Geist und seine Baustellen....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geist und seine Baustellen....

      Hallo ihr alle!
      Leider muss ich in der Tat auch mal hier was zum "Besten" geben... :S
      Der liebe Geist hat es zur Zeit nicht leicht... und ob er noch lange damit leben kann ist auch leider sehr fraglich... :snief:
      Vor einiger Zeit habe ich mit riesigem Schock festgestellt, dass der arme Kerl eine große offene Wunde an seiner linken Seite hat. Dadurch, dass Geist seinem Namen allzu gerecht wird und immer erst dann auftaucht, wenn das Licht aus ist und sich keiner mehr im Raum befindet, habe ich es erst bei der Nestkontrolle festgestellt, die ich immer so alle 1 bis 2 Wochen durchführe, damit der Kerl nicht zu sehr gestresst wird davon... Hätte ich mal öfter ins Nest gesehen!!! :schock: Wie man es macht, man macht es verkehrt... :snief: Natürlich hab ich direkt einen Termin bei Fell und Feder gemacht und wir sind seit einigen Wochen dort in der Behandlung. Leider wird es nicht besser. Offensichtlich hat er einen Hautpilz, und da muss er sich dann großflächig aufgeleckt haben :schock: Er bekommt seit einiger Zeit Baytril und Metacam, anfangs über seinen geliebten Brei im Wechsel mit Aufzuchtbrei vom TA. Und ein Pilzmittel, welches offensichtlich auch angeschlagen hat, also der Pilz wird besser, die Wunde nicht wirklich. Es sah zwischenzeitlich mal besser aus, wurde dann aber wieder schlimmer. Seit einiger Zeit haben Geist und ich aber ein Übereinkommen, dass es ok ist, die Medis direkt ins Mäulchen zu geben, ohne, dass er zubeißt (was sehr schmerzhaft für mich und extremer Stress für ihn war...) Seit Anfang letzter Woche kam dann auch noch ein Knubbel zwischen seinen Vorderläufen hinzu. Am Freitag nun wurde noch das AB gewechselt, aber bislang keine Besserung. Nun läuft noch ein Resistenztest, um herauszufinden, welches wirklich das beste AB für ihn ist, das Ergebnis bekomme ich nachher. Leider ist der Knubbel inzwischen schon sehr groß....
      Alles in allem würde es dafür sprechen, ihn zu erlösen, aber sowohl die beiden Tierärzte als auch ich finden, dass er immer noch total aktiv ist und sie tun sich schwer, ein solch fideles Kerlchen zu erlösen... So langsam denke ich allerdings, dass es besser wäre.
      Nun, ich wollte es einfach nur mal loswerden. Helfen kann uns da keiner, aber ich musste es mal von der Seele schreiben... Er bekommt natürlich alles, was ihm gefällt (Natürlich sitzt er schon seit Entdecken der Wunde auf Zewaland...) und was er braucht und wird gepäppelt wo es nur geht, aber so langsam müssen wir uns Gedanken machen, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Ich habe nicht das Gefühl, dass er es alleine schafft. der arme kleine Kerl... :weinen:
      LG
      Kathy
    • Huhu Kathy :(

      Das sind aber keine gute Nachrichten, die man da hört. Je nachdem, wie alt Geist ist, weiß man wirklich nicht was man da machen soll.
      Aber das Gute daran ist ja, dass er sich nicht davon abhalten lässt, weiterzuleben :)
      Ich persönlich würde erst mal die Untersuchungsergebnisse abwarten und schauen, wie es dann aussehen würde.

      Aber trotzdem alles Gute und vor allem Kraft für den kleinen Geist :)
    • Hallo!
      Danke schön. :blumen:
      Ja, der kleine ist halt schon ein Opi von 2,5 Jahren. Dafür ist er halt noch echt fit. Klar, wir warten jetzt ab, aber es sieht echt unschön aus und ich denke, lange wird das mit dem Laufen auch nicht mehr gut gehen, denn der Knubbel ist schon recht groß. Noch ist er nicht aufgescheuert, aber trotzdem.... ;( Alles Mist.... ;(
      LG
      Kathy
    • Ich drücke dir auch die Daumen das der kleine wieder fit wird. :hamsterboxen:

      PS: Der animierte boxende Hamster soll euch beiden die Kraft geben dir ihr beide jetzt braucht.
      Liebe Grüße Chris und seine liebe Randalemaus Lagertha :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Hallo Katharina,

      das tut mir leid. Bei solchen Phantömchen ist es natürlich immer blöd, weil man sie kaum zu Gesicht kriegt.
      Aber auf Verdacht jedesmal bei dem Tierchen eine Panik auslösen,nur um zu gucken, ist ja genauso Sch...

