Frage an die Bastler: Verbogenes Holz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage an die Bastler: Verbogenes Holz

      Hallo ihr Lieben,

      ich statte derzeit ein neues Terra aus und habe schon eine Rennbahn liebevoll gestaltet. Mir ist zu spät aufgefallen, dass das Pappelsperrholz verbogen ist. Die Rennbahn ist entsprechend nicht gerade, sondern macht einen leichten Buckel. Da ich das Tutorial zur stelzenlosen Befestigung (Leisten mit Aqua-Silikon als Auflagefläche) befolgt habe, habe ich jetzt das Problem, dass die Auflagefläche gerade ist und die Rennbahn eben nicht 100% aufliegt.

      Habt ihr eine Idee, ob ich die Rennbahn irgendwie zumindest einigermaßen wieder gerade bekomme? (Erwärmen, befeuchten, Gewicht drauf stellen?)

      Liebe Grüße
      Sarah
      Liebe Grüße
      Sarah :hamstergrins:
    • Da habe ich leider keine Idee; mit Gegengewicht zurückbiegen über einen langen Zeitraum könnte vielleicht was bringen. Das Holz aus dem Baumarkt ist oft von der aufrechten Lagerung verbogen, da muss man echt immer gut drauf achten.
      Viele liebe Grüße von Katharina mit Lilli, Kasimir und Robo Sigmar :hamsterzwinkern:


      Jehoty, Pepper, Lana, Rosi, Min, Gimli, Wheatley, Flori, James, MissPiggy, Fabius, Anri und eine Rennmausbande für immer im :herzhuepf:
    • Je nachdem, ob du die Rennbahn jetzt sowieso neu machen musst oder nicht, würde ich tatsächlich "Befeuchten, Erwärmen, Gwicht drauf stellen" ausprobieren. Bei mir hat sich mal das dünne Pappelsperrholz im Ofen beim Ausbacken verzogen und auch gebogen. Als es ausgekühlt war, war es aber nicht mehr ganz so schlimm. Vielleicht funktioniert das ja. Ich befürchte aber, dass die Rennbahn im schlimmsten Fall kaputt gehen kann. Also besser nur machen, wenn du sonst keine andere Lösung siehst.
      Ich drücke die die Daumen! :)
      Liebe Grüße
      Kathi
      :girlieherbst:
    • Ich denke da kommst du nur mit kontern weiter.

      Ein entweder gleich dickes Brett oder ein etwas dickers Brett (wenn deine Rennbahn aus 8mm "PSH" ist, solltest du 8mm oder 10mm "PSH" nehmen oder ggf. sogar Buchensperrholz das ist stabiler, das konter Brett sollte natürlich dann gerade sein) in gleicher Größe wie deine Rennbahn.
      Klebe (nimm reichlich Kleber) die Rennbahn auf des Brett und dann muss das ganze mit Schraubzwingen auf einer geraden Fläche (Tisch) befestigt (mit richtig Druck) werden. Ich würde es dann mind. 4-5 Tage so lassen.
      Wenn du Glück hast, hast du dann eine gerade Rennbahn. Die dann allerdings mind. 1cm höher ist. :)
      Liebe Grüße,

      Tanja mit Flynn und Pooky

      Ganz tief im Herzen ;(
      Zorgi + Sheldon + Butters + Floh :katze: + Matty + Kiam + Böhnchen + Floyd + Vince + H. Cortés + Zwiebel :katze: + Lykke + Gunnar + Brace + Amaya + Angus
      :trauer4:


      Hier geht´s zu meinen Hamstergeschichten
    • Vielen Dank für die Tipps! :blumen:

      Ich werde es dann erstmal mit längerem Beschweren versuchen. Immerhin muss die Rennbahn ja nicht akut verwendet werden. Danach gehe ich mal über zu erwärmen/befeuchten (wobei die Rennbahn nicht in den Backofen passt, sondern eher mit einem Föhn heiß geföhnt werden müsste) und dann - wenn immer noch alles nichts hilft - den Tipp von Tanja mit dem Unterleimen von einem neuen Brett.
      Liebe Grüße
      Sarah :hamstergrins: