3000 Hamster im TH Troisdorf!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe den Bericht gestern in der Lokalzeit Bonn gesehen, im Internet abzurufen, aber was das unglaublichste an dem Bericht ist, ist das die Tiere nach Belgien zurückgehen sollen. Auch die Transportkäfig etc.
      Das kann doch wirklich nicht wahr sein.

      Grüße Planena
    • Huhu zusammen,

      ich hatte auch beim Tierheim angefragt und heute folgende Antwort bekommen:

      [...]
      herzlichen Dank für Ihre Anteilnahme. Zurzeit dürfen wir keine Tiere weiter gegeben. Es ist noch nicht ganz klar ob die Tiere wieder nach Belgien zurück müssen.

      Sollte der glückliche Fall eintreffen das sie hier bleiben dürfen, werden wir Sie gerne noch einmal kontaktieren.
      [...]

      Vielleicht ist es nur eine höfliche Absage/ein höfliches Vertreten, aber immerhin kein konkretes nein. Das lässt mich hoffen.

      Ich hatte nach aktuellem Abschied zweier Schätzelein nicht vor, sofort einen neue Hamster aufzunehmen.
      Diese Situation darf die Pläne gern verwerfen. :daumendrueck:
      Liebe Grüße von Kathrin
      Sternchenfellchen Albus, Matti, Finn, Samu, Isa, Emmett und Caspian für immer im Herzen :familie:
    • Nein, aktuell hat sich noch nicht entschieden, ob die Hamster wieder zurück zu ihrem "Besitzer" müssen oder hierbleiben und zur Vermittlung freigegeben werden dürfen.
      Die Entscheidung des Veterinäramtes wird wohl nach dem Wochenende fallen.

      Das Tierheim hat alle Hände voll zu tun und freut sich sehr über Sach- und Geldspenden.
      So viele Tiere zu versorgen ist auf jeden Fall eine Mammutaufgabe.
      Liebe Grüße,
      Jacky
    • Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass das TH händeringend nach Helfern sucht, die bei der Geschlechterbestimmung der Hamster helfen können. Da es sich wohl um viele echt winzige Hamster handelt (Jungtiere, Robos, Robo-Jungtiere), sind dort wirklich erfahrene Leute gefragt, damit bei der Gruppenaufteilung nichts schief geht.

      Grüßle Anja
      :kerze1: Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela, Malya, Yumi und Poncho (Robos), Miss Sherlock und Käpt'n Migues (Hybriden)
    • Das Tierheim darf noch keine Tiere abgeben die sind erstmals Beschlagnahmt. Das Tierheim wird es bestimmt sofort kundtun sobald sich etwas entschieden hat leider sind hier allen die Hände gebunden.
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.
    • Ja, die Entscheidung über den weiteren Weg der Tiere steht noch aus. Ich habe gestern Abend noch eine sehr nette Antwort vom Tierheim selbst bekommen, nachdem ich angeboten habe, einen Hamster zu übernehmen.
      Die Mitarbeiterin hat selbst auch die Hoffnung geäußert, dass die Tiere nicht zurück müssen. Man möchte sie ja schließlich nicht umsonst gerettet haben. Offenbar sind viele gegen einen Rücktransport nach Belgien. Ich hoffe einfach, dass der Druck der Öffentlichkeit groß ist und Tierschutzorganisationen, Behörden und Tierheime bundesweit zusammenarbeiten, um eine Lösung für die Tiere zu finden. Dass sie nicht alle in Troisdorf bleiben können versteht sich ja von selbst .... Und so hoffe ich einfach. :hoff:
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Nele :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen, Harley und jetzt auch Yuki tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3
    • Man kann einfach nur hoffen. Bei dem Gedanken an einen Rücktransport der Tiere dreht sich mir einfach der Magen um. Die kleinen Seelen haben schon genug erlitten ;( . Ich wollte heute mit einer Freundin ins Tierheim fahren um zu Helfen. Nachdem ich Bilder gesehen habe und mit einer Bekannten gesprochen habe die vor Ort war,muß ich feststellen das ich das einfach nicht packe. So leid es mir tut. Ich spende Futter und was ich sonst noch habe. Aber vor ort das kann ich einfach nicht ;( . Ich kann nur im kleinen helfen .
    • Hallo,
      auf der Website des Tierheims steht, dass Helfer vor Ort nicht mehr gebraucht werden. Die treten sich wohl schon gegenseitig auf die Füße. Sie benoetigen noch Sittichfutter.
      Ich bon schon ganz nervös, gehe Laufen ohne Pulsuhr,rauchen ohne Feuerzeug.
      Hoffentlich faellt eine Entscheidung zu Gunsten der Tiere.
      Ich habe meinen beiden Schnuffis schon gesagt das wir vielleicht, wenn auch nicht wahrscheinlich, bald wieder zu 4 sind. Denen war das aber egal. So sind sie, voll unsozial.
      Lg Olivia
    • Lese gerade bei facebook das dass Tierheim Spenden ablehnt? Was ist da los?
      Liebe Grüße Chris :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Hallo!

