Nagerterrarien/-aquarien "Glas Klinkhammer" in Bottrop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hör bloss auf! Ich bin gerade mächtig sauer und habe mich entschieden egal wie hochgelobt und Freundlich! Das war das letzte Terra von dort. Als ich ihm die Deckel der beiden ersten Terras mit den gelösten Deckeln und abgesplittertem Glas zeigte kam folgende Reaktion: Hmm Hmm! Fertig! Als wir das neue Terra hochtrugen kam es mir etwas schmal vor und ich hakte nach ob es sicher 45iger tiefe habe! Da kam: Ja natürlich haben sie ja bestellt! Und tatsächlich steht es ja auch über auf dem Regal. Blöderweise habe ich erst nachgemessen als er weg war. Nach mehrfachem ausmessen folgendes Ergebniss! Innenmass: 41,4 cm und auusenmass 43,5 cm. Ich habe eine Auftragsbestätigung von einer 45iger tiefe und die habe ich auch Bezahlt! Ich bin gerade etwas verstimmt gelinde gesagt.
    • Das ist ja schade ;(

      Meine Glasdeckel (allerdings aus Duisburg) sind von 2012+13 ud noch tipptopp. War das der Klinkhammer persönlich? Da hätte er ja schon mal was mehr dazu sagen können ...

      Die Maße meines Terras stimmen haargenau. Außenmaß. Beim Innenmaß komme ich auch nicht auf 2 cm weniger, da das Glas ja nur eine Stärke von 0,5 cm hat. Nur an der Blende vor der Steuschutzkante wird es etwas schmaler.
      Wie kommr er denn auf ein so krummes Maß von 43,5 cm. Das ist ja wirklich blöd. Da wäreich auch sauer. Das würde ich schriftlich und ganz offiziell reklamieren und umgetauscht haben wollen!
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Kaptain Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Hallo Eva,also noch 5 mal machgemessen! Innenmaß bleibt 2 cm weniger! Also es ist nicht 41,5,sondern 43 Innenmaß. Nur an dem Bißschutz sind es 41,5.Und wir hatten tel. besprochen das es 45 cm sein soll,nicht 43 cm.Das mit den Deckeln ist einfach unpraktisch gemacht. Allein die schmalen Glasgriffe bieten kaum halt,gerade wenn man die Hände nicht vollständig trocken hat. Am Glasrand wo der Deckel aufliegt sind nur winzig kleine dünne Korkstücke. Da hab ich schon extra Filz drauf geklebt. Und ganz leicht sind sie auch nicht Dazu kommt das die Griffe mit Silikon befestigt sind und die waren schon recht schnell locker. Ja es war Herr Klinkhammer persönlich und wirklich sehr nett wie beim letzten mal. Ich schreib ihm ne Mail bezüglich des innenmaßes,bei den Deckeln hätte ich halt etwas energischer Nachhaken sollen. Die Terras sind ja auch erst 8 oder 9 mon alt!
    • huhu Nadja,

      bei den Maßangaben geht es immer um das Außenmaß. Abzüglich der Glasstärke hat man dann das Innenmaß. Bei mir 1 cm weniger.
      Hast du denn eine Glasstärke von einem Zentimeter pro Scheibe? Das wäre viel. Meine haben die Hälfte.

      Wusste gar nicht, dass Klinkhammer Griffe an die Deckel macht. Ich habe sie einfach aufgelegt. Ohne Schutz. Unhandlich sind sie aber wirklich sehr und ich finde sie nur praktisch, wenn freilaufende Tiere im Haus sind, die den Deckel nicht abkriegen sollen.
      Ansonsten baut man sich wohl besser einen vergitterten Holzrahmen.

      Was ich an meinen Terras aufbessere sind die Schienen. Mir gerät da ständig Sand rein und beim Schieben der Schienen kreischt es förmlich.
      Deshalb habe ich eine 2 Millimeter dünne Moosgummiplatte aus dem Bastelgeschäft in passend schmale Streifen geschnitten und eingeklebt. So kann ich geräuschlos öffnen.

