern unterversorgt ist.
      Aber ich habe immer bedenken, dass er zuviel (Kalorien) oder zu wenig tierisches Eiweiß aufnimmt. Von mehlwürmern und anderem kann er gar nicht genug bekommen. Aus einem Tierfachgeschäft habe ich noch ein Töpfchen mit getrockneten Grillen (alle schon verputzt), Mehlwürmern, Gammarus, etc.
      Im käfig selbst bekommt Mika so gut wie keine Würmer o.ä., da er auch Kopfarbeit fordert. Außerhalb im Freilauf lässt er sich gern per Handzeichen abrufen, kriecht durch Klopapierrollen, wirft auftestellte Rollen um oder rennt meiner Hand hinterher durch seinen Hindernisparcour. Dafür winkt am Ende jeder Übung entweder ein Stück Kürbiskern oder Mehlwurm, Gammaru, ect (der Herr ist bei der Auswahl seiner Belohnung sehr wählerisch).
      Die Übungen mache ich nicht jeden Tag, aber da er sich so minutenlang beschäftigen lässt, kommt doch einiges an Futter zusammen. Dick ist er nicht, nur weiß ich eben nicht, ob ich nicht vielleicht ein "zuviel" gebe oder ob ich unabhängig davon auch, wenn er keine Übungen macht, ihm im Käfig täglich ein Würmchen zustecken soll.


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi:
    • hi,

      Ich würde mir da nicht so sehr den Kopf zerbrechen.
      Wichtig ist, dass das Futter nicht zu fett ist. Das kannst du durch regelmäßiges wiegen kontrollieren, dass dein Mika nicht zunimmt.
      Bzgl. Des Eiweißes musst du dir keine Gedanken machen.
      laut Diebrain (diebrain.de/zw-futter.html) besteht bei Dsungis in der Natur der Speiseplan aus 40% Eiweiß.
      Also keine Sorge;)
      Liebe Grüße von Esther und den Fellpopos

      Sei du selbst die Veränderung ,die du in der Welt sehen willst!
      Mahatma Gandhi
    • Ich verfüttere schon Kürbiskerne, die ich in kleine Stückchen zerteile. Wenn er steht, sehe ich aber noch eine Hüüfte-er ist nicht kugelig. Der Kleine ist einfach endlos verfressen (wenn es schmeckt ;) ). Von den kleinen gelb-orangenen Minikörnchen (kA, was das ist) im Zwerghamsterfutter kann er auch nie genug bekommen, genau wie beinahe vom kompletten Rest, da finde ich sofort die geschälten Hülsen. Wenn der abnehmen soll, dürfte ich ihn nur von Getreide und Grünrollies ernähren ._. .


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi:
    • Von Getreide nehmen Zwerge leider auch eher zu. Wenn ein Zwerg zu dick wird, am besten viele getrocknete Kräuter unters Futter mischen. Bei den "Belohnungen" findet sich ja vielleicht auch etwas leichteres, was er gerne frisst. Frische Mungobohnensprossen sind zB. sehr beliebt :)
      schöne Grüße
      Antje

      ___________________________________________________
    • In Ordung, dann muss ich erstmal die Kalorienbomben ausfindig machen :whistling: .
      Also werden Apfel und getrocknete Bananenstückchen bis auf weiteres komplett entfernt und Mehlwurmstückchen auch (wobei ich immer noch nicht weiß, wieviel pro Woche drin sein sollte). Ansonsten isst er einfach alles, was ich an Gemüse reinstelle (auch ein Salagurkenstück, das halb so groß wie er selbst ist, ist in einer Nacht problemlos "entsorgt").
      Was ist mit Mais? Den hat er immer (da ja eh im Futter nicht vorhanden) im Käfig hängen, da ich das auch für eine super Beschäftigungsmöglichkeit halte, wenn er da hochturnen muss, um einzelne Körnchen "abzubauen"-hat der auch zu viele Kalorien? Er frisst nur die Spitzen und lässt den äußeren Rand stehen. Und das Abbauen und rumturnen macht er wahnsinnig gern.
      Allerdings ahbe ich auch gelesen, zuviel Nassfutter geht garnicht, Durchfallgefahr und mein 1. Hamster (Teddy), hatte da auchs chwierigkeiten; wenn ich zuviel gegeben habe, brauchte er imemr einen Tag, um das wieder zu regulieren (den hatte ich aber auch mal von 240 auf 220g runterbekommen, indem ich einfach die Sonnenblumenkerne gestrichen habe).

      Antje schrieb:

      am besten viele getrocknete Kräuter unters Futter mischen
      Also, nach frischem Klee ist er verrückt; aber getrocknet lässt er es stehen. Er sortiert ja extra alle getrockneten Kräuter aus seinem Zoodi-Futter aus (Heu ist ein Nist-kein Essmaterial!).

