Verhalten Roborowski-Zwerghamster!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verhalten Roborowski-Zwerghamster!?

      Hallo :winke: ,
      kann mir bitte jemand sagen, dass ich mir keine Sorgen machen muss?

      Ich hab den Eindruck, dass meine kleine Roboline seit 2 Tagen nicht mehr großartig geschlafen hat. Seit zwei Tagen sitzt sie tagsüber nur noch in verschiedenen Verstecken oder auf dem Dach ihres Turms und döst vor sich hin. Sie frisst allerdings gut und nimmt auch Leckerchen, jetzt gerade habe ich sie sehr lange trinken sehen. Bisher hat sie eigentlich immer in ihrem Nest unter dem Streu geschlafen.
      Könnte das stress- oder wärmebedingt sein?
      Seid zwei Tagen ist es mir aufgrund des Wetter wieder recht warm. Sie war aber auch vorletzten abend und die zwei Abende davor zum ersten Mal in ihrem neuen Auslauf und Freitag abend hatte sie da schon ziemlich keinen Bock mehr drauf und ist im Auslauf nur panisch Laufrad gelaufen bis ich sie zurückgesetzt hab. Letzte Nacht war ich nicht da und sie war im Aqua, keine Ahnung was sie gemacht hat :hmm: . Ich dachte so 24 Stunden absolute Ruhe vor dem bösen KG würden das Problem lösen, ist aber wohl nicht der Fall. Als ich gerade nach hause gekommen bin, saß sie schlafend im Turm...und wurd natürlich dann sofort wach :( .
      Sie hat schonmal einen Tag nur an der Oberfläche verbracht, das war kurz nach dem Umzug in die neue Einrichtung.

      Vielleicht kann mir einer was zum Robo-Verhalten sagen,
      Danke schön schonmal :)
      Viele liebe Grüße von Katharina mit Lilli, Kasimir und Robo Sigmar :hamsterzwinkern:


      Jehoty, Pepper, Lana, Rosi, Min, Gimli, Wheatley, Flori, James, MissPiggy, Fabius, Anri und eine Rennmausbande für immer im :herzhuepf:
    • Ich denke das hat etwas mit der Wärme zu tun, meine Robodame hat sich im Heu eingenistet im Haus ist es ihr wohl zu warm.
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.