      (Bei den "echten" Nagerhütten ist die Differenz zwischen bestelltem Außenmaß und tatsächlicher Wohnfläche, also dem Innenmaß, übrigens noch beträchtlicher. Des dicken Holzes wegen gehen da beinahe 4 cm ab - und die Decke ist nicht mit abhebbarem Deckel versehen sondern fest montiert. Bei dem Preis! )
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Kaptain Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Huhu Eva,wir hatten ja extra noch tel. Ind ich habe ja gesagt Innenmaß 45 cm. Aber was soll es! Ist jetzt wie ist. Andonsten ist es wirklich toll! Griffe ist viell. zu viel gesagt! Da ist ein schmaler Glasstreifen das man die Deckel abheben kann. Die von den zwei älteren Terras kommen jetzt in den Keller. Über den Etagen liegen jetzt zurechtgesägte Bretter aus Pappelsperrholz die ne Bekannte mit Sonnenblumen bemalt hat. Ist praktisch,hübsch und kein Zwergi kann ausbüchsen. Und für mich wesentlich praktischer :) . Der bei Günni bleibt drauf. Ist eigentlich mehr für die Belüftung und das man besser Einstreuen kann. Mit den Schiebetüren das schau mal. L.g
    • Hallo,

      von mir noch ein anderer "Ansatz" bei den Klinkhammer-Terras:
      Wir hatten erst ein Nager-Terra von Klinkhammer mit 120x60x50cm. Das wurde unserem Zwerg damals zu klein, sodass noch ein zweites mit der gleichen Größe dazu kam. Durch einen Glasausschnitt (beim ersten nachträglich von Klinkhammer reingeschnitten; beim zweiten schon "ab Werk" mit eingplant) sind die beiden Terras miteinander verbunden und bilden somit ein Gesamtgehege von 240x60x50cm.
      Auf den Bildern fehlen teilweise noch die Glasscheiben und ein Deckel, da kurz vorher die neue Einrichtung reingestellt wurde, damit die neue Bewohnerin heute einziehen konnte ;).



    • Wahnsinnsgröße jetzt :thumbsup: Wer hat denn da das große Los gezogen?

      Die Idee wurde auch schon mit ganz herausgenommenen Wänden, da, wo sie aneinadergrenzen, umgesetzt. Dann mus man allerdings noch nachträglich die Ritzen kitten.

      Gut zu wissen, dass der Klinkhammer das bei Lieferung auch noch nachträglich richtet :wolkesieben:
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Kaptain Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Das Los zog...
      Wildfarben Satin Teddyhamsterweibchen "Pixie", geb. 28.03.2016 (172/16) in Recklinghausen - reserviert
      ... und ist heute eingezogen ;).

      Das komplette Herausnehmen der Scheibe stand auch im Raum, wir haben uns dann aber für die "sicherere" Varianten entschieden. Aber auch bei dem nachträglichen Loch stand im Raum, dass die Scheibe brechen kann.

      Geliefert wurde "damals" leider nicht, d.h. Terra Nr.1 und Nr. 2 wurden jeweils in Bottrop abgeholt und Nr.1 dann nochmal zum nachträglichen Schneiden des Loches nach Bottrop und zurück transportiert. Das war dann relativ spannend, wenn man immer Angst haben muss, am Ende mit Scherben da zu stehen.

      Und aktuell grübeln wir noch darüber nach, zwischen die beiden Terras noch eines zu stellen als XXL-Buddelbox. Aber das ist noch Zukunftsmusik ;).
    • Hallöchen!

