Diabetes Typ I bei einem Robo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ach Mensch ;( Das tut mir total leid ;( Fühl Dich ganz lieb von uns gedrückt :troest1:

      Kleine Emba, ein :trauer6: für Dich. Komm gut im RBL an :kerze:
      Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!

      Heinrich, ich werde Dich niemals vergessen!


    • Das tut mir sehr Leid Tanja :troest1: , habe schon so was geahnt , Diabetest ist wirklich eine schlimme Erkrankung bei Hamstern und man ist wirklich oft machtlos.

      der kleinen Emba schicke ich ein :trauer6: mit auf den Weg :trauer1:
      und dir einen mitfühlenden Gruß
      :traurigwink: Anne
      Pate von Jayden <3 und Sandor <3



      Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie:
    • :kerze1: Eine Kerze für Emba... möge sie ihr den Weg ins RBL weisen.

      Liebe Serena,

      ich finde, du hast genau richtig reagiert! Du hast mit den wenigen Mitteln hart gekämpft, die es so gibt und sie gehen lassen als es nicht mehr ging. Fühl dich gedrückt! Hoffentlich kann schon bald ein weiteres Robo-Notfellchen bei dir wohnen- es wird es gut haben! So häufig ist Diabetes bei Robos nicht, das nächste Mal wirst du länger Freude an dem kleinen Spatz haben!! :knuddel:
      Liebe Grüße,

      Rashumi :winke:

      Rosy ist nun ein Sternenhamster...

      Ich lese auch gern! Kommt mich dochmal besuchen. :juppie:
    • Ach mensch das ist so traurig, ich finde keine Worte. :weintuch:
      Emba komm gut an im RBL :trauer1:
      Serena fühl dich ein wenig :troest1: und denk dran sie hatte eine kurze aber schöne, von viel Liebe erfüllte Zeit bei dir. :hamsterknuddeln:
      Liebe Grüße von Petra, Matthes :hamster: und Piwi :katze:

      Bobby, Linus,Troll, Kimmi und Lady Sunshine ganz tief im :herzhuepf:
      Alle meine Patenkinder im :herzhuepf:
    • ach je... arme Emba...

      wie schade, dass sie nur sooo kurz bei dir sein konnte. Eine so schlimme Krankheit entwickelt sich sicher nicht in nur vier Wochen, wie schade, dass man es vorher nicht erkannt hat, auch wenn es bei Robos selten ist.
      In Erinnerung an Dsungidame Bernadette
    • Hallo Serena,
      es tut mir auch wirklich Leid für dich und Emba, dass eure gemeinsame Zeit nur so kurz war.
      Ich habe alle deine Beiträge verfolgt und war von deinem Einsatz und deinem Ideenreichtum, sowohl bei der Einrichtung als auch bei der Kontrolle der Krankheit tief beeindruckt.
      Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du nach deiner Trauerphase schnell ein neues Burgfräulein findest und du dann viel länger Zeit mir ihr verbringen kannst...

      Komm gut an kleine Emba :kerze1:
      LG von Jo-Jo :love:

      Unvergessen: *11.03.12 - 13.07.13 Pabaszi ; *02.02.12 - 13.02.14 Jolanda , *? - 31.07.14 Sara, *03.03.12 - 04.09.14 Charlotti, *? - 20.08.15 Kelly; *?.04.13 - 12.09.15 Rory, *27.09.13 - 30.12.15 Milka, *26.01.14 -15.01.16 Lila, *? - 20.07.16 Fluse, *05.2015 - 08.07.2017 Curly, *10.07.2014 - 05.06.2017 Loreley, 6/16 - 9/18 Bumble, 15.05.17-13.01.19 Xenia, *X.08.18 - 04.05.19 Esprit, 21.06.17 - 08.05.19 Ive
    • Kleine Emba,

      nun verabschiede ich mich auch an dieser Stelle von dir, obwohl ich dich an anderer Stelle begleitet habe.

      Deine liebe KG war so tapfer - in Windeseile hat sie für dich wichtige Kontakte geknüpft und alles zusammengesammelt, was dir eventuell noch hätte helfen können.
      Am Ende blieb ihr nur, im Austausch mit anderen Betroffenen (und da besonders der Vitani von der HH-CH), dir das Schlimmste zu ersparen.

      Ich denke, du hast gespürt, wie geliebt und gut umsorgt du warst.

      :kerze: