Yosie braucht Daumendrücker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oh man, Yosie war heute der Wuselhamster überhaupt. Erst hat sie mir gezeigt, daß sie mit dem Keramikhaus ja überhaupt nicht zufrieden ist, da durch das ihre Lieblingsecke versperrt ist. Und dann möchte man doch gerne mehr Einstreu haben, weil man kann in dem blöden Sommerterra gar nicht richtig wühlen. Und diese Taxifirma, die einen immer zum Auslauf und zurück transportiert, dürfte gerne auch mal schneller sein. Echt ey, kaum ist man wieder fit, werden auch schon wieder Ansprüche gestellt. :)
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • Guten Morgen ihr Lieben,
      heute ist was ganz doofes passiert. Yosie klettert morgens immer auf meine Hand, damit ich sie in den Auslauf bringe. Heute Morgen ist sie nun mit so einem Schwung auf die Hand gesprungen und sofort weiter gesprungen, und da war dann ja nur der Abgrund. :( Sie ist 77cm tief gefallen. Auf allen Füßen gelandet und ich konnte sie zum Glück noch schnappen bevor sie weiter weglief. Jetzt habe ich natürlich Panik, daß sie sich was gemacht hat. Sie war so ganz unauffällig. Ich habe auch meinen Mann geweckt, damit er auch guckt, aber er meinte auch, sie wäre ganz normal gewesen. Was meint ihr, soll ich sie beim TA nochmal durchchecken lassen? Ich habe natürlich Angst, daß sie sich innerlich was gemacht haben könnte. Ich sitze hier auf der Arbeit und bin fix und fertig. :(
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • Wenn sie so nichts hat und sich normal bewegt, würde ich nichts machen. Die nächsten Tage noch mal etwas genauer beobachten als sonst.
      Das ist mir mit meinem ersten Hamster auch passiert. Von da an habe ich immer eine Schüssel um die Hand gehalten, auf der der Hamster saß.
      Oder du musst sie mit beiden Händen umschließen, wenn sie das mag.
      Irgendwann kommt immer der Tag, an dem sie einfach von der Hand springen, auch wenn sie sonst hundertmal auf der Handfläche sitzen geblieben sind. Nach meinem ersten Hamster sind alle anderen Hamster direkt daran gewöhnt werden für Auslauf in das Hamstertaxi zu laufen und nicht auf die Hand.
      Viele liebe Grüße von Katharina mit Lilli, Kasimir und Robo Sigmar :hamsterzwinkern:


