Kevins neues Reich.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kevins neues Reich.

      Hallo zusammen,

      hier kommt nun ein kleiner Bericht darüber wie mein erster Hamster namens Kevin bei mir einzog und was ich dann im laufe der zeit veränderte.

      Als ich mich entschied einen Hamster aufzunehmen war mir bewusst das der kleine schon Tagelang alleine zu hause war und der Besitzer sich nur wenig um den kleinen gekümmert hat. So kam mir also dann auch die Frage, was kannst du besser machen um den kleinen Nager ein schönes Leben zu ermöglichen.
      Kevin kam in dem Käfig welcher auf dem Bild rechts zu sehen ist zu mir. Das 35cm x 65cm zu klein ist brauch ich jetzt nicht weiter erwähnen und so bekam er seinen Platz wo er bis zu seinem Tode lebte. Was also konnte ich verändern. Da gibt es ja Möglichkeiten große Käfige zu kaufen, die aber auch ihren Preis haben. War dann auf den schnelle für mich zu teuer. Also suchte ich Tips im Internet und wurde fündig. Käfige miteinander verbinden. Das war also mein Ziel. Ich schaute dann bei ebayKleinanzeigen nach und wurde schnell fündig ( kleinerer Käfig rechts im Bild für kleines geld ) Nun stellte ich mir die frage wie ich die beiden Gehege miteinander verband. Dieses mal war Bauhaus die rettende Hand. Dort gibt es ja Röhren wo man Wasser durchfliesen lassen kann, diese sind recht günstig und man kann auch viel damit machen. Ich hab mich für einen Durchmesser von 7 cm entschieden damit der kleine auch mit vollen Backen bequem durch die Röhren laufen konnte. Nun stand das Gehege direkt an der Couch und der kleine wollte auch die welt erkunden. Gesagt getan. Wie ihr seht ist unterhalb der Platte ein Regalbrett 80cm lang 20 cm breit mit Streben dann verbaut worden über die er nun das kleine Wohnzimmer erkunden konnte. Später habe ich jedoch ein Regalbrett von 120cm verbaut was angenehmer zum runter krabbeln war. Nun erkundete er das Wohnzimmer und ich kann jedem Neuling nur sagen bleibt bei eurer Fellnase dabei, sie können nicht nur gut laufen sondern auch klettern. Das Bild wo mein Hamster auf Godzilla losgeht ist auf einer Höhe von 180cm gemacht worden, somit mußte ich das Regal ebenfalls Hamstersicher machen, denn die kleinen Fellnasen können die Höhe nicht abschätzen.
      Nun fing der kleine etwas an was mich zuerst ärgerte. er schnappte sich das Trockenfutter und bunkerte es in der Couch im Bettkasten. Ich holte mir daraufhin Rat von einer damaligen sehr lieben Chefin und sie beruhigte mich das Hamster sich gerne einen sicheren Platz für ihre Vorräte suchen. Aber was nützt ein Vorrat wenn der kleine nicht drann kommt?.
      Also bastelte ich wieder drauf los und es kam eine kleine Holzkiste heraus ( 30 x 40 cm) Und was macht meine Nagimaus? Er packt seine Koffer zieht aus dem anderen Haus in die Kiste und richtete sich dort gemütlich ein. Die Röhren verbanden die drei Gehege miteinander und Kevin hatte seinen Spaß auch dadurch zu laufen.
      Die Wohnung war aber dann nicht mehr lange vor Kevin sicher. Und was ich da so alles bastelte zeige ich euch wenn ihr mögt in einem zweiten Bericht.

      ich hoffe das der Bericht nicht zu lang war. Wenn ihr fragen habt oder auch ne kritische Anmerkung so bin ich dafür offen, denn auch wenn ich im moment noch keine neue Fellnase habe, so wird das eines tages doch der Fall sein und vielleicht kann ich dann weitere gute Tipps umsetzten.
      Bilder
      • Kevins Reich (Medium).JPG

        245,57 kB, 768×1.024, 126 mal angesehen
      • Hamster vs. Godzilla (Medium).JPG

        170,32 kB, 768×1.024, 105 mal angesehen
      Liebe Grüße Chris und Moritz :hamster:

      Pate von Contessa und Polo

      Im Regenbogenland Kevin und Chelsea, mit den Patenhamstern Bina, Emmy, Prince, Celia und Janko

