Teddyhamster Billy nur am schlafen ?!?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Teddyhamster Billy nur am schlafen ?!?!

      Hallo leute

      ich habe nur eine kurze Frage da es mich etwas stutzig macht .... Mein kleiner Billy ist hauptsächlich nur im seinem Häuschen ( ich denke am schlafen )

      ich rede jeden abendmit ihm wie mein tag war wie süß ich ihn finde *-* und das ich hoffe das es ihm gefällt in seinem Gehege.

      Allerdings sehe ich ihn nie bzw an nur an dem Abend wo er eingezogen ist. nun bin ich ja noch sehr sehr unerfahren mit Hamster ich weiß sie sid nacht aktiv und brauchen ihre Zeit zur Eingewöhnung. Allerdings habe ich wohl einen Fehler gemacht und kein Häuschen mit abnehmbaren Dach so das mir die Nest Kontrolle schwer gemacht wird da ich ihn ja niemals draussen sehe.

      Zu seinem Käfig : er ist 115cmx55cmx55cm groß (lxbxh) hat zwei etagen FUtternäpf wassernapf Whodent wheel laufrad mit einem Durchmesser von 27cm unten befinden sich ca 10 cm einstreuhöhe die er natürlich an dem Abend erstmal umgegraben hat :D ich habe ihn lieb gefragt ob ihm meine einstreu weise nicht so gefällt nur ne antwort bekam ich bis jetzt noch nicht :PPP.

      Erschwerend hinzu kommt das ich nicht weiß wie alt der kleine Racker wirklich ist wie in meinem ersten Beitrag erwähnt habe ich ihn von meinen Eltern bekommen aus einer Zoohandlung. Kann es sein dsa er noch total jung ist undwie wir wenn wir jung sind viel schläft ?" Er ist nun seit einer Woche bei mir der kleine :) . :love:

      Ich bedanke mich nun schonmal für die Antworten :)
    • Gerade, wenn er erst kurz da ist, kann es sein, dass Billy einfach noch sehr scheu ist, gerade die Goldimänner neigen ohnehin dazu, sehr viel zu schlafen :hzwinker: . Nutzt er denn sein Laufrad? Kannst ja mal ein paar Spähnestückchen reinlegen und am nächsten Tag schauen, ob die noch so da liegen oder halt einen Tacho anbringen. Gibt ein paar hier, die das machen, aber frag mich nicht wie^^.


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi:
    • Ok ich habe mich heute nochmal genauer schlau gemacht über Hamster aus der Zoohandlung .... da mir der kleine ja geschenkt wurde .... ich habe ihn heute die Ganze zeit über beobachtet ....
      und sehe sein Verhalten Kritischer.
      Was mir aufgefallen ist er scheint ja wirklich sehr sehr jung zu sein sprich sehr babyscheu.
      Und es könnte durchaus sein das er viel zu früh von seiner Mama getrennt wurde und allgemein er sehr ängstlich ist.
      Aber wie kann ich mich nun am besten verhalten ?! ich mein ich kann ja schlecht seine Mama ersetzen.
      Häufig sitzt er zurück gezogen in einer ecke oder ist im Haus am schlafen oder sich am verstecken wenn alles ruhig ist etc dann läuft er auch im laufrad und zum futter geht er immer ob jemand da ist oder nicht ( xD kleiner Gourmet :P).
      Aber gibt es irgendwelche Tipps wie ich ihm vlt Helfen kann das er die Angst verliert bzw sich einfach nur wohler fühlt auch wenn er Zu Früh von der mama Getrennt wurde usw ?!

      Danke schonmal

      MFG

      SVENY
    • Kann schon sein, denn je kleiner, umso nieldicher und mehr interessiert die Vermehrer ja nicht, also der Verkauf. manche sind aber auch vom Charakter her enfach scheuer, mein Samir zB kam kurz nach der geburt in eine Pflegestelle mit den 9 Geschwistern+Mama, wurde liebevoll aufgezogen und blieb trotzdem etwas scheu-bei Zwergen habe ich das Gefühl (Dsungare/Hybrid) ist das viel seltener der Fall.
      Am Besten so wenig wie möglich stressen/verändern und viiieeeel Geduld, evtl mehr Verstecke?


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi:
    • Moin Moin,

      erstmal sein Verhalten ist derzeit nicht unnormal grade wenn er wirklich noch sehr jung ist und noch nicht so lange bei dir.Wichtig ist jetzt einfach Geduld,Geduld und nochmals Geduld.Wenn du am Gehege bist sprich mit ihm (auch wenn du ihn nicht siehst) arbeite ruhig und zügig im und am Gehege (Futter-und Wasserwechsel).Wie DsungMika schon sagte nicht viel (am besten erstmal gar nichts) im Gehege verändern und vielleicht mal mit einem Leckerchen(Z.B.) Sonnenblumenkerne (SBK) locken.
      Ich nehm die am Anfang immer wie mi einer Pinzette zwischen die Finger und wenn das klappt kommt der SBK auf die Fingerkuppe und wandert nach und nach bis zur Handfläche(aber wie gesagt wie schnell liegt einzig und allein am Hamster) gib ihm Zeit und hab Geduld
      Wenn du ein Problem hast ,versuche es zu lösen.kannst du es nicht lösen,dann mache kein Problem
      daraus (Siddhartha Gautama/Buddha)
    • Hey Also geduld und Zeit ist nicht mein problem bin ja selbst so nen ruhigen :D habe ein ruhiges gemüt und bin sehr geduldig :D
      ich rede jeden abend mit ihm ob erda ist oder nicht :D ich habe sogar angefangen ihm Kinderbuch geschichten vorzulesen ( mir ging irgendwann der Gesprächsstoff aus ) dabei sitze ich ruhig vor seinem gehege bewege mich nicht und spreche mit ruhiger Stimme :D.
    • Wow!! Das ist toll, dann wird er bestimmt schnell Vertrauen zu dir fassen!!! Bei unserer Ruby hats auch einige ZEit gedauert, aber sie war halt unheimlich neugierig, was die Sache etwas leichter gemacht hat....
      Die Geschichte von unserem knuffigen kleinen Mann R.I.P.
      Hagen ist da!

      Die Geschichte von unserer kleinen Randalequeen...R.I.P.
      Die zu schlaue Randale Lady

      Unsere kleine Kapitöse:
      Kapitän gesucht, Hamster gefunden....
    • Der bann ist gebrochen ;D
      Gerade eben hat der kleine doch tatsächlih Futter von meinen Fingern angenommen Gut ich habe etwas gemogelt :P Angefangen habe ich mit petersilie am stängel so das meine finger weit weg sind :D und danach hat er Sonnenblumenkerne genommen :D

      Hehe so dann werde ich ihm noch was vorlesen :D