      Jehoty, Pepper, Lana, Rosi, Min, Gimli, Wheatley, Flori, James, MissPiggy, Fabius, Anri und eine Rennmausbande für immer im :herzhuepf:
    • Ich kann deine Angst total verstehen, mir sind leider auch schon Hamster aus einiger Höhe runtergesprungen und mir ist jedes Mal das Herz stehen geblieben! :troest1: Ich habe sie danach zunächst gut beobachtet, ob sich eine Verletzung in irgendeiner Form zeigt und ich zum Tierarzt muss. Zum Glück war das lediglich einmal der Fall, weil mein Nepi ein Beinchen nicht richtig belastete. Es war angebrochen, wie sich beim Röntgen zeigte, aber mehr als ein Schmerzmittel geben konnte die Tierärztin damals nicht machen und glücklicherweise war alles nach kurzer Zeit wieder gut. Ich weiß halt nicht, inwieweit ein Tierarzt innere Verletzungen ohne äußerlich sicht- oder feststellbare Auffälligkeiten diagnostizieren könnte, deshalb würde ich (!) nur dann gehen, wenn ich irgendwelche Anzeichen (dann natürlich auch kleinste) feststellen würde. Genauso gut ist es meiner Erfahrung nach möglich, dass sie Glück im Unglück hatte und nichts passiert ist, was bei meinen Hamstern wie gesagt ebenfalls vorkam. Wenn du aber ein komisches Gefühl hast oder Gewissheit haben willst, geh lieber zum Tierarzt mit ihr! Ich will dir das nicht ausreden, sondern dir nur meine Erfahrung schildern, die dich vielleicht ein wenig beruhigen kann. Vielleicht kannst du ja heute zeitig Feierabend machen und nach ihr sehen, damit du immernoch die Möglichkeit hast, kurzfristig mit ihr zum Arzt zu gehen? Ich drücke die Daumen, dass Yosie mit dem Schrecken davon gekommen ist! :daumen:
      Viele Grüße von Barbara mit Lieschen und Dauerpflegling Becks :familie:
      Unvergessene Sternenhamster: Sally, Shiva, Nepi, Minnie, Pünktchen, Hilti, Bismarck, Misa, Kennedy, Pimkie, Castiel und Sergeant
    • Sie hat ja ein Hamstertaxi, aber das mag sie nicht so. Aber das wird jetzt natürlich im Dauereinsatz sein. Normalerweise schließe ich die Hand sofort wenn sie drin ist, und packe sie mir dann in meine Schlafanzugtasche. Da sitzt sie gerne drin und wird dann so zum Auslauf gebracht. Aber heute war sie so schnell, da konnte ich gar nicht reagieren. Tja, ab jetzt gibt's nur noch Taxi. Ich bin immer noch total in Panik hier.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • Mein Jamie ist mir gestern auch aus der Hand gehüpft. Zwar nicht so hoch, aber ich weiß wie man sich fühlt dabei. Habe ihn danach auch erst einmal beobachtet aber er flitzte so davon das ich dachte da kann nichts sein. Werde ihn heute auch nochmal beobachten und dann entscheiden. Schau einfach was dein Gefühl dir sagt wenn du nachher nach ihr schaust. Sie hat ja jetzt ne stressige Zeit gehabt und ich hoffe das ihr nicht wieder zum Doc müsst :daumendrueck:
    • Danke liebe Andrea. Oh man, ich hoffe so, daß nichts passiert ist und wir nicht wieder sofort hin müssen. Wir müssen nächste oder übernächste Woche ja nochmal zur Zahnuntersuchung. Ich hoffe das wir auch dann erst hin müssen. Das wird ein langer Arbeitstag heute für mich. Wie gerne wäre ich jetzt daheim.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • So, ich habe eben beim TA angerufen und man hat mir gesagt, daß ich sie heute erstmal beobachten soll. Den Termin für die Zahnuntersuchung haben wir auch gleich festgemacht und wenn mir irgendwas auffällt heute abend, soll ich mich melden. Aber im Moment wäre es stressvoller für sie noch beim TA untersucht zu werden. Oh man, kann nicht schon Feierabend sein?

      Vielen Dank für's Daumendrücken liebe Andrea. Ich glaube ja auch daß sie okay ist, sie war ja danach wie immer und wollte sofort wieder raus.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • Hier werden auch fleissig Daumen gedrückt.

      Mein erster Hams ist mir beim Umsetzen in den Auslauf auch mal von der Hand gesprungen.
      Da setzt einem echt das Herz aus.
      Aber wenn sie normal läuft, frisst und Hamsterkram macht brauchste Dir keinen riesen Kopp machen.
      Nur gut beobachten und das machst Du ja eh schon :)
      Seitdem setze ich aber nur noch per Höhlengriff oder Taxi um und ist zum Glück nicht mehr passiert.

      viele Grüsse
    • Ich würde sie auch erst mal weiter Beobachten. Mir ist das letzens bei Fienchrn auch passiert. Sie ist im Auslauf total lieb auf meine Hand gehüpft. Als ich aufgestanden bin hat sie plötzlich sehr feste zugebissen und ist runtergehüpft. Das waren mehr als 70 cm. Sie saß dann unten und blieb da sitzen. Habe mich so dermaßen erschrocken. Sie hat sich aber nichts getan. Hatte sich wohl selbst erschrocken. Seit dem kommt sie in ihr Hamstertaxi. Drücke euch die :daumendrueck:
    • Huhu ihr Lieben! Als ich eben nach Hause kam saß da eine Yosie und knabberte fröhlich vor sich hin, als ob sie kein Wässerchen trüben könnte. Oh man, was bin ich froh!!!! Jetzt gibt's erstmal einen schönen Tee zur Beruhigung für mich! :)
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf: