Neue Hamsterdame <3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Hamsterdame <3

      Hallo zusammen,
      danke für die Aufnahme.

      Ich habe ein paar Fragen, aber erzähle erstmal von mir und meiner Geschichte:
      Ich bin seit dem ich denken kann, total vernarrt in Hamster. Da ich als Kind jedes Tier haben durfte (ausser dem Hamster), muss ich das nun also als Erwachsene ausleben.

      Ich hatte 2001 im Studium meinen ersten Hamster, der aber leider sehr schnell (wohl an einem Tumor) gestorben ist. Er war sehr zarm, liess sich minutenlang auf meiner Schulter streicheln und massieren und stand Punkt 20:30 am Käfig und wartete auf sein Frühstück. Damals wusste man ja noch nicht so viel über eine artgerechte Haltung (habe noch stundenlang mit dem Tierladenchef über ein wirbelsäulenfreundliches Laufrad diskutiert), er hatte für damalige Verhältnisse einen recht großen Käfig, war aber sowieso viel draussen und hatte auch einen aus Kartons gebauten Auslauf, der meine komplette Ein-Zimmer-Wohnung beschlagnahmte.

      Mein zweiter Hamster kam in 2007 und war eher schüchtern, wollte alleine gelassen werden und hatte nicht so Lust auf menschliche Interaktion. Zunächst hatte ich ihm einen großen Auslauf (wieder mit Kartons) an den Käfig gebaut, zu dem er auch durch ein Rohr jederzeit rüber konnte.
      Später hatte ich dann einen richtig großen Rattenkäfig mit 7 Etagen. Der Hamster ist fast 4 geworden.

      So...und jetzt habe ich seit Montag eine neue Mitbewohnerin. Ich habe ein 100 x 42 x 42 cm großen Nagarium, in dem ein paar Ebenen schon fest dran sind. 30cm unten habe ich die eine Seite voll mit Streu zum Buddeln bedeckt, habe eine Schüssel mit Chinchillasand und eine Laufscheibe (die dabei war) und die meinem Schätzchen auch richtig Spass zu machen scheint (hätte ich garnicht gedacht).

      1. Ich habe das Gefühl, dass das Nagarium wirklich um einiges zu klein ist. Doppelt so hoch wäre mir echt lieber. So kann ich garnicht viel basteln, Rohrsysteme, Wurzeln., etc. passen einfach nicht rein. Vorne ist nur das Gitter zu entfernen, da kann man auch nicht toll saubermachen.
      Habe mir einen Riesen Kopf gemacht, weil ich kein Hamsterhaus gefunden hab mit Eingang min. 7cm, was macht die Mausebacke, will überhaupt kein Haus, sondern lieber in der Ecke unter der Treppe zur Ebene zwischen dem Streu ein Nest einrichten. Sieht schon süß aus. Haus hätte mir besser gepasst ;)
      Was meint ihr dazu? Ich will die kleine jetzt auch nicht schon jetzt einfach in ein neues größeres zuHause umziehen, sowas stresst sicher, ganz handzahm ist sie ja natürlich auch noch nicht. Mal abgesehen von den Kosten...Und Hamsterhaus ist das wirklich ein Muss, wenn sie sich da offenbar sehr wohl fühlt?

      2. Madame schläft sehr viel und umregelmäßig. Ich habe das Gefühl, dass sie aktiver ist, wenn ich nebenan im Bett liege und schlafe. Wenn ich bei ihr bin, wacht oft auf, kommt ans Fenster, ist neugierig, frisst aus der Hand und dann plötzlich ist sie wieder schlafend in Nestchen.
      Am ersten Tag ist sie sogar einfach so weggepennt. Denke aber mal, das ist die Aufregung. Wie denkt Ihr darüber?

      3. Sie ist seit Tag eins und auch in der Tierhandlung schon sehr zahm gewesen, sehr neugierig. Aus meiner Hand hat sie sofort gefressen. Wenn ich das Gitter aufmache, krabbelt sie auch langsam auf meine Hand...ist hier dann aber doch noch etwas ungeheuer und geht dann doch schnell wieder rein und nervös auf die Laufscheibe. Habt ihr ein paar Tips?

