Nagerterrarien/-aquarien "Glas Klinkhammer" in Bottrop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich kann Glas Klinkhammer auch nur empfehlen.Schade das ich diesen Thread nicht eher gesehen habe,wobei er mir auch so ein wenig Rabatt gegeben hat.
      Ich habe von der Anfrage bis zur Lieferung nur 7 Tage warten müssen.
      Das finde ich eine super Zeit
      Und der Chef ist einfach super sympathisch, hat mir persönlich das Terra gebracht und wir haben noch ne Weile über Hamster gredet.Er hat da echt Ahnung, ich war sehr erstaunt.

      Also 4 mm finde ich sehr dünn für das Glas, ich habe folgende Maße:

      Glasterrarium 1500 x 600 x 550 mm ( L x T x H )
      - Bauart für Nagetiere
      - Fl. 5/mm + gesäumte Glaskanten
      - Silikonfarbe transparent
      - Blende vorne unter den Türen 25 cm hoch
      - ohne Frontlüftung
      - Bissschutz hinter dem unteren Führungsprofil
      - ohne Deckenlüftung / oben offen / umlaufender Glasrand 5 cm
      - Türen mit Griffmulden

      Und hier ist es:








      LG Sabrina





      [/quote]
    • es gibt aktualisierte Kontaktdaten
      wurden am 30.09.15 von Herrn Klinkhammer auf Facebook gepostet


      Mitteilung an das Hamsterforum NRW:
      Hallo liebes Hamsterforum,
      Bitte um Korrektur unserer Kontaktdaten.....
      Glas Klinkhammer...
      Armin Klinkhammer
      Horster Straße 375 B
      46240 Bottrop / NRW
      Tel.: 02041-261270 oder 0178-7126612 ( Tel,WhatsApp, SMS )
      Fax: 02041-261272
      eMail: glasklinkhammer@me.com
      Facebook : Glas Klinkhammer ( Fotos und Referenzen )
      eBay : glasklinkhammer_de
      Telefonische Erreichbarkeit : Mo. - Fr. : 12.00 Uhr - 20.00 Uhr
      Mit freundlichen Grüßen
      Armin Klinkhammer
      Lieben Gruß
      Nicole mit Roboline Gioia :hamsterknuddeln:
      und Sandro und Pascha :katze: :katze:

      und mit sieben süßen Nasen hinter der :rbb:
    • Hallo zusammen,

      ich stöbere nun schon seit einiger Zeit hier rum und kann mich immer noch nicht so recht entscheiden, was für ein Heim es nun werden soll (Aqua, Terra, EB?).

      Es ist toll zu hören, dass ihr von Euren bestellten Terras so begeistert seid - aber darf man hier auch nach dem Preis fragen? :golda:
      Ich hab im Moment so ca. die Größe 150x60x50cm im Kopf.
      Vielleicht wird es eine "Maßanfertigung", vielleicht aber doch ein oder zwei Aquas von eBay Kleinanzeigen die dann zusammengesetzt werden. Vielleicht aber auch doch ein Holz-EB. Ach man, ich bin mir so unsicher ?( :/

      Mag jemand was dazu sagen?
      Liebste Grüße,

      Sarah alias Fee123 <3
    • huhu - im Threadverlauf findest du schon einige Preisangaben. Wenn du es genau wissen möchtest, am besten einfach mal eine Preisanfrage mit deinen Wunschmaßen direkt an Klinkhammer stellen. Die ist unverbindlich und dann weißt du es ganz genau.

      Bei Facebook auf der Homepage kannst du dir auch noch Beispiele anschauen.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Hallo ihr Lieben,

      ich denke es wird wohl so sein wie bei dem Glaser in Duisburg, von dem ich ein Terra habe.

      Unbedingt erwähnen das ihr von der HH kommt, somit gibt es Preisvergünstigung. :klugscheiss:
      Liebe Grüße von Petra, Matthes :hamster: und Piwi :katze:

      Bobby, Linus,Troll, Kimmi und Lady Sunshine ganz tief im :herzhuepf:
      Alle meine Patenkinder im :herzhuepf:
    • Vielen Dank an alle! :)

      @Larry: Habe bei e*ay jetzt so auf die Schnelle über "Klinkhammer" nichts gefunden - inseriert er über seinen eigenen Namen bzw. heißt sein Shop auch so?

      -- Edit: Frage hat sich erledigt, habe ihn gefunden.

      Für alle, die es interessiert, der Shopname ist: glasklinkhammer_de
      Liebste Grüße,

      Sarah alias Fee123 <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fee123 ()

    • glasklinkhammer bei ebay schrieb:

      Glas Terrarium 120 x 60 x 60 cm ( L x T x H )

      - Glasstärke Floatglas 5/mm
      - Glaskanten maschinell gesäumt
      - Silikonfarbe schwarz oder transparent
      - Lüftungskanal unter den Schiebetüren
      - Schiebetüren mit Griffmulden
      - Deckenlüftung mittig 10 cm x Länge des Terrariums
      - Lüftungen aus Aluminium Lochblech
      - verschließbare Kabeldurchführung in der Rückwand
      - umlaufende Profilschienen in schwarz
      - Sondermaße fragen Sie bitte per Mail ( glasklinkhammer@me.com ) oder per Fax ( 02041 - 261272 ) an
      - weitere Info's und Referenzen auch bei Facebook ( Glas Klinkhammer )
      Hierbei handelt es sich um ein "Terrarium" (für Reptilien) im Gegnsatz zu einem "Nagerterrarium"

      Um es zu einem geeigneten Nagerterrarium werden zu lassen, bedarf es folgender Änderungen:

      Oben (Decke) offen - mit rundherum 5 cm Rand (zur Stabilisierung, und um einen abnehmbaren Deckel bequem auflegen zu können).

      Keine Lochblech-Lüftungen/Lüftungskanäle, da Streu hinausfällt und die Lüftung von oben (ohne geschlossene Decke), optimal ausreicht.

      Kabeldurchführung in der Rückwand überflüssig.

      Eine Streuschutzkante mindestens 20 cm, besser 30 cm hoch wählen, damit ihr richtig schön hoch einstreuen könnt, ohne dass euch beim Öffnen der Schiebetüren alles entgegenkommt. Siehe Gehegebeispiel unten)

      Bitte seht euch hier im Thread Bilder von unseren Nagerterrarien an, dann werden euch die signifikaten Unterschiede schnell deutlich. Besonders, was Decke und Streuschutzkante betrifft.
      Wir nennen unsere Gehege salopp "Terras" (Nagarien, Buddellarien). Bietet der Handel aber Terras, Terrarien an, so handelt es sich um die, welche auf die speziellen Bedürfnisse von Reptilien ausgelegt sind und sich als Hamstergehege weniger gut eignen, als spezielle "Nagerterraien". Wenn ihr eure Bestellung aufgebt, ist dem Terrabauer das sofort klar :wolkesieben:

      Beispielgehege "Nagerterrarium", nicht zu verwechseln mit einem "Terrarium" (das offiziell immer ein Reptilienquartier bezeichnet):


      Ausschließlich Glasbecken für Nager, die höher als breit sind, benötigen zusätzlich Lüftungsschlitze bei offenem Dach. Solche Maße (höher als breit) sind für Hamster aber ohnehin ungeeignet.


      Man benötigt aber zusätzlich einen auflegbaren Rahmen, um Ausbrüche zu verhindern . Meine sind aus Glas mit Terradraht versehen. Auch beim Terrabauer bestellt.

      Man kann den Rahmen auch selbst fertigen. Einfach Holzleisten-Rechteck mit Gitterdraht versehen. Anleitungen dazu in der Bastelecke, wer sich da unsicher ist.

      Beispiel Glasrahmen-Abdeckung:

      Den schweren Glasrahmen nimmt man am besten zweigeteilt - unverrückbar für Katzen.