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hgrins:
    • :D Da hat der Kleine dich ja ordentlich auf Trapp gehalten und du konntest die Erfahrung mchen das absolut nichts vor den Monstern sicher ist. Hier im Forum haben viele für ihren Hamster einen komplett abgesicherten Auslauf, so das man nicht ständig hinterher muss. Manche bieten ihrem Hamster sogar ein eigenes Auslaufzimmer. Mein eigener hat einen Dauerauslauf den er nutzen kann wann er möchte ohne das ich dabei bleiben muss, das heißt er hat vom Gehege aus einen Zugang zum Auslauf. Zu dem Gehege muss ich leider sagen das es nicht genügend Grundfläche bietet, auch nicht wenn man es zusammenrechnet, denn diese sollte eine Ebene bieten. Ebenso sind die Plastikröhren nicht geeignet. Hast du schon mal ins Forum "Haltung" geschaut ? da gibt es jede Menge Anregungen und Beispiele. Wenn du zu irgendetwas Fragen hast, nur zu :hamsterdance:

      edit: Wir sind ja im Forum Haltung :pillepalle:
      Liebe Grüße Regina
      Randaleschnitte Flora an Bord :hamster:
    • Huhu Chris,

      da hatte Kevin wirklich Glück, dass er nicht in dem Mini-Minidings sein Leben fristen musste.
      Mit wenig fianziellen Mitteln hast du ihm zu mehr Spannung in seinem Leben verholfen :thumbsup:

      Das nächste Fellchen bekommt dann aber hoffentlich doch ein Hamsterheim, das sich an den Vorgaben für artgerechte Haltung orinetiert.

      Hier im Forum findest du viele gute Tipps, wie man das verwirklichen kann :wolkesieben:

      Vielleicht käme ja ein schöner großer Eigenbau aus Holz mit Plexiglasscheibe in Frage?
      Dazu findest du z.B. Hilfe in der Bastelecke.
      Meine Freundin hat sich so ein Teil aus ihrem alten Kleiderschrank gebaut. Obenauf ist noch eine ausbruchsichere Gitterdeckelabdeckung, die ist nicht mit auf dem Foto drauf.
      Dieses Gehege misst 100x50x50 cm - es ist für einen Zwerghamster und wäre für einen Goldhamster allerdings zu klein eingerichtet.


      Die Bauanleitung stammt von dieser Seite: Bauanleitung



      Gehege mit rundherum Glas und vorne Schiebetüren zum praktischen Auslauf kann man auch bei einem "Terrabauer" in Bottrop bestellen. Dazu findest du unsere gesammelten Infos hier:
      :hier: Terrabauer Klinkhammer


      Grundsätzliche Infos über Einrichtungen für Hamster und Mindestmaße nach Hamsterart sortiert (Zwerg oder Mittelhamster) findest du hier:
      :hier: Hamsterhilfe-NRW Ratgeber


      Vielleicht hast du ja auch schon selbst gestöbert?

      Wünsche dir viel Spaß hier bei uns :hamsterknuddeln: :sunny: und bin gespannt auf weitere Beiträge von dir :juppie:
      Liebe Grüße, Eva mit Robo Minino, Fehra, und Hybridin Dalia
      Weggefährte Gregg und Aislinn; Patenpuschel: Grisu

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Hallo Chris,

      da hat Kevin ja wirklich eine Menge erlebt! Ich finde auch gut, dass du in kurzer Zeit mit wenigen finanzielle Mitteln eine kreative Idee hattest, um Kevins Gehege zu vergrößern. :thumbup: Insbesondere auf die Schnelle etwas günstiges zB in den Kleinanzeigen oder bei Ebay zu finden, ist meistens schwierig. Daher könntest du ja jetzt die Zeit nutzen, immer mal wieder im Internet oder in den Wochenblättern zu stöbern. Dann kann es gut sein, dass dir zufällig mal ein günstiges, ausgedientes Aquarium/Terrarium oder ähnliches "in die Hände fällt". Mit etwas Glück kannst du dort bestimmt ein Schnäppchen finden. Dann bist du für den nächsten Hamster gewappnet. :hgrins: Oben in den Links findest du auch die Mindestgrößen. Wenn du Spaß am Bauen und Basteln hast, dann sind Eigenbauten natürlich auch immer eine tolle Idee! :) liloba hat dir ja oben eine Bauanleitung verlinkt.
      Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier! <3
    • Hallo, Die kleineren Gehege stehen ja auf meiner Modellbahnplatte, die hat die Maße 190cm mal 80 cm. Nun derzeit rollt erstmal ne Eisenbahn wieder darüber, aber so nach und nach werde ich diese Platte mit dem entsprechenden Umbau in ein großes Hamsterreich umbauen. Bei euch bekommt man da auch wertvolle Tips.
      Ja mein kleiner Nager konnte abends immer bis zu 2 - 3 Stunden auf große 50qm herumlaufen, krabbeln, klettern und hamstern. Und mir hat das da ich alleine lebe jeden Abend einen riesen Spaß bereitet im dabei zu zu schauen.
      Liebe Grüße Chris und Moritz :hamster:

