3000 Hamster im TH Troisdorf!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo ihr Lieben,
      Ich war am letzten WE im Tierheim und hab meine Spende direkt persönlich vorbei gebracht.
      Da stand noch nicht fest was mit den Tieren passieren soll.
      Ich könnte 1 Fellnase aufnehmen, leider habe ich zzt nicht mehr Dauerplätze frei.
      Des Weiteren könnte ich bei Bedarf Tiere transportieren, da ich wöchentlich nach Niedersachsen fahre (mo-Fr Salzgitter)
      oder soll ich mich direkt mit dem Tierheim in Verbindung setzen?
      Danke und LG
      Silke
    • Sise schrieb:

      "Haben Sie Interesse an Hamstern und werden bei uns im Tierheim nicht fündig?
      Schauen Sie doch einmal bei der Hamsterhilfe NRW vorbei.":

      Ich denke, das man in Troisdorf derzeit vor lauter Hamstern (und anderen Tieren) nicht zum aktualisieren der Seite kommt...
      Sinéad




      Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden als über die Dunkelheit zu fluchen.
      (Konfuzius)


    • Habt Geduld.
      In den ersten Tagen stand vor Ort sicher die Versorgung, Unterbringung und Geschlechtertrennung an oberster Stelle. Jetzt, wo die Entscheidung gefallen ist, dass die Tiere vermittelt werden dürfen, ist es wichtig, die Verteilung der Hamster zu organisieren, damit das TH etwas Entlastung erfährt.
      Wenn die Leute vor Ort dann wieder zu Atem gekommen sind, wird man sich sicher auch um Pflege der Homepage, Emails, Pressearbeit usw. kümmern.
      :kerze1: Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela, Malya, Nalin, Yumi und Poncho (Robos), Miss Sherlock und Käpt'n Migues (Hybriden)
    • Ich hatte das eigentlich so gemeint, dass die HH evtl. auf deren Homepage oder hier im Forum etwas Diesbezügliches erwähnt hätte.

      Ich werde mich auf jeden Fall gleich mal bim Tierheim für einen der Hamster bewerben.
      Gestern Abend habe ich ein 80x35er Aqua angeboten bekommen (geschenkt), das würde als Übergangsgehege sicher erstmal gehen.
      Aufgrund des hohen Alters des Bewohners wird hier dann in absehbarer Zeit ein 120x50er Gehege frei.
    • Hallo,
      ich brauche Euren Rat fuer den Fall das ich einen Hamster uebernehmen darf.
      Neues Nagarium Firma Klinkhammer kommt heute, Vorgestern bestellt!
      Sollte der neue Mitbewohne erst mal in eine Art Quarantäne? Ich moechte natürlich nicht, dass meine 2 Schnuffis krank werden. Ich dachte so an 1 bis 2 Wochen.
      Das alte Nagarium 100x 50 wuerde ich dann nur mit 10 cm Einstreu und einer Auflaufform als Sandbad und natürlich Haus und Laufrad einrichten.
      In den 3 Monaten in denen mein verstorbener Wuttipong bei mir lebte habe ich 2 mal die gesamte Streu ,immer so 20 Kilo entsorgen muessen und alles desinfiziert. Ein dittes Mal waere schon ziemlich fürchterlich.
      Ich bin gespannt wie ihr soeteas handhaben wuerdet.
      VieleGrüße
      Olivia mit Schnuffi und Franzi
    • Ich würde ihn tatsächlich in Quarantäne nehmen, da er, wenn er direkt aus dem Tierheim kommt, nicht gespottet ist. Auch ein Wurmbefall ist nicht auszuschließen. Hier wird es sicher Infos geben, ob bei Tieren Wurmbefall festgestellt wurde.
      Barbara mit
      Indy
      Arnie (Icke)
      Rolf RBB 17.7.19
      Miro RBB 29.7.18
      Monty RBB 3.1.18
      Erwin RBB 7.11.16
      Mephi RBB 30.8.16
      Sammy (Gino) RBB 6.12.15
      Patin von Grisu
    • Gugu schrieb:

      das Tierheim darf nun die Hamster vermitteln.