      Aber auch leichtere Holzrahmen sind zweigeteilt besser zu handeln.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Und solche Angebote sind einfach nur traurig: angebliches Nagerterrarium


      Von wegen, für Kleinsäuger geeignet. Nein, gar nicht!

      Da hat sich jemand an den Trend gehängt, Hamster gut unterzubringen und dafür "Terras" zu verwenden, ohne wirklich informiert zu sein.

      Und genau aus diesem Grund sind die Terrabauer in Bottrop und Duisburg (letzterer siehe eigener Thread) einfach unersetzlich. Die wissen Bescheid, soblad man sagt, dass es für einen Kleinsäuger ist / man von der Hamsterhilfe kommt :thumbsup:

      Dann kriegt man keine Reptilienunterkunft - wozu die Terras entwickelt wurden. sondern einen optimalen Sonderbau für Hamster :juppie:
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Hatte ihnen schonmal vor ner Weile geschrieben... und ihnen inkl. Bilder geschildert wie so ein Nagerterra auszusehen hat.
      Aber die scheinen nix davon kapiert zu haben. Also Antwort hab ich damals so was ähnliches wie, "wollen sie jetzt ein Terra kaufen oder nicht" bekommen :depp:
      Liebe Grüße, Melle
    • Auf ihrer Homepage unter Produkte -> Nagerterrarium haben sie allerdings auch Bilder von einem Terra mit hohem Streuschutz, da fangen die Schiebetüren erst auf der Hälfte an. (Bild 4 bis 6, was in der unteren Hälfte aussieht wie eine Unterteilung ist bei geneuerem Hinsehen eine Armierung). Also vielleicht haben sie doch ein kleines Bisschen kapiert, und @Melle s Engagement war nicht ganz vergeblich. Schade, dass sie es nicht serienmäßig so anbieten. Dann würden die Kunden automatisch ein artgerechtes, geeignetes Gehege bekommen, nicht nur, wenn sie sich selber auskennen.

      Die super Terras von Klinkhammer aus Bottrop und dem Terrarienbauer aus Duisburg sind zwar eh viel schöner ^^ ! Aber das nützt ja den Tieren nicht, die dann in einem ungeeigneten Terra von einem unwissenden bzw. ist-mir-egal Terrabauer sitzen.
      Liebe Grüße,
      Tina
      Hoffentlich bald mit :hsmiley: !
    • ..............ich :klugscheiss: nochmal und sage noch: die Nagerterrarien sind leichter da dort nur 3 mm Glas gnommen wird.
      Und ich kann es bestätigen denn ich habe beide hier und es wurde mir so in Duisburg gesagt.
      Nicht ganz unerheblich, bei so mancher Größe, auch vom ganzen Gewicht her. :yes:
      Liebe Grüße von Petra, Matthes :hamster: und Piwi :katze:

      Bobby, Linus,Troll, Kimmi und Lady Sunshine ganz tief im :herzhuepf:
      Alle meine Patenkinder im :herzhuepf:
    • Melle schrieb:

      Bei den nicht all zu großen Terras wir normal 4 mm Glas verwenden. Bei größeren schon etwas mehr. Mein 150x60 wurde in Duisburg mit 5 mm Stärke gebaut. Sonst ist einfach die Statik nicht gegeben, wenn das Glas zu dünn ist.
      ... dem kann ich mich nur anschließen. Vor allem bei geöffneter Schiebetür wäre das so instabil, dass ein leichtes Aufstützen, was man beim Hantieren nicht immer vermeiden kann, schon zu Problemen führen würde.

      Es handelt sich ja aber nicht um extrem schweres Aquarien-Vollglas, sondern um das sogenannte Float-Glas.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • @Melle....... ok das mag sicherlich so sein, meine beiden sind 100 x 50 x 50 und das eine ist aus Duisburg und hat definitiv nur 3. Das mit der Statik leuchtet mir auch ein.

