Mixerama

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da wäre ich auch total happy. Ich bestelle das Futter bisher als eigene Mischung bei Mixerama.
      Dass man die eigenen Mischungen abspeichern kann, ist prima, aber leider kann man das eigene Rezept nicht editieren. Wenn Änderungen nötig sind oder auch einige Zutaten fehlen, dann muss man immer wieder alles neu eingeben. Da man alte Mischungen auch nicht aus der Liste löschen kann, wird das irgendwann echt unübersichtlich.
      Wenn man die fertige Mischung so auswählen könnte, wäre das klasse.
      :kerze1: Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela, Malya, Nalin, Yumi und Poncho (Robos), Miss Sherlock und Käpt'n Migues (Hybriden)
    • Das ist mir gestern auch aufgefallen, dass man weder die Liste, noch den Namen editieren kann... echt blöd.
      -Du bist zeitlebens für das Verantwortlich was du dir vertraut gemacht hast-

      -Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)-
    • Hallo an alle Mixerama-Besteller,

      ich wollte mal nachfragen, ob irgendjemand seit Einführung des Verfahrens nochmal Krabbelviecher oder ähnliches im Futter hatte?

      Außerdem hab ich mich gefragt, ob eigentlich nur die normalen Körner dieser Behandlung unterzogen werden oder auch jegliche Kräuter, Blüten, Löwenzahnwurzeln, Rispen und Kolben und ähnliches?
      Hat das eventuell schonmal jemand erfragt?

      LG
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Hallo Nicole,

      einige Male hatte ich bei Mixerama eine Fertigmischung bestellt - und zwar VOR Einführung der Spezialbehandlung des Futters. Zwei- oder dreimal sind tatsächlich Motten dringewesen (und haben auch einmal einen längeren Aufenthalt in unserem Gefrierschrank überstanden!). X( Der beiligende Warnhinweis war also nicht aus der Luft gegriffen.

      Nach der Anti-Motten-Behandlung habe ich nun schon zwei- oder dreimal die gleiche Futtermischung bestellt. Keine Motten mehr drin! :thumbsup:


      (Tatsächlich haben/hatten wir gerade wieder ein kleines Mottenproblem. Aber im Hamsterfutter sind definitiv keine! Verrückterweise besiedeln die Viecher jetzt unser kleines, bis obenhin gefliestes Gäste-WC im Erdgeschos. :pillepalle: Da stehen nur zwei Kakteen auf der Fensterbank, deren Erde ich bereits gewechselt habe. Irgendwelche Gespinste habe ich da aber nicht entdeckt. Eigentlich können die Motten nur von draußen reingekommen sein, das Fenster steht sehr häufig auf Kipp. Eine Pheromon-Falle habe ich jetzt mal rausgeschmissen - ich glaube, die lockt die Viecher bloß unnötig an...)
    • Hallo Benno,

      danke dir für das Feedback!

      Dann drück ich die Daumen, dass die Motten im Gäste WC bald verschwunden sind!
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Interessant, dass du fragst, ich habe in einem Glas nämlich vor 3 Tagen das große Krabbeln entdeckt:


      Allerdings waren das Reste gewesen, die schon eine Weile rumstanden und so halb in Vergessenheit geraten waren und das Krabbeln habe ich entdeckt, als ich die Reste entsorgen wollte (die wurden dann umso hastiger entsorgt). Was mich nur nervös macht: Zwei solche Käfer habe ich heute im Wohnzimmer gesehen. Tolles Timing, das ist das letzte, was ich aktuell brauche, wenn die Wohnung bis oben hin voll mit Hamstergehegen ist und eh schon Aufnahmestopp und darunter 4 kränkelnde Tiere... :thumbdown:
      Also gegen Motten scheint die neue Methode von Mixerama zu funktionieren, aber die Käfer sind scheinbar ein anderes Kaliber. Es sei denn, die Käfer wären in Sachen von der Futterkrämerei gewesen, die ich letztens geschenkt bekommen hatte, und haben von dort einen Weg in das Futterglas gefunden, obwohl dieses zugedreht war. So oder so, ich kann die Krabbelviecher nicht gebrauchen und sie sind kaum platt zu kriegen :S Fliegen können sie auch. Ich rate mal, das sind Reiskäfer?
      Viele Grüße
      Ajdika u.a. mit Shadow, Serafino und Mojito
    • @'Ajdika , das sind Kornkäfer , davon hatte ich auch mal einige von hier in meinen Gehegen rumkrabbeln.

      Ich hatte eine ganze Zeit das Futter von Mixerama und öfters Motten und Kornkäfer .

      Habe seit ein paar Wochen nun ganz umgestellt auf das Trofu von der Futterkrämerei und in den neuen Gehege weder Motten , noch Käfer, bis jetzt und hoffe das dies auch so bleibt.
      Pate von Hanka :love: und Harmony :love:



      Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie:
    • @Ajdika Oje, irgendwie kommt immer alles auf einmal...ich wünsche deinen Sorgenkindern gute Besserung und drück dir die Daumen, dass du die Käfer schnell loswirst!
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Anne schrieb:

      @'Ajdika , das sind Kornkäfer , davon hatte ich auch mal einige von hier in meinen Gehegen rumkrabbeln.

      Ich hatte eine ganze Zeit das Futter von Mixerama und öfters Motten und Kornkäfer .

      Habe seit ein paar Wochen nun ganz umgestellt auf das Trofu von der Futterkrämerei und in den neuen Gehege weder Motten , noch Käfer, bis jetzt und hoffe das dies auch so bleibt.
      Kornkäfer sind flugunfähig, meine Exemplare können aber fliegen. Angeblich soll der Kornkäfer aber leicht mit dem Reiskäfer zu verwechseln sein und Reiskäfer können fliegen, daher meine Annahme, dass es sich um Reiskäfer handelt.
      Bisher hatte ich beim Mixerama Futter eher Motten an Bord gehabt, was sich seit deren Futterbehandlung aber gelöst hat, Reis- oder Kornkäfer hatte ich vor einer Weile aber mal als Plage, die bei der Futterkrämerei als blinder Passagier dabei war. Daher weiß ich auch noch, wie schwer die zu bekämpfen sind, dagegen sind Motten ein Klacks.
      Viele Grüße
      Ajdika u.a. mit Shadow, Serafino und Mojito
    • Okay , @'Ajdika , das die 2 sich so ähnlich aussehen wußte ich noch nicht.

      Man kann auf alle Krabbeltierchen verzichten , es ist immer sehr aufwendig sie loszuwerden , besonders wenn man einige Hamstergehege mehr hat , als üblich
      Pate von Hanka :love: und Harmony :love:



      Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie: