Schwarz Weißband Teddyhamsterweibchen "Persephone", Langzeitinsasse, geb. 21.06. 2017 (516/17) in Wipperfürth

    • Wipperfürth

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwarz Weißband Teddyhamsterweibchen "Persephone", Langzeitinsasse, geb. 21.06. 2017 (516/17) in Wipperfürth

      Ich suche ein Zuhause. Alles über mich erfahrt ihr in meinem

      Steckbrief




      Im Hamsterhilfe NRW e.V. bin ich am 21.06.2017 geboren.
      Vermittelbar bin ich ab sofort.



      Vermittlungsvoraussetzungen:
      Wünschenswert sind Gehege ab 100*50cm. je größer, desto besser! Gehegebeispiele
      Mindestinnengrundfläche Gehege: 5000 qcm (z.b. 100x50 cm)
      (wichtig: in kleinere Gehege wird nicht vermittelt! Bei Käfigen ist das Innenmaß für die Grundflächenberechnung entscheidend. Innengrundfläche = Breite * Tiefe. Etagen zählen nicht dazu.)
      Mindestgehegetiefe: 40 cm
      Mindestgehegehöhe: 50 cm

      erforderliche Gehegeausstattung:
      • Mindestdurchmesser Laufrad: ab 27 cm (z.B. WodentWheel/Wobust Wheel) oder 32er Rodipet Holzlaufrad oder Getzoo Korklaufrad. Holzlaufrad mit Sprossen ist geeignet, wenn Sprossen entfernt wurden oder mit Kork verkleidet. Trixie 28er Laufräder sind für Gold-/Teddyhamster nicht geeignet.
      • Empfehlung: Flying Saucer, 30cm - ersetzt nicht das Laufrad!
      • Sandbad (Mindestdurchmesser 25 cm, Mindesthöhe 7cm) mit geschütztem Bereich (z.B. Keramikhäuschen, gebogene Weidenbrücke). zB von Elmato oder Getzoo
      • artgerechtes Mehrkammerhäuschen mit abnehmbarem Dach/ohne Boden (zB vom Knastladen oder Getzoo)
      • Streuhöhe 10cm und ein Teilbereich zum Buddeln mindestens 25cm
      • abwechslungsreich gestaltet, z.B. mit mehreren Etagen, Korkröhren, Verstecken, Grasnester u.ä.



      Auslauf ist stets für mehrere Stunden am Tag wünschenswert. Der abwechlungsreich eingerichtete Auslauf (Laufrad, Unterschlupf, Spielutensilien) muss mindestens 1qm groß sein.



      Verhalten in der Pflegestelle/weitere Informationen:
      Zahmheit*: Persephone nimmt mit etwas Geduld Futter aus den Händen.
      Aktuelle Aufstehzeit*: Gegen 22 Uhr, wenn es in ihrer Umgebung ruhig ist
      Aktuelles Futter: ZooDi Goldi Junior (von Rodipet) oder FP Unique Mittelhamstermüsli (von Futterparadies) & frisches Gemüse
      empfehlenswerte Leckerlies: z.b. Bananen-/Apfelchips, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Mehlwürmer, Backoblaten, Flachs, Hirse, Darikolben
      Gesundheit: gesund und munter
      Gewicht am: 120g (09.09.2017)
      Besonderheiten*: Persephone hat sich ganz toll entwickelt und hat keine Angst mehr vor dem Menschen, solang man sich behutsam und langsam nähert. Hochnehmen mag sie allerdings nicht.

      Ansprechpartnerin: Caroline (im Forum: cabba)
      Kontakt: cabba@hamsterhilfe-nrw.de
      Abholungsort: Wipperfürth

      *Hierbei wird das Verhalten auf dem Pflegeplatz beschrieben. Eine Garantie, dass sich der Hamster im neuen Zuhause genauso verhält, kann nicht gegeben werden.
      Liebe Grüße,
      Jacky
    • Hallo zusammen,
      hier ist eine der griechischen Göttinnen :)

      Und mittlerweile sind wir schon echt groß geworden! Und darum habe ich auch diese Woche die Pflegestelle gewechselt, um aus der Mädels-WG in meine eigenen Pflegebude zu ziehen.



      Ein bisschen schüchtern bin ich hier noch, aber die Pflege-KG gibt nicht auf, mit mir zu üben. Und sie hat gesagt, dass ich auch ganz bald mal in den Auslauf darf, wenn ich bereit bin, ins Hamstertaxi zu steigen.



      Ich ziehe es also durchaus in Erwägung, mich mal zu trauen. Auch wenn ich noch nicht so genau weiß, ob mir dieser "Auslauf" gefallen wird oder mir eher Angst macht. Aber man muss es auf jeden Fall mal ausprobieren, oder?



      Normalerweise sieht man mich nur ganz wenig "überirdisch". Ich wohne im Moment unter der Laufradebene. Aber zum Trinken muss man natürlich mal auftauchen und da hat mich gleich das Blitzdings erwischt :D



      Da ich ganz gerne buddele, wäre es toll, wenn es im neuen Zuhause einen super Tiefstreubereich gäbe.



      Lässt sich machen, oder?
      Schreibt einfach eine Mail an cabba@hamsterhilfe-nrw.de

      Ich freue mich!
      Lg
      cabba
    • Die griechische Göttin. Heute ganz stilecht in einem klassischen Drama: Persephone im Auslauf.

      KG: Persphone - Willst du heute mal was erleben?
      Persephone: Was? Wer bist du? Wer spricht da?
      KG: Ach, Persi, du kleiner Schisser. Wir kennen uns schon. Tu nicht jedes Mal so, als wollte man dir was Böses. Du bekommst doch gleich eh ein Kernchen, dem du nicht widerstehen kannst.



      Persephone: Hm... na gut. Na gut. Was muss ich tun?
      KG: Einfach nur hier in das Hamstertaxi und Stillhalten!



      Persephone: Wo bin ich hier? Was soll das denn? Wo ist das Kernchen?
      KG: Na - steig doch mal aus und such! Das ist dein Auslauf. Das ist gar nichts schlimmes.



      Persephone: Ich bin nicht sicher. Das ist hier alles so anders. Ist das wirklich sicher?
      KG: Na klar. Keine Greifvögel, keine Schlangen, keine Raubtiere. Na los, trau dich.
      Persephone: Ich weiß nicht. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.
      KG: Wer nicht wagt der nicht gewinnt. Willst du jetzt einen Sprichwort-Wettkampf machen oder was erleben?



      Persephone: Hm... oh je. Na gut. Ich versuchs.
      KG: Super! Weiter so.



      Persephone: Ohhhhh geht das hier tief runter! Das ist aber gefährlich! Willst du mich umbringen?
      KG: Persephone, das sind 10cm, kein Abgrund. Außerdem gibt es da hinten eine Weidenbrücke.
      Persephone: Hier macht man was mit

      Ende 1. Akt.

      Wie es mit Persephone und ihrem Auslauf weitergeht, erfahrt ihr sicher im 2. Akt. Den gibt es aber erst demnächst. Wer so lang nicht warten kann, der hat natürlich die Möglichkeit, Persephone zu adoptieren und mit ihr zusammen das Drama zuende zu schreiben ;)
      Die kleine Schissbux braucht zwar eine Weile, um Vertrauen zu fassen, aber sie ist eine ganz liebeswerte und ruhige Hamsterdame!

      Schreibt einfach eine Mail an cabba@hamsterhilfe-nrw.de
      Lg
      cabba
    • 2. Akt - Wer kennt ihn nicht... geliebt und gehasst: Der dramatische innere Monolog der Protagonistin.

      Persephone: Hamster sein... oder nicht sein. Das ist hier... ähm ach nee... falscher Text. Moment. Moment.
      *gespannte Stille*
      Persephone: Heute ist ein wunderbarer Tag. Ein wunderbarer Tag... doch mir schwant etwas... heute wird etwas passieren... es liegt etwas in der Luft.



      Persephone: Oh. Ich wittere etwas. Da ist etwas in mein Gehege gefallen. Was kann es sein? Soll ich es suchen oder ist das nur ein Trick dieser Menschenfrau, um mich wieder irgendwohin zu locken?



      Persephone: Da ist es! Ich habe es! Es war ein Bananenchip. Welch sündige Kalorienbombe und doch so lecker. Doch wo soll ich ihn nur verspeisen ohne dass mich das Blitzdings belästigt? Hier ist schlecht!



      Persephone: Oh weh! Hier ist auch schlecht. Ich muss weiter! Und dieser Bananenchip ist auch noch so groß. Kopf hoch! Kopf hoch und nicht zu nah an die Wand.



      Persephone: Hier ist es sicher. Puh! Und jetzt reinhauen! Nomnomnom!
      *fleißiges Knuspern*



      Persephone: Und jetzt noch eine Runde putzen. Danach gehts auf in die nächste Mission. Was heute Nacht ansteht? Ich weiß es noch nicht, aber vielleicht erspähe ich ja einen der Nachbarn.



      Persephone: Oder ich erspähe DICH? Meinen künftigen Körnergeber für für immer?

      Wenn du mit mir den dramatischen Höhepunkt des 3. Aktes erleben willst, dann adoptier mich schnell!
      Lg
      cabba
    • 3. Akt - der dramatische Höhepunkt in den Kräutern

      KG: Persephone - wir müssen reden
      Persephone: Reden, reden... immer reden. Gib mir lieber was zu futtern und lass mich in Ruhe.



      KG: Persi so geht das nicht, wenn du dich so selten zeigst, dann kannst du doch auch nur ganz selten in den Auslauf. Da hat es dir doch nach dem ersten Schreck gut gefallen.
      Persephone: Ja und! Dann bleib du doch mal was länger wach, dann kannst du mich auch später in den Auslauf setzen.



      KG: Persephone... jetzt werd doch nicht gleich bockig. Und schau, ich hab dir ein paar Kräuter mitgebracht.
      Persephone: Kräuter?! KRÄUTER???? Ich bin doch kein Kaninchen und auch kein Vegetarier. Kannst du mir nicht wenigstens einen Mehlwurm mitbringen?



      KG: Jetzt schau doch erstmal durch die Kräuter durch. Vielleicht schmeckt dir ja doch was davon. Und ganz vielleicht findest du darin ja eine kleine Überraschung.
      Persephone: DAS will ich auch mal hoffen!
      KG: Persi, Persi, Persi... so wird das wirklich schwierig mit dem KG. Weißt du, die meisten Menschen sind nicht erst mitten in der Nacht wach und die meisten Körnergeber wollen ihren süßen Mitbewohner auch hin und wieder zu Gesicht bekommen. Nur weil du eine kleine Göttin bist, musst du nicht gleich unsichtbar sein.



      Persephone: DAS entscheide ja wohl immer noch ich. Und wahre Liebe kennt solche Hindernisse nicht. Ich plinker einfach noch mal mit meinen süßen Knopfaugen und dann verliebt sich bestimmt jemand in mich.
      Lg
      cabba
    • Persephone: Bleib mir bloß mit deinem Drama-Scheiß weg! Ich weiß genau, was nach dem Höhepunkt kommt, aber glaub mal: Das wird hier nix mit fallender Handlung und Tod der Protagonistin im 5. Akt :tock:



      Persephone: Und mach gefälligst nicht immer so Fotos von mir, wenn ich nicht mal mit der Morgentoilette fertig bin!

      KG: Persephone... bist du heute ein bisschen muffelig?

      Persephone: Ich geb dir gleich muffelig. Warts ab! Ich stehe bald mal morgens um 6 mit dem Klipsding vor deinem Bett!

      KG: Das trau ich dir noch zu!



      Persephone: Stell mich hier mal nicht in ein schlechtes Licht! Ich bin ein wahres :girliewolke:
      KG: Naaaaajaaaa! Aber süß bist du!





      Hat vielleicht jemand Lust, dem niedlichen Morgenmuffel ein Zuhause zu schenken? Persephone wartet schon eine ganze Weile und würde sich riesig freuen!
      Lg
      cabba
    • Hallo... Persephone hier... jaaaa... schon wieder ich. Ich warte halt einfach immernoch.



      Ich weiß ja, ich bin ein kleiner Eigenbrötler... und ich stehe auch nicht ganz soooo zeitig auf. Aber wenn du dich ganz ruhig verhältst, dann hab ich auch vollstes Vertrauen und nehme Futter aus der Hand.



      Aber ich bin halt einfach nicht so die Kuschelmaus. Ich gehe es gerne gemütlich an und mache so mein Ding. Der Mensch in meiner Umgebung ist ok, aber ich brauch jetzt einfach nicht sooo viel Kontakt. Aber vielleicht fehlt mir natürlich auch einfach der richtige Mensch!



      Aber ich glaube ganz fest dran, dass es für jeden Topf einen Deckel gibt. Also gibts für mich sicher auch einen passenden Menschen, auch wenn es was länger dauert... aber so laaaaangsam... kommt schon!



      Aber bis es soweit ist, nehm ichs gelassen und wusel hier so meiner Wege!



      Aber über Post von MEINEM Menschen würd ich mich trotzdem wahnsinnig freuen!
      Lg
      cabba
    • Mann oh Mann oh Mann! Ich feier diesen Monat meinen 10. Monats-Geburtstag und ENDLICH hat die Pflege-KG was gecheckt.

      Und zwar: ICH LIEBE DARI!!!!



      Und seitdem sie das weiß, ist auch irgendwie ein kleiner Knoten geplatzt. Ich war ja wirklich ein kleiner Geist. Fast nie zu sehen und sofort weg, wenn die KG da war. Aber in den letzten Wochen lasse ich mich immer öfter sehen.



      Gut ok, ich bin jetzt vielleicht immernoch kein Hamster, der an der Scheibe sitzt und auf seinen Menschen warten. Aber zumindest stört mich der Mensch auch nicht mehr und ich traue mich sogar dann, wenn das Blitzdings da ist, weiter mein Dari zu futtern.



      Ich bin ganz dankbar dafür, dass mir die KG so viel Zeit gegeben hat und mich auch heute zu nichts nötigt. Aber irgendwie tut es sehr gut, nicht mehr ganz so viel Angst zu haben.



      Den Auslauf lerne ich auch langsam zu genießen. Ich fahre zwar immernoch gerne mit dem sicheren Taxi dorthin, aber durch den Auslauf bewege ich mich wie ein alter Hase.

      Hast du vielleicht Lust, weiter an meinen Fortschritten zu arbeiten? Dann meld dich doch einfach bei meiner Pflege-KG.
      Lg
      cabba
    • Neu

      Hallo ihr da draußen!



      Wisst ihr was nächste Woche ist?

      Mein Geburtstag!!!

      Und wisst ihr, was ich mir wünsche? Bestimmt wisst ihr das! Ich wünsche mir ein eigenes Zuhause!!



      Nach einem Jahr Hamsterhilfe, darf es doch auch für mich mal klappen, oder?
      Lg
      cabba