      Ich bin nicht bei facebook, was steht denn genau da? Ich hab wie Olivia auch auf der Homepage gelesen, dass sie v. a. aus Platzgründen keine Helfer vor Ort mehr brauchen können, die Leute zu koordinieren ist ja bestimmt auch nicht ohne. Ich hab jetzt eine Geldspende hingeschickt, weil ich für die Futterspendeaktion bei Futterparadies wohl zu blöd war ;) Auch wenn es den Hamstern dann vielleicht nicht direkt zugute kommt, ist es sicher gut investiert.

      Hier sind die Daumen auch gedrückt, dass die armen Tierchen nicht wieder zurück müssen.

      LG
      Denise
      LG
      Denise
    • Das steht da auf der facebookseite von Hamsterbacken. Keine Ahnung was diese Info soll.

      Hamsterbacken.com
      Kurze Info: das Tierheim hat die Spende abgelehnt auf Grund von Platzmangel. Leider ist die Aktion jetzt hinfällig und alle Beträge werden den großzügigen Spendern zurück überwiesen.
      Danke für eure Teilnahme.
      Liebe Grüße Chris :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Hhm, vielleicht bezieht sich das ja nur auf die Futterparadies-Bestellungen, dass die jetzt storniert wurden und man das Geld zurück bekommt. Ich denke nicht, dass sie auch auch Geldspenden ablehnen. Wirklich schön, dass es so viele hilfsbereite Hamsterfreunde gibt!

      LG
      Denise
      LG
      Denise
    • E-Mail schrieb:

      Sehr geehrter Spender / Sehr geehrte Spenderin,

      hiermit möchten wir uns herzlichst bei Ihnen für die Spende im Notfall "Tierheim Troisdorf" bedanken.

      Wir haben eben eine Nachricht vom Tierheim erhalten und wurden darum
      gebeten keine weiteren Sach- oder Futterspenden an das Tierheim zu schicken.

      Das Tierheim platzt derzeitig aufgrund der enormen Spendenbereitschaft aus
      allen Nähten und man hat dort keinerlei Kapazitäten mehr für die Lagerung
      weiterer Spendensendungen. Aus diesem Grund erstatten wir allen die getätigte
      Spende nun wieder zurück.

      Sollten Sie die Spende per Paypal oder Amazon bezahlt haben, dann stornieren wir die
      getätigte Zahlungsreservierung bzw. erstatten bereits eingezogene Beträge wieder zurück.

      Haben Sie als Zahlart "Vorkasse -2%" gewählt, dann senden Sie uns bitte eine entsprechende
      Bankverbindung (IBAN+BIC) an support@futterparadies.de
      Bitte geben Sie dabei die Bestellnummer und den entsprechenden Betrag an, so dass wir
      die Emails problemlos den Bestellungen zuordnen können.

      Wir freuen uns das die Hilfe so enorm groß war/ist, dass beim Tierheim keine direkten
      Sach-/Futterspenden mehr benötigt werden.

      Sollten Sie dennoch einen finanziellen Beitrag leisten wollen, dann können Sie hierfür die
      Spendenseite des Tierheims nutzen.

      tierheim-troisdorf.de/index.ph…ausklick-online-spende-12

      Nochmals vielen Dank für die enorme Hilfsbereitschaft in diesem Notfall, dabei hat sich
      wieder einmal gezeigt was man gemeinsam erreichen kann.

      Mit freundlichen Grüßen
      FutterParadies.de
      Stefan von der Forst
    • Ich habe gerade gelesen, dass die Tiere im Troisdorfer Tierheim bleiben können! Hoffentlich ist das wahr! Da kann die Hamsterhilfe sicher unterstützen, oder?
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Nele :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen, Harley und jetzt auch Yuki tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FrauHamster ()

    • super jetzt heisst es kraeftig nach neuen Koernergebern :wolkesieben: suchen
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.
    • Was für eine wunderbare Neuigkeit!
      Nun wird es auch eine Kraftaktion und mit viel Glück und Engagement verbunden sein, so vielen Tieren ein
      artgerechtes Zuhause zu ermöglichen. Immerhin haben Sie nun die Chance darauf und jeder einzelne zählt!
      Liebe Grüße von Kathrin
      Sternchenfellchen Albus, Matti, Finn, Samu, Isa, Emmett und Caspian für immer im Herzen :familie:
    • Vom Team muckst sich hier keiner :whistling: ... spricht dafür, dass sie schon mächtig routieren, schätze ich mal :)

      Nach der Erleichterung folgt jetzt die Mammutaufgabe :panik:
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Kaptain Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Und ich lerne schon mal franzoesisch ( hoffentlich kein Flame) damit wir uns unterhalten koennen. Ausserdem habe ich ein groesseres Nagarium von Glas Klinkhammer bestellt. Ich hoffe das ich ein Tierchen bekomme. Aber egal, Hauptsache nicht zurück.r
      Trotzdem ist es eine Katastrophe, hier gibt es ja wirklich viele Tiere in Not.
      In Amerika ist jetzt ein Mann der Katzen getötet hat und sich auch an ihnen vergangen hat zu 16 Jahren verurteilt worden. Hier bekommt er eine Geldstrafe, ein Jahr Tierhalteverbot. Der überträgt dann sein Gewerbe an ein Familienmitglied und es geht lustig weiter.

      Ich warte gespannt auf neue Nachrichten

      Lg

      Olivia