Zahn abgebrochen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zahn abgebrochen?

      Hallo zusammen,
      ich hab schon gegoogled und auch im Forum hier gesucht, aber leider nichts gefunden.

      Stella geniesst gerade ihren Auflauf. Sie ist zwar noch etwas schüchtern, aber hat keine Angst vor mir und lässt sich auch ganz gut hoch nehmen. Also versuche ich, regelmäßig zu schauen, ob alles gesundheitlich gut ist, Popo sauber, Fell ok, Zähne in Ordnung etc.

      Leider ist mir dabei gerade aufgefallen, dass einer ihrer Vorderzähne etwas kürzer ist als der andere. Da sie sich vor einigen Wochen beim Schlafen am Fenster mit offenem Mäulchen gezeigt hat, bin ich mir ziemlich sicher, dass es damals noch nicht so war (hatte auch Foto gemacht, weil das so ein süßer Anblick war).

      Ich habe gerade gelesen, dass die Zähne wohl auch nachwachsen etc. Sie frisst und knabbert normal, gerne und voller Freude und Elan, gibt also keine Anhaltspunkte, dass es ihr irgendwie nicht gut geht. Trotzdem bin ich ein bisschen besorgt und würde gerne mal hören, was ihr dazu zu sagen habt...

      Also anbei Vorher / Jetzt Fotos :/

      Vielen lieben Dank im Voraus für jeglichen Input :|
      Bilder
      • FullSizeRender 24.jpg

        249,74 kB, 940×1.184, 391 mal angesehen
      • FullSizeRender 25.jpg

        267,59 kB, 907×1.568, 1.557 mal angesehen
      Viele liebe Grüße von Stella :love: und KG Nadja :hamsterknuddeln:
    • Hi,

      Die Schneidezähne wachsen beim Hamster ja normalerweise wieder nach.
      Wenn du den Eindruck hast, dass sie normal frisst, ist das auch schonmal gut.
      Die oberen und unteren Schneidezähne nutzen sich beim nagen und fressen voneinander abhängig ab,
      daher würde ich beobachten, ob der abgebrochene Zahn die unteren Zähne beeinflusst und die dann eventuell gekürzt werden müssen.
      Wenn Stella recht zahm ist, kann man das ja gut zwischendurch mal kontrollieren :)
      Liebe Grüße,
      Jacky
    • Hi Jacky,
      vielen Dank für Deine Antwort :)
      Sie hat gestern auch das erste Mal so richtig leidenschaftlich am Maiskolben geknabbert. Auch Pappkartons werden fleißig zerlegt und die Tür ist Knabberfavorit :rotwerd: . Also das mit dem Zahn scheint sie nicht zu beeinflußen.

      Zahm ist was anderes, aber zumindest lässt sich sich ohne Mucken hochnehmen (kleine Bäckchen-Massage scheint ihr sogar zu gefallen :wow: )..ich werde das dann auf jeden Fall beobachten.

      Habe gerade ein paar Apfel- und Löwenzahnzweige in Hamsterkekse eingebacken. Sie knabbert da sonst nicht gerne dran...also hoffentlich klappt das mit dem Austricksen ;)

      Vielen Dank nochmal :*
      Viele liebe Grüße von Stella :love: und KG Nadja :hamsterknuddeln:
    • Hey,

      Das klingt doch ganz gut.
      Es ist ja auch kein riesiges Stück Zahn abgebrochen.

      Ich habe aktuell einen Pflegi, der oben gar keine Zähne mehr hat.
      Da müssen die Zähne unten natürlich regelmäßig gekürzt werden, weil die Gegenspieler fehlen.
      Aber er frisst sehr gerne Brei und Haferflocken und lutscht ein paar Mehlwürmer.
      Geht auch alles ;)
      Liebe Grüße,
      Jacky
    • Hi Jacky,
      ich weiss auch garnicht, ob er wirklich abgebrochen ist...vielleicht ist er da auch einfach mehr abgenutzt...(ist ja glücklicherweise nicht scharf oder so). Aber ich mache mir natürlich meine Gedanken ;) Aber bin jetzt etwas beruhig, danke :)

      Och, der arme Pflegi :| Gut, dass er Dich hat, die damit richtig umgehen kann und sich auf ihn einstellt :love:

      Mein erster Hamster hat seine (lebenden) Mehlwürmer übrigens auch immer gelutscht, also quasi geschlürft, obwohl er Zähne hatte :D
      Viele liebe Grüße von Stella :love: und KG Nadja :hamsterknuddeln: