Beschäftigungsspielzeug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beschäftigungsspielzeug

      Hey, :)

      ich habe hier im Forum schon oft Fotos von diesem Beschäftigungsspielzeug mit Holzbällen auf einem Holzbrett gesehen, bei dem der Hamster die Kugeln wegtragen muss, um an das Leckerlie zu kommen.
      Ich habe jetzt im Internet schon gesucht, aber ich finde das immer nur für Kaninchen und Meerschweinchen und das ist ja etwas zu groß für meinen Goldi und bald auch für meinen Zwerg. :rolleyes: Habt ihr nen Tipp für mich wo ich das Spielzeug in der passenden Größe bekomme?

      Danke schonmal im vorraus! :thumbup:
      :herzhuepf: -liche Grüße von Kathrin, Kiwi und Yoda :dsungi:

      Im Herzen Monte :kerze1:
    • Hallo!

      Kathi93 schrieb:

      ich habe hier im Forum schon oft Fotos von diesem Beschäftigungsspielzeug mit Holzbällen auf einem Holzbrett gesehen, bei dem der Hamster die Kugeln wegtragen muss, um an das Leckerlie zu kommen.

      Schau mal, hier gibt es diese Brainboards für Hamster.
      hamsterhausen.jimdo.com/bastelarbeiten/dies-und-das/
      Nicole ist eine sehr Nette und geht auf deine Wünsche ein.

      Für weitere Spielzeuge kann ich dir Beschäftigung empfehlen.
      Dazu lese ich gerne diesen Blog:
      info-hamster.de/bastelecke/
      Hier kannst du für deinen Hamster basteln, backen usw. und bekommst jede Menge Infos!

      Ich hoffe, das hilft dir schon einmal :)

      Viel Spaß damit!
      Viele Grüße von Vera mit ihrem Finchen
    • huhu - und ja, genau :yes: Ich habe so ein Brainboard in Zwergengröße von oben genanntem Hamsterhausen. Das wird ganz individuell angefertigt. Je nach Sonderwünschen und Hamsterart.

      Ich habe meines hier nach dem "TYP IV" anfertigen lassen: hamsterhausen.jimdo.com/bastelarbeiten/dies-und-das/

      Mit dem nötigen Werkzeug lässt sich sowas auch abgucken :rolleyes:

      Hier sieht man meine Campbelline bei der Arbeit:
      youtube.com/watch?v=E48WdW4jbqE



      Sowas einfaches hier beschäftigt manchmal noch länger:

      Mein Hybridchen hat es kurzum festgesetzt, normalerweise rollt es weg :D
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Ich habe damals so ein Kugelset mit Holzbrett und Vertiefungen plus Kugeln bei Tschibo erstanden.
      Man kann das aber sonst auch selber machen. Kugeln aus Holz gibt es im Bastelbedarf, die Löcher in ein Holzbrett kann man mit der Bohrmaschine machen.
      Die Sachen von Hamsterhausen habe ich zum Teil auch und sie werden gut angenommen.

      :)
      Herzliche Grüße,
      Anne


      "Die Achtung vor der Eigenart des Tieres ist die Grundlage für eine Freundschaft mit ihm" (Alfred Buckowitz).
    • Gundi schrieb:

      Für Mittelhamster ist dieses Brainboard auch geeignet; jedenfalls macht es meinem Spass 8o
      Blacky wirkt auch fest entschlossen :P Sehr süß :love:

      Insgesamt habe ich sogar von mehr Mittelhamstern als Zwergen gehört, die Interesse daran haben. Meine Zwerge haben das bisher über kurz oder lang aber alle geschafft.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Ich habe ein niedliches Beispiel für das oben im Block vorgestellte Klappspielzeug von Living World:

      Minimuff bei der Arbeit - Auffschwenken war sofort klar

      Und dann etwas vom Tatort entfernt die Beute verputzen war auch kein Problem.

      Aber dann wurde es haarig

      Bis es so weit war, vergingen noch Wochen:


      Und dann dauerte es noch einmal, bis sie beide Seiten hintereinander plündern konnte. das Schiebeplättchen wollte sie plötzlich nämlich auch immer anheben.
      Gar nicht so leicht, 2 verschiedene Mechanismen an einem Futterspender ins Köpfchen zu kriegen. Schon gar nicht, wenn die Seiten dann andersherum aufgestellt werden ;)

      Aber auch das hier macht immer wieder Spaß: Auspacken und dem lästig sperrigen Papier dabei so richtig zeigen, wer der Stärkste ist 8o



      @diereike - zeig doch mal, was Lotti so energisch am Set mit dem Snackball anstellt (auch der ist oben im Block mit Bezugsquelle zu finden) :blumen:

      @Unzelchen - du hast doch so extrem süße Fotos vom Brainboarden, wo das Zwergi sich so niedlich gestreckt an den Röhren bedient. Da dürfte eine kleine Auwahl davon hier nicht fehlen, finde ich :)

      Ich fände es toll, wenn man hier noch mehr Material zum Stöbern finden würde. Auch für die Gäste von außen, die beim Googeln bei uns landen ^^
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Hallöchen!

