Krallen abwetzen, aber wie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krallen abwetzen, aber wie?

      Hallo,

      Da meine kleine Fluse Finger noch zum Fressen gern hat, wenn sie Hamstertaxi fahren soll, setze ich mich neuerdings mit Kissen vor das geöffnete Terrarium. Sie klettert dann darauf und läuft rum und lässt sich streicheln. Jetzt mein Problem: ich merke, dass sie ab und an die Pfötchen etwas höher ziehen muss, da sie mit ihren Krallen wohl leicht hängen bleibt. Cookie und Günther haben das nicht, aber was gibt es für natürliche Möglichkeiten, dass die Krallen abgewetzt werden?
      Günther, Fluse und Cookie - live hard, die young - im Herzen :hamsterrollen:


      Grüße aus Wuppertal vom Rappelkind
    • Also die natürlichste Möglichkeit ist Stein.

      Ich habe zum Teil Häuser mit Granit-Dach (von Rodi***) in den Hamsterheimen und im Auslauf stehen.
      Außerdem liegen noch raue Steine im Auslauf. Ich würde sagen die sind etwas größer als faustgroß.
      Die bekommt man im Gartencenter oder im Baumarkt, oder man findet sie eben in der Natur ;)
      Man sollte sie aber vor Gebrauch gründlich abschrubben(nur heißes Wasser, keine Seife).
      Ich habe meine sogar noch ausgebacken.

      Wenn du Steine im Gehege haben möchtest, solltest du allerdings drauf achten, dass sie nicht unterbuddelt werden können. Also vielleicht auf einer Ebene platzieren oder so.

      Ich hoffe das hilft weiter.
    • Huhu,

      danke für die Antwort :)

      Ich habe irgendwie damit gerechnet... Da ich nahe eines Waldes wohne, denke ich, ich werde gleich mal auf Steinsuche gehen :)



      Danke dir!
      Günther, Fluse und Cookie - live hard, die young - im Herzen :hamsterrollen:


      Grüße aus Wuppertal vom Rappelkind
    • Und wenn das nichts bringt, bleibt nur Krallenschneiden, ich glaube gerade Hybriden und Campbells neigen bei höherem Alter zu übermäßigem Krallenwachstum. Meine Lana hat alles, Fliese, Maisgranulat, einen Stein und sogar Rampen mit Sandpapier beklebt, bringt alles nichts. Okay, es ist besser als früher, aber irgendwann sind die Krallen dann doch wieder zu lang. Seit sie über 1 Jahr ist, schneide ich eigentlich regelmäßig alle 2-3 Monate.
      Viele liebe Grüße von Katharina mit Lilli, Kasimir und Robo Sigmar :hamsterzwinkern:


      Jehoty, Pepper, Lana, Rosi, Min, Gimli, Wheatley, Flori, James, MissPiggy, Fabius, Anri und eine Rennmausbande für immer im :herzhuepf:
    • Fluse hat eine große Fliese aber sonst halt nichts steiniges.

      Sie bekommt bald ein großes Maisspindelbad, eine Laufsstrecke und joa... Dann halt erstmal mit einem Stein versuchen. Ich dachte, sie würde eventuell die Krallen im Laufrad loswerden, aber dafür hat sie dann doch nicht genug interesse am Laufrad...
      Günther, Fluse und Cookie - live hard, die young - im Herzen :hamsterrollen:


      Grüße aus Wuppertal vom Rappelkind