      Könnte mir jemand sagen, ob hier bei der Bestellung alles bedacht wurde? Es ist das erste Terra, das ich bestelle und ich weiß nicht genau, ob es vielleicht noch Dinge gibt, die ich zusätzlich beachten muss. Meine Bestellung wäre folgende:

      Glasterrarium 130,0 x 43,0 x 46,0 cm ( L x T x H )

      - Bauart für Nagetiere / siehe Foto
      - gesäumte Glaskanten
      - Blende vorne 15 cm hoch
      - ohne Frontlüftung
      - Bissschutz hinter dem unteren Führungsprofil
      - Türen mit Griffmulden
      - oben offen mit 5 cm umlaufendem Glasrand / Einbau v. innen
      - Silikonfarbe transparent

      Meint ihr, das ist alles was man braucht? :D
      Liebe Grüße
      Sarah :hamstergrins:
    • Muss es so niedrig sein? 46cm ist nicht hoch, da kriegt man nur eine niedrige Ebene rein und 15cm ist nicht so tief eingestreut. Für einen Goldi wäre es zu niedrig, der steigt da raus.
      Der Klinkhammer ruft ja zurück, um die Bestellung zu besprechen. Der kennt sich super aus mit Hamsterterras und fragt dich die wichtigen Sachen. Die Angabe zur Glasstärke fehlt, Standard für Nagerterra ist 5mm, glaube ich.
      Barbara mit
      Indy
      Arnie (Icke)
      Rolf RBB 17.7.19
      Miro RBB 29.7.18
      Monty RBB 3.1.18
      Erwin RBB 7.11.16
      Mephi RBB 30.8.16
      Sammy (Gino) RBB 6.12.15
      Patin von Grisu
    • Hey, ich hab dort letzte Woche auch zwei solcher Terras abgeholt. Die sind klasse! :) Die Glasstärke ist tatsächlich so 4-5mm. Und die sind dann gar nicht so irre schwer. Vielleicht hilft dir noch, dass wegen dem Rand oben und den Profilen für die Türen nochmal ca. 5 cm abgezogen werden müssen. Also wären deine Schiebetüren bei den Maßen in etwa 46-15-5=26cm hoch. :)
      Liebe Grüße
      Kathi
      :girlieherbst:
    • Hallo Sarah,
      also ich hab zwar von Klinkhammer noch kein Terra bestellt; meine hat der Udo Olthoff alle gebaut - aber trotzdem hätte ich noch die ein oder andere Anmerkung. Die vordere Blende ist mit 15 cm recht niedrig, dann geht das Einstreu ja direkt bis an die Kante und fällt beim Öffnen leicht raus. Außerdem wären dann bei einer Höhe von 46 cm die Ebenen recht nah unter dem oberen Rand. Hättest Du nicht die Möglichkeit auf mindestens 50 cm (besser 60 cm) Höhe hochzugehen?

      Griffmulden habe ich an meinen Türen nicht, da die das ganze unnötig teuer machen. Ich habe hier Silikonknöpfe aufgeklebt, die halten prima.

      Bei einer Tiefe von 43 cm hätte ich z. B. ein Problem mit dem Aufstellen meiner Möbel für Mittelhamster; meine sind für Pflegies 50 cm und für meine Privathamster 60 cm. Ich würde mal so ungefähr ausrechnen, wie tief die Möbel sind, die Du hineinstellen möchtest und ob dann noch genug Platz zum drumherumlaufen ist ....

      Ganz viel Spass bei der Planung :)
      Liebe Grüße Gundi mit Kylie :hund: sowie Eddy, Bugsy, Nelson und Hetti :familie:

      Das Wenige, was du tun kannst, ist viel - wenn du nur irgendwie Schmerz, Weh und Angst von einem Wesen nimmst
      (Albert Schweitzer)
    • huhu - ich schließe mich den Nachfragen über Gesamthöhe/Breite und Streuschutzkante (Blende) an.


      Gundi schrieb:

      Griffmulden habe ich an meinen Türen nicht, da die das ganze unnötig teuer machen. Ich habe hier Silikonknöpfe aufgeklebt, die halten prima.
      ... Ich halte auch nichts von Mulden. Habe welche mit Silikonknöpfen und eines mit Griffmulden.
      Die Griffmulden begeistern mich nicht. Das ärgerliche: da wo ich eigentlich nun auch Silikonknöpfe angeklebt hätte, sind die Mulden - so dass die Knöpfe jetzt etwas blöd platziert sind.