      Hier kommen zwei Videos von Lotti und ihrem Snackball (wie von @liloba gewünscht ;) ). Das gute Stück ist super günstig gewesen und beschäftigt Lotte ausdauernd und gut.

      youtu.be/T6XInZgeXQo

      youtu.be/kprT-EmfnVY

      Lotte hat auch ein Brainboard, von meinem Papa selbstgebaut, welches sie aber nur noch sporadisch nutzt. Wenn es befüllt ist, ist es innerhalb weniger Sekunden komplett abgeerntet. Danach werden noch ein paar Mal die Holzkugeln hin und hergerollt, in der Hoffnung, dass dort noch ein paar Körnchen rausfallen und anschließend beachtet sie es nicht mehr.
    • Umwerfend, wie der kleine Kobod da ackert :love:

      Und im 2. Video die wilde Jagd 8o

      Meine haben den Snackball noch nicht raus. Da wird immer viel zu kurz dagegengestupst. Aber sie riechen das Futter und ich gebe die Hofnung nicht auf, dass das eines Tages auch fluppt.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Ich habe hier noch ein süßes Bild vom Minimuff, wie sie ihren Kräcker erobert:


      Zwichem dem Backenstopfen muss sie auch immer mal schnell was an Ort und Stelle davon schnabulieren.

      Das Mini-Brot ist selbstgebacken und zwergengerecht - also nix drin, was Zuckerspitzen auslöst :P

      Rezept:

      Buchweizenmehl – 2/3 der geplanten Menge (also z.B. 3 EL)

      Grob vermahlenes (zerstoßenes) Zwergenfutter- 1/3 der geplanten Teigmenge (wäre dann 1 EL)

      Kräuter, Blütenblätter – zermahlen und max. 1 flacher EL davon. Kann man auch ganz weglassen.

      1 ganzes Ei

      ½ Tel. Butter

      Für Miha könnte man auch Gemüse- oder Obstschnipsel mit einbacken.

      Für alle Hamster können auch Shrimps o.ä. mit eingebacken werden, falls die Fellchen drauf stehen.


      Zutaten mit der Gabel verrühren und vorsichtig noch so viel Buchweizenmehl zugeben, das der Teig nicht mehr zerläuft.

      5 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Nochmals durchrühren, kleine Häufchen auf Backpapier geben und so formen, dass sie später auf das Rollgerät passen, ohne das wegrollen zu behindern. Schaschlikspießhölzchen für die nötige Lochung einschieben und während des Backes drin lassen.

      Bei 130°C Umluft / 150°C Unter-Oberhitze 30 Min backen lassen und die Restwärme im geschlossenen Backofen nutzen (ca. 1 Std.)

      Dann auf einem Gitter 2 Tage lang offen ruhen lassen, damit es ordentlich hart wird.

      Die Spieße noch VOR dem Erkalten herausdrehen!

      Kann man zur Beschäftigung auch so lochen, dass man es später an einer Kordel aufhängt.


      @Gundi - darf ich dich noch an ein Bild mit dem raffinierten Klopapierrollenball erinnern :wolkesieben:
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Gerne bringe ich dann auch mal meine Klorollen-Bällchen ein :) Da wir hier eine Horde verspielter Mihas haben, werden unsere Klorollen nicht weggeworfen, sondern recycled. Einfach die Rolle in Streifen schneiden, diese wieder zu einem Ball kreuz und quer übereinanderschieben und zuletzt eine Rosine, Nuss oder ähnliches hineinstecken - fertig!



      Die Kügelchen bleiben nie lange im Auslauf liegen, wobei die Einen ziemlich herumasten, um die Ringe auseinander zu bekommen und die Anderen wiederum sofort Konfetti aus der Pappe machen :D
      Liebe Grüße Gundi mit Kylie :hund: sowie Eddy, Bugsy, Nelson und Hetti :familie:

      Das Wenige, was du tun kannst, ist viel - wenn du nur irgendwie Schmerz, Weh und Angst von einem Wesen nimmst
      (Albert Schweitzer)
    • Einfach, ohne Kostenaufwand und effektiv :love: Solche Dinge gefallen mir so richtig gut :thumbsup:

      Ich seh gerade die Konfettikandidaten vor meinem geistigen Auge ^^
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Huhu! :winke:

      liloba schrieb:

      du hast doch so extrem süße Fotos vom Brainboarden, wo das Zwergi sich so niedlich gestreckt an den Röhren bedient. Da dürfte eine kleine Auwahl davon hier nicht fehlen, finde ich
      Dieser freundlichen Aufforderung komme ich doch gerne nach. :knuddel:

      Das sogenannte Streck-und-Reckspiel wird in Unzelhausen seit Jahren zur körperlichen Ertüchtigung der Plüschmöpse eingesetzt.

