03.06.17 - Filmaufnahmen mit Tierheim TV aus dem Tierheim Hannover

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 03.06.17 - Filmaufnahmen mit Tierheim TV aus dem Tierheim Hannover

      Ihr Lieben,

      bereits am Samstag den 03.06.17, hatten wir lieben Besuch von Tierheim TV aus dem Tierheim Hannover.
      In unserer Pflegestelle wurde ein Informationsfilm rund um Hamsterhaltung und als kleines Schmankerl noch ein kurzer Beitrag über den Hamsterhilfe NRW e.V. und sein Arbeiten mit Social Media gedreht.

      Wir sind schon alle sehr gespannt auf die fertigen Filme und werden euch über ihre Veröffentlichung auf dem Laufenden halten.


      Viele Grüße
      dein Hamsterhilfe NRW e.V. Team
    • Ich habe meinen Yoda vor 3 Jahre ca. von dort geholt. Vielleicht hab ich eine weniger nette und / oder fähige Mitarbeiterin erwischt an jenem Tag.
      Dafür hatte Yoda eine denkbar wunderschöne Zeit mit uns <3
      :saint: Swarley - Januar 2012 /17. Januar 2015 Yoda - März 2014 /15. Oktober 2015 :saint: Boromir März 2015 / 05. Februar 2017 :saint: Mitra Oktober 2015 / 16.05.2017 :saint: Muffin Oktober 2014 / 03.11.2017 :saint: Gundula 08.01.2017 / 23.11.2018 <3 Klaus 01.07.2017
    • Hallo,
      Wir haben unsere Hündin Triene von dort.
      Als ich mal telefonisch mich nach einem Hamster von ihrer Internetsseite erkundigt hatte , war ich sehr erstaunt was die dort für Haltungsansichten hatten. Ein großes Gehege / Aqua mit vielen Versteckmöglichkeiten etc.. fordern Sie auch , aber ein Laufrrad wäre ja nicht artgerecht .
      Das gäbe es in der Natur schließlich auch nicht , so die Aussage der Mitarbeiterin.
      Das ein Laufrrad auch als zusätzliche Bewegungsmöglichkeot zum Auslauf dient, weil Hamster ja in freier Wildbahn auch Kilometer weit laufen um Nahrung zu finden , galt nicht als Einwand.
      Auch nicht als ich ihr erklärte , dass ich natürlich nicht von so einem Minilaufrad mit Scheereneffekt spreche sondern von einem WW oder großem Kork/ Holzlaufrad. Ich fand diese Aussage sehr befremdlich da ihr und auch andere HH diese als artgerecht ansseht.
      Aber vielleicht haben sie ja auch ihre Ansichten dort geändert ?
      LG Paloma
      LG Paloma
    • Liebe Paloma @marzipanblume ,

      das haben wir auch gehört. Es ist wie überall, verschiedene Menschen haben verschiedene Ansichten.

      Aber der Hamsterhilfe NRW e.V. bleibt bei seiner Ansicht, das Laufräder Pflicht sind um den Bewegungsdrang auszugleichen.

      :winke:
      Liebe Grüße von Gudrun
      Bandid :hamsterdrehen: Johnson :hamsterboxen: und Herr Meyer :hamstern:
      und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.
    • Guppi schrieb:

      das haben wir auch gehört. Es ist wie überall, verschiedene Menschen haben verschiedene Ansichten.

      Aber der Hamsterhilfe NRW e.V. bleibt bei seiner Ansicht, das Laufräder Pflicht sind um den Bewegungsdrang auszugleichen.
      Und das ist auch gut so :thumbsup:
      (... In Wuppertal haben sie auch so argumentiert. Und noch eins drauf gesetzt: die Hamster würden dadurch nur noch stereotyp agieren :S )

      Da machen wir hier aber ganz andere Erfahrungen!


      marzipanblume schrieb:

      Aber vielleicht haben sie ja auch ihre Ansichten dort geändert ?
      Eher nicht. Speziell in Tierheimen hält sich die Ansicht hartnäckig.
      Ich nehme an, das rührt aus der Beobachtung, dass diese armen Hamster in Käfigen ohne jegliches artgerechtes Zubehör ganze Nächte lang in den Rädern rennen, rennen, rennen - was tatsächlich eine Fehlentwicklung bedeutet, die an sowas wie Hospitalismus grenzt.
      Hat aber nichts mit dem Radangebot an sich zu tun, sondern damit, dass ihnen rein gar nichts anderes übrig bleibt :/

      Bei einem Angebot, mit dem der Hamster sich ausleben kann, nutzt er das Rad für das, was ihm auch die großzügigste Beherbung nicht bieten kann: phasenweise eine kilometerweite Strecke zu sprinten ^^
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Hallo zusammen,

      Anfang Juni hatten wir ja darüber berichtet, dass das Team vom Tierheim TV vom Tierschutzverein Hannover zu Besuch war und unter anderem einen Informationsfilm über die artgerechte Hamsterhaltung gedreht hat.
      Das tolle Ergebnis möchten wir Euch natürlich nicht vorenthalten:

      youtube.com/watch?v=kIkn_QN9Nc0

      Einiges an Bildmaterial wurde uns auch von Forenmitgliedern zur Verfügung gestellt, daher an dieser Stelle nochmal ganz herzlichen Dank für Eure Unterstützung! :blumen:

      Wir hoffen, ihr seid vom Endergebnis genauso begeistert wie wir :)
      Den Link zum Film findet ihr ab sofort auch in der "Rubrik Ratgeber"

      Liebe Grüße von Anna mit :hund: Anton
      Und während die Welt ruft: Du kannst nicht alle retten, flüstert die Hoffnung: und wenn es nur einer ist...Versuch es!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anni ()

    • Gundi schrieb:

      a, ich auch im Nachhinein Das kommt davon, wenn man nur Holz verwendet und korrigieren kann man es nun leider nicht mehr
      ... das ist aber auch echt viel, was man da während des Interviews im Hieb raushauen muss :rolleyes: Da könne sich die Gedanken schon mal verknoten :P
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Zuerst sollte der Film höchstens 10 Minuten dauern, dann 15 und nun sind es doch über 20 Minuten geworden.

      Was sagt ihr zu der Lauflänge? Es wird ja immer gesagt, zu lange Beiträge schaut sich keiner bis zum Ende an.

      Ich kann dazu nur sagen, wir würden auch ein abendfüllendes Programm hinbekommen ^^
      Liebe Grüße von Gudrun
      Bandid :hamsterdrehen: Johnson :hamsterboxen: und Herr Meyer :hamstern:
      und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.
    • Wirklich schön und informativ gemacht.
      Die Länge so eines Filmes ist immer eine Gratwanderung, das ist genauso wenn man Hinweisschilder oder -texte verfaßt. Man muß sich aufs Wesentliche beschränken (dabei fällt zwangsläufig auch mal ein Detail unter den Tisch), sonst wird es zu lang und keiner schaut oder liest es mehr.
      Ein abendfüllendes Programm über artgerechte Hamsterhaltung ist sicher problemlos zusammen zu stellen. Das würde ich dann aber in einzelne Kapitel/Filme aufteilen - jeder mit einem bestimmten Schwerpunkt.
      :kerze1: Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela, Malya, Nalin, Yumi und Poncho (Robos), Miss Sherlock und Käpt'n Migues (Hybriden)
    • Guppi schrieb:

      Was sagt ihr zu der Lauflänge? Es wird ja immer gesagt, zu lange Beiträge schaut sich keiner bis zum Ende an.
      ... ich finde es sehr geschickt gemacht, neben dem Interview Spots laufen zu lassen und Bilder einzublenden.
      Auf diese Weise war ich bis zum Schluss gefesselt und hatte Lust, gleich nochmal von vorn zu gucken ^^
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Ich finde, das Interview ist sehr gut gelungen :) Die Länge war für mich nicht problematisch, da mich die schönen Hamsterszenen ausreichend unterhalten haben :D

      Hat bestimmt Spaß gemacht der Dreh, auch der Moderator hat nicht einfach nur reden lassen sondern immer nachgeholfen und unterstützt. Dadurch kam das Video bei mir sehr sympatisch an :)

      Gut gemacht! :thumbsup:
    • Ich finde das Video auch sehr gut gemacht. 20min sind nicht zu lang im Gegenteil, da ihr viele schöne Videos von den Fellnasen eingeblendet habt kam eine schöne Abwechslung zu stande.

      Nur einen Hamster habe ich irgendwie vermisst oder übersehen?

      Chefhamster Hannibal. :hgrins:
      Liebe Grüße Chris und seine liebe Randalemaus Lagertha :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • :thumbsup:

      Tja, der Hanni ist in seinem Vorleben als "Noel" mit diesem Bild bekanntlich schon als Werbeträger für die HH in Erscheinung getreten (das wundervolle Foto stammt von der Pflegestelle und ist nicht von mir),...



      ... aber er ist ja "nur" der amtierende Chefhamster unseres kleinen Hamsterquartetts und längst von allen öffentlichen Verpflichtungen für die HH entbunden. ^^

      Hier im Forum hatten wir ja vor langer Zeit schonmal das große Glück, mit der einzigartigen Coco eine Art "HH-NRW-Ikone" beherbergt zu haben. Natürlich wäre es fabelhaft, wenn unser Opi Hanni nun auf seine ganz spezielle Art in eine ähnliche Rolle geschlüpft wäre...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ConkerTheSquirrel ()

    • Ich finde den Film nicht zu lang. Er ist klar strukturiert in einzelne Punkte und mit viel gutem Bildmaterial verknüpft.
      Von daher für mich :thumbsup:

      Tierheim TV ist bei mir ja Pflicht, auch wegen der guten veganen Rezepte, die sie zusammen mit Robert Beck vom Hiller in Hannover kochen.
      Liebe Grüße
      Puck
      mit Lucy und Lotta
    • Toller Film.
      Ich habe meinen Yodazwerg damals aus dem Tierheim Hannover geholt (2014). Da war die Beratung allerdings noch nicht existend. Schön auch hier eine Entwicklung zu sehen.
      :saint: Swarley - Januar 2012 /17. Januar 2015 Yoda - März 2014 /15. Oktober 2015 :saint: Boromir März 2015 / 05. Februar 2017 :saint: Mitra Oktober 2015 / 16.05.2017 :saint: Muffin Oktober 2014 / 03.11.2017 :saint: Gundula 08.01.2017 / 23.11.2018 <3 Klaus 01.07.2017