Fellausfall neben der Flankendrüse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fellausfall neben der Flankendrüse

      Ihr Lieben,
      Nach dem Umzug hat Hagen begonnen wie ein Blöder alles zu makieren (auch im Käfig-obwohl der unverändert ist). Die eine Seite ist jeden Tag komplett nass. Nun gibt es neben der Duftdrüse etwas Fellausfall. Ich finde das im Prinzip nicht dramatisch, weil Hagen sonst gesund erscheint. Meint ihr, dass ist okay, oder sollte ich damit mal zum Tierarzt?
      Die Geschichte von unserem knuffigen kleinen Mann R.I.P.
      Hagen ist da!

      Die Geschichte von unserer kleinen Randalequeen...R.I.P.
      Die zu schlaue Randale Lady

      Unsere kleine Kapitöse:
      Kapitän gesucht, Hamster gefunden....
    • SO, ich war jetzt beim Tierarzt. Abgesehen davon, dass Hagen sich ziemlich quirlig und neugierig gezeigt hat, meinte sie, dass es eher vermehrte Hormonproduktion ist. Sie hat auch ne Haarprobe genommen, aber Milben waren keine da. Wenn es sich weiter ausdehnen sollte kommen wir nochmal ríber. Was ich sehr sympathisch fand, war, dass sie gefragt hat, ob Hagen gerne genommen wird und als ich verneinte, hat sie mich ihn einfach halten lassen. So kam er glaub ich tausend Mal besser klar als anders.
      Die Geschichte von unserem knuffigen kleinen Mann R.I.P.
      Hagen ist da!

      Die Geschichte von unserer kleinen Randalequeen...R.I.P.
      Die zu schlaue Randale Lady

      Unsere kleine Kapitöse:
      Kapitän gesucht, Hamster gefunden....
    • Tja, leider muss ich das Thema doch nochmal aufrollen.
      Irgendwie verliert Hagen immer noch ein wenig Fell. Es wächst an den anderen Stellen wieder, dafür gehts an der Stelle daneben verlustig. Wir haben mal alle "kritischen" Ecken nochmal im Käfig nachgeschaut, nirgendwo ein Krabbeltier, auch die Aktivität ist normal...ich bin da etwas ratlos. Die Tierärztin auch. Sie meinte, sie kann einfach auf Vorschuss Stronghold geben, aber sie sieht echt gar keine Anzeichen...

      Im Prinzip stört es mich ja nicht, wenn er fit ist, aber es ist schon etwas suspekt.....was würdet ihr da machen?
      Die Geschichte von unserem knuffigen kleinen Mann R.I.P.
      Hagen ist da!

      Die Geschichte von unserer kleinen Randalequeen...R.I.P.
      Die zu schlaue Randale Lady

      Unsere kleine Kapitöse:
      Kapitän gesucht, Hamster gefunden....
    • Hi..
      wollte dir mal von klekseline schreiben... die gute hat auch Flankenfrei.. es fing klein an und nun sind es schon so große stellen das es zum rücken wandert...
      Es ist eine hormonstörung und ich finde schön sieht es nicht aus aber so alnge es ihr gut geht müssenw ir dass so lassen..
      Soweit ich weiß gibt es keine richtige behandlung dafür.
      Meine TÄ macht schon echt viel aber selbst da weiß sie noch keine Lösung..
      Hab schon gelesen das sie echt halb nackend waren... mach dir da nicht ganz so viele gedanken.. wenn beim TA auch nichts schlimmes rauskam... meien haben entwurmung und alles durch auch das brachte keine besserung...
      Ne nach ihrer schweren Tumor-milz-op jetzt hatte sie einen schud und es ist noch weniger geworden an fell..
      Wie gesagt solange es ihnen gut geht.. vllt hat er das selbe..
      Lg
      :hzwinker: Zwerg Finchen :hsmiley: Pino :herzhuepf:

      :kerze1: Benni .. Kämpfer Urmel .. Berry ... Mini Zebra Molly .. Fiby die weiße Prinzessin ..Klekseline so tapfer ...Sirius Felix der kleine Stern .. Piry .. Phoebe .. Labori Toffee ... tief im Herzen :trauer6:
    • Hi,

      man kann bei hormonell bedingtem Haarausfall schon etwas geben und zwar Ovaria/Hypophysis comp. “Wala”-Ampullen für Tiere. Ist ein hom. Komplexmittel. Meinen Hamsterinen hat das sehr gut geholfen.
      Ist allerdings nur was für Weibchen.

      Kannst Du mal ein Foto einstellen von Hagen? Jenachdem wo die haarlosen Stellen sind, könnten auch Leberzysten möglich sein.