      @liloba........wieder was gelernt mit diesem Float-Glas das wusste ich nicht, danke
      Liebe Grüße von Petra, Matthes :hamster: und Piwi :katze:

      Bobby, Linus,Troll, Kimmi und Lady Sunshine ganz tief im :herzhuepf:
      Alle meine Patenkinder im :herzhuepf:
    • Hallo zusammen,

      ich habe da mal eine andere Frage: Wie schwer ist denn so ein Terrarium?

      @Meeresleuchten - Dein Terra hat so ungefähr die Maße, die ich mir für meins auch vorgestellt habe. Weißt Du, was Deins wiegt?

      Ich mache mir nämlich gerade Gedanken zu "Abdrücken im Laminat, weil das Terra so schwer ist". :/ Das ist in einer Mietwohnung nicht so ganz einfach, nicht, dass ich da nachher komplett neues Laminat verlegen muss. Und ich brauche natürlich einen geeigneten Unterstand für's Terra, möchte aber gleichzeitig auch den Platz darunter für den Auslauf nutzen. Heißt, stabil muss dieser ja natürlich sein.

      Ich habe einfach keine Vorstellung, wie viel so ein großes Terra auf die Waage bringt - könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen?
      Liebste Grüße,

      Sarah alias Fee123 <3
    • huhu - ich habe meines nicht gewogen - aber sagen wir mal so: ein Sofa wiegt mehr.

      Wenn du es "auf Füße" stellst, wird sich auf jeden Fall ein Abdruck ergeben. Da empfiehlt es sich sicher, entsprechende Schoner anzubringen.

      Im Übrigen gilt für empfindliche Böden das gleiche wie für die Lochung von Badezimer oder Küchenkacheln: eine ganz normale Nutzung darf Wohnspuren hinterlassen. Solch eine ganz normale Abnutzung muss der Vermieter einkalkulieren und dies ist im Mietpreis ja auch inbegriffen.
      Auch wenn Vermieter manchmal vergessen, dass Mieter ihre Objekte nicht ausschließlich zu deren Gewinnoptimierung bewohnen ;)
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Ich hab ein ähnlich großes Terra (150x45x60) hier, ich find es nicht schwer, wie viel es aber wiegt, kann ich nicht sagen.

      Wenn du den Platz unter dem Terra noch nutzen möchtest, kannst du das Terra prima auf die Lacktische von Ikea stellen.
      Liebe Grüße, Melle
    • Hallo @liloba,

      ja, stimmt, Schoner würde ich dann auch auf jeden Fall zum Schutz druntermachen.

      Ach echt? Das wusste ich gar nicht! Danke für die Info!

      ----------

      Hallo @Melle,

      okay, danke schonmal dafür.

      Echt? Die Lack-Tische? Das hätte ich jetzt am wenigsten erwartet, die sehen für mich am zerbrechlichsten aus :kaputtlachen:
      Aber gut, ich gucke mich mal bei Ikea um, vielleicht werde ich da ja fündig. :)

      Wenn jemand tatsächlich noch kg-Zahlen dazu beisteuern kann - immer her damit.
      Liebste Grüße,

      Sarah alias Fee123 <3
    • Fee123 schrieb:

      Wenn jemand tatsächlich noch kg-Zahlen dazu beisteuern kann - immer her damit.
      ... man kriegt das Teil ja nicht mit auf die Waage :D

      Vielleicht könnte aber der Herr Klinkhammer da eine klare Aussage machen.

      Ansonsten: Ich bin nicht gerade kräftig und schleppe zum Beispiel keine Getränkekiste mit Glasflaschen alleine.
      Das Terra (110x60x60) habe ich mit meinem Mann hineingetragen und fand es zwar sperrig und blöde zu packen, aber nicht sonderlich schwer.