      4. Ich finde ihre Pipiecke nicht mehr. Sie hatte natürlich schön viel in eine Ecke gehamstert und draufgepinkelt. Das habe ich dann sauber gemacht und jetzt find ich keine mehr. Tips?

      5. Wie macht ihr das mit dem Frischfutter wenn ihr den ganzen Tag arbeitet und erst gegen 19.30 zu Hause seid? Frischfutter dann erst rein? Und zu welchem Zeitpunkt nehmt ihr das Frischfutter raus. Morgens vor der Arbeit? Oder erst, wenn ihr abends neues hinstellt?

      6. Süße Namensvorschläge für meine Hamsterdame?
      7. Während des Urlaubs...wie muss da die Betreuung aussehen? Reicht es, wenn eine Freundin alle 3 Tage mal schaut und Frischfutter gibt (bei Hamster 1 war ich nie weg und Hamster 2 war mit sich selbst eh immer am Glücklichsten )?

      Freu mich auf Euch und danke im Voraus für Eure Hilfe.
      LG von Mitbewohnerin 1
      Viele liebe Grüße von Stella :love: und KG Nadja :hamsterknuddeln:
    • Hey,

      schön, dass du hier bist: :welcomehh:



      Magst du die Süße in den Hamstergeschichten vorstellen?

      Du hast Recht, das Gehege ist leider etwas klein- 100x50cm ist das Mindestmaß. Vielleicht kann man ja etwas anbauen? Ein Foto würde helfen, damit wir mal drüberschauen können.

      Frischfutter gibt's normal abends, der Hamster schläft tagsüber ja eh. Bei der Gelegenheit kommt der Rest von gestern raus.
      3 Tage halte ich für arg lang, aber ich hatte auch immer Eltern im Haus, die betreut haben.

      Ich hoffe, ich konnte etwas helfen :) .


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi:
    • Vielen lieben Dank für das Willkommenheissen :) Schön, dass ich hier sein darf :)

      Ich schaue später mal in die Hamstergeschichten, wäre schon gerne wieder aktiv in der Hamster-Community :D Hat mir sehr gefehlt!

      Danke auch für Deine Antwort!

      Ich bin total genervt, dass ich mir den Käfig gebraucht (so gut wie neu) gekauft habe, wenn ich für 50€ mehr einen Luxuskäfig hätte haben können. So wie ich mich kenne, werde ich mir recht bald so einen Skyline Falco 100 holen.

      Habe gerade den Käfig fotografiert. Ist aber wohl zu groß, die Datei? Hast Du Tips, wie ich das am besten hochlade (normales iPhone Foto)?

      Vielleicht setze ich den kleinen für die 10 Tage auch bei meiner Mutter ab. Danke für die Anregung :)

      Im Moment schmollt Madame, ist zum ersten Mal auf meine Hand gekommen und hat sich dann aber doch wohl zu sehr erschreckt.

      LG,
      Nadja (aka Mitbewohnerin) ;)
      Viele liebe Grüße von Stella :love: und KG Nadja :hamsterknuddeln:
    • PS.: Im Moment schläft meine Süße tagsüber noch nicht soooo ganz, liegt sicher an der Eingewöhnungsphase. Ich sehe das auch nur morgens vor der Arbeit..da wacht sie dann halt kurz auf und holt sich etwas zu essen. Heute in der Mittagspause war ich kurz da und sie war wieder wach (um 11.30 bimmelt aber auch die Kirche hier megamäßig laut). Wird sich schon einspielen :)
      Viele liebe Grüße von Stella :love: und KG Nadja :hamsterknuddeln:
    • Huhu :winke:

      wie schön, dass du einer Hamsterdame ein artgerechtes Zuhause geben möchte.

      Mädchennamen sind ja so ein schönes Thema, aber vielleicht ist der Blick auf das Gehege erstmal der wichtigere Schritt. Mein Wissen stammt hier auch nur aus den Empfehlungen der Hamsterhilfe, die ich mir angelesen habe.

      Deine Kleine bräuchte in jedem Fall noch ein richtiges Laufrad, das groß genug ist. Ein Laufteller ist toll, aber soll nur zusätzlich angeboten werden.
      Hast du neben der Wasserflasche noch einen kleinen Wasserbehälter, aus dem sie trinken kann? Der könnte z.B. umfallsicher auf einer der Ebenen stehen. Das Trinken daraus ist für Hamster natürlicher und fällt Ihnen leichter. die Flasche wäre eher ein Zusatzangebot uns müsste dann auch regelmäßig gesäubert werden.
      Kann es sein, dass das weiß-pinke Objekt in der Mitte ein Salzleckstein ist? Wenn ja, wäre es gesundheitlich besser, ihn zu entfernen, da diese, meinem Wissen nach, schädlich sind und nicht empfohlen werden.

      Viele Hinweise bekommst du auf jeden Fall in der Kategorie "Ratgeber" und dem Schwerpunkt Gehegeeinrichtung.

      Nachtrag: Wenn ich mal im einige Tage nicht Zuhause bin, kommt spätestens alle zwei Tage eine Freundin als Hamstersitter und gibt Körner, kleine Portionen Frischfutter und natürliches frisches Wasser.

      Viele Grüße an euch zwei, freue mich auch, bei Gelegenheit mal ein Bild der kleinen Dame zu sehen :)
      Liebe Grüße von Kathrin
      Sternchenfellchen Albus, Matti, Finn, Samu, Isa, Emmett und Caspian für immer im Herzen :familie:
    • Hallo Kathrin,
      vielen Dank für Deine Antwort.
      Ja, ich gebe Dir voll Recht. Ich bin total genervt, dass ich nicht von vorne rein ein größeres Gehege gekauft habe. Meins ist einfach zu klein, da ist einfach nicht genug Platz für Höhlen usw.
      Da ich leider keins selber bauen kann, möchte ich mir ein fertiges kaufen, denke über das hier nach
      bitiba.de/shop/weitere_haustie…K7u7vSo2dICFQcq0wodf94NnA
      da ich persönlich finde, dass auch 100x50 zu klein ist.
      Was hältst Du von dem oder kann jemand ein noch besseres empfehlen?

      Meine Kleine baut sich jetzt schon kleine Durchgänge, darum wäre es wohl wichtig, unten richtig viel Streu zu haben und durch das Gitter könnte ich auch Kokosnuss etc. zum Verstecken aufhängen? Ausserdem könnte ich unten im Streu ein paar Höhlen einbauen.
      Ich frage mich nur, ob die Ebenen ausreichen für den Platz? Ich meine, hoch ist ja gut und schön, aber wenn der Platz nicht genutzt werden kann?

      Das mit dem Salzleckstein wusste ich nicht...ich dachte, das Salz wäre notwendig?

      Auch das mit dem Wasser wusste ich nicht. Wird gemacht, obwohl mein kleines Schätzchen gerne alles von den Ebenen wirft im Moment ;)

      Mit dem Laufrad habe ich deswegen ein Problem, weil sich die tollen, empfohlenen Laufräder einfach nicht am Gitter festmachen lassen. Ich weiss, dass es dafür Ideen gibt, aber bei meinem jetzigen Käfig geht das einfach nicht...ich ärgere mich mega über mich selbst.

      Wie gesagt, meine ersten beiden Hamstererfahrungen sind ein paar Jahre her, ich habe mich immer bemüht, ihnen das beste Leben zu geben, das sie haben können, aber so viele Infos wie heute gab es damals einfach noch nicht.

      Vielen Dank für Deine nette Antwort und die Tips!
      LG von Mitbewohnerin I (aka Nadja) & II ;)

      PS.: Wie bekommt ihr hier Fotos auf die richtige Größe?! Hab das beim Gehege irgendwie hinbekommen, so aber nicht mehr? Ist aber auch in meinem Avatar, wenn auch kein super Foto <3
      Viele liebe Grüße von Stella :love: und KG Nadja :hamsterknuddeln:
    • :welcomehh: und viel Spaß bei uns im Forum.

      -------------

      Für das Geld was das Gehege in dem Link kostet kannst du dir ein Terra nach Wunchmaß bauen lassen. Ich habe jetzt einfach einen Beitrag aus dem Thread verlinkt. Wenn du den ganzen Thread liest bekommst du eine Menge Informationen rund um den Terrabauer.