      Pate von Contessa und Polo

      Im Regenbogenland Kevin und Chelsea, mit den Patenhamstern Bina, Emmy, Prince, Celia und Janko

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hgrins:
    • Spannend :thumbsup:

      Bautipps kann ich persönlich zwar nicht geben, bin aber supergespannt auf Werdegang und Ergebnis.


      Kann mir vorstellen, wie sehr man so ein putzmunteres Näschen dann vermisst :cookie:
      Liebe Grüße, Eva mit Robo Minino, Fehra, und Hybridin Dalia
      Weggefährte Gregg und Aislinn; Patenpuschel: Grisu

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Ich zeig euch schon mal die Grundplatte wo noch die Modellbahn drüber rollt.
      Links und oben vor Kopf habe ich Holzplatten mit einer Höhe von 40cm und zweimal 80cm sowie einmal 100cm verbaut. Diese Rückwände habe ich schon vorab eingebaut und werden später mal die Rückwände des Geheges bilden. Unten und rechts werde ich mal in ruhe überlegen wie ich dort weiter bauen werde, denn entweder unten oder links wird auch wieder ein Ausgang verbaut wo der Nager dann auch wieder runter laufen kann und das Zimmer erkunden kann.
      Doch ich werd mir etwas zeit lassen, denn die Wunde die durch den Verlust meiner kleinen Nagimaus entstand schließt sich nur langsam.
      Aber ich bleibe euch treu auch durch die Patenschaft zu Bina. :hamstergrins:
      Bilder
      • Es fehlt etwas (Medium).JPG

        217,13 kB, 768×1.024, 48 mal angesehen
      Liebe Grüße Chris und Moritz :hamster:

      Pate von Contessa und Polo

      Im Regenbogenland Kevin und Chelsea, mit den Patenhamstern Bina, Emmy, Prince, Celia und Janko

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hgrins:
    • Chris schrieb:

      Doch ich werd mir etwas zeit lassen, denn die Wunde die durch den Verlust meiner kleinen Nagimaus entstand schließt sich nur langsam.
      ...ja, da hat jeder so seine Bewältigungsmechanismen. Die einen brauchen erst einmal ordentlich Zeit, andere wiederum holen sich umgehend wieder ein neues Fellchen ins Haus, weil sie das tröstet. Gut, dass da jeder so machen kann, wie es gut für ihn ist <3

      Chris schrieb:

      Aber ich bleibe euch treu auch durch die Patenschaft zu Bina.
      :thumbsup:
      Liebe Grüße, Eva mit Robo Minino, Fehra, und Hybridin Dalia
      Weggefährte Gregg und Aislinn; Patenpuschel: Grisu

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Chris schrieb:

      Doch ich werd mir etwas zeit lassen, denn die Wunde die durch den Verlust meiner kleinen Nagimaus entstand schließt sich nur langsam.
      Das kenne ich auch gut. Und jetzt wo ich für einen neuen Hamster einrichte, schmerzt es immer wieder, dass es nicht für das alte Mäuslein sein wird. Aber mir hilft es, dass ich nun "viel" Zeit hab, wo ich für ein neues Tierchen einrichten kann und dabei auch schon weiss, welcher Pflegi kommen wird. So gewöhnt sich mein Kopf schon daran, dass eben nicht mehr das gleiche Mäuschen da drin sitzen wird.

      Ich glaub, das ist wirklich bei jedem total anders. Ich hätte jetzt z.B. auch kein Neuer haben können, der gleich aussieht wie der Alter. Andere hingegen mögen es ja total, wenn sie an das vorherige Tierchen erinnert werden vom Neuen.

      Ich wünsche dir weiterhin ein gutes Verarbeiten. Abschied nimmt man im Herzen ja nie ganz, in den Erinnerungen leben sie weiter.
      Und wenn es dann so weit sein wird, wird es bestimmt ein anderes Kerlchen richtig toll haben bei dir.