      Und ja, auf diese Lacktische gestellt sieht man sie öfter :yes: Glaube, auch in der angepinnten Buddellarium-Vorstellung (Haltung).
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • liloba schrieb:

      ... man kriegt das Teil ja nicht mit auf die Waage
      Da haste wohl Recht :pfeifen: :kaputtlachen:

      Aber stimmt, direkt bei Klinkhammer könnte man natürlich auch machen. Wenn ich das Terra dort bestellt, frage ich das direkt mal nach. :)



      liloba schrieb:

      Und ja, auf diese Lacktische gestellt sieht man sie öfter Glaube, auch in der angepinnten Buddellarium-Vorstellung (Haltung).
      Da gucke ich gleich nochmal nach, danke. :)
      Liebste Grüße,

      Sarah alias Fee123 <3
    • liloba schrieb:

      ... man kriegt das Teil ja nicht mit auf die Waage

      Vielleicht könnte aber der Herr Klinkhammer da eine klare Aussage machen.
      huhu - hast du da jetzt Näheres herausbekommen?

      Habe kürzlich mein ausgeräumtes 110x60x60 Terra mit meinem Mann ins Nebenzimmer getragen und wir haben es auf etwa 35 kg geschätzt.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Hallo!

      Ich möchte mir für meinen Hybriden Murphy auch ein Terrarium bei Glas Klinkhammer anfertigen lassen. :)
      Die Grundfläche wird 160x50 sein (mehr kann ich leider nicht stellen), bei der Höhe dachte ich an 60cm mit 30cm Streukante für den kleinen Buddelkönig. Eine Abdeckung würde ich dann selbst bauen, weil ich schon selbst erlebt habe, dass der dünne Terradraht kein wirkliches Hinderniss für kleine Hamsterzähnchen darstellt... :rolleyes:
      Nun würde ich gern wissen, ob von euch jemand schon Erfahrungen damit hat, sich so ein Terra liefern zu lassen. Wenn das sehr teuer ist, wäre die Selbstabholung ja vielleicht doch besser (komme aus Paderborn)...
      LG
      Sophie :hlaugh:

      ...mit meinen Hamsterchen und dem Rest vom "Kleintierzoo".
    • Miss Sophie schrieb:

      Nun würde ich gern wissen, ob von euch jemand schon Erfahrungen damit hat, sich so ein Terra liefern zu lassen. Wenn das sehr teuer ist, wäre die Selbstabholung ja vielleicht doch besser (komme aus Paderborn)...
      ... Lieferung kostet 50 Euro - die kommen zu zweit bei ziemlich genauer Zeitansage (3 Std.-Rahmen). Mit Profitragegriffen tragen sie das Teil genau an die Stelle, wo es dann auch zum Stehen kommen soll. Herr Klinkhammer selbst ist dabei und schaut nochmal, ob alles unversehrt geblieben ist.

      Der Preis hat mich zwar stark überlegen lassen, aber sonst war alles sehr zu meiner Zufriedenheit.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Hallo Eva!

      Danke für Deine Antwort! Also 50€ geht ja noch, da hätte ich fast mit Schlimmerem gerechnet. ;) Und dafür hat man ja dann parktisch keine Arbeit mit dem Trasport & gleich eine "Garantie", dass alles heil geblieben ist.
      Ich werd mal schauen, wo das Terra allein preislich so liegt (meint ihr, ich komme mit rund 200€ hin?), aber ich denke die 50€ extra für eine unkomplizierte Lieferung wären keine schlechte Investition. Da würden wir uns viel Zeit und Aufwand sparen können (was gerade im Moment echt super wäre...).
      LG
      Sophie :hlaugh:

      ...mit meinen Hamsterchen und dem Rest vom "Kleintierzoo".
    • Miss Sophie schrieb:

      ich werd mal schauen, wo das Terra allein preislich so liegt (meint ihr, ich komme mit rund 200€ hin?),
      ... für 200 Euro müsstest du aber schon ein gewaltig großes Teil bestellen :P

      Mit Hamsterhilfenrabatt habe ich für ein 110x60x60 Terra gerade mal 90 Euro bezahlt.



      Hups, Nadja, da hatte ich wohl Glück und brauchte keinen Finger krumm tun :rolleyes:
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!