      Liebe @Gugu,,
      sicher routiert ihr gerade und ich bin sicher, am Ende wird man der Hamsterhilfe-NRW wieder dazu gratulieren können, wie systematisch sie zum Wohle der Tiere vorgegangen ist. Eine Wahnsinnsherausforderung.

      Eine Bitte im Namen all der User hier, die sich bereits vorsorglich auf die Aufnahme vorbereitet hatten - und nun Gehege bereit stehen haben:
      Sollen die Tiere bevorzugt aus dem Tierheim abgeholt werde :?:
      Oder sollen hier die Vermittlungen durch die HH abgewartet werden :?:


      @Schnuffi - ich greife Gugus Antwort glaube ich nicht vor, wenn ich sage: Die Tiere direkt vom TH abzuholen, bedarf schon einer Quarantäne.
      Wenn man sich auskennt, ist es nicht schwer:
      Spotten würde ich auf jeden Fall, unabhängig davon, ob das im TH schon einmal geschehen ist.
      Die übliche Procedere wäre: Spotten und auf Zewa beobachten, ob ev. Milben abfallen. Wenn ja, muss gekurt werden, ansonsten hat es sich mit dem einmaligen Spott erledigt.
      Trotzdem erst ins Endgehege setzen, nachdem auf Darm-Parasiten getestet wurde. Am besten im Krefelder Labor 3 Tage Sammelkot einschicken.

      Eigentlich alles halb so wild - wer sich überfordert fühlt, sollte zum Schutze seines Bestandes lieber die ordnungsmäßige Übernahme durch die HH abwarten,meine ich.

      Oder, liebes Team?
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Liebe Foris ,
      Wir wissen, viele sitzen auf großen Kohlen. Wie manche vielleicht gestern im WDR gesehen haben, waren Stellen von uns im TH und haben die Hamster nach Geschlechtern getrennt. Aktuell verschaffen sich die Mitarbeiter einen Überblick (jeder, der schon mal Robos Live live gesehen hat, weiß, das Volkszählungen da kniffelig sein können) und dann wird geschaut, wo und wie die Tiere am besten verteilt werden. Leider hat das TH einen hohen Krankenstand und ist daher im Moment auch für Besucher nicht geöffnet.
      Liebe Grüße,
      Steffi
    • Hallo zusammen,

      Ich freue mich auch dass die kleinen bleiben dürfen.

      Zum Thema im TH direkt abholen statt bei der HH ich denke dass dieser Thread hier Anwendung findet.

      Aber vergesst nicht dass auch bei der HH noch Fellnasen suchen.. falls man sich das aus dem Tierheim holen nicht zutraut wäre das ja auch eine Möglichkeit... zumindest wäre dann bei der HH ein Platz für ne Notnase frei. ;) Ich kann bzw. darf leider noch keinen Zweithamster haben. ||

      Ich wünsche euch einen schönen Abend :schlaf:

      Gruß Anke :girliebigkuss:
    • Ihr Lieben,

      wo ihr einen Hamster holt müsst ihr entscheiden.

      Wir freuen uns, wenn wir Hamster vermitteln können und das Tierheim freut sich natürlich auch, wenn sie ihre vielen Hamster vermitteln.

      Bei uns dauert es noch etwas bis sie ausziehen können. Wir müssen erst das Ergebnis der Kotprobe abwarten, ob sie eventuell entwurmt werden und bei den Mädels steht natürlich noch die Trächtigkeitsquarantäne an.
      Liebe Grüße von Gudrun
      Bandid :hamsterdrehen: Johnson :hamsterboxen: und Herr Meyer :hamstern:
      und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.
    • Wahnsinn!!!! Über 600 Hamster bei Euch. Ich habe mich entschieden, keinen Hamster direkt vom Tierheim aufzunehmen, sondern ich übernehme ein Tier, welches schon länger sucht. Habe heute meine Anfrage abgeschickt und warte nun ungeduldig auf Antwort.
      Und selbstverständlich könnt Ihr auch noch mit einer Spende rechnen.
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Nele :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen, Harley und jetzt auch Yuki tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3
    • Hallo,
      ich muss mich jetzt als Feigling outen. Nachdem mein Wuttipong in den 3 Monaten die er bei mir war 6 x beim Tierarzt war und ich extrem zum Mitleiden neige, ist mir due Aufnahme direkt vom Tierheim zu gefährlich.
      Ich werde versuchen ein Tier über die Hamsterhilfe zu adoptieren.
      Erst grosse Toene spucken und dann ein Rueckzieher, peinlich.
      Wenn der Hamster spaeter krank wird, unternehme ich alles.
      Das neue Nagarium hat die Firma Klinkhammer bereits nach 2 Tagen geliefert.Mit der Abdeckung komme ich nicht zurecht, aber mein Nachbar baut fuer mich um. Der Rand besteht aus Glas und rutscht mir aus den Haenden.
      Ich werde heute noch spenden.
      Lg
      Feigling Olivia mit meinen mutigen Schnuffis
    • Schnuffi schrieb:

      Ich werde versuchen ein Tier über die Hamsterhilfe zu adoptieren.
      ... das ist doch eine sehr gute Lösung :thumbsup: Und sie sind glaub ich noch nie sooooo auf Adoptionen angewiesen gewesen, wie zur Zeit :)
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Nachdem ich auch das Drama von Troisdorf mit verfolgt habe und sehr froh gestern die Nachricht las, dass die HH 611 Hamster von dort übernimmt, ist es für mich eine Ehrensache, zu helfen.

      Ich habe leider seit 4 Wochen eine freigewordene Nagerhütte, vor Herzeleid noch nicht ausgeräumt...!

      Ich werde mich bei den Notfellen der HH umsehen und mich um ein Notfellchen bewerben. Auf diese Weise wird Platz geschaffen für die Troisdorfer!

      Wer von den erfahrenen Foris kann mir raten, an wen vom Verein ich mich wenden kann? Ich habe noch einiges an Einrichtungsgegenständen als Sachspenden abzugeben!
      Liebe Grüße von Claudia
      mit
      Camillo, Pietry und Wilson
      und Sternenhamster Bilbo, Mino, Trudi, Marty

      "In saving animals I lost my mind...but found my soul!"
    • Ergebnis Kotprobe Troisdorfer Hamster

      Liebe Foris,

      Da einige von euch an der Adoption eines Troisdorfer Hamsters interessiert sind, ob von uns, von anderen Pflegestellen oder auch direkt vom Tierheim, ist das Ergebnis der Kotprobe, die wir eingeschickt haben, bestimmt auch für euch wichtig:

      Wir haben über 4 Tage von mehreren Hamstern Kot gesammelt und es wurden im Labor
      Oxyuren-Eier und Bandwurm-Eier
      festgestellt.

      Wir wissen bereits, dass die Parasiten mit unterschiedlichen Medikamenten behandelt werden müssen, aktuell erfragen wir bei unseren Tierärzten einen passenden Behandlungsplan.

      Die medikamentöse Behandlung dieser Darmparasiten ist sehr wichtig, da sie dem Hamster schaden und besonders die Bandwürmer auch auf den Menschen oder andere Tiere übertragbar sein können.

      Wir informieren natürlich auch alle anderen Organisationen, von denen wir wissen, dass sie Troisdorfer Hamster aufgenommen haben.
      Liebe Grüße,
      Jacky
    • Danke für die Info...gibt es Anhaltspunkte, wie lange so eine Behandlung dauert?
      Vertragen die Hamster das gut?

      So ein Mist...aber war ja fast mit zu rechnen. ;(
      Liebe Grüße von Claudia
      mit
      Camillo, Pietry und Wilson
      und Sternenhamster Bilbo, Mino, Trudi, Marty

      "In saving animals I lost my mind...but found my soul!"
    • Das ganze dauert gute drei bis vier Wochen, denn das Mittel gegen Oxyuren wird 5 7 5 gegeben, also 5 mal geben 7 Tage Pause 5 mal geben.
      Das andere Mittel gibt man einmal in der Pause von den 7 Tagen und dann noch mal nach 14 Tagen.
      Jeweils nach der letzten Gabe, also 5+1, 1+1, 5+1 und 1+1 wird alles desinfiziert. Also ordentlich Arbeit.

      Vertragen wird das in der Regel ganz gut.
      Liebe Grüße
      Claudia
      :girliewolke: Gisla :girliewolke:
    • Danke für die rasche Info, liebe Claudia!

      So ein Sch**ß!!!

      Was für ein Aufwand für alle Pflegestellen! ;(

      Vom finanziellen Aufwand ganz zu schweigen...das wird ja in keinster Weise durch die kleine Schutzgebühr abgedeckt!

      Ich hab der Pflegestelle "meines" zukünftigen Roboleins gerade schon angeboten, mich an den Kosten zu beteiligen.

      Mal eben OT: unserem kleinen Speckböhnchen Camillo geht es prima! :love:
      Liebe Grüße von Claudia
      mit
      Camillo, Pietry und Wilson
      und Sternenhamster Bilbo, Mino, Trudi, Marty

      "In saving animals I lost my mind...but found my soul!"
    • Danke für die Info.

      Klar, es ist eine Menge Arbeit, aber wofür machen wir das ?

      DAFÜR machen wir das:




      Edit:
      Bei den Tieren auf dem Bild handelt es sich um Jungtiere - etwa in dem Alter, wo sie noch in Geschlechtergruppen sitzen dürfen. Selbstverständlich ist das aber kein Dauerzustand. Sie werden später getrennt, so wie alle anderen auch.
      :kerze1: Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela, Malya, Nalin, Yumi und Poncho (Robos), Miss Sherlock und Käpt'n Migues (Hybriden)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nighthawk ()

    • Seitdem die Rasselbande hier wohnt, bin ich akut diabetesgefährdet. :D

      Ihr solltet mal sehen, wenn die sich zu viert in eine Klopapierrolle quetschen:
      auf der einen Seite gucken dann zwei rosa Näschen raus, auf der anderen Seite ein Näschen und ein weißer, plüschiger Robo-Popo. :love:
      :kerze1: Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela, Malya, Nalin, Yumi und Poncho (Robos), Miss Sherlock und Käpt'n Migues (Hybriden)
    • Ich hab gestern mal gezählt wieviele mottled Robos in ein Robo Weel passen, ganze 7 Stück haben es geschafft so auch noch zu laufen. Also ich finde jeder sollte so einen süßen Robopopo haben. :love: :love:
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.
    • Die kleine Schneeflockenbande sind sämtlich Mädels - eine knuffiger als die andere. Und sie sind überhaupt nicht bange - schnuppern mir an den Fingern, stellen auch mal die Pfötchen drauf (und manchmal testen sie, wie ich schmecke).
      Aber sie sind überaus wohlerzogen und benutzen brav ihr Toilettchen.

      Sechs kleine Plüschnasen in einem Laufrad hatte ich auch schon, aber da war nichts mehr mit Laufen, weil sie sich über die Richtung nicht einig werden konnten. :rofl:
      :kerze1: Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela, Malya, Nalin, Yumi und Poncho (Robos), Miss Sherlock und Käpt'n Migues (Hybriden)
    • Oh wie goldig :love: !

      Sind die noch arg jung, dass sie sich noch vertragen?

      Achso: Die Katze hat inzwischen doch wieder Zimmerverbot, nachdem sie angefangen hat, ihr Gewölle über mein Bett, meinen Rucksack und meine Laptoptasche zu verteilen :panik: .


      Jetzt habe ich allerdings noch den Hund hier drin- und das ginge mit Hamster nicht mal tagsüber stressfrei, wenn der Hamster schläft :motz2: .


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DsungiMika ()