22.10.2014: Tierheimhilfe nach Baumarktschließung mit Kleintierabteilung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 22.10.2014: Tierheimhilfe nach Baumarktschließung mit Kleintierabteilung

      Am Montag erfuhren wir, dass das Tierheim Solingen sich bereit erklärt hatte, alle Tiere zu übernehmen, die in einer Kleintierabteilung nach Schließung eines Baumarkts übrig blieben. Gerne machten wir dem Tierheim daher das Angebot sie zumindest insoweit zu unterstützen, dass wir alle Hamster, die "übrig" geblieben waren, zu übernehmen.

      Ohne den Einsatz des Tierheims hätten u.a. neben 12 Hamstern 20 Rennmäuse eine sehr ungewisse Zukunft gehabt. Auch wenn wir gegen den Verkauf von Kleintieren in Zooläden und Baumärkten sind - sowie generell gegen die Zucht von Hamstern - sind wir froh, wenn bei einer Ladenschließung sich eine verantwortungsvolle Person darum kümmert, wohin die Tiere kommen können, damit sie nicht Schlangenfutter, Frostfutter oder auch einfach "nur so" getötet werden, weil man sie nicht mehr braucht.

      Am Mittwoch, 22.10.14, war es dann schon soweit. Dem Tierheim wurden die Tiere vom Baumarkt gebracht.

      Die 12 Hamster - 8 Goldhamster und 4 Zwerghamster - wurden in unsere Stellen Frechen, Essen und Unna übernommen.

      Da wir sicher gehen wollten, dass diese Hamster keine Parasiten mitgebracht haben, wurde von ihnen sofort eine Sammelkotprobe genommen und ins Labor geschickt. Die Kotproben sind ohne Befund, so dass die Kleinen sich nun auf ein artgerechtes Leben freuen dürfen. In den doch sehr kleinen Verkaufsterrarien (in der Regel 40*40cm) hatten sie keinen Schutz und entsprechend verstört - besonders die Goldhamster - kamen sie an. Sie schrien, warfen sich auf den Rücken und die Weibchen reagierten mit einem übelriechenden Ausfluss. Das alles macht deutlich, wieviel Stress Tiere in diesen kleinen Verkaufsgehegen ertragen müssen.

      Die Ankunft, teilweise noch in den Verkaufsgehegen. Die nicht brauchbare Einrichtung musste entsorgt werden.


      Drei von den Golhamster, die nun in eine bessere Zukunft blicken können. Glück gehabt!






      Süß sind die Zwerghamster (teilweise im Winterfell) alle Male & dürfen nun bald auf Körnergebersuche gehen.





      Hier findet ihr die ersten Anzeigen:
      Bergheim-Frechen Creme Weißband Goldhamstermännchen "Tigger", ausgewachsen (803/14)
      Essen-Bergerhausen Creme Weißband Goldhamsterweibchen "Smiley", ausgewachsen (807/14)
      Essen-Huttrop Wildfarben Dominant Spot Goldhamsterweibchen "Linna", ausgewachsen (806/14)
      Viele Grüße
      dein Hamsterhilfe NRW e.V. Team