Tatort 28.05.2015 Gladbeck: Goldhamsterkinder in der Mülltonne entsorgt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tatort 28.05.2015 Gladbeck: Goldhamsterkinder in der Mülltonne entsorgt

      Immer wieder unfassbar wozu Menschen fähig sind.
      Warum handeln Menschen so, wenn es unnötig ist, Tieren Leid zuzufügen?

      Nur durch puren Zufall & unsagbares Glück konnte ein qualvoller Tod von 5 süßen Goldhamsterkindern, die gerade 30-40g schwer sind, verhindert werden.


      Ein aufmerksame Frau sah einen Karton in der Mülltonne.
      Wer würde normal auf die Idee kommen, darin nachzusehen?
      Was wäre passiert, hätte es diese Frau nicht gemacht und der nächste Müllsack hätte den Karton verdeckt?

      Eins wäre dann nicht möglich gewesen! Das diese jungen Hamster, die so neugierig auf das Leben sind, die Welt außerhalb des Kartons noch einmal entdecken können. Nie mehr!


      Die Frau nahm den Karton mit zu sich nach Hause und sie machte sich dann auf die Suche nach einer Hilfe für diese kleine Rasselbande.





      Schnell fand sie den Hamsterhilfe NRW e.V., nahm Kontakt auf und unsere Gelsenkirchener Pflegestelle holte sie umgehend ab.

      Nun sind sie gerettet - aber sie brauchen noch unsere Hilfe um dann hoffentlich in ein paar Wochen in ihre artgerechte Endzuhause reisen zu können.

      Bitte helft auch ihr ihnen mit einer Spende in ein Leben in Sicherheit, Fürsorge & Liebe.


      Spende Mülltonnenbabies

      Über unser Spendenportal: hamsterhilfe-nrw.de/?page_id=1806

      Auf unser Spendenkonto:
      Hamsterhilfe NRW e.V.
      Deutsche Skatbank
      IBAN: DE98 8306 5408 0004 8307 25
      BIC/SWIFT-Code: GENODEF1SLR

      Per PayPal: paypal@hamsterhilfe-nrw.de
      Damit keine hohen Gebühren entstehen, bitte Spende an Freunde senden.

      Danke!
      Viele Grüße
      dein Hamsterhilfe NRW e.V. Team