01.07.2008: Info über die neuen Vermittlungsvoraussetzungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 01.07.2008: Info über die neuen Vermittlungsvoraussetzungen

      Liebe Hamsterinteressierte,

      ab dem 01.07.08 haben wir u.a. unsere Vermittlungsvoraussetzungen für die Gehegegrößen und die Häusergrößen erneut leicht modifiziert.

      Nach den alten Voraussetzungen mussten wir Gehege der Größe 90cm * 90cm = 8100 qcm ablehnen, da das Gehege mindestens an einer Seitenlänge 1m betragen sollte (was schon nicht viel für einen Mittelhamster ist). Ein normales 100*40er Aquarium hat aber nur eine Grundfläche von 4000 qcm, so dass ein 90cm * 90cm Gehege viel mehr Platz bietet.
      Auf dem letzten Teamtreffen wurde daher entschieden, dass mindestens eine Seite oder die Diagonale des Geheges 100cm betragen muss. Die Diagonale darf für den Hamster dann aber auf der Länge von 1m nicht verbaut sein. Bei einer Grundfläche von 90cm * 90cm beträgt die Diagonale z.B. 127,28cm.
      Diese neuen Mindestmaße gelten auch für den Roborowski Zwerghamster.

      Für die anderen Zwerghamsterarten haben wir die Mindestgrundflächengröße auf ebenfalls 4000 qcm (statt bisher 3200 qcm) angehoben. 4000 qcm entsprechen z.B. einem 80 cm * 50 cm großen Gehege. Eine Seitenlänge bzw. die Diagonale muss jedoch nur 80 cm lang sein. Dies ist z.B. auch bei einem 70 cm * 70 cm großen Gehege der Fall. Die Diagonale beträgt 98,99 cm und das Gehege hat eine schönere Grundflächengröße von 4900 qcm.

      Des Weiteren hatten wir zu Anfang des Jahres große Häusergrößen festgelegt. Im Laufe der vergangenen 6 Monate konnten wir jedoch die Erfahrung machen, dass die Hamster diese große Häuser nur gerne nutzen, wenn sie in kleinere Kammern eingeteilt sind. Dies ist sicherlich nach wie vor das Optimale. Dennoch lassen wir nunmehr auch kleiner Häuser wieder zu, die für Mittelhamster eine Mindestdiagonale von 15cm und für Zwerghamster von 12cm haben. Als besonders begehrt haben sich z.B. die runden Birkenhäuser mit abnehmbaren Dach von Rodipet erwiesen. Große Häuser wurden abgelehnt, diese hingegen sofort bezogen. Leider sind sie häufiger ausverkauft - also schnell sein, wenn mal wieder verfügbar. :hzwinker:

      Auch bei den Laufrädergrößen hat sich etwas getan. Insbesondere unsere vielen "kräftigeren" Campbells im ersten Halbjahr 2008 haben uns dazu veranlasst, dass Zwerghamster mit einem Gewicht von 50 g und mehr eine Laufradgröße von mindestens 25 cm im Durchmesser benötigen - also im Ideal das Whodent Wheel (27 cm Durchmesser) oder ein Holzlaufrad mit einem Durchmesser von 25cm.

      Bisher haben sind wir nur selten von den Bedingungen bei einzelnen Hamstern abgewichen. Zukünftig wollen wir dies für die Hamster individueller handhaben. Z.B., wenn ein Hamster bei uns auf einem 100*50cm großen Vermittlungsplatz saß, darf er nicht mehr auf ein 100*40cm großes Gehege vermittelt werden. Bis zu 500 qcm kann ggf. durch Ebenen ausgeglichen werden, aber eine Verschlechterung von 1000 qcm sind dem Hamster gegenüber nicht richtig. Abweichungen von den Standardvermittlungsvoraussetzungen können stets der Vermittlungsanzeige im Vorfeld entnommen werden.

      Falls ihr sonst noch Fragen zu den neuen Vermittlungsvoraussetzungen habt, dann meldet euch einfach per PN bei Gugu oder Mail an info :at: hamsterhilfe-nrw.de. :)

      Im Anhang könnt ihr die Schutzverträge runterladen.
      Dateien