      Schöne große SilikonKnöpfe kriegt man in vielen Haushaltsabteilungen, manchmal auch bei Aldi im Angebot, oder bei Kodi.
      Die kann man viel besser packen - mit den Mulden ist das Aufschieben doch irgendwie mühsamer.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Kaptain Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Ich hab die Mulden und find sie ok, einfache Silikonknöpfe tun es aber auch. Klinkhammer arbeitet sehr zuverlässig. Und erwähnen, dass es für einen Hamster der Hamsterhilfe ist, dann gibt es einen kleinen Preisnachlass!
      Barbara mit
      Indy
      Arnie (Icke)
      Rolf RBB 17.7.19
      Miro RBB 29.7.18
      Monty RBB 3.1.18
      Erwin RBB 7.11.16
      Mephi RBB 30.8.16
      Sammy (Gino) RBB 6.12.15
      Patin von Grisu
    • Ich hab Anfang Dezember mein Nagarium dort abgeholt :)
      120×50×60cm, 30cm Einstreuhöhe, Griffmulden (die ich super finde!) und Gazedeckel für 120€
      Man sollte allerdings wissen, dass die kaum Lagermöglichkeiten haben und man zusehen sollte das man zum vereinbarten Termin auch garantiert kann. Bei mir kam die Arbeit dazwischen, dass hat die guten Männer wohl etwas schwitzen lassen xD
      hier wuseln Ebichu und Piet ♡ :hamsterknuddeln:

      :schildrbb:
      :troest1: digitierte zum Sternenhamster: Nepomuk <3
      :troest1: digitierte swiffert nun die Wolken: Piet
    • Ich habe mittlerweile 6 Terras von Klinkhammer und bin sehr zufrieden damit.
      Die Maße hängen immer davon ab, ob ich es für Pflegis oder eigene Hamster/DPs nutze.
      Pflegis haben 20cm Streuschutz, meine eigenen 30cm. Danach richtet sich auch die Höhe, denn das 30cm Rad sollte ja auch noch rein passen ;)

      Meine haben alle Griffmulden, damit bin ich auch zufrieden.
      Nur die Gazedeckel würde ich nicht unbedingt empfehlen. Ich habe schon von mehreren Hamstern gehört, die sich da einfach in kurzer Zeit durchgenagt haben.
      Es kommt natürlich auf den Hamster an, aber da sind mir selbstgebaute Holzrahmen mit Volierendraht lieber.
      Liebe Grüße,
      Jacky
    • Huhu und Danke für die vielen Tipps!

      Also zu den folgenden Punkten:

      - An der Tiefe (43cm) kann ich leider nichts ändern, da mein Regal einfach nicht breiter ist (IVAR). Deshalb habe ich auch die maximale Länge ausgenutzt.

      - Die Höhe ist eventuell noch verstellbar, wenn ich die Regelböden anders sortiere - das müsste ich mal ausprobieren. Wahrscheinlich aber maximal 50cm oder vielleicht sogar 55cm, 60 gehen denke ich nicht, da ich in dem Regal auch noch große Kisten verstaut habe, die recht hoch sind. Daher brauche ich etwas Platz in den anderen Regalebenen. Ich schau auf jeden Fall, was sich machen lässt!

      - Die Streuschutzkante könnte ich bei 50cm Höhe des Terras wahrscheinlich auf 25cm bringen, oder? ( @KaMi Dann wären die Schiebetüren noch 20cm groß. Ist jetzt nicht riesig aber müsste ja reichen, oder?)

      - Einen Deckel habe ich bisher nicht mitbestellt. Ich würde mir wahrscheinlich, wenn ich einen brauche, selbst einen aus Volierendraht basteln. KaMi, kannst du mir sagen, wie viel der Deckel ca. gekostet hat und wie hoch der ist? Denn ich habe ja sowieso schon kaum Platz, wenn der Deckel nochmal einige Zentimeter in Anspruch nimmt, würde ich eher selbst einen bauen, so niedrig wie möglich.