      Hier die unvergessene Dottie beim ersten, leider noch erfolglosen Versuch, das Leckerchen zu erhaschen:




      Das Dötterchen lernte jedoch schnell dazu und schon bald wurden die Kerne reihenweise geerntet:




      Kleinere Exemplare wie mein geliebtes Tinkerbellchen mussten sich da deutlicher strecken:




      Aber irgendwann ging es sogar bei ihr "einpfötig": :love: :love: :love:




      Manch eine (PeggSy) hat an den Stangen sogar für die Hamster-Olympiade trainiert:




      Unser Kugelspiel erfreut sich ebenfalls stetiger Beliebtheit.
      Nicht jeder (hier Schatzeschnuppel Micky :biggrins: ) setzte es immer bestimmungsgemäß ein:




      Aber wenn's erstmal läuft...



      Minnie hat so ziemlich jeden Abend die Kugeln zum Klackern gebracht! :girliewolke:
      Liebe Grüße
      Iris
    • :love: So süß, die Bande - und clever <3

      Wo kriegt man die Hülsen eigentlich her, wenn man das selbst machen will?
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • liloba schrieb:

      Wo kriegt man die Hülsen eigentlich her, wenn man das selbst machen will?
      Du meinst die Stangen?

      Das sind einfache Stücke vom Buchenrundholz, die mein Mann mit einem seiner vielen wunderlichen
      Gerätschaften ausgehöhlt hat. Hab ihn gefragt, das Teil heißt 'Forstnerbohrer', also ein spezieller
      Bohrer für ne normale Bohrmaschine. Geht aber am besten mit einer Ständerbohrmaschine...
      Liebe Grüße
      Iris
    • Unzelchen schrieb:

      die mein Mann mit einem seiner vielen wunderlichenGerätschaften ausgehöhlt hat.
      :D

      Alles klar. Haben wir schon mal nicht :whistling: - Kriegt das NG bei Gelegenheit aufs Butterbrot geschmiert 8o
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Walnußfummelbrett

      Auf Lilobas und Gundis bitten hin, stellen wir hier mal kurz das Walnußhälftenfummelbrett unserer Fellkugel vor.



      Das Brett ist recht einfach zu bauen. Man braucht wie man sieht so viele Walnußhälften wie auf das ausgewählte Brett passen. Ich persönlich habe nach einem Walnußschlachtfest die Schalen gründlich geschrubt und ausgebacken (weil die ja unter Umständen eine leichte Sporenbelastung ausweisen können). Dann habe ich sie noch über etwas grobes und dann feineres Schleifpapier gezogen bis sie einigermaßen Plan auflagen. Dann hab ich die Schalen mit Leim festgeklebt und ein Buch draufgelegt für die Dauer des Trocknens.



      Die Bilder sind nicht Optimal geworden (Hamster sind aber auch verflixt schwer vor die Linse zu kriegen!), aber ich denke man kann sehen, wie das Brett unser Böhnchen beschäftigt.



      Er verbringt im Auslauf verhältnismäßig viel Zeit damit in den Rillen nach Futter zu suchen, wobei ich zugebe die hätten noch etwas kleiner sein können. Dann müsste er mehr arbeiten.



      Er kriegt da immer einen kleinen Teil seines TroFus drauf. Scheint ihm zu gefallen. Und er nagt auch mal an der ein oder anderen Schale etwas rum, (riecht ja schließlich nach Walnuss)
      "Schlimmer als nicht zu wissen, ist nicht zu wissen und das Gegenteil zu behaupten." Muff Potter
    • schnüff schnüff :love: das Böhnchen :wolkesieben:

      Also auf zur nächsten Walnussschlacht :thumbsup: Ans Ausbacken hätte ich in dem Fall gar nicht gedacht. Aber stimmt :whistling:
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Um den Thread mal wieder hervorzuholen ein kleiner Bildbeitrag zu meinem Futter-Eroberungsspiel. Die Stangen hat mir das Unzelchen zugeschickt und ich habe sie dann auf ein Hausdach, dessen Unterteil hinüber war, geklebt.
      Das ist zum Teil echtes Kino, was da an den Stangen abgeht :D

      Und es fördert den Kontakt, wenn man es vor den Augen der kleinen Eroberer hervorholt, bestückt und sich beim Abräumen mitfreut :klatsch:
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Huhu :applaus:
      Ich hab meinem Freund eben das Streckspiel gezeigt und er meinte das müsste er auch ohne Probleme hinbekommen :)
      ich hab dazu jetzt noch eine Frage,
      was für maße haben denn die einzelnen Stangen? also wie hoch ist die Höchste und wie tief die Tiefste?
      ungefähr würde mir schon reichen, ich will die Stangen nicht zu hoch machen und es Amon aber auch nicht zu einfach machen :D
      Kleine Teddydame Amber <3 09.08.18 <3

      Meine Sternenhamster Cookie :hsmiley: Sammael :htongue: und Amon :dsungi: Immer im Herzen und unvergessen <3