      Mach Dir keine Vorwürfe, Du hast ja letztendlich sofort reagiert.

      Wenn er mit Metacam recht zufrieden und schmerzfrei leben kann und will, hoffe ich, euch bleiben noch ein paar Wochen/ Monate.

      Irgendwie machen sie ja immer deutlich, wenn sie nicht mehr wollen oder können.
      Denke, Du wirst das schon merken und dann beibt ja eh leider nur der letzte, schwere Beistand ;(
      LG, Perdita Ulrike


      Spring und lass Dir auf dem Weg nach unten Flügel wachsen (Ray Bradbury)
    • @Chris: Vielen Dank dafür! :)
      Ja, gut werden wird es nicht mehr. Der Hoffnung brauchen wir uns nicht mehr hingeben. Sagt auch die Tierärztin.
      Aber solange er schmerzfrei wuseln kann soll er das tun. Mittlerweile ist er wenigstens schon recht gechillt bei der medi Gabe.
      @pfiffi: Stimmt schon, so auch so ist es blöd. Entweder vermehrter Stress wegen mehr Kontrollen oder so ein Mist wie es jetzt ist, dass etwas nicht im Anfang auffällt. Alles doof. Aber danke! Ich hoffe auch, dass es noch eine zeitlang gut geht. Und dass er doch seinen Weg findet. Aber falls nicht kriegen wir das auch schon hin ;(
      LG
      Kathy
    • Ach Mensch... ;(
      Ich drücke die Daumen, dass ihm noch eine gute Zeit bleibt und er dann selbstbestimmt gehen kann :daumendrueck:
      LG Patricia
      mit
      Elvis, Holly, Urte, Rexon, Nina, Knut, Piper, Alfi, Melody, Peterchen, Wolke
      und den Rennmäusen Paulina, Linnea, Coco und Lotti

      ;( und 68 weiteren im <3

      Solange Du kein Tier geliebt hast, wird ein Teil Deiner Seele nie erwachen.
    • Dann verwöhn die kleine Maus mit gaaanz vielen Leckerlies einer feinen Massage und alles was man so braucht damit es dem kleinen gut geht. :hamstern:
      Liebe Grüße Chris und seine liebe Randalemaus Lagertha :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Hallo!
      Vielleicht kommt das jetzt ein bisschen spät für den betagten Geist, aber vor ein paar Jahren hatte unsere Cleo ein Problem mit einer schwer zu heilenden Mischinfektion (Pilz + bakteriell). Hier der Link zu Cleos Krankenthread (nach einigen Irrungen und Wirrungen wird es interessant so ab Beitrag Nr. 83). Das Medikament Itraconazol (mit reichlich komplizierter, aber machbarer Anwendung) brachte letztlich den ersehnten Erfolg.

      Tragisch nur, dass schließlich auch noch ein Herzleiden bei Cleo zum Vorschein kam. So starb sie leider mit geheilter Pilzwunde und (fast perfekt) nachgewachsenem Fell...
    • Hallo!
      Ja danke. Ich hab mal rein gelesen. Bei uns sind auch sowohl ein Pilz als auch Bakties im Spiel. Es gibt jetzt morgens und abends Salbe (Gentamicin) und als Pilzmittel hatten wir auch erst dieses Itraconazol, aber bei genauer Pilzbestimmung wurde ein anderes Mittel gegeben, dessen Namen ich gerade nicht weiß. Das bekommt er ab heut wieder. Zusätzlich noch Metacam natürlich. Naja er humpelt und wuselt vor sich hin und hamster und meckert und scheint an und für sich fit. Schade nur, dass er nun auch Tumoren hat. Es ist nur eine Frage der Zeit, wie lange er noch kann und will. Aber ich denke, das werde ich merken.
      LG
      Kathy
    • So. Heute war es leider soweit. Ich musste Geist erlösen lassen. Der Tumor war unzumutbar groß geworden und seine Wunde nicht besser. Er konnte nur noch schwankend und mit krummen Beinchen laufen. Ich hoffe ich habe den richtigen Zeitpunkt gewählt.... ;( ;( Die Tierärztin meinte, ja. Gefuttert hatte er zwar noch aber sein Leben bestand nur noch aus im Nest sein, genervt werden wegen Medi Gabe und sich zum Futter schleppen. .. ich werde die Tage noch in die RBB was schreiben aber das kann ich gerade noch nicht. Danke an alle Daumendrücker.
      LG
      Kathy
    • Komm gut ins Regenbogenland du kleine Fellnase. :trauer7:
      Liebe Grüße Chris und seine liebe Randalemaus Lagertha :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh