3000 Hamster im TH Troisdorf!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3000 Hamster im TH Troisdorf!

      Hallo zusammen!

      Ich habe gerade eine Mitteilung in der örtlichen Zeitung gelesen... Es wurde ein illegaler Tiertransport gestoppt. An Bord waren wohl auch 3.000 Hamster. Diese sitzen nun im TH Troisdorf. Dort hat man über facebook schon um Hilfe bei der Versorgung durch freiwillige Helfer gebeten. Vielleicht kann ja jemand die Mitarbeiter vor Ort unterstützen?

      Generalanzeiger Bonn

      Liebe Grüße,
      Dominique

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dose86 ()

    • Ach herrje... Und ich frage mich, was passiert, wenn die armen Tiere nach Belgien zurückgebracht werden - entweder gleich getötet, weil "B-Ware", oder im Miniknast landen ;( ;( ;(
      Ich hätte ja sogar eine freie Nagerhütte, aber wenn das "Zurückschicken" schon beschlossene Sache ist, dann werden die ja vermutlich keine Tiere rausgeben, sei es an Pflegestellen oder an Endstellen :/
      Viele Grüße
      Ajdika u.a. mit Shadow und Mojito
    • Ist das fürchterlich!

      Laut dem Artikel gibt es Kontkakt und Gespräche über das zuständige Landesamt zum Veterinäramt Belgien, um die Tiere sehr zeitnah zurück zu transportieren.

      Liebe Hamsterhilfe, falls ihr in irgendeiner Art schützend mitwirken und unterstützen könnt und dafür Hilfe benötigt: Bitte gebt Bescheid! :yes:
      Ich drücke jedem einzelnen Tier unglaublich fest die Daumen!
      Liebe Grüße von Kathrin
      Sternchenfellchen Albus, Matti, Finn, Samu, Isa, Emmett und Caspian für immer im Herzen :familie:
    • Oje die armen Tiere. ich denke auch das da nichts gutes bei rum kommt wenn die armen Tiere zurück müssen.

      Bitte helft den Tieren.
      Liebe Grüße Chris :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Ihr Lieben,

      wir haben auch von diesem schrecklichen Notfall erfahren.

      Da das Vet-Amt involviert ist sind uns die Hände gebunden.

      Wenn wir Neuigkeiten haben und wir eure Hilfe benötigen melden wir uns bei euch.
      Liebe Grüße von Gudrun
      Bandid :hamsterdrehen: Johnson :hamsterboxen: und Herr Meyer :hamstern:
      und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.
    • ich hoffe das der Fahrer Haendler auch eine dicke Strafe bekommt. In Deutschland ist so ein Tier Transport unter den miserablen Umständen verboten und strafbar.
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.
    • Getzoo spendet an das TH Troisdorf :)

      "Wir spenden natürlich auch etwas, zwei große Kisten mit Zubehör aus unser Herstellung kriegen wir voll. Ansonsten haben wir uns dazu entschlossen 10% unserer einnahmen vom Wochenende auch abzugeben. Wenn sich das Tierheim Troisdorf bitte per PN oder E-Mail kurz bei uns melden könnte wegen der Adresse wohin die Sachspenden gehen sollen, geht das ganze heute noch raus. Grüße Getzoo" (gelesen auf facebook unter dem Post vom Tierheim)

      edit: Ich hoffe, dass das TH das gelesen hat bei dem Wust an Kommentaren.
      Liebe Grüße
      Sarah :hamstergrins:
    • ich frage mich ob es eine Option wäre, für Privatleute, die in der Nähe wohnen und ein Notfallgehege stellen können, ob man im Tierheim vorbeischaut ... Vielleicht bekommt man unter Hand was rausgeschummelt. Die Tierpfleger stimmen ja nicht unbedingt mit dem
      A.......ch überein, das die Rückschickung in Tod und Verderben veranlasst.

      Immerhin hat das TH um Hilfe gebeten.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila und Manou
      Patenpuschel: Grisu, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Vielleicht bekommt man unter Hand was rausgeschummelt.
      Bitte soetwas nicht verbreiten. Wenn die das machen und das kommt raus, kann das Tierheim wegen Diebstahl belangt werden. Ich weiß nicht was das für Folgen für das Tierheim haben kann. Es läuft alles über das Vet Amt. So leid es uns tut.

      Wenn ihr dem Tierheim helfen möchtet, werden sicher Geldspenden benötigt und man kann da nachfragen ob man anderweitig helfen kann.
      Liebe Grüße von Gudrun
      Bandid :hamsterdrehen: Johnson :hamsterboxen: und Herr Meyer :hamstern:
      und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.
    • Nein, verbreiten auf keinen Fall. Einfach hingehen.

      Aber wenn der Eintrag nicht hilfreich ist, bitte wieder löschen @Guppi :/
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila und Manou
      Patenpuschel: Grisu, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Hallo,
      ich komme gerade vom Tierheim Troisdorf und habe Futter, Streu und Leckerlis abgegeben. Leider durfte ich keines der Tierchen mitnehmen, mir wurde aber geraten, mich per Mail zu bewerben. Zur Zeit habe ich ein Nagatium frei, dass zwar erst im Oktober wieder besetzt werden sollte, aber in so einem Fall!
      Falls es wider erwarten klappt, melde ich mich wieder.
      Ich befürchte den sicheren Tod der Tiere sollten sie zurück nach Belgien muessen. Was sollen die dann mit soviel Hamstern und Voegeln anfangen.
      Mit traurigen Gruessen
      Olivia mit Franzi und Schnuffi
    • Schnuffi schrieb:

      ... aber geraten, mich per Mail zu bewerben ...
      ... gut zu wissen. Auf diese Weise können sie dann vielleicht eine Welle der Hilfe angeben, anhand derer sie den Rücktransport verzögern oder gar verhindern können :hoff:
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila und Manou
      Patenpuschel: Grisu, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • kann man sich nicht mit dem Vet Amt in Verbindung setzen wenigstens das die Tiere nicht zurück gehen müssen.
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.
    • Hallo,
      @Schnuffi konntest du die Tiere sehen? Was für Arten waren es hauptsächlich? Auf den Pressefotos habe ich bisher Robos und Hybriden gesehen. Hamster ist ja nicht gleich Hamster und ich schätze mal, dem Tierheim ist nicht geholfen, wenn man MiHa-Futter spendet, es aber lauter Zwerge sind... Bisher habe ich aber keine Infos diesbezüglich gefunden.
      Viele Grüße
      Ajdika u.a. mit Shadow und Mojito
    • Wollte ne Futterspende geben, aber man muß den Mindestbestellwert beachten.
      Liebe Grüße Chris :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Chris schrieb:

      Mindestbestellwert beachten
      Nein Chris, das denke ich nicht, das ist ja eine "Sonderbestellung" die gesammelt ans TH geschickt wird.
      Liebe Grüße,

      Tanja mit Angus und Flynn

      Ganz tief im Herzen ;(
      Zorgi + Sheldon + Butters + Floh :katze: + Matty + Kiam + Böhnchen + Floyd + Vince + H. Cortés + Zwiebel :katze: + Lykke + Gunnar + Brace + Amaya
      :trauer4:


      Hier geht´s zu meinen Hamstergeschichten
    • Chris schrieb:

      Wollte ne Futterspende geben, aber man muß den Mindestbestellwert beachten.
      Ich habe gelesen wenn man die Lieferadresse (vom Inhaber)
      Stefan von der Forst
      Rudolf-Diesel-Str. 9a
      52525 Heinsberg

      eingibt das man dann die Versandoption Troisdorf auswählen kann. Die Spenden werden bis Sonntag dort gesammelt und werden nächste Woche zum TH geschickt. Da stand nichts von einem Mindestbestellwert.
    • Zitat

      "Im Tierheim Troisdorf sind tausende Hamster und Vögel gestrandet! Wir möchten mit euch gemeinsam helfen!
      www.futterparadies.de hat für uns eine Sammelspenden-Option eingerichtet!
      So funktioniert es:
      - legt in den Warenkorb das FP Unique Zwerghamstermüsli oder das FP Unique Mittelhamstermüsli (oder andere Produkte eurer Wahl)
      - gebt als Lieferadresse an:
      Stefan von der Forst
      Rudolf-Diesel-Str. 9a
      52525 Heinsberg

      - es erscheint die Versandoption "Troisdorf", bitte anwählen!
      - bis Sonntag Nachmittag werden alle Spenden gesammelt
      - Die Rechnungen werden dem Paket beigelegt als Nachweis. Sollte dies nicht gewünscht sein, kurz als Bemerkung angeben!



      Danke an das FutterParadies.de für diese Möglichkeit!
      ....3,90€ für ein halbes Kilo Futter tun keinem weh!"
      Sinéad




      Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden als über die Dunkelheit zu fluchen.
      (Konfuzius)


    • Also ich habe vorhin ne Bestellung auf den weg geschickt und das System meldete bei einer Packung Futter " Mindestbestellwert beachten". Ist ja nicht so schlimm. 7,50 Euro tun auch nicht weh und die kleinen Nager freuen sich. Das ist ja schließlich ne Hausnummer mit ca. 3000 Tieren.
      Liebe Grüße Chris :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Ich war heute in Troisdorf und habe meinen halben Hamsterzubehörschrank abgegeben.

      Dreitausend Hamster auf einmal, das kann man sich kaum vorstellen. fast alles Robos und Hybriden.

      ich hoffe so sehr, dass es für die Tiere gut ausgeht. Wobei dann sowieso wieder die nächsten auf eine elende Reise gehen werden.

      LG,
      Claudia mit Watson, Maki, Sungaya und Marlene
      <3 Mit Diego, Marlene, Snow, Maja, Fleur und Flintstone <3
      <3 Unvergessen sind Signor Rossi, Wölfchen, Mucks, Calypso, Watson, Rava, Sungaya, Buddy und Lord <3
    • Ich bin erschüttert! :weinen: Das kann man ja fast nicht ertragen ....
      Ich möchte auch gerne helfen. Welches Futter soll ich den bei FP bestellen? Ich kenn mich nur mit Goldis aus.

      Jetzt habe ich es oben gelesen .... Sorry.
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Nele :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen, Harley und jetzt auch Yuki tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FrauHamster ()

    • Der Mindestbestellwert wurde deaktiviert. Hatte mit dem Futterparadies kommuniziert.
      Liebe Grüße Chris :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Hallo,
      leider oder glücklicherweise konnte ich die Tiere nicht sehen.Ich habe auch vergessen zu fragen.
      Bis jetzt noch keine Antwort bzg. Adoption. Ich bin aber eher pessimistisch. Vermutlich gehen sie zurück an Absender. Der plant bestimmt schon den naechsten Transport. Aber ich frage mich immer wieder:gibt es in Spanien keine Voegel und Hamster.? Nun sind Hamster ja wirklich leicht zu vermehren.
      Wie hoch muss der Gewinn sein das sich trotz der zu erwartenden Todesfaelle ,die Fahrt lohnt.
      Muss ja wohl.
      Vg
      Olivia
    • Ich frage mich auch die ganze Zeit, was das eigentlich soll. Anscheinend kommen die Hamster ja aus Belgien bzw. von einem belgischen Vermehrer. Sie sollen nach Spanien gebracht werden. Und dann landen sie in Deutschland? Wie viel Sinn macht das denn? Frankreich "umfahren" geht ja schlecht (manchmal wird sowas ja eingeplant weil in einigen Ländern die Kontrollen schärfer sind als in Deutschland). Aber in dem Fall macht es für mich absolut keinen Sinn, weil die Fahrt durch Frankreich gehen MUSS. Und weiter: Wenn schon mindestens! 500 gestorben sind auf der Fahrt nach Deutschland, wie viele würden überhaupt lebend in Spanien ankommen? Ich finde das irgendwie schon rätselhaft und würde mich schon über eine offizielle Stellungnahme dazu freuen - von wem auch immer :huh:

      Außerdem finde ich, dass man, falls die Hamster zurücktransportiert werden, (und das ist ein Wunschtraum, ich weiß), den Laster ganz öffentlich verfolgen sollte, um das Ziel zu identifizieren. Was da für Zustände herrschen müssen... das muss ein Alptraum sein. Selbst für belgische Verhältnisse. Irgendwie vermute ich ja, dass der Transport gar nicht aus Belgien kommt, sondern ursprünglich aus Tschechien oder so.

      So und jetzt genug wilde Theorien und Spekulationen. Aber das musste mal raus. :cursing:
      Liebe Grüße
      Sarah :hamstergrins:
    • Das ist ja wahr. Belgien kann nicht stimmen. Bei der Entfernung waeren auch noch nicht soviele gestorben. Osteuropa ist wahrscheinlicher. Es steht ein Bericht online im Stadtanzeiger.
      Danach wird der Eigentuemer noch gesucht. Falls er gefunden wird muss er pro Tag und Tier 3 Euro zahlen. Das wird er wohl nicht koennen. Das Veterinaeamt hat die Vermittlung erstmal untersagt.
      Im Stadtanzeiger kann man Bilder sehen. Es sind auch Mittelhamster dabei.
      Viele Grüße
      Olivia und die Schnuffis
    • Ich habe gelesen, dass die Tiere nicht an den Züchter zurückgehen, sondern an Tierheime und Pflegestellen in Belgien. Die Behörden arbeiten wohl zusammen und es wird ein vernünftiger Transport sein. Trotzdem werden viele diesen Dauerstress nicht überleben. Arme kleine Nasen. Die meisten ganz jung. Furchtbar.
      Barbara mit
      Indy
      Arnie (Icke)
      Rolf RBB 17.7.19
      Miro RBB 29.7.18
      Monty RBB 3.1.18
      Erwin RBB 7.11.16
      Mephi RBB 30.8.16
      Sammy (Gino) RBB 6.12.15
      Patin von Grisu
    • Ich denke mit Grauen an den Kärntner Notfall. Diese geschwächten Tiere, die teilweise wie tot in den Transportbehältern lagen. Von denen, die ich bis Baden-Baden gebracht habe, habe ich zwei schon für tot gehalten. Die haben praktisch kaum noch sichtbar geatmet ;( . Meinen Geli, den ich dann doch nachträglich in Bayern abholen durfte, habe ich vielleicht deswegen auch besonders gern gehabt.

      Wenn doch was für Deutschland wäre, wäre ich mit einer ES für einen Hybriden dabei.

      Ich drück den Kleinen ganz fest die Daumen.
    • Belgische Tierheime sind zwar schonmal besser als zurück an den Vermehrer, aber ich glaube nicht, dass das für den Großteil der Tiere zu einem einigermaßen artgerechten Leben führt. Selbst die Tierheime hierzulande haben ja eher selten Kenntnisse darüber, was angemessene Haltungs- u. Vermittlungsbedingungen von Hamstern abseits von Miniknastkäfigen angeht, für die Tiere wäre ein Aufteilen auf diverse Hamsterhilfen und andere hamstererfahrene Pflegestellen natürlich am besten. Oder dass die Tierheime von Hamsterhilfen usw. beraten werden, damit bspw. keine Äpfel bei den diabetesgefährdeten Hybriden landen und die 100x50x50cm Mindestmaß beachtet werden (wobei letzteres bei der Masse an Tieren natürlich eine Herausforderung wird).
      Viele Grüße
      Ajdika u.a. mit Shadow und Mojito
    • Mir wäre es auch lieber, sie würden hier in Deutschland bleiben. Vielleicht können Deutschland und Belgien sich das ja teilen? Ich habe dem Tierheim Troisdorf per Mail angeboten einen Hamster zu übernehmen. Da mein Kleiner in Kürze in ein größeres Gehege zieht, wäre ein 0,5 qm Aqua frei. Zubehör wie Mehrkammerhaus und Laufrad habe ich schon, ich war mal im Kaufrausch.
      Also, wenn sie eh in Tierheime kommen, kann man sie hier auch an Interessenten vermitteln. Jedes Tier, was so ein Zuhause findet, entlastet die Tierheime.

      Und ich glaub auch nicht, dass die Belgier bei dieser großen Zahl an Tieren überhaupt ausreichend Kapazitäten frei haben. Da sollte Hilfe aus Deutschland doch willkommen sein ....
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Nele :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen, Harley und jetzt auch Yuki tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3
    • Viele Belgische Tierheime eutaniesieren Tiere die nicht innerhalb einer Frist vemittelt werden.
      tierheimbonn.de/2017/05/tierheime-im-nachbarland-belgien/

      In Belgien werden Tiere auf dem Flohmarkt verkauft. Das Verbot dort Hunde und Katzen zu verkaufen wird damit umgangen, das man anliegende kleine Geschäfte anmietet und von dort aus verkauft.
      Ziervögel, Nager, Hühner und andere Nutztiere werden auf dem Markt verkauft.
      Die angebotenen Gehege sind viel zu klein, und eine Ahnung über artgerechte Haltung hat dort niemand.
      Hamster werden zu zweit verkauft; Wellensittiche in Einzelhaltung.
      Ich habe auch beobachtet, wie eine Miniduna als Gehege für ein Meerschweinchen verkauft wurde.

      Leider gibt es dort auch sehr viele deutsche Kunden.

      Also die Vorstellung das die Tiere nach Belgien zurück sollen hat für mich etwas grauenhaftes, besser wäre es, sie auf deutsche Heime zu verteilen.









      Sinéad




      Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden als über die Dunkelheit zu fluchen.
      (Konfuzius)


    • Ich lese hier seit Jahren mit, hab mich jetzt wegen dieses Threads endlich mal angemeldet.

      Leider habe ich nur zwei Gitterknäste (die habe ich aufbewahrt, um das Gitter zum Bau von Gehegeabdeckungen zu verwenden), aber wenn ich ein 20er Trixie-Rad, ein Sandgefäß und einen Unterschlupf reinquetsche, sollte das doch einen Robo oder einen nicht allzu großen Hybriden aus solch einem Notfall erstmal eine Erleichterung darstellen?
    • Hallo Ihr,
      falls es zur Vermittlung der Tiere kommen sollte, so könnte ich 3 ES für Robos und 2 Notfallplätze für Zwerge bieten. ( wir sind zur Zeit Hamsterlos ).Habe mich beim Tierheim per Mail beworben. Das wäre 5 kleine Seelen, die ein Zuhause finden könnten, aber bei der riesigen Zahl klingt auch das, wie der berühmte Tropfen auf den heißen Stein. :(
      Eine Spende werde ich noch auf die Reise schicken und feste die Daumen drücken für die vielen Tiere. Unfassbar solche Dinge.
      LG julie