      - Wie hoch legt ihr denn im Normalfall die Ebenen an? Bisher habe ich schon etwas Einrichtung gebaut (Rennbahn und eine größere Ebene für das Laufi), die Stelzen aber noch nicht zugeschnitten und nicht angeklebt. Deshalb überlege ich schon hin und her, wie viel Abstand (Höhe) zwischen der unteren Ebene, die auf Höhe des Einstreus sein soll und der Rennbahn, die weiter oben sein soll, insgesamt sein sollte. Insbesondere auch der Abstand von der obersten Ebene bis zum "Deckel" bzw. dem Glasrand - so, dass der Hamster bestenfalls nicht rausklettern kann / den Deckel nicht erreicht und sich nicht am Deckel entlang hangeln kann)

      - Glasrand: Habt ihr einen, ist der nötig, wie breit sollte der sein und kann man den auch weglassen?

      Liebe Grüße und Danke für die tolle Hilfe!
      Sarah
      Liebe Grüße
      Sarah :hamstergrins:
    • Hallo Sarah,

      Ich hab mir damals auch einen Deckel mit bauen lassen. Er sinkt im Terrarium ein , lediglich die Griffe gucken oben raus.
      Aber ich persönlich würde ihn auch nicht wieder nehmen. Er ist schwer und gefällt mir aber wirklich nur persönlich nicht!

      Einen Glasrand würde ich aber deshalb immer wieder einbauen lassen, damit du was hast wo du einen Deckel auflegen kannst ist ja viel einfacher.

      Mir wurden auf Wunsch für Ebenen glasränder auch weiter unten angebracht:)
      So hat dieses Terrarium bei mir quasi schwebende Ebenen.
      Fand ich ganz praktisch.

      Könnte man auch nachher noch selber machen.

      Viele grüße
      Julia
    • Hey, wahrscheinlich hast du jetzt schon alle Infos, aber ich denke auch, dass 20cm schon noch gut funktionieren werden. Und zur Not kannst du ja Einrichtung auch von oben reinstellen, falls es nicht durch die Schiebetüren passen sollte. :)
      Ich hab den Deckel direkt mit dazu bekommen. Also ich habe keine Ahnung, wie viel der separat kostet. Ich bin damit aber auch zufrieden. Dachte erst, es wäre keiner dabei und hatte keine Lust auf basteln. Wenn deine Ebenen aber sehr nah unter dem Deckel liegen, dann würde ich vielleicht doch über eine stabliere Variante nachdenken, so wie es die anderen beschrieben haben. Ich hab da aktuell noch viel Platz nach oben. Durch den Glasrand auf den der Deckel kommt, gehen ca. 5 cm weg. Aber wie oben schon steht, liegt der Deckel dann quasi im Terra und die Griffe stehen nur noch so 2 cm über ca.
      Liebe Grüße
      Kathi
      :girlieherbst:
    • Regalupdate:

      Leider kann ich maximal eine Höhe von 50cm machen. Das liegt am Regal, denn selbst wenn ich die Böden versetze, habe ich trotzdem so Querverstrebungen, die man leider nicht ändern kann. Daher maximal 50cm, die ich dann aber auch ausnutzen werde (auf den Millimeter :D )

      Hab ich all eure Tipps so umgesetzt?

      - (evtl.) Glasrand etwas weiter unten anbringen, damit ich den Deckel "einlassen" kann (0,5cm?)
      - 50 cm Höhe
      - Keine Griffmulden an den Schiebetüren (Silikonknöpfe selbst anbringen)
      - Glasstärke nachfragen (i.d.R. 4-5mm)
      - Streukante 25cm
      Liebe Grüße
      Sarah :hamstergrins:
    • :thumbup:
      Ja, Terra´s in ein Ivar zu bekommen ist nicht ganz so einfach :whistling:
      ich hab auch ein 130er im Ivar, dass ist allerdings nur 40 tief und 45 hoch.
      Glasstärke ist bei meinem 130er 4mm, bei dem 150er mussten es 5mm sein, weil es sonst zu instabile geworden wäre.
      Liebe Grüße, Melle
    • Weiter vorne hatte ich mal 2 Bilder eingestellt, da sieht man Rand und Glasabdeckung gut. Hier der Permlink, damit du nicht blättern brauchst:
      Klinkhammer Glasumrandung /Glasdeckel

      (Die Frontsituation - Höhe der Scheiben kannst du aber zum Abglech nicht brauchen - da fallen heutzutage oben noch ein paar Zentimeter weg, weil sich die Bauweise der Stabilität halber geändert hat)

      Die sind schwer und somit relativ unpraktisch (Ecken können leicht splittern, wenn man nicht aufpasst)
      Für Leute mit Katzen super, weil praktisch unverrückbar.
      Optisch schön, weil nahezu unsichtbar.
      Nachteil wie oben beschrieben: leicht zernagbar (bei meinen 60 cm Höhe komt da niemand dran)

      Wenn du die Glasumrandung einlassen lässt, verlierst du wieder Innenhöhe.
      Oben angebracht macht das an Glasstärke 4-5 mm Höhe aus. Plus dann die Auflage. Da wäre Melles Gitterabdeckung für dich eigentlich ideal.

      Was ich mich noch Frage: Hast du in dem Regal überhaupt noch Platz nach oben hin zum Abeheben des Deckels? - Also Abheben schon noch - aber dann auch Handlungsspielraum?
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Kaptain Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Hallo :)

      liloba schrieb:

      Was ich mich noch Frage: Hast du in dem Regal überhaupt noch Platz nach oben hin zum Abeheben des Deckels? - Also Abheben schon noch - aber dann auch Handlungsspielraum?
      Das wollte ich auch noch fragen, besonders aber auch wegen der Belüftung. Wenn nur von oben Belüftet wird, müssten da bis zum nächsten Regalboden ja schon noch genügend Platz sein, damit die Luft auch zirkulieren kann. (Wie viel weiss ich nicht, aber ich schätze mal so mind. 5-10cm).

      Ansonsten noch einen kleinen Tipp, falls Lochblech als Abdeckung gewünsch wird. Hier prokilo.de/stahl-metall/bleche…bleche-rund-im-zuschnitt/ kann man sich Lochblech in den gewünschten Grössen bestellen und nach Hause liefern lassen. Ist nicht ganz billig, aber soweit ich weiss der billigste Lochblechliferant. Konfigurieren würde ich so: "Aluminium, 1,5mm od. 2mm Stärke, Lochgrösse 10mm, Lochabstand 15mm (alternativ für einen Zwerg und wenn er ans Blech drankommt 5/8" und wenn man wünscht L-Kanten...ob runde oder eckige Löcher ist Geschmacksache.

      Ganz liebe Grüsse
      Ronja
    • Huhu nochmal,

      @liloba Also wenn ich ein Lochblech als Deckel nehmen würde, könnte ich es auf jeden Fall nicht anheben. Eventuell könnte ich es 2-geteilt machen, damit ich es nach vorne herausziehen kann. Wobei das wahrscheinlich gar nicht nötig ist, denn es bringt mir nichts, den Deckel wegzunehmen, da ich von oben nicht hineingreifen kann. Anbei findet ihr Fotos von einem anderen Terra im gleichen Regal, das etwas niedriger ist als das, das ich bestellen möchte. Hier erkennt man, dass die Querstreben des Regals "im Weg" sind, um das Terra höher zu machen. Dadurch entsteht aber auch Luft und ich brauche keine Belüftung im Glas eingebaut. Es entstehen dann einige Zentimeter "Luft" zwischen oberem Regalboden und Terra auf 1,30 Länge, das sollte eigentlich ausreichen.





      @Amelia Vielen Dank für den Tipp mit dem Lochblech-Onlineshop, ich schau mir das mal an! :)
      Liebe Grüße
      Sarah :hamstergrins:
    • Also immer nur durch die Türen greifen zu müssen, könnte in der ein oder anderen Situation schwierig werden.

      Und ich schließe mich da auch Amelias Befürchtung an: Die Luftzirkualtion könnte zu eingeschränkt sein und sich auf Dauer Feuchtigkeit im Gehege sammeln.

      Ich glaube insgesamt tust du dir einen Gefallen, wenn du die Kisten aus dem Regal verbannst und großzügig Platz schaffst :whistling:

      Sollte das partout nicht gehen, wäre eine Lüftung im oberen Bereich der Rückwand bestimmt angebracht.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Kaptain Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Da muss ich dann eher über eine Lüftung nachdenken, denn ich habe leider einfach keinen Platz. Das Regal habe ich extra für die Kisten und allen möglichen anderen Kram inkl. Terras angeschafft :D Ansonsten muss das Bett weichen, das muss dann doch nicht sein, sonst muss ich bei den Karnickeln schlafen :D

      Ich werde mal Rücksprache mit Herrn Klinkhammer halten^^
      Liebe Grüße
      Sarah :hamstergrins:
    • liloba schrieb:

      Also immer nur durch die Türen greifen zu müssen, könnte in der ein oder anderen Situation schwierig werden.
      Ich muss alles durch die Türen machen.... Und gerade bei den Terras in denen die Pfleglinge leben, muss man ja irgendwie ständig dran.
      Für mich ist das völlig normal, aber ich bin es auch nicht anders gewohnt. Ich arbeite jetzt über 9 Jahre mit der Kombination Ivar-Regal und Terras.
      Liebe Grüße, Melle
    • ... ja okay. Muss man dann Einrichtngstechnisch berücksichtigen. Ich würde die Krise kriegen :whistling:

      Meine "freien" Terras sind so praktisch - hatte ja auch ein paar Jahre lang eine (auch oben geschlossene) Doppelstockütte in Betrieb, das ging, ja, aber ich vermisse sie nicht :nettnein:

      Aber speziell die großen Pflegestellen kriegen das ja auch platztechnisch gar nicht anders geregelt.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Kaptain Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • hallo :winke:
      Mein neuer Mitbewohner Brösel wohnt in einem Detolf-Umbau und ich habe das Gefühl, dass meine ganzen bastelideen da platzteschnich gar nicht rein passen :D
      Nun lese ich hier andauernd von dem netten Herr Klinkhammer und seinen Bauten und frage mich ob jemand weiß wie weit er liefert? ?(
      Ich komme aus der nähe von koblenz, das ist ca. 150km von bottrop entfernt.
      So eine Maßanfertigung wäre schon grandios :panik:
    • @MuhQ Ich bin mir nicht sicher, ob er so weit anliefert (notfalls einfach fragen, wobei die Anlieferung schon recht teuer ist meiner Meinung nach). Aber vielleicht gibt es ja einen anderen Terrarienbauer in deiner Gegend? Die sind, wenn man mal danach sucht, gar nicht sooo selten wie man meinen könnte! :)
      Liebe Grüße
      Sarah :hamstergrins:
    • @MuhQ Ich glaube er liefert ziemlich weit, allerdings mit einem Speditionsunternehmen oder so. Also nicht der Klinkhammer selbst. Du kannst ihn in einem Telefonat aber danach fragen. Bei mir hat er mir damals davon abgeraten, da der Sprit fürs Auto günstiger war als die Lieferung (ich glaub ca 80€). Bei einem Weg von etwa 160km oder so (knapp 2 Stunden fahrt). Die Männer laden dir das Nagarium auch ins Autor herein :) brauchst Zuhause nur noch jemand der dir hilft. Und die geben sich echt Mühe, mein Auto hatte von der Breite noch etwa 5-10cm Platz und die Türen ließen sich nicht vernünftig
      hier wuseln Ebichu und Piet ♡ :hamsterknuddeln:

      :schildrbb:
      :troest1: digitierte zum Sternenhamster: Nepomuk <3
      :troest1: digitierte swiffert nun die Wolken: Piet