      Nagerterrarien/-aquarien "Glas Klinkhammer" in Bottrop

      Das Gehege aus deinem Link ist wirklich viel zu teuer.
      Alternativ kannst du nach gebrauchten Terrarien oder Aquarien bei den ebay Kleinanzeigen schauen.
      Liebe Grüße von Gudrun
      Bandid :hamsterdrehen: Johnson :hamsterboxen: und Herr Meyer :hamstern:
      und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.
    • Hallo Nadja und erstmal :willkommen2: bei uns!

      Ich würde dir, genau wie Guppi schon gesagt hat, auch ein Terra von einem Terra-Bauer empfehlen. Am besten ist es wirklich, dich hier im Forum mal durch ein paar Threads zum Thema Terrarium durchzuwühlen. Dort findest du hilfreiche Tipps. Für 150 Euro bekommst du beim Terrabauer ein viel größeres und schöneres Terrarium!

      Salzleckstein brauchst du wirklich nicht, raus damit :) Übrigens sind Salzlecksteine auch z.B. für Kaninchen nicht gut. Es gibt so genannte Himalaya Salzlecksteine, die sind besser. Aber ich glaube nicht, dass die ein Hamster braucht, Kaninchen im übrigen auch sehr selten :)

      Ich kann dir, was Einrichtung angeht, zum Beispiel die Laufräder von Rodipet oder Getzoo empfehlen. (min. 27cm Durchmesser, besser noch größer). Weil die Laufräder auch recht groß sind, brauchst du natürlich auch Platz nach oben. 50-60cm sind da eigentlich schon sehr von Vorteil.

      Hamster lieben Häuschen mit mehreren Kammern. Sie wohnen in der Natur ja auch in Tunnel-/Kammersystemen. Deshalb würde ich dir hier auch dazu raten, ein Häuschen zu nehmen (oder selbst zu basteln, z.B. hier), das mindestens 2 Kammern hat. Bestenfalls kann man das Häuschen auf "Stelzen" stellen, damit es nicht auf einer Ebene oder dem Boden steht und der Hamster sich von unten in das Haus einbuddeln kann.

      Dass der Hamster dann trotzdem im Streu schläft, wäre ja nicht weiter schlimm. Wenn du die Pipi-Ecke nicht findest, bietet es sich vielleicht an, deinem Hamster mal mehrere "Kloecken" anzubieten. Bei mir klappt es ganz gut, diese eckigen Keramikschalen, gefüllt mit Chinchilla-Sand, an unterschiedliche Stellen im Terra zu stellen. In Sand pinken Mittelhamster eigentlich ganz gerne rein (war zumindest bei mir immer so^^) - auch in die größeren Sandbäder :rolleyes:

      Schön, dass du bei uns im Forum bist und viel Spaß hier!

      Liebe Grüße
      Sarah
      Liebe Grüße
      Sarah :hamstergrins:
    • Hallo Guppi,
      Hallo Sarah,

      Mann, bin ich froh, dass ich hier gelandet bin! Vielen Dank für Eure ganzen Tips!

      Ich bin in Düsseldorf, also wäre Bottrop auch machbar zum Abholen etc. Schaue mal etwas rum, vielen Dank!

      Ich habe eine feste Stelle für meine Hamsterdame, da kann das Gehege schon mindestens 1,50m breit sein (denke sogar fast 2), muss ich mal ausmessen.

      Wie macht Ihr das mit der Befestigung des Laufrads bei dem Terrarium? Also das WodentWheel z.B. ist ja nur zum Stehen. Denke immer, dass das ja stehend verdammt viel Platz wegnimmt.

      Und ein sehr hohes Terrarium kann ja auch nicht schaden, aber wie nutze ich den Platz am besten? Ist ja schwierig, dort Ebenen reinzuhauen?

      @Sarah, das mit den Stelzen ist ja eine super Idee!!

      Also...ich mache mich jetzt schon mal auf die Suche nach einem besseren Unterschlupf.

      Boah, wo kommen denn diese tollen Möbel her in den Terrarien?? Sind die alle selbstgemacht :o?

      GLG
      Nadja
      Viele liebe Grüße von Stella :love: und KG Nadja :hamsterknuddeln:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mitbewohnerin ()

    • Hallo,

      ich habe mir bei dem Terrarienbauer eine rausnehmbare Etage einbauen lassen. Dort mache ich Streu oder Hanfmatte drauf, da sie ja schlecht auf Glas laufen können.
      Wenn du so ein großes Terrarium bestellen möchtest, ist der Platz für das Laufrad dicke vorhanden. Du brauchst da nichts an den Wänden fest machen. Du kannst dir entweder ein höhenverstellbares kaufen oder es auf eine Ebene stellen.
      Schöne Ebenen und Häuser gibt es bei getzoo.de.
      Ansonsten ist vieles selber gebastelt.

      Hast du mal bei unseren Beiträgen von Traumzuhause gefunden geschaut. Hier ist der Link dazu -> hamsterhilfe-nrw.de/?cat=2
      Dort bekommst du auch noch Ideen für Einrichtungen.
      Und im Bastelbereich gibt es Basteltipps -> Bastelecke
      Liebe Grüße von Gudrun
      Bandid :hamsterdrehen: Johnson :hamsterboxen: und Herr Meyer :hamstern:
      und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.
    • Ja ich habe eins bei diesem Terrarienbauer machen lassen. Wie lange es dauert kann ich dir leider nicht sagen, ist schon etwas her, er soll aber recht schnell sein. Kann schonmal innerhalb einer Woche klappen. Denke kommt auf die Auftragslage an.

      Die meisten meiner Terrarien habe ich aus Duisburg. Dieser Terrarienbauer hat aber aus gesundheitlichen Gründen aufgehört.

      In dem Thread über den Terrabauer werden eine Menge Terras vorgestellt. Da kannst du schauen welche Größe dir am Besten passt. Dort steht dann auch öfters worauf man achten sollte, z.B Höhe der Streukante, Höhe des Terras.
      Liebe Grüße von Gudrun
      Bandid :hamsterdrehen: Johnson :hamsterboxen: und Herr Meyer :hamstern:
      und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.
    • @Mitbewohnerin - lese gerade, dass Du aus Düsseldorf kommst. Bist Du bei Facebook? In der Gruppe "Hamsterflohmarkt" gibt gerade jemand ein 120 x 60 cm Terra für 50 € in Ratingen ab ....
      Liebe Grüße Gundi mit Kylie :hund: sowie Eddy, Bugsy, Nelson und Hetti :familie:

      Das Wenige, was du tun kannst, ist viel - wenn du nur irgendwie Schmerz, Weh und Angst von einem Wesen nimmst
      (Albert Schweitzer)
    • Hallo Mitbewohnerin,
      schön, dass du dich hier über artgerechte Hamsterhaltung informierst.
      Du kannst dein Gehege auf jeden Fall noch optimieren: tolle Häuser findest du u.a. Bei ASB Bastelstube, rodipet, Rodent Dreams von Angelika Michely oder Keramikverstecke auch super schöne bei Keramik Wolke.
      Dann solltest du auf jeden Fall noch Korkröhren in den Käfig legen, evtl ein Grashaus, etc. Bitte alles vorher einfrieren bzw. ausbacken.

      Die Futterstange erscheint mir wenig artgerecht! Bitte kein Futter aus dem Zooladen kaufen, da dieses absolut ungeeignet ist. Kauf es lieber bei Nagers Futterkrämerei oder bei Mixerama. Hier kannst du auch Leckereien wir Löwenzahnwurzeln, Apfeläste, etc. bestellen, da Nagen sehr wichtig ist!

      Du schreibst, dass du deine Kleine aus der Zoohandlung hast. Bitte schaue dir den Leitfaden zur Entwurmung an, da Zooladentiere sehr oft krank sein und Parasiten haben.
    • @Guppi, wohl etwas fehl eingeschätzt..Breite, die ich könnte, wäre 130, denke an eine Tiefe von 60cm und Höhe 70. Das sollte doch ok sein, oder? Einstreuhöhe 30 oder 40cm?

      @Gundi, meine Nachbarin! Bin aus Urdenbach :) Danke fürs an mich Denken, habe denen gerade eine Anfrage geschickt, warte auf Freischaltung. Muss aber sagen, dass ich mir wahrscheinlich einen fertigen lassen werde. Ich kenne mich und irgendwann sind mir dann die 50cm auch nicht mehr tief genug. Will echt den Platz den ich habe so ausnutzen wie ich kann :) Aber echt vielen Dank, das ist so mega lieb, bin echt gerührt.

      @ChrisTine10: danke für die Anregungen! Ich schaue da mal. Für Korkröhren hab ich leider leider keinen Platz in diesem kleinen Terrarium...aber neues kommt ja hoffentlich bald ;)
      Was ist an der Futterstange falsch?

      Ich bin mit dem Marktleiter der Tierhandlung sehr gut befreundet, habe mich vorher sehr gut informiert und er meinte, dass die Hamster aus einer sehr guten Zucht kommen. Die kleine ist neugierig und aufgeweckt...krank erscheint sie mir wirklich nicht. Auch der Kot ist total ok. Wüsste nicht, wo da ein Anhaltspunkt für eine Erkrankung wäre?
      Schaue es mir aber natürlich gerne mal an, danke!

      Meine Kleine ist heute ganz oft aus dem Käfig auf meine Hand gekrabbelt und hat mir einmal die Nase geleckt. Ich bin total vernarrt und verliebt <3 Tag gerettet <3 :*
      Viele liebe Grüße von Stella :love: und KG Nadja :hamsterknuddeln:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mitbewohnerin ()

    • Folgendes zu Zooladenkäufen, auch wenn es schon hunderte Male erwähnt wurde:
      Zoogeschäfte vermehren die Tiere nur, sie haben keinerlei Interesse an artgerechter Zucht, falls es so etwas bei Hamstern überhaupt gibt. So ein Tier ist für die nur ein "Nebenprodukt", weil sie ihren Profit über Zubehör und Futter generieren.
      Da Hamster "Nischenprodukte" sind, im Vergleich zu Hunden oder Katzen, setzt sich auch kein Futtermittelkonzern mit artgerechtem Futter auseinander, sondern mixt irgendetwas zusammen, Hauptsache es wird verkauft.

      Als Filialleiter braucht man bei Fressnapf und co übrigens entweder gar keine oder nur eine fachfremde Ausbildung. Von daher kannst du den Leuten nicht unbedingt alles glauben, was sie erzählen. Weil meistens müssen sie einfach nur verkaufen!

      Natürlich sieht man nicht, dass die Tiere Würmer haben oder krank sind. Bei Hamstern geht es alles schneller als bei anderen Tieren. Meistens liegen sie irgendwann tot im Käfig.
      Informationen findest du unter "Ratgeber", dort ist alles genau erklärt.
    • Mitbewohnerin schrieb:

      sind mir dann die 50cm auch nicht mehr tief genug.
      :D es ist 60 cm tief! Habe Dir per EMail die Telefonnummer von dem Mädel geschickt ... :)

      Da wir ja quasi Nachbarn sind, fällt mir zum Thema Korkröhren noch etwas ein :) Kennst Du das naturkork-nordheim.de/3.html (ist in Berghausen). Dort bekommst Du super tolle Korkröhren zu einem Spotpreis, die sind super nett und schneiden dir auch alles so zu, wie du es haben möchtest ....
      Liebe Grüße Gundi mit Kylie :hund: sowie Eddy, Bugsy, Nelson und Hetti :familie:

      Das Wenige, was du tun kannst, ist viel - wenn du nur irgendwie Schmerz, Weh und Angst von einem Wesen nimmst
      (Albert Schweitzer)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gundi ()

    • @Gundi :o :D Aber da ist die Streuhöhe nur 20cm, oder? IUnd kein Deckel? Keine Schiebetüren? ch meine 50€ sind natürlich ein krasses Schnäppchen!! Aber Einstreuhöhe nur 20cm?
      Arg! Bin echt ein bisschen hin- und hergerissen, der Preis ist einfach echt super!
      Ich denke nur, wenn ich 130x60x70cm mit Schiebetüren etc. anfertigen lassen, dann wäre es ein forever home! Und Klinkhammer scheint ja auch preislich echt fair zu sein?
      Was meinst Du?
      Viele liebe Grüße von Stella :love: und KG Nadja :hamsterknuddeln:
    • Doch Schiebetüren hat es und Beißschutz auch. Du kannst natürlich nach hinten höher einstreuen oder direkt vorne etwas über die Länge vorstellen, das die Streuhöhe erhöht. Den Preis fand ich halt auch phantastisch :) Also ich habe auf 60 cm hohen Gehegen auch keinen Deckel und es ist noch niemand ausgestiegen, zumal eine Umlaufkante vorhanden ist, die so glatt ist, dass sich da kein Hamster dran festhalten kann ...


      Edit: Du bist ja quasi "umme Ecke" und Besucher sind hier immer herzlich willkommen, falls Du noch Beratung haben möchtest :D
      Liebe Grüße Gundi mit Kylie :hund: sowie Eddy, Bugsy, Nelson und Hetti :familie:

      Das Wenige, was du tun kannst, ist viel - wenn du nur irgendwie Schmerz, Weh und Angst von einem Wesen nimmst
      (Albert Schweitzer)
    • @Mitbewohnerin:
      Ich behaupte nichts, ich weiß es und das ist ein großer Unterschied!
      Befasse dich mal mit deren Unternehmenskultur und lies dir die Stellenangebote durch, dann siehst du, dass ÜBERALL keine oder nur eine fachfremde Ausbildung gefordert wird!

      Und anders als bei Hunden oder Katzen gibt es keine staatlich anerkannten / zertifizierten Zuchtvereine für Hamster. Also sind das irgendwelche Vermehrer, die kein fachliches Hintergrundwissen haben, Oder meinst du, dass es Diplombiologen sind? Nein, natürlich nicht, da sonst der ganze Markt aufgrund von Unrentabilität zusammen brechen würde.

      Aber du kannst dir sehr gerne mal Reportagen angucken und Berichte durchlesen, die du unter anderem bei PETA, dem Deutsches Tierschutzbüro e.V. oder auch bei Veterinärämtern findest. Da wird es alles ausführlich erklärt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ChrisTine10 ()

    • Abgesehen davon finde ich es falsch, in einem Tierschutzforum Werbung für "tolle" Zooläden zu machen, da es andere Leute animieren könnte, weitere Tiere in Zooläden zu kaufen.

      @Guppi: Evtl ist es sinnvoll, nochmal Stellung zu beziehen, dass der Hamsterhilfe e.V. ausdrücklich nichts von Zooladenkäufen hält und diese auch nicht unterstützt.
      Evtl habt ihr einen kurzen Artikel, der nochmal über die schlechten Haltungsbedingungen etc. informiert?
      Nicht, dass hier das Bild entsteht, dass Zooladenkäufen sinnvoll sind und noch mehr Leute auf diese Art von Geschäft reinfallen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ChrisTine10 ()

    • @ChrisTine10

      Der Hamsterhilfe NRW e.V ist eine Tierschutzorganisation. Man kann da wohl von ableiten, das wir keine Werbung für Massenzuchten und Zooladenkäufe machen.

      Wir sehen uns so aufgestellt, das wir hamsterinteressierten Menschen Informationen zukommen lassen, d.h. sehr gerne beratend zur Seite stehen und Aufklärungsarbeit leisten.

      Wo diejenigen dann schlußendlich ihren Hamster herbekommen, liegt ganz alleine in der Entscheidung des Interessenten.

      Es ist nicht in unserem Sinne, mit erhobenem Zeigefinger durch die Gegend zu laufen.

      ------------------------

      @Mitbewohnerin

      Wir freuen uns immer sehr über neue Forenmitglieder, denen wir mit Rat und Tat helfen können.
      Wir möchten auch, dass alle Forenmitglieder sich in unserem Forum wohl fühlen.
      Liebe Grüße von Gudrun
      Bandid :hamsterdrehen: Johnson :hamsterboxen: und Herr Meyer :hamstern:
      und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.
    • Guppi schrieb:

      Wir sehen uns so aufgestellt, das wir hamsterinteressierten Menschen Informationen zukommen lassen, d.h. sehr gerne beratend zur Seite stehen und Aufklärungsarbeit leisten.
      ... :yes: - und die zieht dann ja meist auf Dauer den Einblick nach sich, der einem verborgen bleibt, solange man noch nicht genügend mitbekommen hat ;)


      @Mitbewohnerin: ich finds super, dass dein lieber kleiner Schatz jetzt ein richtig tolles Hamsterrreich bekommen wird :juppie: :hurra2:

      Freu mich schon auf Neuigkeiten :girliewolke:
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!