      Dazu noch eine Frage: Löwenzahnblätter kann man ja verfüttern, aber was ist mit den Blüten (frisch)? Einmal lese ich ja, einmal nein, wegen dem Milchsaft ?( . Früher hatte ich es gegeben, nie Probleme gehabt, bin aber inzwischen nicht mehr sicher, ob das gut ist und lasse es weg.


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi:
    • Ja, Löwenzahnblüten kann man auch füttern. :)

      Will deinem Zwerg jetzt nicht alle Beschäftigung vermiesen, aber grundsätzlich gehört Mais auch zu den Dingen, von denen Zwerge eher zunehmen.

      Bei Krätuern ist es sehr unterschiedlich, was wer frisst. Ich kaufe extra Kräutermischungen (Heu ist ja vermutlich nur Gras?) und habe schon den Eindruck, dass davon auch gefressen wird.

      Schau auch mal hier: hamsterhilfe-nrw.de/index.php?page=NewsEntry&newsID=41
      schöne Grüße
      Antje

      ___________________________________________________
    • Erstmal danke für den Link :) .

      Antje schrieb:



      Bei Krätuern ist es sehr unterschiedlich, was wer frisst. Ich kaufe extra Kräutermischungen (Heu ist ja vermutlich nur Gras?) und habe schon den Eindruck, dass davon auch gefressen wird.
      Also, das handelsübliche Heu liegt immer oberhalb der Einstreu; Nistmaterial. Sonst hat er halt das, was im Zwergifutter von Rodipet drin ist; also einiges an getrocknetem Grünzeug, was er allerdings extra herauszusortieren scheint und auch nicht hamstert.
      Grünzeug frisch aus dem Garten hingegen kommt immer gut, solange noch frisch und saftig :lecker: . Nur bei den Blüten war ich mir halt unsicher, weil ichs mal so und mal so gelesen hab (obwohl mein Teddy, der kleine Allesfresser, nie Probleme mit Löwenzahnblüten hatte); kommen jetzt auch wieder auf den Speißeplan.

      Antje schrieb:

      aber grundsätzlich gehört Mais auch zu den Dingen, von denen Zwerge eher zunehmen.
      Hm :pinch: . Er klettert halt sehr gern und wenn die Kletterei dann noch den Sinn hat, Futter zu sammeln, macht es halt mehr Spaß und Sinn (zumal er die Körner nur halb auffuttert; der hintere Teil schmeckt wohl nicht so gut.

      Ich denke, ich werde es mal mit getrockneten Blüten versuchen und was er auch außer Kernen/Mehlis außerhalb des Käfigs nimmt, sind die winzig kleinen gelb-orangenen Körnchen im Futter; gibt nurnoch die draußen.

      Morgen kommt er wieder auf die Waage, mal schauen, ob er schon Fortschritte gemacht hat.


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi:
    • Melle schrieb:

      egal ob frisch oder getrocknet - gibt es hier für die Zwerge (ausgenommen Robos) grundsätzlich nicht.

      Gut, dann gibts das auch hier nichtmehr; habe es eh nur sehr selten gefüttert. Ansonsten fand er die Löwenzahnblüte super-fast so lecker wie sein geliebter Klee (gibt es etwa besseres Grünzeug als frisch geernteten Klee ;) ?!).



      So, da Mika eh gerade aufgewacht ist, um auf Nahrungssuche zu gehen, habe ich den kleinen Mann eben gewogen (allerdings erst nach einer ausgiebigen Klee-Mahlzeit :P ).

      Das Ergebnis: Genau 66g noch (vorher waren es zwischen 67 und 68, schwankend). Also, da er ja ohnehin nicht schnell abnehmen sollte, denke ich, ist das schonmal nicht schlecht; den Mais hat er immernoch, aber ich habe seine Mehlis und anderes getrocknetes getier sowie Kernchen und anderes einfach reduziert.
      Da jetzt ja wieder im garten alles mögliche an Grünzeug wächst, hat er da jetzt auch eine leckere Abwechslung und ist automatisch nicht mehr so viele Körner.
      Jetzt heißt es konsequent bleiben und weiter so :) .


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DsungiMika ()

    • Nachdem ich so nette Tipps bekommen habe, weil Mika ja wohl doch etwas viel auf den Rippen hat, wollte ich hier seinen neuen Frotschritt eintragen:
      Bin gerade total happy, weil ich Mika vorhin gewogen habe und es jetzt noch genau 64g sind. Seit 30.04. ist er ja etwas auf Diät gesetzt und wenn ich mir die Notizen ansehe, nimmt er wohl alle 4 Tage 2g ab-geht doch ^^ .


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi: