Tipps, wenn der Hamster beißt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tipps, wenn der Hamster beißt

      Hallo zusammen :)
      Seit ca 2,5 Wochen habe ich einen Zweithamster.
      Einen weißen Dsungaren Fridolin :))
      Im Laden wurde ich schon darauf hingewiesen, dass er wohl häufiger schon zugeschnappt hat.
      Zu aller erst: ich möchte mit dem Hamster nicht kuscheln und würde auch gut damit zurecht kommen, wenn das Verhältnis von Fridolin und mir ohne großen Körperkontakt abläuft.

      Fridolin war von Anfang an neugierig, hat alles erkundet ist auch vom ersten Tag an zur Scheibe gekommen wenn ich mich davor gesetzt hab.
      Ich hatte ehrlich gesagt gehofft dass sich das Beißen legt wenn er in einer weniger stressigen Umgebung ist.
      Es ist ja doch immer schön einen Hamster auch aus der Hand füttern zu können ;)
      Nachdem er sich recht gut eingelebt hat wollte ich ganz langsam damit beginnen ihn zu zähmen so gut es geht.
      Gestern gabs da z.B. die Situation dass ich ihm ein Löwenzahnblatt angeboten hab was er sich begeistert angenommen hat. Ich hab das Blatt extra ganz hinten angefasst damit er nicht direkt so nah an die Hand muss. Zuerst hat ihn das auch nicht gestört aber dann ist er plötzlich wie verrückt losgerannt und hat mir ordentlich in den Finger gebissen..:/
      Solche Situationen haben sich jetzt schon ein paar mal ergeben.

      Mein Plan ist jetzt ihn in Ruhe zu lassen und es immer wieder zu probieren.
      Und jetzt kommt das worauf ich eigentlich hinaus will ;)
      Hat jemand eine gute Idee wie man dieses "probieren" am besten gestaltet?
      Ich hab jetzt schon Dinge von gelesen dass man Handschuhe anziehen soll damit der Hamster beißen kann und dann merkt dass die Hand keine Bedrohung ist. Das fand ich jetzt ganz gut (vor allem weil mir dann die Bisse erspart bleiben!)
      Vielleicht hat ja jemand noch andere Tipps in die Richtung :)
      Auf den Geruch meiner Hände achte ich auch. Also keine Habdcreme, Seife etc. Und vorher immer einmal im Heu gerieben ;)
      Wäre schön wenn jemand da einen Rat hat, dass Hamster beißen ist jetzt ja auch nicht so super selten ;)
      Danke schon mal :)
    • Hallo Linda,

      hast du ein Bild von Fridolin?
      Und bist du ganz sicher, dass er ein Dsungi ist und kein Campbell?
      Campbells haben ja oft Revierverhalten und kneifen auch schon mal zu, wenn man in ihr Revier "eindringt".
      Liebe Grüße
      Claudia


      Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben, sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben.
      (Nelson Mandela)
    • Weißer Dschungare? Bist du sicher das es kein Hybrid ist? Unser Hybride Parvati kneift auch manchmal, besonders wenn es was Leckeres gibt. Bei ihm ist das wohl typisches Revierverhalten, "das ist mein Essen... KG lass die Finger davon. Besonders ärgerlich ist er, wenn wir den Geruch eines anderen Hamsters an der Hand haben, das geht gar nicht... :dichfressen:
      Ich würde ihm viel Ruhe gönnen, dann wird er vielleicht auch ruhiger. Wie alt ist der kleine den? Wenn er schon länger im Zooladen gesessen hat braucht er auch einfach etwas länger Zeit anzukommen. Im Zooladen ist er womöglich auch öfters zum zeigen rausgenommen worden, deshalb empfindet er Hände vielleicht auch als Bedrohung.
      Lass ihn vielleicht einfach mal an deiner Hand schnuppern, ohne das du fütterst oder so.
      Wir hatten bis vor kurzem einen " Sitzenbleiber " aus einem Gartencenter hier (wie alt er war weiß ich nicht), der sich anfangs jedesmal vor der Hand auf den Rücken legte und ängstlich fiepte. Wir haben ihn dann viel in Ruhe gelassen, und irgendwann war er dann soweit, das er ohne Angst an unserer Hand schnuppern konnte. Später durften wir ihn sogar nehmen, aber das haben wir nur mit viel Geduld erreicht.
      Gib euch einfach was Zeit, das ist mein Rat. :hamsterknuddeln:
      Sinéad




      Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden als über die Dunkelheit zu fluchen.
      (Konfuzius)