      Übrigens hatte ich mal zwei Goldimänner, die man als oversexed bezeichnen konnte. Die haben so viel markiert, dass ich sie nachher nur noch in Ausläufe gesetzt habe, wo nur das eine Tier jeweils drin ist. Damit habe ich das starke Markieren in den Griff bekommen und die Hamstermännchen waren auch deutlich entspannter. Ich denke, dass es vielen Hamstermännern egal bis interessant ist, wenn sie ein anderes Tier riechen, für manche ist es aber eine sexuelle Überstimulation, vor allem, wenn sie vielleicht eh nen höheren Testosteronwert haben.

      Ach so, von einer Hormontherapie mit Hormonen würde ich übrigens dringend abraten. Es gibt für Hamster keine Richtwerte im Blut, an denen man sich als TA orientieren kann, ob die Werte im Normalbereich liegen oder nicht. Darüber hinaus kann man keine Blutprobe nehmen.
      Man kann mit Hormonen vielfältige Schäden anrichten, jede Frau kennt das vielleicht, wenn sie mal die falsche Pille genommen hat.
      Es gibt TA, die geben trotzdem Hormone und erzählen einem, sie haben damit Erfahrungen. Darauf würde ich persönlich nicht setzen, weil es keine Studien gibt.
      Herzliche Grüße,
      Anne


      "Die Achtung vor der Eigenart des Tieres ist die Grundlage für eine Freundschaft mit ihm" (Alfred Buckowitz).
    • Huhu,
      das Problem kennen wir auch, Hanni hat ja auch kahle Flanken. Drücke die Daumen, dass es besser wird! Oder dass zumindest nix schlimmes dahinter steckt. Wenn es nur ein kosmetisches Problem ist, kann er ja damit leben.
      @honeycake Da das hier gerade Thema ist, könntest du mir was zur Dosierung von Ovaria sagen? Gern auch per PN, falls du es nicht öffentlich schreiben magst. Ich bin mir unsicher, ob die TÄ bei Hanni nicht etwas gering ansetzt...
      Liebe Grüße von Kerstin
      - leider zurzeit hamsterlos -
      mit den Schweinchen Stormy und Lilli
      Hanni, Delta, Hermine, Möppi, Cheesecake, Lorkin, Betty, Herzensschwein Hermann und Leon für immer im Herzen :snief:
    • Die Tierärztin setzt auf Hormonprobleme. Der Fellausfall ist einseitig. Ich kann demnächst mal probieren es zu knipsen. Interessant ist, dass es einerseitd nachwächst und dann daneben ausfällt. Ich hatte nochmal mit Anne geschrieben und die meinte evtl. Eiweißmangel. Das kann gut sein, denn Hagen hat bis jetzt fast alles Eiweiß verweigert. Ich habe ein bisschen experementiert und er frisst jetzt mit großer Begeisterung Sojaflocken und Tofu. Im Moment kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es das ist und beobachte die Situation weiter. Wenigstens wird es nicht schlimmer. Gegen Zysten/Tumore spricht, dass das Problem ja schon älter ist, Hagen jedoch KEINE anderen Symptome oder Verhaltensänderungen zeigt. Im Gegenteil:Egal wie heiß es ist,der kleine Mann ist fit wie ein Turnschuh. Ich versuche die Seite die Tage mal zu knipsen, wobei eine Stelle bei diesem Düsenjet geplant zu knipsen fast unmöglich ist....
      Die Geschichte von unserem knuffigen kleinen Mann R.I.P.
      Hagen ist da!

      Die Geschichte von unserer kleinen Randalequeen...R.I.P.
      Die zu schlaue Randale Lady

      Unsere kleine Kapitöse:
      Kapitän gesucht, Hamster gefunden....
    • so, jetzt muss ich hier doch nochmal aktivieren Ich fand die letzteb Tage sahs bei Hagen schlechter aus, deshalb waren wir erneut beim Tierarzt. Es ist NICHTS zu finden Hagen ist extrem fit. Er wartet jeden Tag darauf rauszudürfen,liebt Auslauf und lange Spielstunden und macht Nachts das Laufrad völlig fertig....
      Ich bin wirklich etwas ratlos. Fotos ist im Moment etwas schwierig, weil mein Laptop den Geist aufgegeben hat....
      Die Geschichte von unserem knuffigen kleinen Mann R.I.P.
      Hagen ist da!

      Die Geschichte von unserer kleinen Randalequeen...R.I.P.
      Die zu schlaue Randale Lady

      Unsere kleine Kapitöse:
      Kapitän gesucht, Hamster gefunden....
    • Kleines Update zum Thema: Vor etwas mehr als einem Monat waren wir nochmal beim Tierarzt. Nichts zu finden. Dabei hatte man das Gefühl Hagen wird quasi kahl.

      Un jetzt: Das Fell ist vollständig wiederhergestellt. Ichvhabe wirklich keine Ahnung...
      Die Geschichte von unserem knuffigen kleinen Mann R.I.P.
      Hagen ist da!

      Die Geschichte von unserer kleinen Randalequeen...R.I.P.
      Die zu schlaue Randale Lady

      Unsere kleine Kapitöse:
      Kapitän gesucht, Hamster gefunden....