    • Also im Laden haben die mir ganz klar Dsungare gesagt. Und das steht auch so in diesem Heimtierpass den ich bekommen habe. Deswegen hab ich das gar nicht in Frage gestellt...
      Alle Fotos die ich hab sind leider zu groß um hier eingesetzt zu werden.
      Er ist schneeweiß mit grauem aalstrich. Im Laden wurde mir auch gesagt dass er wohl schon länger dort war. Und er soll 3 Monate alt sein. Ich probier das mit dem Foto später nochmal anders. Fänd ich jetzt nicht so prickelnd wenn die im Laden da falsche Angaben machen..
      Ich hoffe mal nicht dass es Revierverhalten ist, ich könnte mir vorstellen, dass die Chancen dass sich das abschwächt geringer sind.
      Hat denn jemand Methoden wie man das Tier stressfrei die Angst etwas nehmen kann. Wie z.B. Das mit dem Handschuh? Weil ich muss echt zugeben dass ich solangsam nicht mehr so motiviert bin ihn jeden zweiten Abend nach längerem Zureden meine Hand in die Nähe zu halten damit er sich daran gewöhnt oder sogar Futter darauf annimmt. Noch nicht mal weils weh tut sonder weil man sich ja einfach immer so erschreckt!
      Wie gesagt wenn der Kleine einfach ein bissiges Gemüt hat oder ausgeprägtes Revierverhalten wird er halt ein reines Beobachtungstier. Süß genug ist er ja;)
    • Naja, also auf die Angaben von der Zoohandlung würde ich mich nicht verlassen...
      Die haben doch meist selbst keine Ahnung... Es werden doch täglich noch Hamster in Paar- oder sogar Gruppenhaltung verkauft und dann noch nicht mal die Geschlechter richtig erkannt und Miniknäste von 60 x 30 cm als angemessenes Hamsterheim verkauft und und und....

      Wirklich etwas wissen über die Tiere, die sie verkaufen, tun die doch leider nicht...

      Ich würde den kleinen Racker erst einmal ganz in Ruhe lassen und auch nicht alle 2 Tage die Hand in den Käfig halten. Öfter mal vor den Käfig setzen und plaudern, aber ihn in seinem neuen Heim (er ist ja schließlich auch erst seit 2,5 Wochen bei dir) erst einmal komplett in Frieden lassen...

      Wie Sinead schon schrieb, würde auch ich nur raten "Gebt euch Zeit - Geduld" :)
      Liebe Grüße
      Mona mit Teddy :hund: und der Hamsterbande :familie:
    • Ich bin mir ziemlich sicher, dass es kein Dsungare ist :D
      Reinrassige Dsungaren wirst du in keinem Zoogeschäft bekommen. Das sind alles Hybriden, die eben aussehen wie Dsungaren.
      Aber da Hybriden ja aus Dsungaren und Campbells gezüchtet sind, kann auch der Campbell-Teil durchschlagen.

      Mein Tip: setz ihn mal mit dem Hamstertaxi in den Auslauf und guck, ob er da auch beisst. Wenn es Revierverhalten ist, kann es im Auslauf wesentlich besser klappen.
      Liebe Grüße
      Claudia


      Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben, sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben.
      (Nelson Mandela)
    • MamiMona schrieb:

      Naja, also auf die Angaben von der Zoohandlung würde ich mich nicht verlassen...
      Die haben doch meist selbst keine Ahnung... Es werden doch täglich noch Hamster in Paar- oder sogar Gruppenhaltung verkauft und dann noch nicht mal die Geschlechter richtig erkannt und Miniknäste von 60 x 30 cm als angemessenes Hamsterheim verkauft und und und....


      Das kann ich nur bestättigen, bei den meisten Verkaufsgesprächen stehen einem wirklich die Haare zu Berge :schock:

      Probier doch mal den Tip von Jade66 aus, vielleicht funktioniert es...
      Sinéad




      Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden als über die Dunkelheit zu fluchen.
      (Konfuzius)


    • Hallo,
      ich habe noch eine Idee.
      Du schreibst im ersten Bericht; du reibst deine Hände immer mit Heu ein (so verstehe ich den Satz) ich denke dein Süßer riecht die Finger dann und reagiert vielleicht weil er es nicht mag oder nicht versteht das deine Finger auch nach Heu riechen..... oder wie auch immer. :whistling: .
      Ist nur so ein Blitzgedanke von mir. :gruebel: Ich z. B. gehe ganz normal mit meinen Händen um, ich meine wenn ich sie gerade gewaschen habe dann ist es eben so. :D
      Liebe Grüße von Petra, Matthes :hamster: und Piwi :katze:

      Bobby, Linus,Troll, Kimmi und Lady Sunshine ganz tief im :herzhuepf:
      Alle meine Patenkinder im :herzhuepf: